Salzlager

Beiträge zum Thema Salzlager

26×

Räumdienst
Buchloer Winterdienst sieht sich gut gerüstet gegen die Schneemassen

Bei Schnee und Glätte auf den Straßen haben die städtischen Helfer vom Bauhof viel zu tun. Die Fahrbahnen und Fußwege müssen geräumt und gestreut werden, damit jeder, der sich bei kaltem Winterwetter vor die Haustür wagt, sicher ans Ziel kommt. Der Bauhof in Buchloe ist schon seit Wochen auf den Winterdienst vorbereitet. 'Die Salzlager in Buchloe sind voll', erzählt Andreas Steber, der stellvertretende Bauhofleiter. 150 Tonnen seien auf Lager, das reiche fürs Erste. Nach dem vergangenen milden...

  • Buchloe
  • 31.12.14
34×

Winterdienst
Milder Winter im Allgäu spart tausende Tonnen Salz

Auch wenn in diesen Frühlingstagen kaum jemand an die kalte Jahreszeit zurückdenkt: Für die Straßenbehörden verlief der jüngste Winter äußerst erfreulich. Nur 10.000 Tonnen Salz verbrauchte etwa das Staatliche Bauamt, um die von ihm betreuten 1.400 Kilometer Bundes- und Staatsstraßen sowie einzelne Kreisstraßen im Allgäu befahrbar zu halten. Die 10.000 Tonnen Salz kosteten rund 800.000 Euro - 80 Euro pro Tonne. 'Sonst brauchen wir im Schnitt fast das Doppelte: rund 17.000 Tonnen', sagt...

  • Kempten
  • 19.05.14
40×

Winterdienst
Winterdienst im Allgäu kostet heuer 4,4 Millionen Euro

Rund 4,4 Millionen Euro hat der vergangene Winter das Staatliche Bauamt in Kempten gekostet, so die Mitteilung der Behörde. Damit mache das Schneeräumen und Salzstreuen wieder einen spürbaren Anteil im Gesamtbudget aus. Vergangenes Jahr lagen die Kosten mit 4,3 Millionen Euro knapp unter dem aktuellen Wert, aber über dem Mittel der vergangenen acht bis zehn Jahre, das mit vier Millionen Euro angegeben wird. Rund 21 000 Tonnen Streusalz landeten im Winter 2011/12 auf den Straßen im...

  • Kempten
  • 28.03.12
51×

Winterdienst
Buchloer Bauhof ist gut vorbereitet

Salzlager gefüllt – Elf Mitarbeiter räumen und streuen die Straßen 'Dieses Jahr ist alles anders', sagt Hermann Steinle, Leiter des städtischen Bauhofs. Bestimmte der Wintereinbruch mit starken Schneefällen im vergangenen Jahr schon den November und sorgte für große Salzengpässe, lässt der Winter dieses Jahr ungewöhnlich lange auf sich warten. 'Bisher mussten wir die Straßen noch nicht streuen', so Steinle. Die Vorbereitungen auf die kalte Jahreszeit laufen im städtischen Bauhof hingegen...

  • Buchloe
  • 14.12.11
23×

Winterdienst
Winterdienst: Erstmals großflächiger Einsatz von Feuchtsalz

Der Winter kann kommen – zumindest, wenn es nach Straßenmeister Wolfgang Gareis geht. Seit Wochen sind die Unterallgäuer Kreisbauhöfe in Mindelheim und Ottobeuren für den ersten Schnee gerüstet: die Salzlager sind gefüllt, die Fahrzeuge vorbereitet und auch die Dienstpläne für den Winterdienst stehen bereits seit Oktober. Vollständig abgeschlossen werden die Vorbereitungen laut Gareis in diesen Tagen, wenn in Ottobeuren und Eppishausen neue 'Soleerzeuger' aufgestellt werden. Diese...

  • Kempten
  • 22.11.11
13× 2 Bilder

Memmingen
Bauhof ist für Winterdienst gerüstet

31 Räumfahrzeuge und über 40 Handräumer sind einsatzbereit Im Bauhof laufen die Vorbereitungen für die Wintersaison auf Hochtouren. Die Vorratslager sind mit etwa 1200 Tonnen Streusalz gefüllt, 31 Räumfahrzeuge und mehr als 40 Handräumer sind einsatzbereit. Denn wenn der erste Schnee fällt, muss der Bereitschaftsdienst insgesamt rund 280 Kilometer Straßen, 100 Kilometer Rad- und Gehwege, 30 Bushaltestellen und mehr als 20 Parkplätze räumen. 'Der Bereitschaftsdienst des Bauhofs wird durch die...

  • Kempten
  • 07.11.11
17×

Winterdienst
Ostallgäu für die kalte Jahreszeit gut gerüstet

Salzlager gut gefüllt Noch liegt höchstens Herbstlaub auf den Straßen, doch der Winter steht vor der Tür und schon bald stoßen Autofahrer und Fußgänger wieder auf vereiste und verschneite Wege. Um ihre Verkehrssicherheit zu gewährleisten, haben Gemeinden, Landkreis und Staat meist 'weil's billiger ist ' schon im Sommer ihre Lager mit Streusalz gefüllt. 750 Tonnen sind laut Thomas Follner, Leiter des Städtischen Bauhofs Marktoberdorf, von der Stadt eingelagert worden. Dies entspricht in etwa...

  • Marktoberdorf
  • 07.11.11
29×

Vorsorge
Schon im Frühling Salzlager prallvoll

Bauamt rüstet sich bereits jetzt für nächsten Winter, um dadurch Kosten zu sparen Frühling ists und die Streusalzlager des Staatlichen Bauamtes in Kempten sind prall gefüllt. Auf diese Weise nimmt die Behörde ihren Salzlieferanten quasi die Einlagerung für den Sommer ab und hilft ihnen, Geld zu sparen. Bauamtsleiter Bruno Fischle hofft, dass er dadurch und durch den antizyklischen Einkauf an sich bessere Preise bekommt und somit den deutlich steigenden Salzkosten gegensteuern kann. Letztere...

  • Kempten
  • 04.04.11

Kempten
300000 Euro in neue Halle investiert

Ein neues Salzlager hat das Staatliche Bauamt Kempten errichtet. Es soll mit 3000 Tonnen Salz doppelt so viel fassen wie die alte Halle und der Straßenmeisterei die Arbeit erleichtern. 300000 Euro hat der Freistaat Bayern in den Bau investiert. Mit dem Salz werden die Bundes- Staats- und Kreisstraßen im nördlichen Oberallgäu und in Teilen des Ostallgäus im Winter präpariert.

  • Kempten
  • 20.10.09
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ