Schäden

Beiträge zum Thema Schäden

154×

Unwetter
Schwere Orkanschäden bei Oberstdorf - Umstürzende Bäume erschlagen Kühe

Schwere Schäden haben Orkanböen am späten Dienstagabend in den Oberstdorfer Seitentälern angerichtet. Mehrere hundert Bäume seien umgeknickt, berichtet der Oberstdorfer Feuerwehrkommandant Peter Vogler. Personen seien nicht zu Schaden gekommen. Zwei Kühe aber verendeten, als sie von umstürzenden Bäumen getroffen wurden. Die schwersten Schäden richtete der Sturm im Stillachtal bei Einödsbach und im Rappenalptal an. Die Talbewohner hätten von einer regelrechten "Sturmwalze" gesprochen, schilderte...

  • Oberstdorf
  • 08.07.15
38×

Natur
Nach Sturm Niklas droht Unterallgäuer Wäldern der Borkenkäfer: Privatbesitzer müssen aktiv werden

Der Borkenkäfer sitzt in den Startlöchern, die Lage in den Unterallgäuer Wäldern könnte sich für die Waldbesitzer schon in wenigen Wochen dramatisch zuspitzen: Das fürchtet der Leiter des staatlichen Forstamtes Mindelheim, Rainer Nützel. Wird jetzt nicht rasch und konsequent gehandelt, könnte zum Sturmschaden, den Niklas im März verursacht hat, noch einmal dieselbe Menge an Käferholz hinzukommen. Im schlimmsten Fall wären das weitere 100.000 Festmeter. 'Dann hätten wir wirklich einen...

  • Mindelheim
  • 23.06.15
71×

Alpwirtschaft
Allgäuer Bergbauern wollen Kühe auf der Weide sehen - und keine Raubtiere

'Ein klares Nein zum Wolf' verkündete Franz Hage, Vorsitzender des Alpwirtschaftlichen Vereins im Allgäu (AVA), im Oberallgäuer Bad Hindelang beim Festakt zum 90-jährigen Bestehen der Vereinigung. Alpflächen seien grundsätzlich kein Lebensraum für den Wolf. Hage forderte zudem, dass Schäden durch Wild, Biber oder Wildschwein "gescheit" ersetzt werden. "Ich sehe lieber eine Kuh auf der Weide - als einen Bär oder Wolf", sagte auch der Oberallgäuer Alfons Zeller, Präsident der Arbeitsgemeinschaft...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.04.15
359× 84 Bilder

Unwetter
Sturmtief Niklas: Verletzte Menschen, entwurzelte Bäume und umgestürzte Lastwagen im Allgäu

Orkansturm Niklas hat gestern das öffentliche Leben im Allgäu kräftig durcheinander gewirbelt. In den Allgäuer Alpen erreichte der Orkan Spitzenböen von bis zu 160 Kilometer pro Stunde, in tieferen Lagen waren es über 100 km/h. Von der Einsatzzentrale der Kemptener Polizei wurden koordiniert. Zum Vergleich: Normalerweise sind es in 24 Stunden im Schnitt 216. Seit Langem habe es nicht mehr so viele Notrufe in einem solchen Zeitraum gegeben, sagte Christian Eckel vom Polizeipräsidium Schwaben...

  • Kempten
  • 01.04.15
36×

Pflege
Frühjahrsputz fürs Auto: Eine gründliche Reinigung vermeidet unnötige Schäden und Kosten

Wenn die ersten Sonnenstrahlen wieder an der Nase kitzeln und alle Fenster weit aufgerissen werden, ist es soweit: Die Zeit für den Frühjahrsputz in und rund um das Auto ist da. Die Pflegemaßnahmen erhalten den Wert des Gefährts und lassen einen sicherer, günstiger und glücklicher in den Frühling starten. Einmal durch die Waschanlage – und das war’s. Viele Autobesitzer bereiten ihr Gefährt sehr spartanisch auf den Frühling vor. Diese Zurückhaltung wird sich früher oder später in der...

  • Kempten
  • 03.03.15

Wetter
Sturmtief am Wochenende verursacht in der Region Kaufbeuren kaum Schäden

Das Wetter schlug am Wochenende Kapriolen. Seit Freitagnachmittag fegte zunächst ein Sturmtief nach dem anderen über Kaufbeuren und das Ostallgäu. In der Nacht zum Sonntag beruhigte sich der Wind. Dafür kam es zum Temperatursturz: nach Sonnenschein und 15 Grad am Samstag, Temperaturen um den Gefrierpunkt und teilweise heftige Schneefälle am Sonntag. Doch die Region blieb glücklicherweise vor großen Schäden verschont. Laut Polizei wurden keine Menschen verletzt. Den meisten Sachschaden richteten...

  • Kempten
  • 12.01.15
32×

Beschwerde
Straßensanierung in Immenstadt: Südstädter brauchen Geduld

Löcher, Risse, Furchen, Dellen: Seit vielen Jahren hinkt die Straßensanierung in der Immenstädter Südstadt hinterher, und gerade die vielbefahrenen Stuibenstraße, Mittagstraße, Flurstraße, Oberes Feld und Untere Kolonie sind in schlechtem Zustand. Nach Bürgerbeschwerden reagierte die Stadt nun schnell: Innerhalb weniger Tage wurden in der Stuiben- und Mittagstraße die schlimmsten Schäden behoben. Bis die Straßen in dem dicht bewohnten Stadtvierteil von Grund auf erneuert werden, wird es aber...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.12.14
75× 11 Bilder

Forstwirtschaft
Schwere Schäden nach Oktober-Orkan im Allgäu

Schwere Schäden hat das Unwetter am Abend des 21. Oktobers in vielen Wäldern angerichtet. Erst in der vergangenen Wochen habe sich das gesamte Ausmaß gezeigt, berichtet Dr. Ulrich Sauter, beim Oberallgäuer Amt für Landwirtschaft für den Bereich Forstwirtschaft zuständig. Viele umgefallene oder abgebrochene Bäume gibt es unter anderem im schwer zugänglichen Berg- und Schutzwald. 'Betroffen sind vor allem Fichtenbestände mittleren Alters.' Vereinzelt habe es auch Buchen erwischt, sagt Klaus...

  • Oberstdorf
  • 20.11.14
99× 10 Bilder

Unwetter
Stromausfälle und umgeknickte Bäume beim Unwetter im Allgäu

Keine Verletzten im Allgäu. Erster Schnee im Süden. Sturmböen und Gewitter sorgten von Dienstag auf Mittwoch für eine turbulente Nacht im Allgäu. Zahlreiche umgestürzte Bäume und Straßenschilder, die durch den Wind umgeweht wurden, hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. Personen seien zum Glück aber durch die heftigen Böen nicht zu Schaden gekommen, berichtet Polizeisprecher Christian Eckel. 'Für so ein Unwetter sind wir relativ gut davon gekommen.' In mehren Teilen des Allgäus, unter anderem...

  • Marktoberdorf
  • 23.10.14
39×

Sturmfolgen
Orkan trifft Lindau: Über Stunden kein Strom

Der goldene Oktober ist vorerst vorbei. In der Nacht auf Mittwoch haben die Ausläufer des Orkantiefs Gonzalo einige Schäden verursacht. Betroffen waren vor allem der untere Landkreis Lindau und viele Haushalte im Leiblachtal sowie im vorderen Bregenzerwald. Dort fiel vorübergehend der Strom aus. Zum Teil über Stunden hatten Menschen in Sigmarszell, Weißensberg und Hergensweiler kein Licht. Die Feuerwehr hatte laut Kreisbrandrat Friedhold Schneider vor allem im Lindauer Stadtgebiet viel zu tun....

  • Lindau
  • 22.10.14
46×

Einsätze
Polizeibericht zu den Unwetterschäden im Allgäu

Im ganzen Allgäu kam es unwetterbedingt zu Polizeieinsätzen. Überwiegend handelt es sich um Sachschäden, zahlreiche Bäume wurden entwurzelt und blockierten Straßen. Personen kamen nach bisherigem Wissensstand nicht zu Schaden. Buchloe Der Sturm am Dienstagabend führte zu drei Verkehrsunfällen im Dienstbereich der Polizeiinspektion Buchloe. Auf der A96 im Bereich der Anschlussstelle Buchloe-Ost fielen Bäume bzw. ein Ast auf zwei Pkw, wobei niemand verletzt wurde, aber Sachschaden in Höhe von...

  • Kempten
  • 22.10.14
17×

Schäden
Kirchenanbau der Kemptener St. Mang-Kirche neigt sich

Risse und verfaulte Balken. Der evangelische Dekan Jörg Dittmar schließt zur Zeit in seine Gebete eine ungewöhnliche Bitte ein: Er betet, dass es in diesem Winter nicht viel schneit. Denn in der Südhalle der Kemptener St. Mang-Kirche wurden massive Bauschäden entdeckt. Eine hohe Schneelast auf dem Dach könnte für das Bauwerk und damit auch für Besucher der Kirche und des Platzes davor gefährlich werden. Am morgigen Dienstag werden in der Kirche Stützkonstruktionen eingebaut. Das Problem: Risse...

  • Kempten
  • 20.10.14
343×

Natur
Zunehmende Zahl an Bibern macht Landwirten im Oberallgäu zu schaffen

'Es werden immer mehr' Obwohl der Biber ein scheues und zudem nachtaktives Tier ist, hat Erich Müller in letzter Zeit schon öfter Begegnungen mit dem Nager gehabt - und er ist nicht gerade begeistert davon. 'Es werden immer mehr', sagt der Landwirt aus Wertach, der Waldflächen am Grüntensee besitzt. Erst neulich habe er wertvolle Erlen im Weiher liegend gefunden und auch vor den Weißtannen mache der eifrige Nager nicht Halt. Er fordert deshalb, den (geschützten) Biber in bestimmten Gebieten zum...

  • Oy-Mittelberg
  • 14.08.14
406×

Renovierung
Kirche St. Alban in Geisenried wird saniert

990.000 Euro hat Architekt Christian Eger für die Sanierung von St. Alban vorläufig veranschlagt. Eine gewaltige Summe für eine so kleine Kirchenstiftung wie die in Geisenried und deren Kirchenpfleger Rupert Brenner. Die Freude darüber, dass die Diözese grünes Licht für die Ertüchtigung 'seiner' Kirche gab und die Finanzierung der seit April laufenden Baumaßnahme allein damit zumindest zu drei Vierteln gesichert ist, ist Brenner anzusehen - ebenso wie seine Nervosität angesichts der großen...

  • Marktoberdorf
  • 22.05.14
41×

Pläne
Bürcke am Gruebplätzle in Bad Hindelang wird saniert

Alte Geländer, marode Kappen, verrostete Rollenlager und eine kaputte Abdichtung: Die Liste der Schäden an der Brücke über die Ostrach am 'Gruebplätzle' bei Bad Oberdorf ist lang. 'Darum ist ihre Tragfähigkeit von 30 Tonnen auf zwölf herabgestuft worden', erklärte Bauamtsleiter Stefan Wechs im Hindelanger Gemeinderat. Das Bauwerk müsse dringend saniert werden – für rund 235.000 Euro insgesamt. Bei der Marktgemeinde bleiben aber nur gut 23.400 Euro hängen: weil man laut dem Rathauschef...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.05.14
36×

Instandhaltung
Marktoberdorf fordert mehr Geld für Straßensanierung

Wie gut sind die Straßen in und um Marktoberdorf in Schuss? Kommen die Bauämter mit dem Geld zur Sanierung aus oder ist ein Schlagloch-Soli nötig, wie ihn der Kieler Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) kürzlich forderte? Er hatte vorgeschlagen, dass 100 Euro pro Auto und Jahr in einen Fonds zur Sanierung von Straßen fließen sollen. Gut 400 Kilometer Kreisstraßen hält der kreiseigene Bauhof mit rund 900.000 Euro jährlich in Schuss, erklärt Thomas Stöckle, Leiter des Kommunalen Bauamtes beim...

  • Marktoberdorf
  • 06.05.14
36×

Tiere
Wie können Bauern mit dem Biber umgehen? Bund Naturschutz stellt in Attenhausen Konzept vor

Für Thomas Frey, Regionalreferent des Bundes Naturschutz (BN), ist die Sache klar: Der Biber sei ein Urallgäuer, sagt er und verweist darauf, dass der Nager lange vor seiner Ausrottung vor rund 130 Jahren hier zu Hause war. Nachdem sich das Tier in den vergangenen Jahrzehnten im Allgäu wieder angesiedelt hat, wehrt sich der Bund Naturschutz entschieden gegen einen Abschuss, wie er vor allem aus den Reihen der Forst- und Landwirtschaft gefordert wird. Im Unterallgäu seien seit 2012 rund 100...

  • Mindelheim
  • 27.03.14
26×

Natur
Biber sorgen für große Schäden im Pforzener Quellgebiet

Als Bürgermeister Hermann Heiß auf Bitte der Pforzener UBI kürzlich eine Gruppe interessierter Bürger in das Quellgebiet des Pforzener Trinkwassers führte, staunten sie nicht schlecht über die gewaltigen Bauwerke, die auf dem Weg dorthin zu sehen waren. Auf einer Fläche von etwa 250 mal 100 Metern bauten die Biber - vermutlich ein Elternpaar mit drei bis vier Jungen - in den vergangenen Jahren mehrere imposante Dämme, mit denen sie den dort verlaufenden Bach anstauten. So entstand eine...

  • Kaufbeuren
  • 11.03.14
58×

Abstimmung
Gemeinderat Schwangau lehnt Behördenfunkmast zum dritten Mal ab

Gleiche Frage, gleiche Antwort – so ist der Gemeinderat Schwangau in seiner jüngsten Sitzung verfahren und hat zum dritten Mal einen Masten für den digitalen Behördenfunk (BOS) nahe der Bleckenau abgelehnt. Die Regierung von Schwaben hatte im Juli 2013, im Dezember 2013 und jetzt erneut um das gemeindliche Einvernehmen dafür gebeten. Doch das Gremium blieb einstimmig bei seiner Meinung und will notfalls eine Petition gegen den Masten im Landtag einreichen. 'Das ist einfach der falsche...

  • Füssen
  • 18.02.14
65×

Sanierung
Tiefgarage im Marktoberdorfer Zentrum ab Juni für fünf Monate geschlossen

Auf den ersten Blick scheint sie noch gut dazustehen. Doch Bauschäden-Experten betrachten die fast 25 Jahre alte städtische Tiefgarage im Zentrum mit recht kritischem Blick. Da gibt es Brandschutzmängel und Lüftungsprobleme - und vor allem Salzschäden, die derzeit noch wenig auffallen, aber längerfristig sündhaft teure Folgen haben könnten. So gehen die Stadt Marktoberdorf sowie die Sparkasse als Teileigentümerin jetzt eine Sanierung an – und die ist teuer genug. Zumal die Garage auch...

  • Marktoberdorf
  • 21.01.14
44×

Interessenskonflikt
Biber sorgen im Allgäu für Schäden auf landwirtschaftlichen Flächen

'Das war alles mal landwirtschaftliche Nutzfläche', erklärt Thomas Kartheininger frustriert, während er mit dem Finger auf ein von Wassergräben durchsetztes Feld deutet, welches der Natur überlassen wurde. Spezieller: dem Biber. Kartheininger ist Milchvieh-Bauer in Boos (Unterallgäu), nördlich von Memmingen. Er fühlt sich von der Naturschutzbehörde nicht ernst genommen. 'Die Fläche, die man früher der Natur mühsam abgetrotzt hat, wird heute leichtsinnig für den Naturschutz preisgegeben. Und das...

  • Kempten
  • 18.01.14
19×

Sonderprüfung
Schlechter Zustand der Grenzbrücke bei Eglofstal

Der Zustand der Grenzbrücke zwischen Bayern und Baden-Württemberg über die Obere Argen bei Eglofstal hat sich verschlimmert. Das ergab eine vom Landratsamt Ravensburg in Auftrag gegebene Sonderprüfung. Seit der letzten Hauptprüfung vor fünf Jahren hat sich unter anderem die Betonsubstanz verschlechtert. Somit gilt ab sofort eine Tonnagebeschränkung auf 7,5 Tonnen.

  • Kempten
  • 10.01.14
22×

Umwelt
Wasserzirkulation im Bodensee wird durch den Klimawandel beeinflusst

Die milden Temperaturen beeinflussen die Wasserzirkulation im Bodensee. In diesem Jahr wird es zu keiner Vollzirkulation kommen, so das Instituts für Seenforschung in Langenargen. Das hat aber vorerst keine Folgen. Schwierig werde es erst auf Dauer: Wenn die Vollzirkulation - zum Beispiel bedingt durch den Klimawandel - mehrere Jahre nacheinander ausbleibe, könnten sich Phosphor oder auch Schadstoffe bilden.

  • Lindau
  • 09.01.14
18× 2 Bilder

Unwetter
Alle Flüge vom Bodenseeairport wieder wie gewohnt

Am Flughafen Friedrichshafen finden heute wieder alle Flüge planmäßig statt. Die Fluggesellschaft Intersky hatte gestern aufgrund der Wetters Flüge nach Hamburg gestrichen. Auch die Fähre zwischen Romanshorn und Friedrichshafen verkehrt, eingestellt ist nur der Betrieb der Katamaran- Schnellfähre zwischen Konstanz und Friedrichshafen.

  • Kempten
  • 06.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ