Schülerzahlen

Beiträge zum Thema Schülerzahlen

24×

Demographische Entwicklung
Sinkende Schülerzahlen in Kaufbeuren

Weniger Geburten, Mütter, die im Schnitt immer später ihre Kinder bekommen und eine insgesamt älter werdende Gesellschaft – die allgemeine demografische Entwicklung schlägt sich auch in Kaufbeuren in sinkenden Schülerzahlen nieder. Allerdings gibt es durchaus Unterschiede zwischen den einzelnen Schularten, wie Schulabteilungsleiter Wolfgang Höbel bei der jüngsten Sitzung des Schul-, Kultur- und Sportausschusses erläuterte. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe...

  • Kempten
  • 10.03.15
26×

Bildung
Viele Unterallgäuer Schüler ziehen Realschule dem Gymnasium vor

Während die Schülerzahl an der Realschule zunimmt, sinken die Anmeldezahlen am Gymnasium. Zumindest im Schulzentrum in Ottobeuren ist das so, wie dessen Leiter Otto Schmid berichtet. Aber auch in Memmingen beobachten die Realschulleiter, dass sich viele Schüler anmelden, die eine Empfehlung fürs Gymnasium haben. Schmid führt das auf die fortwährenden Diskussionen rund ums G8 zurück, die viele Eltern verunsichern würden. Trotz schwächerer Jahrgänge gab es an der Sebastian-Lotzer-Realschule laut...

  • Kempten
  • 21.05.14
567×

Bildung
Lindenberger Realschule wächst und wächst

Die Lindenberger Realschule erfreut sich ungebrochener Beliebtheit - sie ist die einzige weiterführende Schule im Landkreis, die weiter wächst. Die Zahl der Schüler nähert sich mittlerweile der 1.000-er-Marke. Im Bildungsausschuss des Landkreises gab es eine Übersicht, wie sich die Schülerzahlen an den Schulen entwickeln. Die demografische Entwicklung macht auch vor dem Kreis Lindau nicht halt: Weniger Geburten bedeuten weniger Schüler. Insgesamt besuchen nur noch 3.730 und damit rund zehn...

  • Kempten
  • 25.11.13
31×

Bildung
Ansturm auf Realschulen in Memmingen und dem Unterallgäu flacht ab

Teilweise weniger Anmeldungen – Trotzdem gute Auslastung Einen großen Schüler-Ansturm hatten die Realschulen in der Region in den vergangenen Jahren zu bewältigen. Heuer entspannt sich die Lage mancherorts durch weniger Neuanmeldungen. Trotzdem sind alle hiesigen Standorte nach Angaben der Schulleiter sehr gut ausgelastet. An der staatlichen Realschule in Memmingen gingen die Anmeldezahlen zurück. 'Das tut uns aber ganz gut, da wir derzeit sowieso mehr Klassen haben als vorgesehen', sagt...

  • Kempten
  • 01.07.13
17×

Kempten
Diskussion über Herausforderungen des Schulsystems in Kempten

Die Herausforderungen des Schulsystems hat die Allgäuer Bundestagsabgeordnete Ekin Deligöz jetzt mit Schulexperten aus der Region in Kempten diskutiert. Dabei ging es hauptsächlich um die zurückgehenden Schülerzahlen im ländlichen Raum. Politik und Gesellschaft müssten Partner für bessere Bildung werden, forderte die Grünen-Politikerin abschließend.

  • Kempten
  • 07.05.12
11×

Allgäu
Öffnungsklausel für Schulen auf dem Land gefordert

Um die Schullandschaft im ländlichen Raum zu sichern setzt sich der Allgäuer Landtagsabgeordnete Thomas Gehring jetzt für eine Öffnungsklausel ein. Demnach sollen kleine Klassen auf dem Land die selbe Anzahl Lehrerstunden pro Kopf erhalten, wie eine Klasse mit 22 Kindern. Vor allem bei weiterführenden Schulen sei diese Öffnungsklausel wichtig, so Gehring. 'Bei Schulen mit Schülerrückgang wird es immer schwieriger, differenzierte Strukturen wohnortnah anzubieten. Hier sind passgenaue Lösungen...

  • Kempten
  • 07.11.11
18×

Allgäu
Schulämter verzeichnen Rückgang der Schülerzahlen im Allgäu

Zum heutigen Schulstart im Allgäu verzeichnen die Staatlichen Schulämter im Allgäu erneut einen Rückgang der Schülerzahlen für die einzelnen Landkreise und kreisfreien Städte Kaufbeuren und Kempten. Bei den Schulanfängern gibt es dagegen in einzelnen Landkreisen eine positive Entwicklung. Im Oberallgäu besuchen in diesem Schuljahr rund 8.500 Schüler eine Volksschule. Das sind 450 weniger als noch im Vorjahr. Im Ostallgäu und der Stadt Kaufbeuren dagegen fiel der Schülerschwund mit rund 300...

  • Kempten
  • 13.09.11
18×

Volksschulen
Schülerzahlen im Allgäu sinken weiter

Schulamt legt Statistik vor - Weniger Erstklässler Die Schülerzahlen in Stadt und Land sinken weiter: 3424 Schüler besuchen jetzt die Volksschulen in Kempten und 8496 die im Oberallgäu. Damit verbucht die kreisfreie Stadt einen Rückgang um 158 Schüler, der Landkreis um 443. Die Zahl der Abc-Schützen in den ersten Klassen sank dabei um 128 auf 1690. Der Rückgang an Schülern reduziert die Klassenstärken: So sitzen in den 407 Oberallgäuer Klassen im Schnitt 20,6 Kinder, in den 169 Klassen in...

  • Kempten
  • 13.09.11
38×

Westallgäu
Kleinste Klasse hat nur 13 Schüler

Für etwas mehr als 4150 Grund- und Mittelschüler im Landkreis Lindau hat gestern das Schuljahr 2010/11 begonnen. Damit ist die Gesamtschülerzahl im Vergleich zum Vorjahr um fast 300 gesunken. Besonders dramatisch ist der Einbruch bei den Grundschulen: Nur noch knapp 3000 Mädchen und Buben besuchen die Jahrgangsstufen 1 bis 4. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es über 3220, vor drei Jahren gar noch mehr als 3430.

  • Kempten
  • 15.09.10
15×

Allgäu
Realschulen erneut in Raumnot

Marktoberdorf/Obergünzburg Die Realschulen im mittleren Ostallgäu platzen im neuen Schuljahr aus allen Nähten. In Marktoberdorf rechnet Schulleiter Wilhelm Fuchs für den Herbst mit über 50 neuen Schülern, sein Obergünzburger Kollege Hermann Wiedemann geht ebenfalls von rund 50 Kindern mehr aus. Für die zusätzlichen Schüler muss jetzt Platz geschaffen werden.

  • Kempten
  • 14.07.10

Westallgäu
Weniger Schüler, kleinere Klassen

Im Landkreis Lindau sind die Schülerzahlen rückläufig: 2009/2010 besuchen 4455 Schülerinnen und Schüler die Volksschulen. Im vorherigen Schuljahr waren es noch 4661. Das bedeutet einen Schülerrückgang um rund vier Prozent. An den Grundschulen hat sich die Zahl der Schüler in diesem Jahr im Vergleich zu 2008/2009 von 3306 auf 3226 Schüler verringert. An den Hauptschulen ist ebenso ein Rückgang der Schüler festzustellen: Hier sind es mit 1229 Schülern in diesem Jahr weniger als im Vorjahr (1355...

  • Kempten
  • 16.09.09

Marktoberdorf
Nicht mehr Fünfklässler

Während anderenorts angehende Fünftklässler um ihre Plätze an weiterführenden Schulen losen müssen, ist die Situation in Marktoberdorf noch entspannt: Gymnasium wie Realschule verzeichnen konstante Anmeldezahlen. «Nach dem großen Andrang bei der Infoveranstaltung hatte ich schon befürchtet, dass wir aus allen Nähten platzen», zeigt sich Susanne Jehl, stellvertretende Schulleiterin am Gymnasium, im Gespräch mit der AZ denn auch erleichtert.

  • Kempten
  • 17.06.09

Mindelheim / Unterallgäu
Im Kreis brechen die Schülerzahlen ein

Nachdenkliche Kreisräte ließ Schulamtsdirektorin Elisabeth Fuß nach ihrem Referat über die Entwicklung der Schülerzahlen im Landkreis zurück. Bis zum Jahre 2013 wird es im Vergleich zu heuer 1200 Grundschüler weniger geben. Wegen der vorliegenden Geburtenzahlen sind diese Zahlen gesichert. Der Rückgang kann höchstens noch durch Zuzüge gemildert werden.

  • Kempten
  • 07.04.09
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ