Schöfengericht

Beiträge zum Thema Schöfengericht

20×

Justiz
Schöffen vertreten Bevölkerung in der Gerichtsbarkeit – Laienrichter gesucht

Im Namen des Volkes Sie sind juristische Laien und entscheiden trotzdem als Richter über Schuld oder Unschuld von Angeklagten: Insgesamt 31 Schöffen arbeiten am Amtsgericht Sonthofen, bayernweit sind es 4321. Jetzt werden für die kommende Amtszeit von 2014 bis 2018 wieder neue Schöffen gesucht. Deswegen sind Landkreise und Gemeinden aufgerufen, geeignete Schöffen für Jugend- oder Erwachsenen-Strafsachen vorzuschlagen. 'Es ist wichtig, dass wir geeignete Personen finden', sagt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.02.13
30×

Sonthofen
Schöffen am Amtsgericht Sonthofen gesucht

Interessierte Immenstädter können sich ab heute um eine Stelle als Schöffe beim Amtsgericht Sonthofen bewerben. Die Stadt muss für die Jahre 2014 bis 2018 insgesamt 11 Personen benennen. Wer Interesse hat, kann sich bis 12. März dieses Jahres im Bürgerbüro in eine Vorschlagsliste der Stadt eintragen. Die Bewerber sollten die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen und mindestens 25 Jahre alt sein.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.02.13
100×

Amtsgericht
Schöffengericht urteilt über Sexualdelikt

Einzelrichter setzt Prozess ab Die deutsche Justiz unterscheidet je nach Schwere des Delikts und der zu erwartenden Strafe zwischen einem Vergehen und einem Verbrechen. Ein Vergehen, beispielsweise ein einfacher Betrug, ein Diebstahl oder eine Körperverletzung ohne erschwerende Begleitumstände wird beim Amtsgericht vor einem Einzelrichter verhandelt. Ist allerdings eine Verurteilung von mehr als einem Jahr Gefängnis zu erwarten, muss die Schöffeninstanz beim Amtsgericht ran. So war es jüngst...

  • Kempten
  • 18.01.11
49×

Amtsgericht
Das Schöffengericht muss über schwerwiegendes Sexualdelikt urteilen

Einzelrichter bläst Prozess gegen älteren Mann ab Die deutsche Justiz unterscheidet je nach Schwere des Delikts und der zu erwartenden Strafe zwischen einem Vergehen und einem Verbrechen. Ein Vergehen, beispielsweise ein einfacher Betrug, ein Diebstahl oder eine Körperverletzung ohne erschwerende Begleitumstände wird beim Amtsgericht vor einem Einzelrichter verhandelt. Ist allerdings eine Verurteilung von mehr als einem Jahr Gefängnis zu erwarten, muss die Schöffeninstanz beim Amtsgericht ran....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ