Schlamm

Beiträge zum Thema Schlamm

33×

Grundstückstausch
Ärger um Schutzbauten nach Schlammlawine in Oberstdorf

Grundbesitzer am Dummelsmoos wehren sich gegen Vorwürfe, sie würden Schutzbauten für die Oberstdorfer Siedlung blockieren. Sie sind zum Flächentausch bereit, kritisieren jedoch das Vorgehen der Gemeinde. 'Es hat gar keine Grundstücksverhandlungen gegeben', sagt Flächeneigentümer Johann Brutscher. Nach einer ersten gemeinsamen Begehung Anfang März habe es am 31. Mai noch ein Gespräch gegeben, bei dem die Eigentümer ihre Bereitschaft erklärt hätten, die Flächen für die Schutzmaßnahme zu tauschen....

  • Oberstdorf
  • 18.08.16
28×

Grundstücksverhandlungen
Schutzbauten im Dummelsmoos in Oberstdorf heuer auf der Kippe

Die Schutzmaßnahmen für die Dummelsmoos-Siedlung sollten noch in diesem Jahr umgesetzt werden. Eigentlich schien das Projekt, das die Betroffenen der Schlammlawine vom Juni 2015 vor weiteren Murenabgängen bewahren soll, schon in trockenen Tüchern. Doch jetzt könnte die Umsetzung in diesem Jahr doch noch scheitern. Denn die Voraussetzung ist, dass die Gemeinde die Flächen für die Schutzbauwerke erwirbt. Die Kommune plant, durch einen Grundstückstausch an den Boden zu kommen. Der Markt besitzt...

  • Oberstdorf
  • 12.08.16
47× 2 Bilder

Baumaßnahmen
Nach Schlammlawine: Hochwasserschutz in Oberstdorf beschlossen

Der Roßbichlbach wird gezähmt Die Anwohner in der Oberstdorfer Dummelsmoos-Siedlung sollen besser gegen Murenabgänge nach Starkregenereignissen geschützt werden. Der Marktgemeinderat beschloss jetzt den Abschluss der Finanzierungsvereinbarung zwischen Wasserwirtschaftsamt Kempten und Markt Oberstdorf zu Bau und Unterhalt von Hochwasserschutzanlagen am Roßbichlbach. Die Baukosten belaufen sich vorläufig gemäß Kostenzusammenstellung des Wasserwirtschaftsamtes Kempten auf 800.000 Euro. Der...

  • Oberstdorf
  • 05.07.16
168×

Schutzmaßnahme
Um Mure zu bremsen: Sperre in Bad Hindelang verstärkt

Die Murfangsperre am Zillenbach in Bad Hindelang ist deutlich ausgebaut worden: Die Hauptsperre wurde von 5,5 auf neun Meter erhöht und das Rückhaltebecken von 2.300 auf 20.000 Kubikmeter ausgebaut. Zudem schufen Wasserwirtschaftsamt Kempten und die Marktgemeinde eine Vorsperre am Ausgang des Tobels am Hirschberg, aus dem der Zillenbach tritt. Das 1,8 Millionen Euro teure Projekt wurde am Donnerstagnachmittag eingeweiht. Mit dabei waren unter anderem der Bayerische Umweltminister Dr. Marcel...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.08.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ