Rohstoff

Beiträge zum Thema Rohstoff

Unter dieser Wiese im Hergatzer Ortsteil Grod, zwischen der Bundesstraße 12, der Staatsstraße Richtung Wangen und der Oberen Argen, liegt so viel Kies im Erdreich, dass sich der Abbau nach Einschätzung der Firma Geiger lohnt. Wenn das Oberstdorfer Unternehmen sein Vorhaben umsetzen kann, entsteht hier nach einer zehn- bis 15-jährigen Abbauphase im Zug der Renaturierung ein Baggersee.
811×

Rohstoff
Firma Geiger in Hergatz will zwischen Argen und B12 Kies abbauen

Der von der Firma Geiger im Hergatzer Ortsteil Grod geplante Kiesabbau hat für Emotionen im Hergatzer Rat gesorgt. Drei Vertreter des Unternehmens waren gekommen, um dem Gremium den Nasskiesabbau schmackhaft zu machen und zu erklären, dass das Vorhaben keine Auswirkung auf die Trinkwassergewinnung durch die Handwerksgruppe hat. Das sahen die Räte anders. Entscheidungsbefugnis hat der Gemeinderat jedoch nicht, ihm blieb nur, eine negative Stellungnahme zum Kiesabbau abzugeben – was er einstimmig...

  • Hergatz
  • 04.07.18
79×

Nestlé
Rohbau des Nestlé-Rohstofflagers in Biessenhofen soll heuer noch fertiggestellt werden

Bombastisch ragen die Stützstreben des Nestlé-Rohstofflagers empor, in die die Bauarbeiter in Biessenhofen sukzessive Betonfertigplatten einsetzen. Denn nicht nur dessen Länge mal Breite ist mit mehr als 2.000 Quadratmetern sehr groß. Mit bis zu 25 Metern Höhe wird die neue Halle vielmehr auch sehr hoch, wie Projektleiterin Monika Weiß sagt. Immerhin sollen dort 3.000 Säcke à 1.000 Kilo und 1.500 Paletten mit Dosen Platz finden. Schon bald: Denn noch heuer soll die Lagerhalle im Rohbau stehen....

  • Kaufbeuren
  • 12.10.15
290×

Natur
Bewirtschaftung der Allgäuer Wälder hat viele Gründe

Wald ist Rohstofflieferant, bietet Lebensraum für viele Tiere und Besitzer verdienen damit Geld Wer durch den Allgäuer Wald geht, könnte vermuten, dass hohe Fichten, stattliche Eichen und farbige Buchen das reine Werk der Natur sind. Doch die hat in den Allgäuer Wäldern ihre Helfer. Die Gründe, warum Bäume gepflanzt und gefällt werden, warum manches tote Gehölz liegen bleibt und andere Baumbestände ausgedünnt werden, sind vielfältig. 'Seit hunderten von Jahren dient der Wald als...

  • Kempten
  • 02.09.15
23×

Rohstoff
Allgäuer Holzforum sieht großes Potenzial beim Bauen mit Fichte, Buche und Tanne: Verbrauch soll gesteigert werden

Ein Drittel der Allgäuer Fläche ist von Wald bedeckt. Pro Jahr wachsen etwa 1,8 Millionen Kubikmeter Holz nach. Genutzt werden per anno momentan zirka eine Million Kubikmeter, davon von den Allgäuer Sägern 200.000 Kubikmeter. 'Das Nutzungspotenzial im Allgäu ist also bei Weitem noch nicht ausgeschöpft', sagt dazu Hugo Wirthensohn aus Altusried (Oberallgäu), Erster Vorsitzender des Holzforums Allgäu. Deshalb will dieser Verein in den nächsten Monaten mit verschiedenen Aktionen für den Rohstoff...

  • Kempten
  • 19.03.15

Rohstoffboom: wie ist davon zu profitieren?

Nachgefragt bei Sandra Ebner von der Deka Bank Frankfurt Kempten (bb). Kupfer und Kaffee, Zink und Zinn, Rohöl und Ölsaaten: Der Markt für Rohstoffe ist bunt und vielschichtig. Die Preise für die Schätze der Erde schossen in den vergangenen fünf Jahren in die Höhe. Im Moment ist eine gewisse Beruhigung eingetreten. Lohnt es sich dennoch auch für 'kleine Anleger' in Rohstoffe zu investieren? Darüber sprachen wir mit Sandra Ebner von der Deka Bank Frankfurt. Die 29-Jährige hielt diese Woche in...

  • Kempten
  • 01.03.07
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ