Sachschaden

Beiträge zum Thema Sachschaden

Die Feuerwehr musste am Mittwoch einen Zimmerbrand in Kempten löschen. (Symbolbild)
3.488×

Brand in Kemptener Reihenhaus
Mann (52) verursacht Feuer beim Einschmelzen von Wachs: 100.000 Euro Schaden

Ein 52-Jähriger hat wohl am Mittwoch gegen 17 Uhr beim Einschmelzen von Wachs einen Zimmerbrand in einem Reihenhaus in der Lindauer Straße in Kempten verursacht. Nach Angaben der Polizei konnte das Feuer von 40 Einsatzkräften der Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. 100.000 Euro SachschadenDer Sachschaden beläuft sich auf 100.000 Euro. Neben dem Brandverursacher wurde noch eine 80-jährige Bewohnerin des Hauses, sowie ein 52-jähriger Nachbar durch Rauchgase leicht...

  • Kempten
  • 15.04.21
Feuerwehr (Symbolbild)
1.425×

Mehrfamilienhaus-Brand in Waldburg
In Leinöl getränktes Tuch entzündet sich: 400.000 Euro Sachschaden

In den frühen Sonntagmorgenstunden wurde der Brand eines Mehrfamilienhauses in Waldburg (Landkreis Ravensburg) gemeldet. Eine Anwohnerin war auf das Brandgeschehen aufmerksam geworden und alarmierte die Rettungskräfte. Vor Ort konnten diese feststellen, dass sich das gemeldete Feuer bereits vom Balkon einer Erdgeschosswohnung bis zum Dachstuhl des 11 Parteienhauses ausgebreitet hatte. Durch das schnelle Eingreifen der alarmierten Feuerwehr wurde eine weitere Brandausdehnung verhindert. Die...

  • 11.04.21
Feuerwehr (Symbolbild).
3.158×

15.000 Euro Schaden
Brand in Gunzesrieder Scheune

Am Samstagmittag hat es in einer Scheune in Gunzesried gebrannt. Es entstand ein Sachschaden von rund 15.000 Euro, so die Polizei in einer Mitteilung.  Demnach hatte ein Eigentümer einen Holzofen in der scheuneninternen Werkstatt beheizt. Von dem Ofen aus kam es dann zu einer Brandentwicklung. Die Feuerwehren konnten den Brand schnell löschen.  Wohl keine FremdeinwirkungDie Polizei schließt eine Fremdeinwirkung nach bisherigem Ermittlungsstand aus. Vermutlich kam es zu einem Funkenschlag beim...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.03.21
Ein Bauernhof steht bei Kranzegg in Flammen
33.553× 6 Video 18 Bilder

1 Million Euro Sachschaden
Vollbrand in Kranzegg: 50 Rinder kommen in den Flammen ums Leben

Zu einem Großbrand wurden am Sonntagabend rund 130 Einsatzkräfte nach Kranzegg bei Rettenberg alarmiert. Nachbarn haben das Feuer in einem großen landwirtschaftlichen Anwesen bemerkt und sofort die Feuerwehr alarmiert. Von 100 Rindern sind etwa 50 verbrannt Zusammen mit dem Besitzer des Stalls versuchten sie noch so viele Tiere zu retten wie möglich. Leider kam aber für 50 Tiere jede Hilfe zu spät. Sie starben in den Flammen. Anwohner und Feuerwehrleute konnten noch etwa 50 andere Rinder...

  • Rettenberg
  • 09.03.21
Brandfall mit einer verletzten Person (Symbolbild).
2.425×

Feuermelder-Alarm und Rauchgeruch
Brand in Kempten: 200.000 Euro Sachschaden

Am frühen Samstagmorgen meldete ein Passant Rauchgeruch und akustische Feuermelder in der Duracher Straße in Kempten. Die Feuerwehr konnte den Brand im Erdgeschoss schnell löschen. Eine Person erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung.  Durch das Feuer und die Verrußung weiterer Räumlichkeiten entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 200.000 Euro. Derzeit geht man von einem technischen Defekt als Brandursache aus.

  • Kempten
  • 07.03.21
Der Anbau eines Mehrfamilienhauses in Großkemnat ist am Dienstagabend in Brand geraten.
13.060× 40 Bilder

Feuer greift auf Mehrfamilienhaus über
Eine Millionen Euro Schaden bei Brand in Kaufbeuren

Am Dienstagabend gegen 21 Uhr brannte der Holzanbau eines Mehrfamilienhauses in Großkemnat/Gutwillen (Kaufbeuren). Laut Polizei stand der Anbau, der als Lager genutzt wurde, in Vollbrand. Insgesamt 100 Mann der Feuerwehren Kaufbeuren, Neugablonz, Kemnat und Marktoberdorf bekämpften das Feuer. Sie konnten aber nicht verhindern, das der Brand auf das Dach und die Dachgeschosswohnungen des Mehrfamilienhauses übergriffen. Keine Verletzten bei Brand in GroßkemnatDer Sachschaden wird auf etwa eine...

  • Kaufbeuren
  • 17.02.21
125 Einsatzkräfte waren bei dem Vollbrand vor Ort. (Symbolbild)
1.571×

Keine Verletzten
Holzstadel in Weißenhorn in Vollbrand: Wohl 150.000 Euro Schaden

Am Sonntagabend ist in Weißenhorn (Landkreis Neu-Ulm) ein Holzstadel in Vollbrand gestanden. 125 Einsatzkräfte waren vor Ort. Verletzt wurde niemand. Allerdings entstand ein Sachschaden von rund 150.000 Euro, schätzt die Polizei.  Sachschaden von rund 150.000 Euro Demnach konnten die Feuerwehren ein Übergreifen von dem als Lagerraum genutzten Holzstadel auf ein anderes Gebäude verhindern. Das Feuer zerstörte den Stadel aber fast vollständig. Der Brandort konnte bislang nicht betreten werden....

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 15.02.21
Mehrere Feuerwehren waren am Montagabend in Niederrieden im Einsatz (Symbolbild).
1.501×

Technischer Defekt
Schmorbrand zerstört Heizanlage in Niederrieden

Am Montagabend hat ein Schmorbrand eine Ölzentralheizung in einem Mehrfamilienhaus in Niederrieden bei Memmingen zerstört. Die Feuerwehren Niederrieden, Boos, Buxheim und Reichau und mehrere Rettungswagen waren im Einsatz. Verletzt wurde niemand.  Technischer DefektEin technischer Defekt hatte einen Schmorbrand an der elektrischen Steuerung der Anlage verursacht. Durch den Rauch im Keller entstand ein Sachschaden von mehreren 10.000 Euro. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses kamen über Nacht bei...

  • Niederrieden
  • 09.02.21
In Kempten musste am frühen Freitagmorgen ein Wohn- und Geschäftshaus geräumt werden. (Symbolbild)
3.690×

30 Bewohner wurden evakuiert
Sicherungskasten in Kemptener Wohn- und Geschäftshaus fängt Feuer

In einem Wohn- und Geschäftshaus in der Feilbergstraße in Kempten hat am frühen Freitagmorgen ein Sicherungskasten im Erdgeschoss Feuer gefangen. Wie die Polizei berichtet, wurde das Gebäude gegen 5 Uhr geräumt. 30 Bewohner wurden vorsorglich evakuiert. Fast alle Bewohner konnten etwa eine Stunde später wieder in ihre Wohnungen zurück. Verletzt wurde niemand. Sachschaden im sechsstelligen Bereich Nach ersten Einschätzungen der Polizeibeamten dürfte ein technischer Defekt ausschlaggebend für den...

  • Kempten
  • 29.01.21
Bei einem Wohnungsbrand in der Ortsmitte von Aitrang am Freitagmorgen ist ein Sachschaden in Höhe von geschätzt 100.000 Euro entstanden.  (Symbolbild).
3.951×

Feuer
100.000 Euro Schaden bei Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus in Aitrang

Bei einem Wohnungsbrand in der Ortsmitte von Aitrang am Freitagmorgen ist ein Sachschaden in Höhe von geschätzt 100.000 Euro entstanden. Zwei Feuerwehrleute mussten mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Brandursache ist momentan noch unklar. Die Kripo Kempten ermittelt. Das teilt die Polizei mit.  Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus Demnach war gegen 09:00 Uhr bei der Integrierte Leitstelle Allgäu eine Mitteilung über eine Rauchentwicklung in einem...

  • Aitrang
  • 15.01.21
Feuerwehr (Symbolbild)
1.487×

Keine Verletzten
Brand auf dem Gelände einer Recyclingfirma in Betzigau

Am Freitagmittag wurde über die Integrierte Leitstelle Allgäu eine Brandentwicklung in einer Halle eines Recyclingunternehmens in Betzigau mitgeteilt. Höhe des Sachschadens noch nicht bekanntNach ersten Erkenntnissen war das Feuer von einem sogenannten "Schredder" in einer Lagerhalle ausgegangen. Es konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden. Verletzt wurde nach derzeitigem Sachstand niemand. Die Halle wurde verrußt, zur Höhe des entstandenen Gesamtschadens kann derzeit noch keine...

  • Betzigau
  • 08.01.21
Drei Personen nach Wohnungsbrand in Marktoberdorf verletzt. (Symbolbild)
4.071×

Rauchgasvergiftung
Drei Personen nach Wohnungsbrand in Marktoberdorf verletzt

Drei Personen sind nach einem Wohnungsbrand in der Nacht von Freitag auf Samstag in Marktoberdorf mit einer Rauchgasvergiftung in umliegende Krankenhäuser eingeliefert worden.  50.000 Euro Sachschaden Der Grund für den Brand sei laut Polizei nach aktuellem Ermittlungsstand eine vergessene Kerze gewesen. Die Kerze soll zunächst ein Sofa in Brand gesetzt haben und im Anschluss einen Großteil der Wohnung. Der Sachschaden am Gebäude und in der Wohnung liegt bei etwa 50.000 Euro. Bei dem Brand waren...

  • Marktoberdorf
  • 02.01.21
Ein ehemaliger Stall und eine Gerätehalle in Bad Wurzach brannten komplett aus. (Symbolbild)
2.925×

Mehrere hunderttausend Euro Schaden
Landwirtschaftliches Anwesen in Bad Wurzach brennt bis auf Grundmauern nieder

Bei dem Brand eines Ökonomiegebäudes in einem Teilort von Bad Wurzach entstand in der Nacht auf Montag ein Sachschaden in Höhe von mehreren hunderttausend Euro. Wie die Polizei mitteilt, bemerkten die Anwohner gegen 01:10 Uhr, dass das ungenutzte landwirtschaftliche Anwesen brannte. Als die Feuerwehren eintrafen, stand der ehemalige Stall und eine Gerätehalle bereits in Vollbrand. Durch den sofort eingeleiteten Löschangriff konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindert...

  • Leutkirch
  • 14.12.20
In der Nacht von Sonntag auf Montag ist es in Füssen gegen 01:45 Uhr zu einem Balkonbrand an einem Mehrfamilienhaus gekommen. (Symbolbild)
4.729×

Bis zu 50.000 Euro Schaden
Balkonbrand in Füssen: Feuerwehr kann Übergreifen der Flammen verhindern

In der Nacht von Sonntag auf Montag ist es in Füssen gegen 01:45 Uhr zu einem Balkonbrand an einem Mehrfamilienhaus gekommen. Der Feuerwehr gelang es den zwischenzeitlich in Vollbrand stehenden Balkon "gerade noch rechtzeitig" abzulöschen, ehe das Feuer auf den Dachstuhl übergreifen konnte. Das teilt die Polizei mit. Der Sachschaden beläuft sich demnach auf 40.000 bis 50.000 Euro. Die Feuerwehr war mit 22 Mann im Einsatz.  Bewohnerin bemerkt das Feuer Eine Bewohnerin des Erdgeschosses war...

  • Füssen
  • 30.11.20
In Oberbeuren geriet in einem Gewerbegebiet eine Maschine in Brand.
5.198×

60 Feuerwehrmänner im Einsatz
130.000 Euro Sachschaden bei Brand innerhalb einer Gewerbehalle in Oberbeuren

Am Dienstagabend gegen 22:00 Uhr ist es im Industriegebiet am Ortsausgang von Oberbeuren zu einem Brand innerhalb einer Lagerhalle gekommen. Laut Polizei beläuft sich der Sachschaden von etwa 130.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.  Das Feuer wurde durch die Feuerwehren Oberbeuren und Kaufbeuren schnell unter Kontrolle gebracht. Insgesamt waren 60 Feuerwehrleute im Einsatz. Die Brandursache konnte bislang abschließend noch nicht geklärt werden.

  • Kaufbeuren
  • 25.11.20
In einem Betrieb in Lindau hat eine Maschine Feuer gefangen (Symbolbild).
1.752×

100.000 Euro Schaden
Maschine in Lindauer Betrieb fängt Feuer

Am Montagnachmittag hat es in einem lebensmittelverarbeitenden Betrieb in Lindau gebrannt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf mindestens 100.000 Euro.  Demnach war einem Mitarbeiter gegen 16:10 Uhr mit Arbeiten in der Nähe einer Trocknungsmaschine beschäftigt, als er aus der Maschine Rauchentwicklung und Funkenflug feststellte. Der Mann schaltete die Maschine aus und alarmierte die Feuerwehr. Die Rettungskräfte konnten den Brand löschen, so die Polizei.   Nach derzeitigem Ermittlungsstand...

  • Lindau
  • 17.11.20
Polizei (Symbolbild)
1.253×

8.000 Euro Schaden
Brennender Pkw an der A 96-Anschlussstelle Memmingen-Nord

Am 30.09.2020, gegen 17.30 Uhr, war ein 39-jähriger Pkw-Lenker auf der A 96 in Richtung München unterwegs. Als sein Fahrzeug zu Stottern begann, fuhr er an der Anschlussstelle Memmingen-Nord ab. Am Ende der Ausfahrtspur, unmittelbar an der Einmündung zur Europastraße, fing das Auto plötzlich aus dem Motorraum zu qualmen an, weshalb er sofort anhielt und sich in Sicherheit brachte. Einen Moment später stand das Fahrzeug in Flammen. Die alarmierte Feuerwehr Memmingen konnte den Brand schnell...

  • Memmingen
  • 30.09.20
Brand in einer Werkstatt bei Oy-Mittelberg (Symbolbild).
1.725×

Technischer Defekt
50.000 Euro Gesamtschaden - Brand in einer Werkstatt in Hinterschwarzenberg

Am Freitagabend, den 25.09.2020 gegen 17.35 Uhr, wurde der Integrierten Leitstelle Allgäu über Notruf ein Brand in einer Werkstatt in Hinterschwarzenberg mitgeteilt. Durch die Einsatzkräfte wurde kurz darauf festgestellt, dass in der Werkstatt auf der Werkbank ein Feuer ausgebrochen war. Der Brand konnte durch die eingesetzten Feuerwehren schnell abgelöscht werden, ein Übergreifen des Feuers auf das angrenzende Wohnhaus konnte verhindert werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Werkstatt...

  • Oy-Mittelberg
  • 26.09.20
Feuerwehr (Symbolbild).
1.845×

Feuer
Heizungskeller von altem Bauernhof in Oberstaufen brennt: 15.000 Euro Schaden

Am Dienstagmorgen ist in Oberstaufen der Heizungskeller eines alten Bauernhofs in Brand geraten. Die Holzheizung, sowie die Elektrik wurden dabei komplett zerstört. Nach ersten Schätzungen der Polizei entstand ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro.  Laut Polizei konnte der Brand durch aufmerksame und hilfsbereite Nachbarn, sowie der freiwilligen Feuerwehren von Oberstaufen, Aach und Steibis, schnell gelöscht werden. Als Ursache wird ein technischer Defekt vermutet. Die Hausbesitzer, sowie die...

  • Oberstaufen
  • 22.09.20
Am Sonntagmorgen gegen 04:00 Uhr ist es in Kaufbeuren am Kaiserweiher zum Brand eines Carports gekommen.
15.188× 12 Bilder

Keine Verletzten
250.000 Euro Schaden bei Carport-Brand in Kaufbeuren

Am Sonntagmorgen gegen 04:00 Uhr ist es in Kaufbeuren am Kaiserweiher zum Brand eines Carports gekommen. Die Polizei schätzt den Schaden auf mindestens 250.000 Euro. Der Brand hatte teilweise auch auf das dazugehörige Wohnhaus übergegriffen. Auch das Nachbarhaus und ein daneben geparktes Auto wurden durch die starke Hitzeentwicklung beschädigt. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt Feuerwehr löscht Brand Nachdem Anwohner den Brand bemerkten, riefen sie die Feuerwehr. Beim Eintreffen der...

  • Kaufbeuren
  • 20.09.20
Brand in Seniorenheim in Dietmannsried (Symbolbild).
5.665×

Elektrischer Rollstuhl fängt Feuer
Rauchentwicklung in Seniorenheim Dietmannsried: 4 Personen verletzt

+++Update am 17.09.2020+++ Den Brand im Seniorenheim in Dietmannsried hat mit größter Wahrscheinlichkeit das Ladegerät eines elektrischen Rollstuhls ausgelöst. Das haben Ermittlungen der Kriminalpolizei ergeben. Demnach war der Akku des Rollstuhls an ein Ladegerät im Zimmer eines der verletzten Heiminsassen angeschlossen. Warum das Ladegerät Feuer fing, sollen weitere Ermittlungen beim Bayerischen Landeskriminalamt klären. Alle vier verletzten Heiminsassen wurden in der Zwischenzeit wieder aus...

  • Dietmannsried
  • 17.09.20
Polizei (Symbolbild)
4.256×

Brandstiftung
Polizei nimmt Frau (30) fest: Hat sie einen Schaden von 100.000 Euro verursacht?

Die Polizei hat eine 30-jährige Frau festgenommen. Laut Ermittlungen der Kripo Kaufbeuren soll die Frau für einen Kellerbrand in Kaufbeuren im Juli 2020 verantwortlich sein. Inzwischen hat die Frau während ihrer Vernehmungen die Tat eingeräumt. Das Amtsgericht Memmingen erließ daraufhin wegen des Verdachts der Brandstiftung einen Unterbringungsbefehl. Bei dem Brand im Juli war ein Sachschaden von 1.500 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.  Weitere Brände im Anwesen: 100.000 Euro Schaden...

  • Kaufbeuren
  • 11.09.20
Die Freiwillige Feuerwehr konnte das Übergreifen auf das nahegelegene Wohnhaus verhindern. (Symbolbild)
3.578×

Bersten der Fenster
Holzschuppen bei Bad Wurzach in Brand geraten - Mann (82) verletzt

Am Donnerstagnachmittag ist es zu einem Brand eines Holzschuppens in Haasen bei Bad Wurzach gekommen. Bei dem Brand wurde der 82-jährige Besitzer des Gebäudes verletzt. Das Gebäude geriet aus bislang ungeklärter Ursache in Brand, so die Polizei. Die Feuerwehr konnte das Übergreifen auf das nahegelegene Wohnhaus des 82-Jährigen verhindern. Doch ist es durch die Hitze zum bersten einiger Fenster des Wohnhauses gekommen. Wie die Polizei berichtet, wurde der 82-jährige Mann verletzt und musste zur...

  • Leutkirch
  • 10.09.20
Am frühen Sonntagabend ist in Opfenbach der Stall eines landwirtschaftlichen Anwesens in Brand geraten.
24.137× Video 35 Bilder

Brandursache unklar
Stall auf Bauernhof in Opfenbach gerät in Brand: Mindestens 500.000 Euro Schaden

Am frühen Sonntagabend ist in Opfenbach der Stall eines landwirtschaftlichen Anwesens in Brand geraten. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Brandursache ist laut Polizei derzeit noch unklar. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 500.000 Euro. Löscharbeiten dauern die ganze Nacht an Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten die Flammen vom Stahl aus bereits das angrenzende Wohnhaus erfasst. Dabei wurde der Dachstuhl des Hauses beschädigt. Ein größeres Übergreifen des Feuers konnte aber...

  • Opfenbach
  • 30.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ