Schlüsselzuweisung

Beiträge zum Thema Schlüsselzuweisung

Lokales

Allgäu
Schlüsselzuweisungen an Allgäuer Landkreise

Die schwäbischen Kommunen bekommen im nächsten Jahr voraussichtlich rund 418 Millionen Euro an Schlüsselzuweisungen. Der Landkreis Lindau erhält davon rund 8,8 Millionen Euro, der Landkreis Ostallgäu 15,2 Millionen Euro und der Landkreis Oberallgäu 16,7 Millionen Euro. Mit den Schlüsselzuweisungen erhalten die Städte, Gemeinden und Landkreise eine gezielte und wirksame Unterstützung für ihre Kommunalhaushalte, so Finanzstaatssekretär Franz Josef Pschierer in einer Pressemitteilung. Um den...

  • Kempten
  • 20.12.11
  • 7× gelesen
Lokales

Schlüsselzuweisungen
Freistaat reduziert die Mittel für viele Kommunen in der Region

Das Geld wird knapper Eine schöne Bescherung für viele Gemeinden im Ostallgäu: 2,3 Millionen Euro weniger als im Vorjahr bekommen die Kommunen und der Landkreis an Schlüsselzuweisungen im Jahr 2011 vom Freistaat Bayern. Zwar spendiert dieser im Vergleich zu 2010 bayernweit 100 Millionen Euro mehr für den Finanzausgleich - doch dieses Geld fließt eben nicht ins Ostallgäu. Hier müssen die 45 Gemeinden mit knapp 1,6 Millionen Euro weniger auskommen, der Kreiskasse fehlen 695000 Euro. Auch...

  • Kempten
  • 07.01.11
  • 6× gelesen
Lokales

Schlüsselzuweisungen
Unterallgäuer Kommunen erhalten weniger Geld vom Freistaat

Im kommenden Jahr fließen rund 29,6 Millionen Euro staatliche Mittel für sogenannte Schlüsselzuweisungen in den Landkreis Unterallgäu. Davon erhalten die Unterallgäuer Gemeinden rund 14,9 Millionen Euro. Der Landkreis selbst bekommt etwa 14,7 Millionen Euro (siehe Infokasten). Das gaben Finanzstaatssekretär Franz Pschierer und Landtagsabgeordneter Josef Miller bekannt. Über die Schlüsselzuweisungen werden die Kommunen im Landkreis an den Steuereinnahmen des Freistaats beteiligt. Grundlage sind...

  • Kempten
  • 23.12.10
  • 5× gelesen
Lokales

Schlüsselzuweisungen
Weniger «Sozialhilfe» für Gemeinden und Städte

Finanzausgleich 2011 unterschiedlich bewertet Über die Schlüsselzuweisungen beteiligt der Freistaat Kommunen und Landkreise an seinen Steuereinnahmen. Von dieser «Sozialhilfe» sollen vor allem schwächere Städte und Gemeinden profitieren. Unter dem Vorbehalt, dass der Landtag den Haushalt im Frühjahr so beschließt, wurden die Zahlen veröffentlicht. Zwar ging der Finanzausgleich bayernweit um 74 Millionen Euro nach oben, die Oberallgäuer Kommunen und Kempten erhalten im Schnitt aber weniger...

  • Kempten
  • 23.12.10
  • 13× gelesen
Lokales
2 Bilder

Ostallgäu
Zehn Prozent mehr für Füssen

Ziel des kommunalen Finanzausgleichs ist es, einen Teil der Steuereinnahmen zwischen finanzstarken und ärmeren Kommunen gerechter zu verteilen. Dass heuer weniger Geld in den Topf kam, liegt an niedrigeren Steuereinnahmen. Finanzstaatssekretär Franz Pschierer betont, dass der Kommunalanteil im Steuerverbund von 11,94 auf 12 Prozent angehoben und durch Haushaltsmittel aufgestockt wurde.

  • Kempten
  • 08.01.10
  • 6× gelesen
Lokales

Buchloe / Ostallgäu
1,2 Millionen Euro weniger für das Ostallgäu

Die Ostallgäuer Gemeinden und der Kreis müssen 2010 mit 1,2 Millionen Euro weniger auskommen. Denn der Freistaat kürzt im Finanzausgleich. «Das schmerzt», meint Kreiskämmerer Hermann Thoma. Angesichts der Wirtschaftskrise müssten die Gemeinden und Landkreise ohnehin vorsichtig kalkulieren. Nun fehlen den 45 Gemeinden weitere 685000 Euro vom Staat, in die Kreiskasse fließen 492000 Euro weniger (siehe Infografik).

  • Kempten
  • 08.01.10
  • 4× gelesen
Lokales
3 Bilder

Marktoberdorf / Ostallgäu
1,2 Millionen weniger fürs Ostallgäu

Die Ostallgäuer Gemeinden und der Kreis müssen 2010 mit 1,2 Millionen Euro weniger auskommen. Denn der Freistaat kürzt im Finanzausgleich. «Das schmerzt», meint Kreiskämmerer Hermann Thoma. Angesichts der Wirtschaftskrise müssten die Gemeinden und Landkreise ohnehin vorsichtig kalkulieren. Nun fehlen den 45 Gemeinden weitere 685000 Euro vom Staat, in die Kreiskasse fließen 492000 Euro weniger. Kaufbeuren erhält hingegen 700000 Euro mehr.

  • Kempten
  • 07.01.10
  • 9× gelesen
Lokales

Wiedergeltingen
Mehr Geld für Gemeinden

Im kommenden Jahr fließen rund 31,2 Millionen Euro staatliche Mittel für Schlüsselzuweisungen in den Landkreis Unterallgäu, insgesamt weniger als in diesem Jahr. Laut Finanzstaatssekretär Franz Pschierer können die Gemeinden des Kreises mit rund 17,2 Millionen Euro rechnen. Der Landkreis selbst erhält etwa 14,1 Millionen Euro. Grundlage sind die Steuereinnahmen der entsprechenden Kommunen aus dem Jahr 2008.

  • Kempten
  • 22.12.09
  • 3× gelesen
Lokales

Oberallgäu / Kempten
Mittel sprudeln nicht überall gleich

Für ihre Aufgaben bekommen Städte, Gemeinden und Landkreise finanzielle Hilfe vom Staat. Diese so genannten «Schlüsselzuweisungen» (siehe Wortweiser) sprudeln in Kempten und im Oberallgäu mit insgesamt rund 55 Millionen auch im kommenden Jahr kräftig, allerdings nicht gleichmäßig.

  • Kempten
  • 22.12.09
  • 9× gelesen
Lokales

Westallgäu
Einnahmen sinken um 2,5 Millionen

« Im kommenden Jahr fließen nur noch rund 19,5 Millionen Euro staatliche Mittel für Schlüsselzuweisungen in den Landkreis Lindau. Im Vorjahr waren es 22 Millionen. Davon erhalten die kreisangehörigen Gemeinden im Landkreis insgesamt knapp elf Millionen. Das ist fast eine Million weniger als noch in diesem Jahr. Der Landkreis muss gar auf 1,5 Millionen Euro Zuweisungen verzichten und erhält nur noch rund 8,5 statt zehn Millionen (siehe nebenstehende Grafik).

  • Kempten
  • 19.12.09
  • 6× gelesen
Lokales

Marktoberdorf/Ostallgäu
32,3 Millionen Euro fürs Ostallgäu

Davon erhalten die kreisangehörigen Gemeinden im Landkreis 17187840 Euro. «Trotz der schweren Finanzkrise zeigt der Freistaat, dass er ein verlässlicher Partner der Kommunen bleibt», so Schorer. Für das Jahr 2009 steigt die sogenannte Schlüsselmasse bayernweit um 143 Millionen Euro auf rund 2,59 Milliarden Euro. Davon entfallen auf die Gemeinden 1649,7 Millionen Euro und auf die Landkreise 930,4 Millionen Euro.

  • Kempten
  • 08.01.09
  • 7× gelesen
Lokales

Westallgäu | pem
Mehr Geld für die Städte

Die Städte Lindenberg und Lindau können im kommenden Jahr mit erheblich mehr Geld aus München rechnen. Sie werden zusammen 5,5 Millionen Euro an sogenannten Schlüsselzuweisungen erhalten, zwei Millionen Euro mehr als heuer. Das hat der Weilerer Landtagsabgeordnete Eberhard Rotter mitgeteilt.

  • Kempten
  • 23.12.08
  • 1× gelesen
Lokales

15,4 Millionen Euro fließen in den Landkreis Lindau

Westallgäu | bes | Die Bürgermeister und Kämmerer im Landkreis Lindau dürfen sich freuen: Im kommenden Jahr fließen rund 15,4 Millionen Euro an Schlüsselzuweisungen in den Landkreis Lindau. Rund die Hälfte des Betrages (7,6 Millionen Euro) erhalten die Gemeinden, den Rest der Kreis. Das teilte CSU-Landtagsabgeordneter Eberhard Rotter (Weiler) mit.

  • Kempten
  • 29.12.07
  • 5× gelesen
Lokales

Schlüsselzuweisungen für Gemeinden und den Landkreis - Jetzt Kreisumlage senken

Mehr Geld vom Staat freut Kämmerer Sonthofen/Oberallgäu (uw). Da können sich einige Kämmerer und Bürgermeister entspannt zurücklehnen: Beim Finanzausgleich des Freistaates, den Schlüsselzuweisungen, kommt das Oberallgäu kommendes Jahr richtig gut weg. In die Gemeindekassen fließen rund 1,9 Millionen Euro mehr als im Jahr 2006 - eine Steigerung um 10,4 Prozent. Der Landkreis Oberallgäu erhält 1,5 Millionen mehr (+ 12,2 Prozent).

  • Kempten
  • 19.12.06
  • 5× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019