Schmied

Beiträge zum Thema Schmied

Land & Leute
728×

Burgberg
Land und Leute Burgberg - 3. Mai 2021

Burgberg im Allgäu – auch genannt: das Knappendorf am Grünten. Ein Dorf mit viel Tradition und bedeutender Geschichte. Ihren Beinamen verdankt die Gemeinde dem historischen Eisenerzabbau an der Südseite des Grünten. Einer, der noch immer Tag für Tag mit dem Metall zu tun hat, ist Marcus Jack: er schmiedet Kuhschellen in Handarbeit. Schon lange wohnt er in Burgberg, anders als Andreas Sander. In diesem Jahr wurde der Skirennläufer Vize-Weltmeister in der alpinen Ski-Abfahrt. Für diese Ausgabe...

  • Kempten
  • 04.05.21
Nachrichten
245×

Handarbeit
Mit Hammer und Eisen: wie in Burgberg Schellen in Handarbeit entstehen

Die Gemeinde Burgberg im Allgäu ist auch bekannt als das Knappendorf am Grünten. Grund ist deren Geschichte: bis ins 19. Jahrhundert wurde am Grünten Eisenerz abgebaut. Seit langem steht in Burgberg die Arbeit in den Erzgruben still – nicht aber die Arbeit mit dem Eisen. Der Burgberger Marcus Jack hat noch Tag für Tag mit dem Metall zu tun und fertigt daraus die fürs Allgäu so charakteristischen Kuhschellen – Schlag für Schlag in Handarbeit.

  • Kempten
  • 04.05.21

Denkmalgeschütztes Haus in Ruderatshofen vor dem Verfall

Vermutlich älteste Allgäuer Schmiede am Scheideweg Ruderatshofen/München (fro). 'Wieland der Schmied' der deutschen Heldensage war hoch angesehen. Doch längst erledigen Hochöfen und Walzwerke seine Kunst. Nur ein paar Schmieden aus dem 19. Jahrhundert sind im Allgäu erhalten. Dagegen stammt die alte Schmiede in Ruderatshofen aus dem 18. Jahrhundert. 'Mir ist keine andere vergleichbare ältere Schmiede im Allgäu bekannt', sagt Dr. Hildegard Sahler, Gebietsreferentin des Bayerischen Landesamtes...

  • Kempten
  • 23.02.07

Denkmalgeschütztes Haus in Ruderatshofen vor dem Verfall

Vermutlich älteste Allgäuer Schmiede am Scheideweg Ruderatshofen/München (fro). 'Wieland der Schmied' der deutschen Heldensage war früher hoch angesehen. Doch längst erledigen Hochöfen und Walzwerke seine Kunst. Nur noch ein paar Schmieden aus dem 19. Jahrhundert sind im Allgäu erhalten. Dagegen stammt die alte Schmiede in Ruderatshofen aus dem 18. Jahrhundert. 'Mir ist keine andere vergleichbare ältere Schmiede im Allgäu bekannt', sagt Dr. Hildegard Sahler, Gebietsreferentin des Bayerischen...

  • Kempten
  • 14.02.07
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ