Rundschau

Beiträge zum Thema Rundschau

Heimatreporter-Beitrag
Vor 75 Jahren, Amerikanischer Unabhängikeitstag: Als der 4.Juli ein Feiertag in Buchloe war.

4.Juli, der amerikanische Unabhängigkeitstag, wurde 1945 zum ersten mal auch in Buchloe begangen. Um den Gedenktag würdig zu gestalten, errichtete die hiesige US Garnison auf dem heutigen Vion Gelände, einen Exerzier und Paradeplatz mit einer großzügig ausgestatteten Ehrentribüne. Für die US Streitkräfte besaß der Ort, durch sein Verkehrsdrehkreuz, eine herausgehobene Bedeutung. Aufzeichnungen aus amerikanischen Kommunikationen über den Vormarsch, die mehrmals auch in den hiesigen Medien...

  • Buchloe
  • 21.07.20

Als Buchloe noch zur Front wurde, der einzige authentische Erlebnisbericht dieser Geschehnisse
Der 25. April 45 der es für den Ort in sich hatte

Im Schutze der Nacht zum 25. April, erreichten Teile einer entlang der Mindelheimer Straße zurückweichenden Einheit, der sogenannten Wlassow Armee unbemerkt den Ort und errichteten auf dem heutigen V-Markt Gelände ein Feldlager. Schon beim ersten Tageslicht bekam es Buchloe  durch Tiefflieger Beschuss und abwerfen von Brand- Körpern gegen die Bahnanlagen, den Krieg nun noch hautnah zu spüren. Die so plötzlich aus dem Schlaf gerissenen Bewohner, suchten so gut es ging in ihren Vorratskellern...

  • Buchloe
  • 25.04.20
182×

Heimatreporter-Beitrag
Armutsflucht ist relativ

Als Teilnehmer der Welthungerhilfe Mitte der 80er Jahre war ich in Äthiopien und Sudan. Eritrea war noch Äthiopische Provinz, lag aber schon mit dem Stammland im Bürgerkrieg. Inzwischen haben sie ihr Ziel erreicht und das erstrebte sozialistische Paradies errichtet; um nun schnellstmöglich daraus zu entkommen. Die Aufnahmeanträge aus diesem Land belegen es ja signifikant. Ich kann die immer wieder vorgebrachten Einlassungen über Armutsauswanderung auch aus dieser Region nicht nachvollziehen....

  • Buchloe
  • 07.11.18

73 Jahre nach Kriegsende
Buchloes Weg in die Neuzeit Teil 3

27. April: Buchloe vor dem " Umsturz "in eine neue Gesellschaftsordnung.  Wie schon am Vortag waren die weißen Zeichen wieder an den gut sichtbaren Stellen angebracht, die Einwohner suchten die Unterredung und so entstanden immer mehr Gesprächsrunden auf den Straßen und Plätzen in denen das bevorstehende Ereignis besprochen wurde. Die allgemeine Übereinstimmung war, dass man es eigentlich gut getroffen hatte, von den Amerikanern "eingenommen" zu werden. Ihnen wurde trotz gegenteiliger...

  • Buchloe
  • 24.04.18

75 Jahre nach Kriegsende, ein authentischer Rückblick dieser Tage
Buchloes Weg in die Neuzeit

Auch wenn es nicht offen ausgesprochen wurde, das Reich ging in jenen Tagen unaufhaltsam dem Ende entgegen. Die Bevölkerung zermürbt von den nun fast täglichen Luftalarmen musste nun erleben, als der Ort selbst zur Zielscheibe wurde, die Sirenen stumm blieben. Die Vorwarneinrichtung hatte sich wohl schon aufgelöst. Eine drei Flugzeuge umfassende Rotte, offenbar wegen Problemen auf dem vorzeitigen Rückflug zu einer Basis, nahm an diesem wolkenlosen Nachmittag die sich bietende Gelegenheit...

  • Buchloe
  • 11.04.18

Flucht aus der Verantwortung
Obdach für eine Nacht

Nachdem nun in Buchloe die Verlegung der Karwendel Strasse angegangen wird sind auch die Tage des noch im Wege stehenden Gebäudes das heute idyllisch gelegen als Teiler zwischen Karwendelwerk und Pendler Parkplätzen auf sein fast 100 Jähriges bestehen bestehen zurückblickt gezählt, Zeit also eine vergessene Episode daraus zu benennen. Mai 45 der Durchzug der amerikanischen und französischen Streitkräfte war beendet die Kapitulation noch nicht erfolgt, erschien in der Abenddämmerung noch vor...

  • Buchloe
  • 23.03.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ