Alles zum Thema Schlachthof

Beiträge zum Thema Schlachthof

Lokales

Tierschutz
Mit Transparenz gegen Kritik: Dem Schlachtbetrieb Moksel in Buchloe wurden nach einer Kontrolle Mängel vorgeworfen

Schlachtbetriebe stehen immer wieder im öffentlichen Diskurs, schließlich ist ihr tägliches Geschäft das Töten von Tieren. Auch die Firma Moksel in Buchloe, die zur Vion-Unternehmensgruppe gehört, musste kürzlich Kritik einstecken. Bei einer Kontrolle im Februar hatte das bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) dort 'geringfügige Abweichungen' festgestellt. 'Es gab hauptsächlich Abweichungen baulicher Art', erklärt Rainer Kunzmann, Pressesprecher des Landratsamts...

  • Buchloe und Region
  • 14.06.17
  • 269× gelesen
Wirtschaft

Lebensmittelhygiene
Pro Rind 7,65 Euro für Kontrollen: Insolvenzverwalter des Allgäu-Fleisch-Schlachthofes klagt gegen Stadt Kempten

2011 schlitterte der Kemptener Schlachthof in die Pleite. Warum der Insolvenzverwalter jetzt gegen die Stadt klagt Sind Gebühren von 7,65 Euro pro Rind zu viel? Darum dreht sich – fünf Jahre nach der Pleite des Allgäu-Fleisch-Schlachthofes in Kempten – ein Großprozess vor dem Augsburger Verwaltungsgericht. Insolvenzverwalter Marco Liebler will von der Stadt Kempten fast eine halbe Million Euro Gebühren aus Hygiene- und Fleischkontrollen zurückhaben. Noch ist unklar, wann das Urteil fällt, das...

  • Kempten (Allgäu)
  • 08.12.16
  • 10× gelesen
Rundschau

Ernährung
Der Schlachtrebell: Bei Bauer Herbert Siegel aus Missen kommt der Schlachthof zum Tier

Auf dem Hof von Herbert Siegel bei Missen ist alles etwas anders. Vor allem dann, wenn es seinen Rindern an den Kragen geht. Hier kommen die Tiere nicht in den Schlachthof. Hier kommt der Schlachthof zum Tier. Stellt sich nur die Frage: Was bringt das? Es hat fast etwas von einer Bilderbuch-Szenerie, wie Herbert Siegel so dasteht. Hinter ihm der Berg, oben das Gipfelkreuz und unten er, auf der Weide, inmitten seiner Stierherde. Dann stellt der Biobauer seine Tiere vor: Da ist Pius, der...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 09.09.16
  • 567× gelesen
Lokales

Krankheit
Die Rinder-Tuberkulose ist im Oberallgäu nicht vom Tisch

Aktuelle Tests auf Rinder-Tbc im Raum Oberstdorf zeigen kaum Auffälligkeiten. Doch jetzt tauchten im Schlachthof Kempten zwei Tiere auf, bei denen die Tuberkulose weit fortgeschritten war. Dem Landratsamt Oberallgäu machen zudem Sorgen. Die Tierseuche ist in der Region also nicht vom Tisch. Und: Die Übertragung der Rinder-Tbc an Menschen gilt als selten, aber nicht ausgeschlossen. Wie es nun weitergeht mit dem Kampf gegen die heimtückische Seuche, lesen Sie in der Freitagsausgabe der...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 10.03.16
  • 21× gelesen
Rundschau
53 Bilder

Verfolgungsjagd
Ausgebüxte Kuh in Kemptener Innenstadt: Zum Einfangen brauchten Landwirte und Polizei mehrere Stunden

Garage als Falle: Kuh drin, Klappe zu! Eine regelrechte Verfolgungsjagd hat sich am Donnerstagmorgen in der Kemptener Innenstadt abgespielt: Die dreijährige Kuhdame 'Cindy' war bei der Rinderauktion an der Allgäuhalle plötzlich entwischt. Mit Polizei, Blaulicht und einigen Landwirten im Schlepptau lief die Jungkuh am Forum Allgäu vorbei die Bahnhofsstraße hoch, bog in die Haubenschloßstraße ab und verzog sich dann in den Garten der heilpädagogischen Tagesstätte St. Georg in der Immenstädter...

  • Kempten (Allgäu)
  • 22.10.15
  • 43× gelesen
Polizei

Tiere
Kuh flüchtet von Kemptener Schlachthof-Gelände und wird von der Polizei erschossen

Am Dienstagvormittag sollte am Kemptener Schlachthof eine Kuh ausgeladen werden. Beim Ladevorgang riss sie sich von ihrem Besitzer los und flüchtete über Bleicherstraße und Kaufbeurer Straße in die Dieselstraße. Auf Höhe des ZAK wurde das Tier von der Polizei erschossen, da nicht auszuschließen war, dass es erneut auf die Straße lief und Personen gefährdet.

  • Kempten (Allgäu)
  • 29.07.15
  • 12× gelesen
Polizei

Sachschaden
Stier flieht aus Schlachthof in Waltenhofen

Am frühen Mittwochabend wurde die Polizei nach Waltenhofen gerufen, da im dortigen Notschlachthof ein Stier ausgebrochen und nicht mehr zu bändigen war. Das Tier durchrannte auf seiner Flucht mehrere Gärten und hinterließ dabei seine Spuren. Auf einer Grünfläche nördlich des Friedhofs in Waltenhofen konnte das Tier am weiteren Weglaufen gehindert werden, musste aber von der Polizei erlegt werden. Etwaige Schäden durch die tierische Flucht werden vom örtlichen Bauhofes aufgenommen.

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 11.12.14
  • 17× gelesen
Wirtschaft

Wirtschaft
Rettung für den Schlachthof in Leutkirch?

Der Schlachthof in Leutkirch könnte gerettet werden. Die Metzgerei Heim aus Ratzenried überlegt, den Schlachthof zu übernehmen. Eine Lösung könnte ein Zusammenschluss heimischer Landwirte, Metzgereien und Schlachtbetriebe sein. Bisher gehörte der Leutkircher Schlachthof zum niederländischen Fleischkonzern. Der hat angekündigt, den Standort Leutkirch zu schließen. Die Mitarbeiter sollen in anderen Betrieben in der Umgebung unterkommen. Die Schlachtungen sollen nach Buchloe verlegt...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 08.09.14
  • 24× gelesen
Lokales

Tierhaltung
Westallgäuerinnen retten zwölf Hühner vor der Schlachtung

Zwölf Hühnern, denen aufgrund nachlassender Lege-Tätigkeit der Weg zum Schlachthof drohte, haben Rebecca Ferber-Huber aus Simmerberg und Judith Frank aus Lindenberg das Leben gerettet. Mit Hilfe des Vereins 'Rettet das Huhn' kamen die Tiere aus einem Bodenhaltungsbetrieb in Nordrhein-Westfalen auf den Hof der Familie Ferber-Huber. Hier macht die Besitzerin seit gut zwei Wochen erste Erfahrungen im Umgang mit den Hühnern - und denkt selbst verstärkt über ihr Essverhalten nach. Judith Frank aus...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 17.05.14
  • 150× gelesen
Lokales

Kempten
Positive Bilanz bei der Allgäu Fleisch GmbH

Weitere Investitionen sind geplant Die A.F.G. Allgäu Fleisch GmbH zieht rund zehn Monate nach Übernahme des Kemptener Schlachthofs eine positive Bilanz. Verantwortlich für den Erfolg sei vor allem die Strategie, nur regionales Rindfleisch aus den Landkreisen Ober-, Ost- und Unterallgäu sowie Ravensburg zu verarbeiten, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Anzahl der geschlachteten Rinder wurde in den letzten Monaten sogar von 500 auf 1.000 verdoppelt. Für die Zukunft plant die...

  • Kempten (Allgäu)
  • 10.09.12
  • 10× gelesen
Rundschau

Lebensmittel
Kempten: Schlachthof wieder in der Erfolgsspur

Unternehmer Tönnies investiert weitere Millionen bei Allgäu Fleisch An einen 'Wirtschaftskrimi' erinnerten die Verantwortlichen beim Tag der offenen Tür von Allgäu Fleisch. Nach der Insolvenz des Kemptener Schlachthofs 2011 sei lange unklar gewesen, ob der Betrieb fortgeführt werden kann. Mit dem Einstieg von Clemens Tönnies gelang die Wende. Der Branchenführer investiert weitere Millionen in sein Allgäuer Standbein. 1000 bis 1200 Rinder werden derzeit pro Woche im Schlachthof an der...

  • Kempten (Allgäu)
  • 10.09.12
  • 470× gelesen
Wirtschaft
2 Bilder

Wirtschaft
Schlachtvieh - Rekordergebnis für Erzeugergemeinschaft Allgäu-Kaufbeuren

EG Allgäu-Kaufbeuren erreicht knapp 37 Millionen Euro Marktumsatz im vergangenen Jahr – Über 71 000 Stück Vieh Bei diesen Zahlen musste selbst ein Berufs-Optimist wie Berthold Kirchmaier die Erwartungen an 2012 dämpfen: Noch bevor der Geschäftsführer der Erzeugergemeinschaft für Schlachtvieh Allgäu-Kaufbeuren bei der regionalen Mitgliederversammlung in Ebenhofen die Bilanz des Geschäftsjahres 2011 vortrug, betonte er, dass sich dieser Erfolg heuer wohl nicht wiederholen lassen werde: 'Das...

  • Kaufbeuren und Region
  • 29.02.12
  • 144× gelesen
Rundschau

Schlachthof
Betrieb im Schlachthof hat Fahrt aufgenommen

Fahrt aufgenommen hat der Betrieb im Kemptener Schlachthof. 800 Rinder pro Woche liefen wieder durch die Anlage, berichtet Fred Buddemeyer von Tönnies. Der Konzern hatte nach der Insolvenz von Allgäu Fleisch den Schlachthof übernommen. Erfreulich sei mittlerweile der große Zuspruch aus Handel und Landwirtschaft, meint Buddemeyer. Seit vergangenem Montag lasse auch Feneberg wieder in Kempten schlachten. Der Allgäuer Lebensmittelhändler war während der Übergangsphase nach Neu-Ulm...

  • Kempten (Allgäu)
  • 03.12.11
  • 59× gelesen
Lokales

Allgäu Fleisch
Allgäu Fleisch: Nächste Woche beginnt Tönnies zu schlachten

Nach Insolvenz soll Betrieb wieder hochgefahren werden Am 19. Mai hat Allgäu Fleisch den Kemptener Schlachthof stillgelegt, fünf Tage später folgte der Insolvenzantrag. Nächste Woche wird nun ein neues Kapitel in dem Betrieb aufgeschlagen: Zunächst in kleinem Umfang beginnt die Tönnies-Gruppe wieder mit Schlachtungen. Wie berichtet, hat der Branchen-Riese mit Sitz in Rheda-Wiedenbrück (Kreis Gütersloh) die zahlungsunfähige GmbH gekauft. Das Bundeskartellamt gab dazu inzwischen grünes Licht. In...

  • Kempten (Allgäu)
  • 28.10.11
  • 523× gelesen
Rundschau

Schlachthof
Verkauf von Schlachthof Allgäu Fleisch perfekt

Allgäu Fleisch geht an Tönnies-Gruppe Seit gestern ist es spruchreif: Die insolvente Allgäu Fleisch GmbH mit ihrem Kemptener Schlachthof wird von der Tönnies-Gruppe mit Sitz in Rheda-Wiedenbrück gekauft. In Kempten soll alles so weitergehen, wie bisher. Der Branchen-Riese erzielte 2009 einen Jahresumsatz von 3,9 Milliarden Euro und will vom Allgäu aus den süddeutschen und angrenzenden österreichischen Raum erschließen, der 'bisher ein weißer Fleck für uns war', so ein Unternehmenssprecher....

  • Kempten (Allgäu)
  • 30.09.11
  • 266× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Schlachtvorgang, bei dem das Vieh keinen Stress verspürt

Haus- und Notschlachtverein will mobile Schlachtbox betreiben - Heute Informationsabend in Sibratshofen Mit einer sogenannten «Mobilen Schlachtbox» will der Haus- und Notschlachtverein Missen-Weitnau künftig neue Wege beschreiten. Schlachttieren soll dadurch ein stressfreier und sanfter Tod direkt auf der Weide oder im heimatlichen Stall beschieden werden. Die Initiatoren suchen derzeit noch weitere Landwirte, Verbraucher, Metzger und Viehhändler, die das Vorhaben unterstützen. Heute, Dienstag,...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 13.09.11
  • 57× gelesen
Rundschau

Insolvenz
Schlachthof Kempten: Insolvenz eröffnet

Gläubiger können nun Forderungen melden Neun Wochen nach dem Insolvenzantrag der Allgäu Fleisch GmbH in Kempten geht der Fall nun in seine entscheidende Phase: Mit Wirkung vom gestrigen Montag hat das Amtsgericht Kempten das Insolvenzverfahren eröffnet. Damit haben nun alle Gläubiger die Möglichkeit, ihre ausstehenden Forderungen bis zum 8. September beim Insolvenzverwalter Dr. Jens Hourle (München) anzumelden. Zudem hat das Amtsgericht nach Angaben des Insolvenzverwalters einen Berichts- und...

  • Kempten (Allgäu)
  • 02.08.11
  • 90× gelesen
Lokales

Allgäu
Insolvenzverfahren um den Schlachthof Allgäu Fleisch wird gefordet

Im Fall des insolventen Schlachthofes Allgäu Fleisch GmbH fordert der Bayerische Bauernverband Kreisverband Oberallgäu, dass jetzt möglichst schnell das Insolvenzverfahren eröffnet wird. Das teilte Kreisobmann Alfred Enderle in einer Presseerklärung mit. Noch immer würden viele Allgäuer Landwirte und Viehhändler auf das Geld für die Tiere warten, die sie vor der Insolvenz geliefert hatten. Denn erst wenn das Insolvenzverfahren offiziell eröffnet ist, können die Landwirte als Gläubiger ihre...

  • Kempten (Allgäu)
  • 16.07.11
  • 97× gelesen
Rundschau

Insolvenz
Allgäu Fleisch: Gespräche mit möglichen Käufern laufen auf Hochtouren

Kündigungen im Schlachtbetrieb - 80 von 130 Mitarbeitern müssen gehen Weiter in «intensiven Gesprächen mit möglichen Käufern» steht der Insolvenzverwalter von Allgäu Fleisch. Gestern hätten Interessenten das Unternehmen in der Kemptener Bleicherstraße unter die Lupe genommen. Unterdessen wurden insbesondere im Schlachtbetrieb Kündigungen ausgesprochen. Rund 80 der 130 sozialversicherungspflichtigen Mitarbeiter bekamen ihre Papiere. Wie berichtet, hatten die Geschäftsführer Döbler Ende Mai ihre...

  • Kempten (Allgäu)
  • 07.06.11
  • 9× gelesen
Lokales

Kempten
Nach Insolvenz des Allgäuer Schlachthofes sind Landwirte besorgt

Allgäuer Landwirte stehen einen eventuellen Fusion des insolventen Kemptener Schlachthofes skeptisch gegenüber. Denn dadurch würde die Marktmacht der Schlachterfima gegenüber den Bauern steigen, erklärt Andreas Steidele, Vorsitzender im Kreisteam des Bund Deutscher Milchviehalter im Allgäu. Wie berichtet musste der Schlachthof Allgäu Fleisch GmbH Insolvenz anmelden. Unterdessen hat der Insolvenzverwalter gestern bekannt gegeben, dass es bereits mehrere Kaufinteressierte für den Kemptener...

  • Kempten (Allgäu)
  • 31.05.11
  • 0× gelesen
Rundschau

Insolvenz
Allgäu Fleisch GmbH in Kempten kann Schulden in Millionenhöhe nicht bezahlen

Kemptener Großschlachterei zahlungsunfähig Die Allgäu Fleisch GmbH in Kempten ist zahlungsunfähig. Die Großschlachterei, die bisher Lebensmittelketten, Einzelhändler und Gastronomen im ganzen Allgäu belieferte, kann Forderungen in Höhe mehrerer Millionen Euro nicht mehr nachkommen und hat beim Amtsgericht Kempten Insolvenzantrag gestellt. Zu Einzelheiten verwies Geschäftsführer Dieter Döbler auf den vorläufigen Insolvenzverwalter Dr. Jens Hourle (München). Dieser erklärte gegenüber unserer...

  • Kempten (Allgäu)
  • 27.05.11
  • 186× gelesen
Lokales

Kempten
Entlaufene Kuh hält Polizei knapp 3 Stunden auf Trab

Die entlaufene Kuh in Kempten konnte von der Polizei wieder eingefangen werden. Das Tier war um kurz nach 6 Uhr von einem Schlachthof weggelaufen und hielt die Beamten seitdem auf Trab. Im Bereich des Berliner Platzes kam es deshalb immer wieder zu Verkehrsbehinderungen. Mit Hilfe eines Tierarztes aus dem Ostallgäu konnte die Kuh schließlich auf eine Wiese gelockt und dort betäubt werden. Mehrere Beamten waren knapp 3 Stunden mit dem Einfangen der Kuh beschäftigt, so Polizeisprecher Alexander...

  • Kempten (Allgäu)
  • 21.04.11
  • 2× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018