Ruhestand

Beiträge zum Thema Ruhestand

Albert Müller, Kripo-Chef Kempten, tritt in den Ruhestand.
 2.054×

Verabschiedung
Leitender Kemptner Kriminalbeamter Albert Müller tritt in den Ruhestand

Wie aus einer Pressemitteilung der Polizei Schwaben Süd/West hervorgeht, tritt der „ranghöchste Kriminaler im Allgäu“ Albert Müller ab Ende Oktober in den Ruhestand. Verabschiedung in den RuhestandDer Leiter des Sachgebietes Verbrechensbekämpfung des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West lässt seine 41-jährige Karriere Revue passieren: „Ich habe eine sehr facettenreiche Dienstzeit hinter mir, die von einer Vielzahl an Kriminalfällen geprägt war. Speziell bei der Aufklärung von Tötungsdelikten...

  • Kempten
  • 31.10.19
Fünf Jahre lang war der Unterallgäuer Dr. Johann Kreuzpointner Präsident des Landgerichts Kempten. Nach einer über 37-jährigen juristischen Karriere ging er nun in den Ruhestand.
 1.043×

Porträt
Präsident des Kemptener Landgerichts geht in den Ruhestand

„Ich bin mit dem zufrieden, was ich hier geschafft habe“, sagt Dr. Johann Kreuzpointner. Fünf Jahre war er Präsident des Kemptener Landgerichts, jetzt ist er in den Ruhestand gegangen. In seiner langen Karriere hat er gelernt, Fälle nicht zu nahe an sich heranzulassen, auf seinen Instinkt zu hören – und dass der richtige Umgang mit Menschen das A und O ist. Was gehört eigentlich zu den Aufgaben eines Landgerichtspräsidenten? 95 Prozent Verwaltungsarbeit und fünf Prozent Rechtssprechung – so...

  • Kempten
  • 02.02.19
 130×

Ruhestand
Alterswohnsitz Oberallgäu?

Die Menschen im Landkreis gehören laut Studie zu den ältesten in Schwaben. Eine Vermutung: Viele Senioren lassen sich nieder, wo es schön ist. Die Oberallgäuer sind im Schnitt 44,43 Jahre alt – und belegen damit Platz zwei der ältesten Regionen in Schwaben. Nur die Kaufbeurer sind dem aktuellen deutschen Altersatlas zufolge statistisch noch älter. Wohlhabende Senioren lassen sich dort nieder, wo es besonders schön ist, lautet eine Vermutung. Was an dieser dran ist? Eine Spurensuche. Erste...

  • Kempten
  • 10.06.17
 249×

Bank
Der Allgäuer Sparkassen-Vorstand Manfred Kreisle (60) geht nach 43 Jahren in den Ruhestand

Wäre in einer Fernsehserie die Rolle eines typischen Sparkassen-Chefs zu besetzen, dann müsste Manfred Kreisle diese Hauptrolle bekommen: Bodenständig, ruhig, zurückhaltend, so ist der 60-Jährige. Zeit für neue Aufgaben hätte der stellvertretende Vorsitzende der Sparkasse Allgäu, denn er geht am Dienstag in den Ruhestand. Annehmen würde er eine solche Fernsehrolle aber sicher nicht, denn er drängt sich nie in die erste Reihe - auch das zeichnet Manfred Kreisle aus. Seit ganzes Berufsleben hat...

  • Kempten
  • 13.12.16
 367×

Wechsel
Mit Ablauf dieses Monats tritt Polizeivizepräsident Klaus Faltenbacher aus Kempten in den Ruhestand ein

Sein Nachfolger ist bereits bestellt Über sechs Jahre lang war Klaus Faltenbacher Leiter der Abteilung Einsatz beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West und ständiger Vertreter des Polizeipräsidenten Werner Strößner. Mit Ablauf Oktober 2016 tritt der 60-jährige Klaus Faltenbacher in den Ruhestand ein. Der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann ernannte den Leitenden Kriminaldirektor Guido Limmer als Nachfolger. Der 51-jährige Jurist war bislang Leiter des Kriminaltechnischen Instituts des...

  • Kempten
  • 30.10.16
 1.185×

Christoph 17
Der Chefpilot Johann Burger (59) war jahrzehntelang als Rettungsflieger im Allgäu unterwegs

Christoph 17-Hubschrauberpilot Johann Burger hat viel Prominenz geflogen: Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl, den aus Kempten stammenden früheren Landwirtschaftsminister Ignaz Kiechle, Theo Waigel oder beispielsweise den Grünen-Politiker Jürgen Trittin. Und als Papst Benedikt die Bundesrepublik besuchte, waren Burger und seine Kollegen die persönlichen Rettungsflieger des Heiligen Vaters. Das war im September 2006. Der 59-jährige Pilot bei der Bundespolizei hat insgesamt 9000 Rettungseinsätze...

  • Kempten
  • 04.10.16
 224×

Schulleiter
Stabwechsel an der beruflichen Oberschule in Kaufbeuren: Wolfgang Gall geht in den Ruhestand

Wolfgang Gall wird als Schul-, vor allem aber als Bauleiter in die Geschichte der Beruflichen Oberschule (FOS/BOS) in Kaufbeuren eingehen. Bei seiner Verabschiedung in den Ruhestand würdigten nahezu alle Redner sein großes Werk: Den Bau der lang ersehnten Erweiterung der Bildungseinrichtung. Darüber hinaus stellte sich beim Festakt in der neuen Aula auch gleich Galls Nachfolger vor: Björn Mellies übernimmt zum 1. August das Amt. Was über beide Schulleiter bei der Abschiedsfeier gesagt wurde,...

  • Kempten
  • 18.07.16
 109×

Jugend
Kaufbeuren: Mit Lutz Tokumaru verabschiedet sich der mit Abstand längste Juze-Leiter

Schon als Jugendlicher träumte Lutz Tokumaru davon, einmal ein Jugendhaus zu leiten. 1990 ging dieser Wunsch für ihn in Kaufbeuren in Erfüllung. Und er sollte derjenige sein, der das Juze in der Hauberrisserstraße prägte. Denn 22 Jahre lang blieb er dort der Chef, begleitete zusammen mit seinem Stellvertreter Nikolaus Seelemann mehrere Jugendgenerationen, bis er 2012 in die Bildungs- und Projektarbeit wechselte. Ende dieses Jahres tritt Tokumaru in den Ruhestand. Zeit, für eine Rückschau und...

  • Kempten
  • 11.12.15
 315×

Wohlfahrtsverband
Leiter des Diakonischen Werks in Memmingen geht in Ruhestand

Das Diakonische Werk in Memmingen steht vor einem personellen Umbruch: Kommenden Mittwoch wird Alexander von der Marwitz, langjähriger Geschäftsführer des hiesigen Wohlfahrtverbands der evangelischen Kirche, in den Ruhestand verabschiedet. Über drei Jahrzehnte lenkte der 61-Jährige die Geschicke der sozialen Einrichtung. Nun übergibt er das Zepter an Inge Reichart und Stefan Gutermann. Er selbst will künftig mehr Zeit mit seiner Frau verbringen und zu ihr in die Schweiz ziehen. Mehr über das...

  • Kempten
  • 10.09.15
 161×

Asyl
Gasthof in Haldenwang wird als Asylbewerberunterkunft zur Verfügung gestellt

Das hat sich schnell herumgesprochen in Haldenwang: Der Gasthof Höhenblick neben Schule und Sportzentrum wird in einigen Monaten eine Asylbewerberunterkunft. Das Pächterehepaar Ritter verkauft den florierenden Gasthof an die Gemeinde, setzt sich zur Ruhe. Bis 31. Oktober läuft der Betrieb aber weiter. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 05.09.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

  • Kempten
  • 04.09.15
 60×

Kultur
Technischer Direktor der Bregenzer Festspiele Gerd Alfons geht in den Ruhestand

Wenn am Mittwoch Abend die letzten Akkorde der Oper 'Turandot' auf der Bregenzer Seebühne verklingen, ist für Gerd Alfons Schluss. Der 64-jährige Technische Direktor der Bregenzer Festspiele geht nach der Opernpremiere in Ruhestand. 31 Jahre lang trug er Verantwortung für die Seebühne und das Festspielhaus. Der Visionär hat die verrücktesten Ideen von Künstlern und Regisseuren umgesetzt. Dabei erlebte er viele Höhepunkte, aber auch manch erschreckenden Moment. Was Gerd Alfons in 31 Jahren bei...

  • Kempten
  • 21.07.15
 18×

Rente
Seniorenbeauftragter des Landkreises Ostallgäu spricht über die Herausforderung Ruhestand

Das Ende eines langen Arbeitslebens naht – und damit mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens. Doch nicht jeder angehende Rentner freut sich auf den Ruhestand. Urlaub für den Rest des Lebens oder der Sturz in ein tiefes Loch? Wir sprachen darüber mit Alexander Zoller, Seniorenbeauftragter des Landkreises Ostallgäu. Das Interview und ein Porträt über Irmgard Ustorf, die nach 47 Jahren im Beruf in Rente geht, lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom...

  • Kempten
  • 29.06.15
 542×

Ruhestand
Karl Heinz Alber, oberster Kriminalbeamter im Allgäu, hat in 48 Polizei-Jahren viel erlebt

R.A.F.-Terrorismus, Millionen-Erpressungen und brutale Mordfälle: Es gibt eigentlich nichts Kriminalistisches, was Karl Heinz Alber, der oberste Kriminalbeamte zwischen Allgäuer Alpen und Donau, in seiner 48-jährigen Polizeilaufbahn nicht erlebt hätte. Nun geht der Sonthofener in den Ruhestand. Sein Nachfolger steht schon fest: Es ist der Oberallgäuer Albert Müller (56), der bislang die Kripo Kempten leitete. 2008 wurde Alber im neu geschaffenen Polizeipräsidium in Kempten als Leitender...

  • Kempten
  • 27.06.15
 28×

Amtsende
Bruno Fischle betreute Straßen-Großprojekte im Allgäu - Nun geht er in den Ruhestand

Das Allgäu mit dem Rest der Welt verbunden Als Nürnberger ausgerechnet ins abgelegene Allgäu zu ziehen, räumt Bruno Fischle heute ein, das sei ihm damals verdammt schwer gefallen. Doch die Mission, Autobahnen zu bauen und die Region endlich 'an den Rest der Welt anzubinden', habe ihn letztendlich doch nach Kempten gelockt. Das war 1978. Als Oberbauleiter trat der Familienvater im damaligen Straßenneubauamt an und übernahm die Regionalregie bei Großprojekten wie A7, A96 und B12. Aus 'ein paar...

  • Kempten
  • 30.12.14
 226×

Rückblick
Direktor des Amtsgerichtsdirektors Kaufbeuren geht Ende des Monats in den Ruhestand

'Es ist immer hilfreich, wenn die Leute merken, dass man sie ernst nimmt' - zu diesem Resümee kommt Amtsgerichtsdirektor Friedrich Weber (65) nach fast 40 Jahren Tätigkeit bei der bayerischen Justiz. Ende des Monats geht er in den Ruhestand und weiß das Amtsgericht mit seinen 93 Mitarbeitern sowie seinen Fachbereich als Zivilrichter bei Nachfolgerin Rita Ostenried 'in guten Händen'. Der scheidende Amtsgerichtsdirektor stammt aus Bertoldshofen bei Marktoberdorf und verbrachte die erste Hälfte...

  • Kempten
  • 16.10.14
 76×

Interview
Allgäuer Polizeichef Hans-Jürgen Memel geht in den Ruhestand - Drogenskandal hinterlässt Wunden

48 Jahre lang war er Polizist mit Leib und Seele. Korrekt, aufrichtig, stets zur Stelle. Die vergangenen Monate jedoch bedeuteten für Hans-Jürgen Memel einen Ausnahmezustand: Seit dem Fund von 1,6 Kilo Kokain im Dienstschrank von Kemptens oberstem Drogenfahnder war auch für den Leiter des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West nichts mehr, wie es war. 'Dieser 15. Februar hat sich tief eingegraben bei mir', gibt der Chef von 1700 Beamten und 300 Angestellten zu. Am 28. August wird der 65-Jährige...

  • Kempten
  • 25.08.14
 36×

Abschied
Oberst Harald Burghardt (60) verabschiedet sich von der Luftwaffe in den Ruhestand

40 Jahre lang war Harald Burghardt bei der Bundeswehr. Am kommenden Donnerstag tritt der 60-jährige Oberst in den Ruhestand. Er freut sich auf den neuen Lebensabschnitt, lediglich seine Frau habe Angst davor, bemerkt er mit seinem trockenen Humor. Doch aus seiner Sicht braucht sie sich keine Sorgen zu machen, dass er nun statt im Technischen Ausbildungszentrum Süd der Luftwaffe zuhause das Kommando übernimmt. Im Gegenteil: 'Meine Frau und meine beiden Enkel sind nun mein neuer Arbeitgeber',...

  • Kempten
  • 25.07.14

Theater
Vor dem Ruhestand: Landestheater Schwaben inszeniert Stück von Thomas Bernhard

Gute Theaterstücke verlieren nie ihre Aktualität. Das Stück, das das Landestheater Schwaben in Memmingen inszeniert, macht da keine Ausnahme. In "Vor dem Ruhestand" von Thomas Bernhard geht es um einen Gerichtspräsidenten kurz vor der Pensionierung, der seine nationalsozialistische Gesinnung nie aufgegeben hat - ein ehemaliger KZ-Aufseher, der seine Karriere nach einem Systemwechsel einfach weiterführt.

  • Kempten
  • 26.03.14
 249×

Medizin
Nach 53.000 Operationen ist Schluss: Lindenberger Chefarzt verabschiedet

Er hat in seinem Berufsleben rund 53.000 Operationen durchgeführt oder begleitet. Jetzt zieht sich Dr. Ulrich Mocke, Chefarzt an der Chirurgie der Lindenberger Rotkreuzklinik in den Ruhestand zurück. 'Er hat das Profil des Krankenhauses entscheidend geprägt', so Edith Dürr, Generaloberin der Schwesternschaft des Bayerischen Roten Kreuzes, bei der Abschiedsfeier. Als Mocke vor 16 Jahren nach Lindenberg kam, fristete die Chirurgie ein eher bescheidenes Dasein. 'Es galt verloren gegangenes...

  • Kempten
  • 04.03.14
 461×

Polizei
Leiter der Polizeiinspektion Immenstadt in den Ruhestand verabschiedet

Gestern erhielt Erster Polizeihauptkommissar Helmut Wiedemann aus den Händen von Polizeipräsident Hans-Jürgen Memel seine Urkunde zur Versetzung in den Ruhestand. Der Leiter des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West hieß anlässlich einer Feierstunde zahlreiche Ehrengäste willkommen. Neben Vertretern der Politik und der Sicherheitsbehörden waren auch die Bürgermeister aus dem Zuständigkeitsbereich der Inspektion der Einladung gefolgt. Ralph Eichbauer, Leiter der Abteilung Soziales und Sicherheit...

  • Kempten
  • 22.11.13
 100×

Bundeswehr
Kaufbeuren: Der letzte Kommandeur der Luftwaffenschule 1 wird verabschiedet

'Ich fühle den Hauch der Geschichte' Einen historischen Einschnitt erlebt die Bundeswehr in Kaufbeuren am morgigen Dienstag: Der letzte Kommandeur der Technischen Schule der Luftwaffe 1 (TSLw 1), Oberst Richard Drexl, wird offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Wir sprachen mit Oberst Drexl über die aktuelle Situation. Sie sind der letzte Kommandeur der TSLw1. Blutet Ihnen das Herz, wenn Sie den Fliegerhorst am 30. September verlassen? Drexl: Aber ja und wie! Ich fühle den Hauch der...

  • Kempten
  • 09.09.13
 749×

Vorzeitiger Ruhestand
Misstöne vor Abschied von Chefarzt des Memminger Klinikums

Gerhard König moniert, dass es keine Übergabe an seinen Nachfolger geben wird Chefarzt Professor Dr. Gerhard König wollte, dass Missstände am Klinikum behoben werden - als Alternative bot er an, seine Tätigkeit vorzeitig zu beenden: So beschreibt der Mediziner den Ausgangspunkt, der schließlich zu seinem vorzeitigen Ausscheiden geführt habe. Der 63-Jährige Chefarzt der Inneren Medizin I geht zum 1. Oktober in Ruhestand. 'Auf Initiative meines Anwalts', schreibt König in einem Brief an die...

  • Kempten
  • 02.09.13
 356×

Lochbihler
Unglehrt verabschiedet Ingenieur Lochbihler in Memmingen

50 Jahre in einem Betrieb Mit großem Dank wurde jetzt Engelbert Lochbihler bei der Firma Unglehrt in den Ruhestand verabschiedet. Der Diplom-Ingenieur war 50 Jahre bei dem Memminger Bauunternehmen. Geschäftsführer Jürgen Unglehrt würdigte Lochbihlers immense Verdienste und bezeichnete dessen Eintrittsdatum als Meilenstein in der 122-jährigen Unternehmensgeschichte. Laut Unglehrt wird die 'Lochbihler-Ära' ohne jeden Zweifel in die Annalen der Firmengeschichte eingehen. Kein anderer Mitarbeiter...

  • Kempten
  • 20.12.12
 95×

Ruhestand
Viel Lob für Förderzentrumsleiterin Lore Häfele aus Kempten

'Seele, Herz und Motor' Sie sei 'Seele, Herz und Motor von St. Georg': Mit diesen Worten wurde Lore Häfele von Kemptens Bürgermeister Josef Mayr gewürdigt. Häfele hatte seit 23 Jahren die Leitung des Förderzentrums St. Georg inne und wurde nun in den Ruhestand verabschiedet. St. Georg in Kempten sei unter Häfeles Leitung in Sachen Jugend für die Stadt immer ein starker Partner gewesen, sagte Mayr. Horst Holas, Geschäftsführer Operativ der Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen, würdigte die...

  • Kempten
  • 18.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020