Schäden

Beiträge zum Thema Schäden

Wald (Symbolbild).
1.481×

Strumtief "Sabine"
Forstschäden im Allgäu: Nicht so stark, wie befürchtet

Sturmtief "Sabine" hat im Allgäu zahlreiche Schäden verursacht. Die Revierförster in den Landkreisen Oberallgäu und Lindau meldeten aufgrund des Sturmtiefs bereits 50.000 Kubikmeter Schadholz, Tendenz steigend. Eine Gesamtübersicht der Forstschäden für den Landkreis Oberallgäu, die Stadt Kempten und den Landkreis Lindau gebe es aber noch nicht, sagt Peter Titzler, Abteilungsleiter im Bereich Forst im Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Oberallgäu-Kempten, gegenüber all-in.de. Im...

  • Kempten
  • 14.02.20
Erste Eindrücke, wie der umgestaltete Stadtpark einmal aussehen soll, haben die Festwochenbesucher schon bekommen. So zum Beispiel von einigen neu gepflasterten Bereichen. Am 2. September geht es mit den Arbeiten weiter.
4.857×

Flurschäden
Nach der Festwoche: Umgestaltung des Kemptener Stadtparks geht weiter

Vor einer Woche noch flanierten im Stadtpark die Festwochenbesucher. Mittlerweile sind die Hallen – außer im Randbereich – abgebaut und die Festwoche hat wie immer ihre Spuren hinterlassen. Deshalb stehe jetzt zunächst die Reparatur von Flurschäden an, sagt Tiefbauamtsleiter Markus Wiedemann. Denn die großen Fahrzeuge seien während des Ab- und Aufbaus in die Grünanlagen hineingefahren. Das müsse gerichtet werden, bevor die Umgestaltungsarbeiten am 2. September weitergehen. Wie der Stadtpark in...

  • Kempten
  • 26.08.19
Längst setzen Förster und Waldbesitzer in der Region auf Mischwälder. Damit wollen sie die Zukunft sichern.
821×

Forst
Dramatische Schäden in deutschen Wäldern: Oberallgäu bisher nicht betroffen

Die Schäden am deutschen Wald seien dramatisch. Er leide unter Dürre, Schädlingen und Stürmen. Nachrichten wie diese häufen sich. Treffen sie auch auf Kempten und das Oberallgäu zu? Nein, sagt Hugo Wirthensohn, Vorsitzender des Holzforums Allgäu, gelernter Förster und selbst Privatwaldbesitzer. „Wir sind auf der Insel der Glückseligen.“ Dem stimmt auch Tobias Ochs zu, stellvertretender Leiter des staatlichen Forstbetriebs Sonthofen: In der Region falle – noch – ausreichend Regen. Zwar hätten...

  • Kempten
  • 14.08.19
190×

Tourismus
Wie viele Gäste verträgt das Allgäu?

Die Zahl der Gäste im Allgäu steigt seit Jahren an. Es gibt aber auch eine Kehrseite dieses Trends: Deutlich mehr Wanderer und deutlich mehr Mountainbiker führen auch zu deutlich mehr Schäden an den häufig genutzten Wegen. 2016 waren 3,6 Millionen Gäste im Allgäu, über 50 Prozent mehr als 2006. Über zwölf Millionen Übernachtungen wurden im Vorjahr gezählt. Wenn Ende 2018 der Centerpark in Leutkirch mit 1000 Ferienhäusern eröffnet wird, rechnet der Tourismusverband mit einer Million zusätzlicher...

  • Kempten
  • 20.11.17
83×

Übergangslösung
Nach Frostschäden steigen dieses Jahr einige Obstbauern am Bodensee auf Mais um

Nach den schlimmsten Frostschäden seit Jahrzehnten im Erwerbsobstbau im bayerischen Bodenseegebiet erwarten die Bauern dort einen Ernteausfall bei Äpfeln zwischen 70 und 90 Prozent. Das sei für viele Betriebe existenzbedrohend, sagt Martin Nüberlin. Der Vorsitzende der Erzeugergemeinschaft am bayerischen Bodensee berichtet von schlechtem Wetter auch nach den Nachtfrösten in der zweiten Aprilhälfte. Somit habe sich die Hoffnung auf eine Nachblüte nicht erfüllt. Nüberlin sagt: 'Nach dem Frost kam...

  • Kempten
  • 18.05.17
359× 84 Bilder

Unwetter
Sturmtief Niklas: Verletzte Menschen, entwurzelte Bäume und umgestürzte Lastwagen im Allgäu

Orkansturm Niklas hat gestern das öffentliche Leben im Allgäu kräftig durcheinander gewirbelt. In den Allgäuer Alpen erreichte der Orkan Spitzenböen von bis zu 160 Kilometer pro Stunde, in tieferen Lagen waren es über 100 km/h. Von der Einsatzzentrale der Kemptener Polizei wurden koordiniert. Zum Vergleich: Normalerweise sind es in 24 Stunden im Schnitt 216. Seit Langem habe es nicht mehr so viele Notrufe in einem solchen Zeitraum gegeben, sagte Christian Eckel vom Polizeipräsidium Schwaben...

  • Kempten
  • 01.04.15
36×

Pflege
Frühjahrsputz fürs Auto: Eine gründliche Reinigung vermeidet unnötige Schäden und Kosten

Wenn die ersten Sonnenstrahlen wieder an der Nase kitzeln und alle Fenster weit aufgerissen werden, ist es soweit: Die Zeit für den Frühjahrsputz in und rund um das Auto ist da. Die Pflegemaßnahmen erhalten den Wert des Gefährts und lassen einen sicherer, günstiger und glücklicher in den Frühling starten. Einmal durch die Waschanlage – und das war’s. Viele Autobesitzer bereiten ihr Gefährt sehr spartanisch auf den Frühling vor. Diese Zurückhaltung wird sich früher oder später in der...

  • Kempten
  • 03.03.15

Wetter
Sturmtief am Wochenende verursacht in der Region Kaufbeuren kaum Schäden

Das Wetter schlug am Wochenende Kapriolen. Seit Freitagnachmittag fegte zunächst ein Sturmtief nach dem anderen über Kaufbeuren und das Ostallgäu. In der Nacht zum Sonntag beruhigte sich der Wind. Dafür kam es zum Temperatursturz: nach Sonnenschein und 15 Grad am Samstag, Temperaturen um den Gefrierpunkt und teilweise heftige Schneefälle am Sonntag. Doch die Region blieb glücklicherweise vor großen Schäden verschont. Laut Polizei wurden keine Menschen verletzt. Den meisten Sachschaden richteten...

  • Kempten
  • 12.01.15
46×

Einsätze
Polizeibericht zu den Unwetterschäden im Allgäu

Im ganzen Allgäu kam es unwetterbedingt zu Polizeieinsätzen. Überwiegend handelt es sich um Sachschäden, zahlreiche Bäume wurden entwurzelt und blockierten Straßen. Personen kamen nach bisherigem Wissensstand nicht zu Schaden. Buchloe Der Sturm am Dienstagabend führte zu drei Verkehrsunfällen im Dienstbereich der Polizeiinspektion Buchloe. Auf der A96 im Bereich der Anschlussstelle Buchloe-Ost fielen Bäume bzw. ein Ast auf zwei Pkw, wobei niemand verletzt wurde, aber Sachschaden in Höhe von...

  • Kempten
  • 22.10.14
17×

Schäden
Kirchenanbau der Kemptener St. Mang-Kirche neigt sich

Risse und verfaulte Balken. Der evangelische Dekan Jörg Dittmar schließt zur Zeit in seine Gebete eine ungewöhnliche Bitte ein: Er betet, dass es in diesem Winter nicht viel schneit. Denn in der Südhalle der Kemptener St. Mang-Kirche wurden massive Bauschäden entdeckt. Eine hohe Schneelast auf dem Dach könnte für das Bauwerk und damit auch für Besucher der Kirche und des Platzes davor gefährlich werden. Am morgigen Dienstag werden in der Kirche Stützkonstruktionen eingebaut. Das Problem: Risse...

  • Kempten
  • 20.10.14
44×

Interessenskonflikt
Biber sorgen im Allgäu für Schäden auf landwirtschaftlichen Flächen

'Das war alles mal landwirtschaftliche Nutzfläche', erklärt Thomas Kartheininger frustriert, während er mit dem Finger auf ein von Wassergräben durchsetztes Feld deutet, welches der Natur überlassen wurde. Spezieller: dem Biber. Kartheininger ist Milchvieh-Bauer in Boos (Unterallgäu), nördlich von Memmingen. Er fühlt sich von der Naturschutzbehörde nicht ernst genommen. 'Die Fläche, die man früher der Natur mühsam abgetrotzt hat, wird heute leichtsinnig für den Naturschutz preisgegeben. Und das...

  • Kempten
  • 18.01.14
19×

Sonderprüfung
Schlechter Zustand der Grenzbrücke bei Eglofstal

Der Zustand der Grenzbrücke zwischen Bayern und Baden-Württemberg über die Obere Argen bei Eglofstal hat sich verschlimmert. Das ergab eine vom Landratsamt Ravensburg in Auftrag gegebene Sonderprüfung. Seit der letzten Hauptprüfung vor fünf Jahren hat sich unter anderem die Betonsubstanz verschlechtert. Somit gilt ab sofort eine Tonnagebeschränkung auf 7,5 Tonnen.

  • Kempten
  • 10.01.14
18× 2 Bilder

Unwetter
Alle Flüge vom Bodenseeairport wieder wie gewohnt

Am Flughafen Friedrichshafen finden heute wieder alle Flüge planmäßig statt. Die Fluggesellschaft Intersky hatte gestern aufgrund der Wetters Flüge nach Hamburg gestrichen. Auch die Fähre zwischen Romanshorn und Friedrichshafen verkehrt, eingestellt ist nur der Betrieb der Katamaran- Schnellfähre zwischen Konstanz und Friedrichshafen.

  • Kempten
  • 06.12.13
18×

Bauschäden
Wie gehts weiter mit dem Kaufbeurer Eisstadion? Stadtrat berät heute

Das Kaufbeurer Eisstadion ist heute erneut Thema im Kaufbeurer Stadtrat. Oberbürgermeister Stefan Bosse will die Stadträte über die aktuelle Situation informieren. Wegen Baufälligkeit musste das Eisstadion vor knapp einem Jahr gesperrt werden. Dann hatte es die Stadt für 1,7 Millionen Euro provisorisch saniert, jetzt stellte ein Gutachter fest, dass das Stadion doch nicht mehr zu retten ist. Ein Neubau würde aber mindestens 15 Millionen Euro kosten. Darum sollen die Kaufbeurer in einem...

  • Kempten
  • 19.11.13
26×

Beschädigung
Radmuttern an Auto in Kempten wiederholt gelockert

Durch bisher unbekannte Täter wurden einem Geschädigten aus Kempten/Thingers bislang dreimal die Radmuttern der vorderen Reifen gelockert. Abgestellt war das Fahrzeug hierbei meist im Schwalbenweg in Kempten. Bemerkt hatte der Fahrer dies, da die Reifen bei der Fahrt stark schlackerten. Ein technischer Defekt konnte durch die Werkstatt ausgeschlossen werden, auch fand vor den Fahrten kein Wechsel der Reifen statt. Hinweise nimmt die Polizei unter 0831/9909-0 entgegen.

  • Kempten
  • 13.11.13
24×

Beschädigung
Radmuttern an Auto in Kempten wiederholt gelockert

Durch bisher unbekannte Täter wurden einem Geschädigten aus Kempten/Thingers bislang dreimal die Radmuttern der vorderen Reifen gelockert. Abgestellt war das Fahrzeug hierbei meist im Schwalbenweg in Kempten. Bemerkt hatte der Fahrer dies, da die Reifen bei der Fahrt stark schlackerten. Ein technischer Defekt konnte durch die Werkstatt ausgeschlossen werden, auch fand vor den Fahrten kein Wechsel der Reifen statt. Hinweise nimmt die Polizei unter 0831/9909-0 entgegen.

  • Kempten
  • 13.11.13
20×

Stadtverwaltung
Schäden im Allgäu schnell an das Bauamt über Website melden

Ärgert sich ein Bürger in Kaufbeuren über eine defekte Ampel oder Straßenlaterne, muss er in Zukunft nicht mehr zum Telefonhörer greifen oder eine E-Mail an das Bauamt schreiben. Schäden oder Störungen an öffentlichen Objekten können nun entweder über die bundesweite Website stoerung24.de oder deren kostenlose App gemeldet werden. Die Vorteile des Portals erläuterten Oberbürgermeister Stefan Bosse, Peter Igel von der Wirtschaftsförderung der Stadt Kaufbeuren und Andreas Klinke vom Bauamt. Über...

  • Kempten
  • 07.10.13
18×

Gesetz
Haftung bei Nachbarschaftshilfe

Falls nach der Rückkehr aus dem Urlaub nicht alles beim Alten ist Hilfe unter Freunden und Nachbarn ist besonders in der Urlaubszeit gang und gäbe, doch wer kommt für einen Schaden auf, wenn das Blumenwasser mal überläuft oder beim Umzug der Fernseher herunterfällt? Viele Richter legen den Nachbarschaftsdienst als eine bloße Gefälligkeit aus, bei der ein stillschweigender Haftungsausschluss angenommen wird. Das heißt, es wird davon ausgegangen, dass der Helfer zwar gerne aushilft, für etwaige...

  • Kempten
  • 05.09.13
22×

Bausstellen
Im Unterallgäu werden zur Ferienzeit viele Straßen erneuert

Wenn in der Urlaubszeit auf den Straßen weniger los ist, wird die Gelegenheit genutzt, um Schäden zu beseitigen oder längere Baustellen voranzubringen. Behinderungen gibt es deshalb unter anderem auf folgenden Straßen. Wegen Asphaltierungsarbeiten ist die Dr.-Karl-Lenz-Straße von der Donaustraße bis zur Firma Stetter für den Verkehr gesperrt. Der Anliegerverkehr wird bis dahin aus Richtung Donaustraße für die Firmen in der Dr.-Karl-Lenz-Straße aufrechterhalten. Die Betriebe westlich der Firma...

  • Kempten
  • 12.08.13
21×

Unterstützung
Weitere Hilfen für Hochwassergeschädigte

Bund und Ländern haben sich über die Hilfeprogramme zur Beseitigung der Hochwasserschäden geeinigt. Betroffene Bürger erhalten jetzt weitere Hilfen zur Schadensbeseitigung an ihren Wohngebäuden in Höhe von bis zu 80 Prozent der förderfähigen Instandsetzungskosten. In Härtefällen kann die Förderung sogar erhöht werden. Zuschussanträge sind bei den jeweiligen Landratsämtern oder bei der Stadt zu stellen. Dort liegen ebenso die notwendigen Antragsformulare aus.

  • Kempten
  • 07.08.13
110×

Hochwasser
Überschwemmungen verursachen im Oberallgäu nur geringe Schäden

Mit einem blauen Auge davongekommen Die Mittel für den Hochwasserschutz in Bayern werden laut Karl Schindele, Leiter des Wasserwirtschaftsamts Kempten, in diesem Jahr auf 150 Millionen aufgestockt. Hintergrund: die verheerenden Überschwemmungen in weiten Teilen des Landes. Das Oberallgäu allerdings sei mit einem blauen Auge davongekommen. Dass die Wiesen bei Sulzberg zum wiederholten Male überschwemmt wurden von Iller und Sulzberger Bach, hätte auch mit einer Flutung des Weidachwiesen-Polders...

  • Kempten
  • 02.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ