Sanierung

Beiträge zum Thema Sanierung

Komplett saniert wird der sogenannte Neubau des Jakob-Brucker-Gymnasiums. Eigentlich hätten die Arbeiten 2021 fertig werden sollen. Doch es kommt zu Verzögerungen. Voraussichtlich zum Schuljahresbeginn 2022/23 ist das Gebäude fertig.
 1.093×

Verzögerung
Sanierung des Jakob-Brucker-Gymnasiums in Kaufbeuren verschiebt sich

Die Sanierung des Jakob-Brucker-Gymnasiums in Kaufbeuren verschiebt sich um ein Jahr. Bis 2021 hätten die Arbeiten eigentlich fertig werden sollen, so die Allgäuer Zeitung in ihrer Dienstagsausgabe.  Grund für die Verzögerung ist demnach die Corona-Krise und Mängel an Decken, die es zu beseitigen gilt. Das 25 Millionen Euro-Projekt soll deshalb voraussichtlich im September 2022 fertig werden. Der Schulbetrieb muss auch während der Arbeiten weitergehen. Mehr über das Thema lesen Sie in der...

  • Kaufbeuren
  • 16.06.20
Dieses Gebäude in der Neuen Gasse 13 soll saniert werden.
 1.877×

Soziales
Drittältestes Haus Kaufbeurens wird saniert

Die Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum für alleinstehende Hartz IV-Empfänger ist groß in Kaufbeuren. Es gebe kaum Angebote, berichtet Johann Marschall, Vorsitzender des Katholischen Verbandes für soziale Dienste, SKM. Er betreibt in Kaufbeuren die Wärmestube. Die zehn Übernachtungsplätze dort sind im Prinzip ständig belegt. Der SKM hat sich deshalb entschieden, mit Unterstützung der Stadt sein Gebäude in der Neuen Gasse 13 zu sanieren und neun Ein-Zimmer-Appartements einzubauen. Der...

  • Kaufbeuren
  • 26.09.19
Die Gustav-Leutelt-Schule in Neugablonz wird saniert und erweitert. Im Norden (rechts) entsteht ein zweigeschossiger Anbau, das südliche Gebäude (links) erhält einen Verbindungsbau zu den Trakten im Osten und Westen.
 482×

Bildung
Kaufbeuren: 18,8 Millionen Euro für Sanierung und Erweiterung der Gustav-Leutelt-Schule

Für knapp 18,8 Millionen Euro will die Stadt in den nächsten Jahren die Gustav-Leutelt-Schule in Neugablonz sanieren und erweitern. Die entsprechende Planung billigte der Bauausschuss des Stadtrats in seiner jüngsten Sitzung einstimmig. Derzeit verfügt die Schule über 24 Klassenzimmer, drei Gruppen- und zehn Fachräume. Hinzu kommen die Verwaltung und ein Lehrerzimmer. Zudem nutzt die Schule für Ganztagsangebote das benachbarte Jugendzentrum und als Mensa die Gaststätte des Turnvereins...

  • Kaufbeuren
  • 17.09.19
Das Zollhäuschen in Kaufbeuren: sanierungsbedürftig.
 1.550×

Sanierungsbedürftig
Das schmucke Kaufbeurer Zollhäuschen ist marode

Das schmucke Zollhäuschen am Rande der Kaufbeurer Fußgängerzone ist ein beliebtes Fotomotiv. Wenn der Heimatverein am Freitagnachmittag dort öffnet, kommen auch stets Besucher vorbei. Doch damit ist nun vorerst Schluss. Denn das Gebäude bedarf einer Sanierung. Es gibt Schäden an Decken und im Dachgebälk, bestätigt das städtische Hochbauamt. Der Heimatverein ist deshalb bereits in das ehemalige Gratislädle Unter dem Berg 16 a umgezogen. Das Kaufbeurer Wahrzeichen muss zunächst geschlossen...

  • Kaufbeuren
  • 30.08.19
Edmund Reith inmitten seiner Schützlinge in Moschi, Tansania: Dort möchte der Fahrlehrer mit Kaufbeurer Hilfe eine Schule sanieren.
 486×

Projekt
Schulsanierung in Tansania mit Kaufbeurer Hilfe

Es muss ein idyllisches Plätzchen am Fuße des Kilimandscharos sein. Doch die Kinder dort lernen in katastrophalen Verhältnissen. Zerbrochene Fensterscheiben, bröckelnder Putz, marode Schulbänke – Lernen ist in der Grund- und Hauptschule bei Moschi in Tansania eine tägliche Herausforderung für Schüler und Lehrer. „Trotzdem sind alle motiviert“, sagt Edmund Reith (66). „Die Kinder toben in der Pause lachend umher.“ Der Unternehmer, der eine Fahrschule in Friesenried betreibt, ist fasziniert...

  • Kaufbeuren
  • 20.02.19
An mehreren Stellen sanierungsbedürftig: Die Kaufbeurer Dreifaltigkeitskirche
 515×   9 Bilder

1,5 Millionen
Sanierung der Dreifaltigkeitskirche in Kaufbeuren: Ein maroder Glockenturm und andere Mängel

Im kommenden Jahr soll die evangelische Dreifaltigkeitskirche in Kaufbeuren saniert werden. Pfarrer Alexander Röhm rechnet mit Kosten in Höhe von rund 1,5 Millionen Euro, um einen barrierefreien Zugang zu schaffen, den Glockenturm zu restaurieren und dem gesamten Gotteshaus einen neuen Anstrich zu verschaffen. Hinzu kommt unter anderem die Versetzung von Gedenktafeln in den Kirchenraum. Alles in allem muss die Gemeinde wohl etwa eine Million Euro für die Finanzierung selbst aufbringen. Deshalb...

  • Kaufbeuren
  • 08.02.19
Sozialpädagogin Susanne Oswald ist die stellvertretende Leiterin des Frauenhauses Kaufbeuren/Ostallgäu.
 444×   2 Bilder

Instandsetzung
Im Kaufbeurer Frauenhaus steht Sanierung an

Physische und psychische Gewalt, aber auch wirtschaftliche Abhängigkeiten sind meist die ausschlaggebenden Gründe, warum jemand im Frauenhaus Hilfe sucht. Neben kompetenter Unterstützung finden die Mütter mit ihren Kindern dort kurzfristig ein Dach über dem Kopf. Doch die Räume der seit 1995 bestehenden Einrichtung sind in die Jahre gekommen; deshalb gibt es erste Ideen für eine Sanierung. Das Gebäude in Kaufbeuren wurde im Jahr 1995 für die Anforderungen der sozialen Einrichtung umgebaut...

  • Kaufbeuren
  • 10.12.18
Jannik Schwarz vom Ingenieurbüro Konstruktionsgruppe Bauen untersucht die Bahnbrücke an der Josefsthaler Straße in der Nacht auf Dienstag auf mögliche Mängel – eine obligatorische Prüfung, die angesichts des Zugverkehrs mit hohem Aufwand verbunden ist.
 453×

Kontrolle
Stadt Kaufbeuren muss 52 Brücken in Schuss halten

Lichtkegel huschen durch das Dunkel. Ein stetes Klopfen durchbricht die nächtliche Stille. Wo tagsüber Züge mit 150 Stundenkilometern fahren, hängt an diesem Dienstag um 1 Uhr ein mobiler stählerner Gang. Ingenieur Jannik Schwarz von Büro Konstruktionsgruppe Bauen sucht den Beton der Bahnbrücke in der Josefsthaler Straße in Kaufbeuren von dort aus Zentimeter für Zentimeter nach Rissen und – mit dem Klang der Hammerschläge – nach Hohlräumen ab. Er fotografiert, macht sich Notizen. „Handnahe...

  • Kaufbeuren
  • 20.11.18
Der Kaufbeurer Schwanenweiher soll saniert werden.
 2.885×

Sanierung
600 Kubikmeter Schlamm müssen aus Kaufbeurer Schwanenweiher gebaggert werden

Der Kaufbeurer Schwanenweiher ist das letzte noch erhaltene Stück des einstigen Stadtgrabens. Er soll saniert werden. Doch das ist nicht so einfach. Denn das Gewässer unmittelbar neben dem Rathaus wird ausschließlich von Grundwasser gespeist. Und dieses fließt auch nach dem sehr trockenen Sommer 2018 heftiger als gedacht. Deshalb kann der Weiher nicht wie geplant abgelassen und dann ausgebaggert werden. Vielmehr wurde nun ein zweiteiliges insgesamt 20 Tonnen schweres Ponton in den Weiher...

  • Kaufbeuren
  • 08.10.18
An der Konradin-Grundschule wird angebaut. Die Fertigstellung ist für Ende 2019 geplant.
 313×

Baumaßnahmen
Spatenstich an der Kaufbeurer Konradin-Grundschule: Mehr Platz für die Ganztagsbetreuung

„Jetzt gibt es kein Zurück mehr“, sagt Arthur Müller, Schulleiter der Konradin-Grundschule. Vergangenen Donnerstag fand dort der Spatenstich zu einem aufwendigen Projekt statt: Die Schule wird um einen mehrteiligen Anbau erweitert. Entstehen soll ein Ganztagesbereich mit Speiseraum und zusätzlichen Aufenthaltsräumen. Und das nicht nur für die Konradiner, sondern auch für die Schüler der benachbarten Sophie La Roche Realschule. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Ganztagesbetreuung, die derzeit...

  • Kaufbeuren
  • 30.07.18
Wie geht es weiter mit der Sanierung des Stachus in der Gutenbergstraße? Das denkmalgeschützte Gebäude ist baufällig, die Sanierung stockt.
 2.412×

Ruine
Eigentümer will Stachus in Kaufbeuren erhalten

Der lange Stillstand bei der Sanierung des ehemaligen Stachus’ in der Gutenbergstraße soll kein Dauerzustand werden. Nach wie vor möchte Eigentümer Wolfgang Klöck die frühere Heimat der Kultkneipe „Life“ zu einem Geschäftshaus umbauen. Allerdings gibt es Probleme, die nicht leicht und schnell zu lösen sind. „Wir arbeiten intensiv daran, weitermachen zu können“, sagt Klöck „Wir wollen den Stachus auf jeden Fall erhalten.“ Der Unternehmer hatte den leer stehenden, in seinem Kern...

  • Kaufbeuren
  • 22.06.18
Derzeit stehen noch alte Spielgeräte im Außenbereich des Kindergarten St. Vitus. Einige mussten wegen „Altersschwäche“ bereits abgebaut werden. Der Garten soll im August und September komplett neu gestaltet werden.
 352×

Gartenprojekt
Eltern sollen im Mauerstettener Kindergarten mit anpacken

Unfallgefahr an den alten Spielgeräten und Beschwerden aus der Nachbarschaft machen eine Neugestaltung der Außenanlagen im Kindergarten St. Vitus unumgänglich. Wie diese genau aussehen soll, schilderte Landschaftsarchitekt Fritz Kots vergangene Woche dem Mauerstettener Gemeinderat. Die Idee des Landschaftsarchitekten ist es, die Eltern in die Erneuerung einzubeziehen. Und zwar ganz konkret, mit Arbeit. „Der erste Teil soll von Fachfirmen geleistet werden, also den Hof entsiegeln, Kies...

  • Kaufbeuren
  • 09.04.18
Die Germaringer Mittelschule ist in die Jahre gekommen und muss saniert werden.
 705×

Schulverband
Gemeinderäte stimmen Sanierungskonzept für Mittelschule Germaringen zu

Weil auch Stöttwang zum Schulverband der Mittelschule Germaringen gehört, war deren geplante Generalsanierung Thema der jüngsten Gemeinderatssitzung. Der Schulverbandsvorsitzende und Germaringer Bürgermeister Helmut Bucher stellte die Planungen und die Kosten des Bauprojektes vor. Das Ministerium hatte einen Neubau aus wirtschaftlichen Gründen abgelehnt. Jetzt soll das Gebäude entkernt und neu strukturiert werden. 16 Klassenzimmer, diverse Fachräume, eine Verwaltung im ersten Obergeschoss,...

  • Kaufbeuren
  • 12.03.18
 102×

Stadtentwicklung
Neue Satzung: Schönheitskur für die Kaufbeurer Innenstadt

Die Kaufbeurer Altstadt will sich im Frühjahr weiter aufhübschen. Nach der weitestgehend abgeschlossenen Sanierung der Fußgängerzone sollen ab 1. März neue Regeln für die Gestaltung der Freiflächen in der gesamten Innenstadt und am Neuen Markt in Neugablonz gelten. Die geplante Satzung hatte seit ihrer ersten Vorlage durch die Verwaltung im vergangenen Jahr zu einigen Diskussionen geführt. Nun einigten sich Verwaltung, Einzelhandel und Gastronomen auf eine praktikable Version. Der...

  • Kaufbeuren
  • 09.02.18
 52×

Bauarbeiten
Sanierung der Fußgängerzone Kaufbeuren: Weitere Arbeiten fertig

Offiziell eröffnet wurde die neue Fußgängerzone bereits vor einem Monat. Rechtzeitig vor Weihnachten sind nun weitere Arbeiten nach der Sanierung beendet worden. Wie die städtische Tiefbauabteilung mitteilt, ist nun auch der nördliche Teil der Fußgängerzone bis hin zum Kemptener Tor durchgängig gepflastert: 'Jedes Gebäude kann wieder trockenen Fußes erreicht werden.' Der Trinkbrunnen am Salzmarkt wurde ebenfalls installiert, die Sitzbänke und Mülleimer sind aufgebaut. Die letzten Leuchten...

  • Kaufbeuren
  • 23.12.17
 172×

Bauverzögerung
Umbau am Kaufbeurer Amtsgericht beginnt erst 2020 anstatt 2018

'Einerseits sind wir sehr weit, auf der anderen Seite haben sich die Termine etwas verschoben', fasst Direktorin Rita Ostenried den aktuellen Stand beim Umbau des Amtsgerichts zusammen. Weiter in die Zukunft gerückt ist der Spatenstich für den neuen Anbau: Statt 2018 steht nun 2020 auf dem Plan. Dann soll auch die Sanierung der beiden denkmalgeschützten Gebäude in der Ganghoferstraße beginnen. Dennoch sei das 'Großprojekt' auf einem guten Weg, versichert Ostenried. Der Bauantrag ist...

  • Kaufbeuren
  • 24.11.17
 35×

Umfrage
Neue Kaufbeurer Fußgängerzone: Ihre Meinung ist gefragt

Die Stadt hat ihre neue Fußgängerzone. Noch ist nach den neunmonatigen Sanierungsarbeiten nicht alles komplett, doch jeder kann sich nun von dem Ergebnis überzeugen lassen – oder eben auch nicht. Über die viel wichtigere Erneuerung der Kanäle und Versorgungsleitungen im Boden reden die Kaufbeurer nicht. Die sind ja auch nicht zu sehen. Was für Gesprächsstoff sorgt, ist die Gesamterscheinung der neuen Fußgängerzone. Und die zeigt sich vor allem an der neuen Pflasterung, aber auch den...

  • Kaufbeuren
  • 20.11.17
 200×

Eröffnung
Punktlandung: Kaufbeurens neue Fußgängerzone eröffnet am Freitag

Man kann es getrost als Punktlandung bezeichnen: Nach neun Monaten Bauzeit wird am Freitagabend am Obstmarkt die Eröffnung der Kaufbeuren Fußgängerzone gefeiert. 26.000 Arbeitsstunden haben die Arbeiter der Baufirma Hubert Schmid in die Sanierungsarbeiten gesteckt. Sie erneuerten Kanäle und Versorgungsleitungen. Insgesamt wurden 2.500 Kubikmeter Erde bewegt. Sichtbare Veränderung für die Kaufbeurer ist jedoch das Pflaster, das die alten, als Stolperfallen gescholtenen Granitsteine ablöst. Dazu...

  • Kaufbeuren
  • 16.11.17
 150×

Baustelle
Sanierung in der Altstadt Kaufbeuren: Baggern auf engstem Raum und unter ständiger Beobachtung

Keine Baustelle ist wie die andere, aber diese hier ist etwas Besonderes: die Kaufbeurer Fußgängerzone. Deren Sanierung steht vor dem Ende. Monatelang haben die Arbeiter unter den Augen der Öffentlichkeit geackert, mit schwerem Gerät Gräben aufgerissen, Leitungen im Boden erneuert und etliche Tausend Pflastersteine verlegt. 'Baggern in der Schuhschachtel', pflegt Bauleiter Raimund Reichle zu sagen, wenn er den Charakter der Baustelle beschreiben soll. Enge. Überall Hausmauern,...

  • Kaufbeuren
  • 05.11.17
 46×

Projekt
Endspurt bei Sanierung der Kaufbeurer Fußgängerzone

Dass es wirklich in einem Jahr zu schaffen ist, die komplette Kaufbeurer Fußgängerzone zu sanieren, glaubten bei Baubeginn im Februar nur die Optimisten. Gut acht Monate später steht fest: Ja, es hat im Großen und Ganzen geklappt. Der Eröffnungsfeier pünktlich zum Candle-Light-Shopping am 17. November steht laut Andreas Negele, Projektleiter bei der Stadt, nichts mehr im Weg. Er informierte letztmals im eigens eingerichteten Infobüro am Salzmarkt die Öffentlichkeit über den Stand der...

  • Kaufbeuren
  • 02.11.17
 60×

Altstadt
Sanierung der Kaufbeurer Fußgängerzone: Die Zeit wird knapp

Nach und nach hellen sich die großen, dunklen Flecken auf. Die portugiesischen Pflasterer verlegen Stein um Stein in der Fußgängerzone in Kaufbeuren und verwandeln den erdigen, gekiesten Untergrund in einen freundlich-flachen Bodenbelag. Derzeit schließen sie eine rund 70 Quadratmeter große Lücke zwischen Kaiser-Max-Straße und Salzmarkt. Ein symbolträchtiger Abschnitt. 'Nun kehrt am Eingang zur Fußgängerzone die gewohnte Atmosphäre zurück', sagt Bauleiter Raimund Reichle. Dennoch wird die Zeit...

  • Kaufbeuren
  • 05.10.17
 65×

Feier
Förderverein Fünfknopfturm lädt am Wochenende zum Turmfest in Kaufbeuren ein

Ein Fest und zwei Anlässe: Die Sanierung des Fünfknopfturms ist abgeschlossen. Und vor genau 100 Jahren wurde der Wappenschild an dessen Ostfassade enthüllt. Am kommenden Samstag lädt der Förderverein Fünfknopfturm deshalb zum Turmfest. Von 10 bis 20 Uhr sind ein buntes Programm und Führungen geplant. Auch am Sonntag werden Führungen angeboten, dann allerdings ohne Rahmenprogramm. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom...

  • Kaufbeuren
  • 26.09.17
 95×

Sanierung
Der Herr der Kaufbeurer Baustellen

Viel zu tun gibt es im Baureferat der Stadt Kaufbeuren jedes Jahr. Heuer ist dennoch ein außergewöhnliches Jahr. Denn mit der Sanierung der Fußgängerzone und dem Neubau des Eisstadions bewältigen die etwa 30 Mitarbeiter im Hoch- und Tiefbau zwei Baustellen mit 'enormer Öffentlichkeitswirksamkeit und hoher politischer Bedeutung', wie es ihr Chef, Baureferent Helge Carl, formuliert. Die AZ begleitete den 41-Jährigen einen Vormittag lang bei einer Tour über die derzeit wichtigsten Baustellen der...

  • Kaufbeuren
  • 08.09.17
 151×

Bauarbeiten
Fußgängerzone Kaufbeuren: Der Countdown läuft

In einigen Abschnitten lässt sich bereits bestaunen, wie die neu sanierte Kaufbeurer Fußgängerzone ausschauen wird. Denn dort sind die Pflasterer schon fertig. In der Schmiedgasse wurde ihre Arbeit laut Raimund Reichle, Bauleiter der Firma Hubert Schmid, auch bereit abgenommen und für einwandfrei befunden. Jetzt beginnt der Countdown für die Arbeiten. Denn in zehn Wochen – also Anfang November – soll alles fertig sein. Reichle ist zuversichtlich, das auch zu stemmen – sofern...

  • Kaufbeuren
  • 25.08.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020