Rodeln

Beiträge zum Thema Rodeln

Nachrichten
425× 1

Rodel-Rekord
Münchnerinnen auf Weltrekordjagd

Ja beim Lockenwickler-während-einer-Achterbahnfahrt-in-die-Haare-drehen oder beim Dauerrutschen sind sie schon offiziell weltweit die Besten, jetzt jagen sie einem weiteren kuriosen Weltrekord hinterher: Die im Westallgäu geborenen Zwillinge, die online auch als Squattwins bekannt sind, rodeln auch in diesen Minuten noch kräftig an der Rodelbahn am Alpsee. Denn sie wollen in 12 Stunden mehr Rodelkilometer zusammen bekommen als jemals irgendwer anders. Seit heute Morgen um 8 sind sie am Rodeln –...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.10.21
Julia und Stephanie Mueller haben ihr Abenteuer Weltrekordversucht an der Alpsee-Bergwelt gestartet. Aktuell laufen die "Squattwins" bei bestem Wetter Höhenmeter um Höhenmeter.
8.795× 6 2 Video 17 Bilder

An der Sommerrodelbahn am Alpsee
"Squattwins" schaffen den Weltrekord im Dauerrodeln

Update: Die "Squattwins" haben den Weltrekord im Dauerrodeln geschafft. Nach rund 10 Stunden auf der Sommer-Rodelbahn bei Immenstadt haben die beiden Instagram-Influencerinnen jeweils 8 Rodelabfahrten absolviert. Gemeinsam schafften Julia und Stephanie Mueller aus dem Westallgäu 44 Rodel-Kilometer und 6.400 Höhenmeter Aufstieg zu Fuß. Julia und Stephanie Mueller haben ihr Abenteuer Weltrekordversuch an der Alpsee-Bergwelt gestartet. Aktuell laufen die "Squattwins" bei bestem Wetter Höhenmeter...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.10.21
Unfall auf Sommerrodelbahn (Symbolbild)
18.725×

Zwei Rodler
Sommerrodelbahn Immenstadt: Mann (35) nach Aufprall verletzt

Zu einem Unfall mit zwei Rodlern ist es am Freitagnachmittag auf der Sommerrodelbahn in Ratholz gekommen. Laut Polizei musste ein 35-jähriger Dortmunder durch einen vor ihm fahrenden Rodel abbremsen. Eine 36-Jährige hatte die Situation nicht rechtzeitig erkannt und ist dem Mann aufgefahren. Der Mann wurde laut Polizei bei dem Aufprall leicht verletzt und begab sich selbst ins Krankenhaus Immenstadt. Die Polizei ermittelt zum Unfallhergang.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.08.20
Polizei (Symbolbild)
4.078×

Verfolgung
Jugendlicher (13) in Immenstadt klaut Quad und fährt Rodelpiste hinunter

Sonntagmittag entwendete ein 13-jähriger Immenstädter ein Quad, welches in der Mittelstation der Mittagbahn für den Einsatzfall bereitgestellt war und fuhr damit die Rodelbahn in Richtung Tal davon. Der dortige Betriebsleiter konnte jedoch die Verfolgung aufnehmen und den jungen Mann stellen. Personen, welche durch die Fahrweise des 13-Jährigen gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der PI Immenstadt unter 08323/9610-0 zu melden.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.03.20
Der Frankfurter konnte das Krankenhaus am nächsten Tag wieder verlassen.
2.812×

Krankenhaus
Rodelunfall an der Mittagbahn in Immenstadt: Frankfurter (21) verlor Kontrolle über seinen Schlitten

Am Samstagnachmittag kam es auf der Rodelpiste an der Mittagbahn zu einem Rodelunfall, bei welchem ein 21-jähriger Mann aus Frankfurt mittelschwer verletzt wurde. Der Urlauber kam auf gerader Strecke mit seinem Schlitten auf eine vereiste Rinne und verlor dabei die Kontrolle über sein Gefährt. Unglücklicherweise kam er dadurch von der Rodelpiste ab und stürzte einen Hang mehrere Meter herunter. Der Mann musste durch die Bergwacht Immenstadt, welchem mit fünf Mann im Einsatz war, geborgen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.12.18
92×

Diebstahl
Tauschgeschäft in Rettenberg: Tellerrodel durch Schaumstoffmatten ersetzt

Am Dienstag, in der Zeit zwischen 16.30 und 19.00 Uhr, wurden an der Grüntenhütte zwei orangefarbene Schaumstoffmatten entwendet, die zur Absicherung der Rodelstrecke dienen. Vermutlich wurden die Matten zweckentfremdet und als Rodel benutzt, um ins Tal zu kommen. An der Stelle, an der die Matten lagen, befand sich anschließend ein blauer Tellerrodel. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 280 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.12.17
70×

Unfall
Rodelunfall bei Immenstadt: Fußgängerin (37) bewusstlos

Am Sonntag, gegen 15.45 Uhr, lief eine 37-Jährige auf der ausgewiesenen Rodelstrecke am Mittag in Richtung Mittelstation. Kurz vor der Mittelstation ist die Strecke stark vereist. In einer Rechtskurve wurde sie von einem herannahenden 56-jährigen Rodelfahrer umgefahren. Dabei schlug die Frau mit dem Kopf auf die Eisfläche und verlor kurzzeitig das Bewusstsein. Der 56-Jährige hielt sofort an und kümmerte sich um die Frau. Diese wurde anschließend mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.01.17
220×

Freizeit
Winterspaß für die Familie: Gunzesrieder Edwin Hartl gibt Rodeltipps

'Fürs Rodeln kann man nie zu alt sein', sagt Edwin Hartl, Vorsitzender des Hornervereins Gunzesried. Er muss es wissen, denn er ist Vorsitzender des Hornervereins Gunzesried. Er setzt sich auch selber gerne zusammen mit seiner Frau Michaela auf den Holzschlitten. Handschuhe, Mütze, Schneehose, Anorak und natürlich feste Schuhe mit gutem Profil: Die richtige Ausrüstung fürs Rodeln ist schnell zusammengesucht. Viel Schnee braucht man für den Rodel-Spaß nicht. 'Es reicht jeder Hang, der mit Schnee...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.12.13
36×

Bad Hindelang
15-jährige Schülerin nach Rodelunfall in Bad Hindelang nur leicht verletzt

Glimpflich ausgegangen ist ein Rodelunfall am gestrigen Nachmittag an der Hornbahn Bad Hindelang. Mehrere Schulklassen aus Baden-Württemberg waren zum Rodelausflug ins Oberallgäu gekommen. Eine 15-jährige Schülerin stürzte mit ihrem Rodel. Da ihre nachfolgenden Klassenkameraden nicht mehr rechtzeitig bremsen konnten, fuhren acht Mitschüler in das Mädchen hinein. Sie erlitt leichte Kopfverletzungen und wurde ins Krankenhaus nach Immenstadt gebracht.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.02.12

Rodeln Kranzegg
Rodeln in Kranzegg weiterhin erlaubt

Bahn hat jetzt Öffnungszeiten Gute Nachrichten für die Benutzer der Rodelbahn in Kranzegg: Es gibt sie auch in diesem Jahr. Das stand auf der Kippe, weil den Alpweg nicht nur Rodler, sondern auch Fahrzeuge benutzen (wir berichteten). In einem Krisengespräch haben nun Vertreter von Gemeinde, Liftbetreiber und Hüttenwirten einen Kompromiss erarbeitet. Der sieht nach Angaben von Bürgermeister Oliver Kunz wie folgt aus: Auf der Rodelbahn darf nicht mehr immer, sondern nur mehr zu bestimmten...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.12.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ