Sanitäter

Beiträge zum Thema Sanitäter

Aggressiver Mann greift Rettungssanitäter an und muss von der Polizei zur Behandlung gefesselt werden (Symbolbild).
4.352×

Unterstützung durch Polizei
Mann (47) aggressiv gegenüber Rettungsdienst in Kempten: Musste gefesselt werden

Ein 47-jähriger Mann sollte am Freitagnachmittag durch den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung ins Klinikum gebracht werden. Der Mann war alkoholisiert und zeigte sich den Rettungssanitätern gegenüber aber aggressiv. Während der Untersuchung gefesseltDie Rettungssanitäter verständigten die Polizei. Der 47-Jährige musste während der Untersuchung gefesselt werden, weil er sich den Weisungen der Polizeibeamten widersetzte.

  • Kempten
  • 05.12.20
Nachrichten aus dem Allgäu allgäu.tv
1.155×

Nachrichten aus dem Allgäu
Unhygienische Sanitäranlagen – Ärger um Dixitoiletten am Memminger Bahnhof

Bahnhofstoiletten sind wohl etwas, was die meisten Menschen, wenn es irgendwie möglich ist, vermeiden. In Memmingen wird allerdings gerade an einer Verbesserung der Bahnhofstoiletten gearbeitet, was bei den Bürgern großen Anklang findet. Doch die Toiletten, die während der Bauarbeiten benutzt werden sollen, stoßen bei einigen auf weniger Gegenliebe. Johannes Klemp und Thomas Kehrer berichten.

  • Kempten
  • 01.12.20
Feuerwehr (Symbolbild)
359× 1

Evakuierung
Altenheim in Babenhausen: Sanitäter löscht Brand vor Eintreffen der Feuerwehr

Am Montag, 24.08.2020, gegen 17:20 Uhr, wurde durch eine ausgelöste Brandmeldeanlage am Kreisaltenpflegeheim in Babenhausen die Freiwillige Feuerwehr alarmiert. Ein Rettungssanitäter, dessen Rettungswache direkt an das Altersheim grenzt, lief in die Kellerräumlichkeiten und löschte das Feuer noch vor Eintreffen der Feuerwehr ab. Alle Bewohner mussten ihre Zimmer verlassen, es gab aber keine Verletzten. Nach bisherigen Ermittlungen kam es aufgrund eines technischen Defekts zu einem leichten...

  • Babenhausen
  • 25.08.20
Symbolbild.
3.387×

Schläge und Tritte gegen Polizisten
Sanitäter in Marktoberdorf beleidigt: Jugendlicher (18) wehrt sich gegen Hilfeleistung

Am frühen Samstagmorgen erhielt die Polizei Marktoberdorf einen Hinweis über eine hilflose Person. Als die Beamten eintrafen, stellte sich schnell heraus, dass es sich um einen extrem alkoholisierten 18-jährigen Mann handelte. Dieser versuchte im Moment des Eintreffens der Polizei gerade auf eine Mauer zu klettern. Als dies missglückte und er rückwärts von dieser Mauer fiel, konnte er von den Beamten gerade noch aufgefangen werden. Zum „Dank“ schlug er in Richtung der Beamten, trat mit den...

  • Marktoberdorf
  • 07.06.20
Polizei (Symbolbild)
3.503×

Größerer Polizeieinsatz
Mann (54) in Obergünzburg bedroht Sanitäter mit Spielzeugpistole

Mit einer echt aussehenden Faschingspistole hat ein 54-jähriger Mann am Montag in Obergünzburg Sanitäter bedroht. Er richtete eine Waffe aus seiner Wohnung heraus auf die Sanitäter, die die Polizei zu Hilfe riefen. Laut Polizeibericht befanden sich in der Wohnung noch Angehörige des Mannes. Die Polizei konnte den Mann schließlich in seiner Wohnung festnehmen. Er leistete keinen Widerstand. Die Beamten haben schließlich festgestellt, dass es sich um eine echt aussehende Faschingspistole...

  • Obergünzburg
  • 16.03.20
Symbolbild.
1.316×

Kollision
Linksabbieger (84) in Wangen übersieht Gegenverkehr: Zwei Leichtverletzte

Am Montagmorgen hat ein Autofahrer beim Linksabbiegen an der Hagmühle den Gegenverkehr nicht gesehen. Bei der Kollision wurden beide Beteiligte leicht verletzt. Gegen 9:40 Uhr fuhr der 84-Jährige in seinem Mercedes auf der K8002 von der Lochmühle in Richtung Haslach. An der Einmündung der K8000 (Hagmühle) bog er nach links in Richtung Gunzenweiler ab. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Kleintransporter und stieß mit ihm zusammen. Bei der Kollision verletzten sich der Verursacher und sein...

  • Wangen
  • 14.01.20
Rettungshubschrauber.
1.518× 2 Bilder

Einsatzstatistik 2019
Bayerisches Rotes Kreuz Oberallgäu leistete 2019 mehr als 34.000 Einsätze

Wie aus einer Pressemitteilung des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) hervorgeht, leisteten vergangenes Jahr die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter des Rettungsdienstes von acht Rettungswachen im Kreisverband Oberallgäu insgesamt 34.226 Einsätze. Im Jahr 2018 waren es 34.591. Im Bereich der Landrettung starteten die Retter des BRK von den Rettungswachen in Kempten, Durach, Altusried, Immenstadt, Oberstaufen, Sonthofen, Oberstdorf und dem Kleinwalsertal zu ihren Einsätzen. 9.878 mal handelte es...

  • Kempten
  • 09.01.20
Der Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (links) traf sich in Berlin mit dem Inspekteur des Sanitätsdienstes der Bundeswehr, Generaloberstabsarzt Dr. Ulrich Baumgärtner.
4.032×

Bundeswehr
Neues Regiment am Kaufbeurer Fliegerhorst: Erste Sanitäter rücken 2021 an

Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, soll voraussichtlich im Jahr 2021 ein Vorauskommando der Sanität nach Kaufbeuren kommen. Dort sollen sie den Aufbau ihres neuen Regiments im Fliegerhorst vorbereiten. Der Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU) berichtete dies nach einem Gespräch über die konkreten Planungen mit dem Inspekteur des Sanitätsdienstes der Bundeswehr, Generaloberstabsarzt Dr. Ulrich Baumgärtner, heißt es in der AZ weiter. Im Juli dieses Jahres hatte...

  • Kaufbeuren
  • 17.12.19
Symbolbild.
4.638× 1

Gewalt
Betrunkener schlägt Rettungssanitäter in Memmingen ins Gesicht

Am Memminger Busbahnhof hielt sich am Freitagnachmittag ein betrunkener Mann auf. Weil er nicht mehr ansprechbar war, musste ein Rettungswagen kommen. Die Einsatzkräfte weckten den 40-Jährigen. Daraufhin schlug er einem der Sanitäter unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Der Sanitäter erlitt eine Schwellung im Gesicht. Die vor Ort ebenfalls eingesetzten Polizeibeamten fesselten den Mann und brachten ihn in die Ausnüchterungszelle. Ein Alkotest ergab einen Wert von knapp 2,0 Promille.

  • Memmingen
  • 14.12.19
Eine zusätzliche Rettungswache soll in der Gemeinde Durach bis Ende April einsatzbereit sein.
1.181×

Patientenversorgung
Rettung im Notfall: Neue Wache in Durach bald einsatzbereit

Nach einem Unfall kommt es oft auf Minuten an, wenn es ums Überleben eines Erkrankten oder Verletzten geht. Das Rettungsdienst-System wird daher immer wieder verfeinert: Bis Ende April soll eine zusätzliche Rettungswache für Sanitäter in Durach einsatzbereit sein. Was die Bevölkerung in aller Regel gar nicht mitbekommt: Hinter den Kulissen wird häufig darum gerungen, wer sich um die Patientenversorgung kümmern soll beziehungsweise darf. Am Donnerstag setzte sich das Rote Kreuz gegen die...

  • Durach
  • 05.04.19
Von Links: Bereitschaftsleiter Michael Lingenhöl. stellv. Leiter Michael Mengewein, Thomas Newin, Karl-Heinz Ernhofer, Frank Schönmetzler, Gerhard Simion, Hans-Dieter Willmuth, Beate Schönmetzler, Vorsitzender des Kreisverbandes Oberallgäu Alfred Reichert und Kreisgeschäftsführer Alexander Schwägerl
635×

Heimatreporter-Beitrag
2018 einsatzreichstes Jahr für das BRK Kempten

Rekordeinsatzzahlen für das Bayerische Rote Kreuz in Kempten. Das zeigt die Bilanz für das Jahr 2018 der Bereitschaft Kempten. Auf der Jahresabschlussfeier stellte Bereitschaftsleiter Michael Lingenhöl und seine stellv. Michael Mengewein und Alexandra Lingenhöl die Zahlen aus dem vergangenen Jahr vor. 2018 ergaben sich über 14.000 ehrenamtliche Stunden für das Bayerische Rote Kreuz (BRK) in Kempten. Für den Sanitätsdienst waren die ehrenamtlichen Sanitäter 6.000 Stunden auf zahlreiche...

  • Kempten
  • 24.01.19
848×

Einsatz
Unter Drogen stehender Jugendlicher (17) verletzt in Bad Wörishofen Polizei und Sanitäter

Am Samstag, 30. Juni 2018, gegen 16 Uhr wurde die Polizei Bad Wörishofen zur Unterstützung des Rettungsdienstes in die Schöneschacher Straße gerufen. Ersten Angaben zufolge gingen die Rettungssanitäter davon aus, dass sich ein Jugendlicher das Leben nehmen wollte und sich bereits selbst Verletzungen zugefügt hatte, jedoch flüchtete. Der Jugendliche konnte bei Eintreffen der Polizeistreife zunächst nicht gefunden werden. Nach einer kurzen Fahndung der Beamten wurde ein nicht bekleideter, stark...

  • Mindelheim
  • 01.07.18
35×

Gewalt
Alkoholisierte Frau in Sigmarszell schlägt Sanitäter

Am Donnerstagabend wurde die Polizei zu einer 35-Jährigen aus Sigmarszell gerufen. Die Frau war aus medizinischer Sicht behandlungsbedürftig und sollte in einen angeforderten Rettungswagen gebracht werden. Hierbei schlug sie unvermittelt nach einem Rettungsassistenten und traf ihn auch. Die Polizeibeamten mussten die Frau daher festhalten. Auch hierbei schlug sie nach den Beamten. Letztendlich konnte die alkoholisierte Patientin ins Krankenhaus eingeliefert werden. Alle Beteiligten blieben...

  • Lindau
  • 17.11.17
348×

Rettungsdienst
In Kaufbeuren retten bald Notfallsanitäter Leben

24 Stunden einsatzbereit und immer zur Stelle, wenn Hilfe benötigt wird: Der Rettungsdienst leistet auch in Kaufbeuren und im Ostallgäu einen unschätzbaren Beitrag für die Gesellschaft. Im Landkreis sind derzeit sieben Rettungstransportwagen (RTW) stationiert. Sechs davon unterhält das Bayerische Rote Kreuz (BRK) an den Standorten Kaufbeuren, Buchloe, Marktoberdorf, Obergünzburg, Füssen und Pfronten. Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) stellt den siebten Wagen, der ebenfalls in Kaufbeuren steht....

  • Kaufbeuren
  • 02.05.17
120×

Rettungsdienst
Aus den Ostallgäuer Rettungsassistenten sollen bis 2024 Notfallsanitäter werden

24 Stunden einsatzbereit und immer zur Stelle, wenn Hilfe benötigt wird: Der Rettungsdienst leistet auch in Marktoberdorf und im Ostallgäu einen unschätzbaren Beitrag für die Gesellschaft. Im Landkreis sind derzeit sieben Rettungstransportwagen (RTW) stationiert. Sechs davon unterhält das Bayerische Rote Kreuz (BRK) an den Standorten Marktoberdorf, Obergünzburg, Kaufbeuren, Buchloe, Füssen und Pfronten. Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) stellt den siebten Wagen, der ebenfalls in Kaufbeuren...

  • Marktoberdorf
  • 25.04.17
26×

Übergriffe
Ostallgäu: Sanitäter werden bei Einsätzen immer häufiger Opfer von Gewalt

Sie kommen, um zu helfen, und werden selber angegriffen: Rettungskräfte in Marktoberdorf und im Umland erleben bei ihren Hilfseinsätzen immer wieder, wie sie selbst zum Opfer von Aggressionen werden. Meist bleibt es bei verbalen Attacken, doch auch körperliche Angriffe kommen vor. Auslöser für die Gewalt gegen die Helfer sind meist Alkohol und Drogen. Sanitäter beklagen eine 'zunehmende Verrohung', die den Rettern entgegenschlägt. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der...

  • Marktoberdorf
  • 22.04.16
37×

Gesundheit
Im Oberallgäu ersetzen Notfallsanitäter die Rettungsassistenten: Was das für Patienten bedeutet

Sie dürfen ohne Notarzt Medikamente geben. Sie dürfen selbstständig die Lunge öffnen, um Unfallopfern das Leben zu retten: Notfallsanitäter, die seit einigen Monaten auch in Kempten ausgebildet werden. Sie ersetzen die Rettungsassistenten in der Notfallrettung. 40 bisherige Rettungsassistenten in Kempten und dem Oberallgäu müssen deshalb eine Prüfung ablegen, sagt der Kemptener Rot-Kreuz-Rettungsdienstleiter Peter Fraas. Der Umbruch im Rettungswesen ist eines der Themen bei der Tagung von 74...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.04.16
59×

Weiterbildung
Altusrieder Feuerwehrleute lassen sich zu Sanitätern ausbilden - Skepsis bei der Kreisbrandinspektion

Sie sind immer da, wenn andere Menschen in Gefahr sind oder Hilfe brauchen: Feuerwehrleute. Doch wer hilft ihnen, wenn sie bei Einsätzen selbst zu Schaden kommen? Eine Frage, mit der man sich bei der Feuerwehr in Altusried sehr intensiv auseinandergesetzt hat. Das Ergebnis: Man hilft sich selbst. Und zwar, indem einige Feuerwehrleute sich zum Sanitäter ausbilden lassen. Inklusive Kommandant Gerold Walker haben neun Feuerwehrler aus Altusried einen entsprechenden Kurs absolviert. Mit noch einem...

  • Altusried
  • 30.11.15
290×

Konversionsflächen
Wohnen im Sanitätszentrum der Bundeswehr in Kempten bald Studenten?

Stadt will alle frei werdenden Liegenschaften so schnell wie möglich übernehmen und eine sofort weiterverkaufen Jetzt soll es zackig schnell gehen: Die Stadt Kempten wird die frei werdenden Bundeswehrliegenschaften möglicherweise übernehmen, noch bevor die letzten Soldaten Kempten verlassen haben. Oberbürgermeister Thomas Kiechle wartet jedenfalls sehnlichst auf einen Brief, in dem der Bund die endgültigen Summen nennt, die er für das Kasernengelände, das Sanitätszentrum und den Sportplatz in...

  • Kempten
  • 23.10.15
23×

Sturz
Betrunkener Mann (32) klettert in Kaufbeuren über Absperrgitter und stürzt im Rausch in den Mühlbach

Am Donnerstagabend überkletterte ein 32-jähriger Unterallgäuer das Absperrgitter zum Mühlbach im Bereich der Johannes-Haag-Straße/Adolph-Kolping-Straße, vermutlich um zu Urinieren. Er stürzte die ca. drei Meter hohe Böschung in den knietiefen Mühlbach hinunter. Ein Passant wurde durch Hilferufe auf die missliche Lage des Mannes aufmerksam und verständigte den Rettungsdienst. Der Mann konnte sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte wieder die Böschung hochkämpfen, und wurde, völlig durchnässt,...

  • Kempten
  • 16.10.15
28×

Alkohol
Betrunkener (32) verletzt Rettungssanitäter in Memmingen und beleidigt Polizisten

Am Freitagnachmittag, 18.09.15, gegen 17:15 Uhr wurde der Polizeiinspektion Memmingen von der Integrierten Leitstelle Donau/Iller ein Betriebsunfall auf einer Baustelle in Memmingen, Dr.-Lauter-Straße gemeldet. Ein Arbeiter, so wurde mitgeteilt, sei gestürzt und habe sich am Ohr verletzt. Ein Rettungswagen sei bereits unterwegs. Kurz darauf wurde die Dienststelle über Funk von der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Kempten angewiesen, Unterstützungskräfte zum Einsatzort zu beordern, da die...

  • Kempten
  • 19.09.15
768×

Gelöbnis
Bundeswehr in Kempten: Sanitätsregiment wird zum Jahresende aufgelöst

Bei der Auflösung des Standorts Kempten drückt das neue Sanitätsregiment 3 in Dornstadt mächtig auf die Tube. Auf dem Sportplatz in Lauben fand deswegen gestern bereits das letzte Gelöbnis für den Standort Kempten statt. Bei dem Gelöbnis gaben 56 junge Frauen und Männer ein Treueversprechen ab, das sie fest an die Bundeswehr bindet. In Kempten haben alle diese Soldaten keine Zukunft. Und die nächste Soldatengeneration schon gar nicht. Es werden zwar am 1. Oktober dieses Jahres nochmals 96...

  • Kempten
  • 18.09.15
18×

Körperverletzung
Rettungssanitäter in Kempten von Patienten geschlagen

Am Samstagabend wurden Polizei und Rettungsdienst zu einer blutenden Person in Kempten gerufen. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein 57-jähriger Mann aus Baden-Württemberg aufgrund seiner starken Alkoholisierung gestürzt ist und sich hierbei verletzte. Die Sanitäter wollten den Mann zur Behandlung ins Klinikum Kempten bringen, woraufhin der Patient einen 50-jährigen Rettungssanitäter völlig unvermittelt ins Gesicht schlug. Er wird nun wegen Körperverletzung angezeigt.

  • Kempten
  • 02.08.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ