Schaf

Beiträge zum Thema Schaf

Nachrichten
522× 1

neue Bauhofmitarbeiter
Die Stadt Füssen stellt Schafe in den Mähdienst

Haben sie schon mal von Rasenmäherschafen gehört? Nein? In der Stadt Füssen sind solche nun im Bauhof angestellt worden. Eine ganz simple, aber innovative Idee steckt dahinter. Wo herkömmliche Mähmaschinen nur schwer oder gar nicht hinkommen, lässt man nun einfach Schafe die Arbeit erledigen. Die fühlen sich wohl dabei und unterstützen somit die Mitarbeiter des Bauhofs. Obendrein tun sie etwas Gutes für die Stadt und Umwelt.

  • Füssen
  • 06.06.21
Einige der Schafe haben inzwischen Nachwuchs bekommen: Sieben Lämmer erblickten kürzlich das Licht der Welt.
965× 2 2 Bilder

Umweltschutz
Statt Rasenmähen: Schafe "kümmern sich" um Füssener Wiesen

Seit Kurzem setzt die Stadt Füssen bei der Pflege der städtischen Wiesen auch auf Schafe. So beweiden zwölf Schafe die Wiese neben den Wertachtal-Werkstätten. Insgesamt hat die Stadt fünf Wiesen ausgesucht, die von den Schafen "gemäht" werden sollen: Neben zwei Wiesen bei den Wertachtal-Werkstätten sind dies eine Fläche am Stieranger, eine Wiese neben dem V-Baumarkt und ein Areal beim Dreitannenbichl. Die Flächen sind laut der Stadt mit einem Rasenmäher nur schwer zu bewältigen.  Schafe gehören...

  • Füssen
  • 27.05.21
Eine Schafherde hat einen Weidezaun in der Nähe der B16 bei Füssen beschädigt. (Symbolbild)
3.073×

Tiere
Schafherde durchbricht Weidezaun an der B16 bei Füssen

Mehrere Schafen haben am Mittwochvormittag einen Weidezaun in der Nähe der B16 bei Füssen beschädigt. Die Herde wollte laut Polizeiangaben vermutlich auf eine saftigere Weide gelangen. Die "leckere Abwechslung" konnten die Tiere allerdings nicht lange genießen, so die Polizei. Eine Mitarbeiterin eines nahegelegenen Betriebs trieb die Schafe zurück auf die Weide. Der Verkehr auf der B16 wurde durch die Aktion nicht beeinträchtigt. Die Polizei informierte den Besitzer der Tiere, der sich dann um...

  • Füssen
  • 12.09.19
Symbolbild
1.553×

Prozess
Krankes Schaf zu lange nicht behandelt: Geldstrafe für Ostallgäuer Landwirt

Ein Landwirt aus dem südlichen Ostallgäu hatte im August ein krankes Schaf drei Tage lang nicht behandeln lassen, obwohl das Tier völlig apathisch auf der Weide lag. Sein Zustand war offenbar derart erbärmlich, dass mehrere Personen bei der Polizei anriefen. Erst auf deren Intervention hin ließ der Besitzer seine Tierärztin kommen, die das Schaf schließlich einschläferte. Kürzlich musste sich der 49-Jährige wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz vor dem Kaufbeurer Amtsgericht...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 02.01.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ