Schockanruf

Beiträge zum Thema Schockanruf

Ein leerer Handy-Akku hat Betrügern in Memmingen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Weil ihr 79-jähriges Opfer eine Lademöglichkeit in ihrer Bank suchte, wurde ein Bankangestellter auf die Situation aufmerksam und rief die Polizei. (Symbolbild)
1.784×

Schockanruf von "Tochter"
Leerer Handy-Akku bewahrt Seniorin (79) in Memmingen vor Betrugsmasche

Ein leerer Handy-Akku bewahrte eine 79-Jährige aus Memmingen vor einem Telefonbetrug. Laut Pressemitteilung der Polizei erhielt die Dame einen Anruf von ihrer vermeintlichen Tochter, die angeblich einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht hatte. Um einer Gefängnisstrafe zu entgehen, sollte eine Kaution bezahlt werden.  Bankmitarbeiter alarmiert PolizeiDa die Geschichte für die Seniorin plausibel klang, hob sie bei zwei Banken insgesamt 50.000 Euro ab, um ihre vermeintliche Tochter vor der...

  • Memmingen
  • 20.01.22
Telefonbetrug (Symbolbild)
1.180× 1

Betrugsversuche
Polizei registriert mehrere Schockanrufe im Landkreis Lindau

Der Lindauer Polizei wurden am Freitagmittag, im Zeitraum von 10.45 Uhr bis 12.30 Uhr, wieder 5 sogenannte Schockanrufe gemeldet. Bisher unbekannte Anrufer riefen 5 Rentnerinnen und Rentner im Alter von 75 – 88 Jahre im Stadtgebiet Lindau und Weißensberg an und gaben sich als Enkel aus und erzählten die Geschichte vom schweren Autounfall. Angeblich hätten sie jemand angefahren und würden jetzt so schnell wie möglich Geld für eine Kaution benötigen. Zum Glück erkannten die angerufenen Personen...

  • Lindau
  • 08.01.22
Schockbetrüger am Telefon (Symbolbild).
2.310×

Mehrere Betrugsverusche
Polizei warnt: Schockanrufer und Betrüger im Oberallgäu und im Westallgäu!

Die Polizei warnt aktuell im Oberallgäu und im Westallgäu vor Schockanrufen und telefonischen Betrugsversuchen. Oberallgäu: Angeblicher Bank-Mitarbeiter ruft anBei der Polizeiinspektion Kempten wurden mehrere Betrugsversuche durch Anrufbetrüger bekannt. Die Opfer bekamen jeweils einen Anruf, weil ihre Bank angeblich ein Sicherheitsproblem hat. Der Anrufer gab sich als Mitarbeiter eines Kundenservices der Bank aus. Um das Problem zu beheben, sollten mehrere Überweisungen in der Höhe von mehr als...

  • Kempten
  • 16.12.21
Am Telefon gaben sich die Betrüger unter anderem als Polizisten, Richter oder Anwälte aus. (Symbolbild)
2.618×

Betrugsversuche durch Callcenter
Schockanrufe in Kempten - Zahlreiche Bürger von Betrügern kontaktiert

Im Laufe des Donnerstags haben sich zahlreiche besorgte Bürger bei der Kemptener Polizei gemeldet.  Unbekannte Betrüger, die von sogenannten Callcentern aus anriefen, gaben sich fälschlicherweise als Polizeibeamte, Richter oder Anwälte aus. Betrug im großen StilIm Telefongespräch teilten sie den Geschädigten mit, Angehörige oder enge Freunde seien Verursacher von Unfällen oder hätten Straftaten verübt. Die Anrufbetrüger gaben an, dass die Angehörigen nur mit Zahlung einer Geldsumme wieder...

  • Kempten
  • 19.11.21
Betrugsversuch über Nachrichten auf dem Smartphone: In Ettringen hat eine Frau die Masche durchschaut. (Symbolbild)
2.894× 1

Betrugsversuch in Ettringen
Schocknachricht vom "Sohn": Frau (65) erkennt Betrugsmasche

Nicht mit einem Anruf, sondern über Nachrichten in einem Messengerdienst wollten Unbekannte eine 65-Jährige Frau in Ettringen (Landkreis Unterallgäu) um ihr Geld bringen. Die Frau bekam mehrere Nachrichten, die angeblich einer ihrer Söhne abgeschickt hatte. Der "Sohn" erklärte, dass sein Handy kaputt sei und seine Mutter dringend mehrere Überweisungen für ihn tätigen müsse. Die echten Söhne klären den Betrug aufDie Vorgehensweise des angeblichen Sohns ließen bei der Frau allerdings Zweifel...

  • Ettringen
  • 11.11.21
Eine Seniorin hat Betrügern nach einem "Schockanruf" eine fünfstellige Summe gegeben. (Symbolbild)
3.261× 1

Nach "Schockanruf"
Obergünzburger Seniorin übergibt Betrügern an ihrer Haustür fünfstellige Summe

Betrüger haben eine Seniorin in Obergünzburg am Mittwoch mit einem "Schockanruf" um eine fünfstellige Summe betrogen. Wie die Polizei berichtet, rief ein Unbekannter, der sich als Polizist ausgab, bei der Frau an. Er erklärte ihr, dass ihre Enkelin einen schweren Verkehrsunfall verursacht hätte und sie nun eine Kaution in mittlerer fünfstelligen Höhe bezahlen müsste, um die Enkelin vor einer Inhaftierung zu bewahren. Eine angebliche Staatsanwältin bestätigte die Geschichte. Die Täter...

  • Obergünzburg
  • 24.09.21
Die Polizei warnt vor "Schockanrufern". (Symbolbild)
1.359× 1 1

Lügen über angebliche Unfälle
Polizei warnt: "Schockanrufer" versuchen, Rentner in Lindau zu betrügen

Gleich vier Mal versuchten am Dienstagnachmittag sogenannte "Schockanrufer" bei vier in Lindau wohnhaften Rentnerinnen und Rentnern nach Vortäuschen falscher Tatsachen an Bargeld zu gelangen. Tochter angeblich in Unfall verwickeltBeim ersten Opfer meldete sich eine angebliche Polizistin aus München und teilte mit, dass die Tochter in einen Unfall verwickelt wurde und nun eine hohe Strafe zu erwarten hat. Nachdem der Geschädigte Rentner im Alter von 75 Jahren auf das Angebot vorerst eingehen...

  • Lindau
  • 05.08.21
Im Raum Ravensburg hat es am Donnerstagnachmittag vermehrt wieder sogenannte Schockanrufe gegeben. (Symbolbild)
2.493× 2

Einmal erfolgreich, einmal festgenommen
Schockanrufe in Ravensburg: Polizei nimmt Betrüger an "Treffpunkt" fest

Im Raum Ravensburg hat es am Donnerstagnachmittag vermehrt wieder sogenannte Schockanrufe gegeben. Eine 58-jährige Frau ist darauf hereingefallen. In einem anderen Fall wurde ein 72-jähriger Mann stutzig und meldete einen Schockanruf der Polizei. Diese konnte den Geldabholer festnehmen.  Betrüger erbeuten 65.000 Euro Die Betrüger waren bei einer 58-jährigen Frau erfolgreich, die glaubte ihrer Schwester zu helfen. Sie solle 65.000 Euro Kaution für die angeblich in Haft sitzende Schwester zahlen....

  • 23.07.21
Ältere Menschen sind häufig Ziel sogenannter "Schock-Anrufer. Die Polizei rät zur Vorsicht, wenn angebliche Angehörige plötzlich dringend Geld brauchen. (Symbobild)
4.782×

Achtung! Aktuelle Warnung!
Polizei warnt vor "Schock-Anrufern" im Allgäu - Wie man reagieren soll

In Teilen des Allgäus sind seit Donnerstag wieder sogenannte "Schock-Anrufer" aktiv. Mit schockierenden Geschichten wie: "Schnell, ihr Angehöriger braucht dringend Hilfe!" versuchen die Betrüger, von den Angerufenen Geld zu ergaunern. Betroffen sind momentan vor allem das Oberallgäu, das Unterallgäu und die Städte Kempten und Memmingen. Betrüger setzen auf die Hilfsbereitschaft von Seniorinnen und Senioren Vor allem bei älteren Menschen rufen die Betrüger an. Es meldet sich beispielsweise ein...

  • Kempten
  • 28.05.21
In Ravensburg haben Betrüger am Mittwochnachmittag einer 76-jährigen Seniorin ihre Ersparnisse abgenommen. 60.000 Euro Bargeld konnten die Betrüger ergaunern.  (Symbolbild)
4.265×

60.000 Euro "Kaution"
Fiese Masche: Betrüger bringen Seniorin (76) aus Ravensburg um ihr Erspartes

In Ravensburg haben Betrüger am Mittwochnachmittag eine 76-jährige Seniorin um ihr Erspartes betrogen. 60.000 Euro Bargeld konnten die Betrüger ergaunern.  "Schockanruf" als TatmusterDie Masche ist bekannt. Die vermeintliche Tochter meldete sich laut Polizei bei der Frau und behauptete, sie habe bei einem Verkehrsunfall jemanden getötet. Sie brauche eine Kaution von 60.000 Euro und ein Staatsanwalt würde die Summe gleich bei ihr abholen. Die Frau ging zur Bank, hob das Geld ab und übergab es...

  • 22.04.21
Telefonanruf von angeblicher Schwiegertochter (Symbolbild).
4.939× 1

Betrugsmasche "Schockanruf"
Seniorin will 20.000 Euro abheben - Bankangestellte alarmiert Polizei

In Krumbach (Landkreis Günzburg) hat am Dienstagmittag eine Bankmitarbeiterin verhindert, dass eine Seniorin auf Trickbetrüger reingefallen ist. Die Betrüger hätten es fast geschafft sich 20.000 Euro zu erschleichen. "Schockanruf" funktioniertDie ältere Dame hatte einen Anruf von einem vermeintlichen Rechtsanwalt bekommen. Er behauptete, ihre Tochter hätte einen tödlichen Unfall verursacht. Jetzt müsse bei der Polizei eine Kaution in Höhe von 20.000 Euro hinterlegt werden, damit die "Tochter"...

  • 22.04.21
Betrüger zocken ältere Menschen ab. (Symbolbild)
3.467× 1

Üble Geldabzocke
"Tödliche Unfälle": Anrufer verlangen von Allgäuer Senioren fünfstellige Kautions-Summen

In mehreren Fällen gingen in Kempten zwei Betrügerinnen am Mittwoch ganz besonders dreist vor. Per Telefon behaupteten sie, dass Angehörige tödliche Unfälle verursacht hätten. Es seien nun fünfstellige Kautionen fällig, um eine Untersuchungshaft zu vermeiden. Vorwand, dass Tochter einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht haben soll Unter dem Vorwand, dass die Tochter einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht haben soll, meldete sich eine unbekannte Anruferin am späten Mittwochvormittag bei...

  • Kempten
  • 26.03.21
Symbolbild.
3.054×

Fernsehen
Auch im Allgäu verbreitete Betrugsmasche: Spezialsendung „Falsche Polizisten - Die Callcenter Mafia“ auf RTL

Falsche Polizisten, Enkeltrick, Schockanrufe: Das sind bekannte länderübergreifende Betrugsmaschen, die sich überwiegend an ältere Menschen richten und im Einzelfall hohe Schadenssummen verursachen. Der Fernsehsender RTL strahlt deshalb am Montag, 20.01.2020,  von 20:15 Uhr bis 22:15 Uhr eine Spezialsendung „Falsche Polizisten - Die Callcenter Mafia“ aus.  Aufklärung und Erfahrungsberichte Unter der Moderation von Steffen Hallaschka klärt die Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des...

  • Kempten
  • 17.01.20
Symbolbild Telefonbetrug
6.383×

Verbrechen
Schockanruf in Bad Wörishofen: Frau (63) wird um 50.000 betrogen

Am Mittwoch, den 18.09.2019, wurde eine 63-jährige Frau Opfer eines sogenannten „Schockanrufes“. Hierbei gelang es den Tätern Goldschmuck im Wert von mindestens 50.000 Euro von dem Opfer zu erbeuten. In mehreren Telefongesprächen gab sich der Täter als Sohn der Geschädigten aus und überzeugte sie, sich in einer finanziellen Notlage zu befinden. Die Frau war schließlich so in Sorge um ihren Sohn, dass sie ihren gesamten Schmuck, welcher als Pfand hinterlegt werden sollte, an einen vereinbarten...

  • Bad Wörishofen
  • 19.09.19
64×

Schockanrufe
Polizei warnt vor Betrügern: Mehrere Trickanrufe in Kempten

Im Laufe des Vormittags wurden bei der Polizeiinspektion Kempten am Donnerstag vier Trickanrufe gemeldet. Dabei rief jeweils ein Mann mit osteuropäischem Akzent bei älteren Bewohnern im Stadtgebiet Kempten an und gab sich dann als Neffe oder Enkel des Angerufenen aus. Alle vier potentiellen Opfer durchschauten die Masche aber schnell und beendeten die Telefonate frühzeitig. Der unbekannte Täter kam dadurch nicht einmal mehr dazu irgendeine erfundene Geschichte über eine Notlage zu erzählen. Nur...

  • Kempten
  • 03.09.15
47×

Kriminalität
Erneut Schockanrufe im Allgäu: Täter erbeuten 7.000 Euro

Gleich zwei Mal versuchten am gestrigen Donnerstag unbekannte Täter mit sogenannten Schockanrufen ihre Opfer zur Zahlung von hohen Geldbeträgen zu bringen. In einem Fall überließ eine 75-jährige Dame dem Täter 7.000 Euro Bargeld. In beiden Fällen rief ein Mann bei den russischsprachigen Opfern an und behauptete, dass eine nahe Verwandtschaft des Opfers soeben einen Verkehrsunfall verursacht habe, wobei der Angehörige und ein Kind schwer verletzt wurden und man nun dringend Geld benötige....

  • Kempten
  • 22.05.15
44×

Kriminalität
Schockanrufer im Westallgäu erfolgreich

Am Ostermontag, 6. April, haben wieder einmal Schockanrufer zugeschlagen. In vier Fällen waren sie erfolglos, einmal aber erfolgreich. Mindestens fünf Personen in Lindenberg und Weiler-Simmerberg erhielten am Ostermontag, 6. April, den Anruf eines vermeintlichen Familienmitglieds, das dringend Geld benötigte. Die Masche ist immer ausgesprochen dreist und in etwa gleich oder zumindest sehr ähnlich. In diesem Fall sollte der Sohn der Angerufenen in Bregenz in einen Verkehrsunfall verwickelt...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 08.04.15
27×

Polizei
Versuchter Trickbetrug durch Schockanruf bei Frau in Leutkirch

Ein vermeintlicher Enkel meldete sich am Dienstag, gegen 12.45 Uhr, telefonisch bei einer älteren Dame. Der erzählte, dass er eine Wohnung zur Altersvorsorge ersteigert habe und nun von ihr 20 000 Euro benötige. Er werde in Kürze vorbeikommen und das Geld abholen. Damit war die Frau nicht einverstanden und legte auf. Kurz danach rief ein vermeintlicher Polizeibeamter an und forderte die Frau auf den Betrag von der Bank abzuheben und dort an den angeblichen Enkel zu übergeben. Die Polizei würde...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 12.11.14
26×

Schockanruf
Betrüger fordern per Anruf hohe Geldsumme von Ostallgäuerin (75)

Opfer eines besonders dreisten Betrugsfalls wurde eine 75-jährige Frau aus dem Ostallgäu. Diese erhielt am 03.07. einen Anruf, in dem ein vierstelliger Geldbetrag gefordert wurde, damit ihre persönlichen Daten aus einer Werbekartei gelöscht werden. Gleichzeitig wurde im Fall einer Nichtzahlung mit der Staatsanwaltschaft sowie erheblich höheren Kosten gedroht. Nachdem die Frau auf die Forderung nicht einging, erfolgte am folgenden Tag ein erneuter Anruf mit der Forderung, 1.000 Euro über einen...

  • Kempten
  • 08.07.14
23×

Betrug
Unbekannter Schockanrufer in Leutkirch

Ein bislang unbekannter Täter rief am Mittwoch bei einer 48 Jahre alten Frau an und gab mit klagender und weinerlicher Stimme vor, der Sohn der Frau zu sein, im Krankenhaus zu liegen und Hilfe zu benötigen. Da der Anruferin die Deliktart bekannt war, ging sie auf den Anrufer weiter nicht ein und verständigte die Polizei. Bei dem Anrufer handelte es sich um eine männliche, in russischem Akzent sprechende Person.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 04.04.14

Betrug
Erneute Schockanrufe beschäftigen die Kriminalpolizei im Allgäu

In den vergangenen Tagen kam es im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West erneut zu mehreren sogenannten Schockanrufen. Manchen Opfern war diese Masche aber bereits bekannt. Präventionshinweise Schockanrufe Im Laufe des gestrigen Tages kam es im Bereich der Kripo Kempten zu drei Anrufen. Bei einem davon wurde eine 48-jährige Angerufene misstrauisch, hinterfragte die angebliche Notsituation ihrer Tochter und brachte den Anrufer sogar dazu von selbst das Gespräch zu...

  • Kempten
  • 12.03.14
29×

Betrug
Polizei warnt vor Schockanrufen in Memmingen und Umgebung

In jüngster Zeit haben sich wieder einige Fälle von so genannten Schockanrufen in Memmingen und dem Unterallgäu ereignet. In einem Fall erbeuteten die Betrüger 5.000 Euro. Laut Kriminalpolizei gehen die aus Osteuropa stammenden Täter in der Regel so vor: Ein Unbekannter ruft bei Personen an, die aus dem russischen Raum stammen. Dabei täuscht er seinem Opfer vor, dass Familienangehörige in einen Unfall verwickelt wurden und daher sofort Bargeld benötigt würde. Oftmals schlüpfen die Betrüger...

  • Kempten
  • 24.10.13
64×

Betrugsversuch
Polizei warnt vor Schockanrufen

Zu einem sog. Schockanruf kam es am Freitagvormittag in Sonthofen. Ein noch unbekannter Mann mit russischem Akzent rief bei einem Achtährigen aus Sonthofen an und teilte diesem mit, dass sein Vater einen schweren Verkehrsunfall hatte. Er sagte, es würde auch gleich jemand vorbeikommen, der 2.000 Euro mitnehmen werde. Tatsächlich kam ca. 10 Minuten später ein Mann vorbei und verschaffte sich Zutritt zur Wohnung. Der Unbekannte durchsuchte sämtliche Räume der Wohnung und steckte Modeschmuck in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.09.13
20×

Polizei
Polizei warnt vor Schockanrufen insbesondere in Leutkirch

Die Polizei warnt aktuell insbesondere in Leutkirch vor Schockanrufen. Mit erfundenen Unfallgeschichten versuchen Betrüger ihre Opfer um ihre Ersparnisse zu bringen. Im Landkreis Ravensburg sind bereits über zehn Personen Opfer dieser Betrugsmasche geworden. Die Unbekannten richten sich dabei immer an Personen, die aus dem russischsprachigen Raum stammen und versuchen diese auf russisch um ihr Geld zu bringen. Oft geben sich die Betrüger als vermeintlicher Anwalt aus und schrecken auch nicht...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 23.04.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ