Rind

Beiträge zum Thema Rind

24×

Tierkrankheit
Rund 1.370 Betriebe im Oberallgäu auf TBC untersucht

Den Weg, den der Landkreis Oberallgäu bezüglich der TBC Fälle eingeschlagen hatte, war der richtige. Im Kreistag wurde nochmals fraktionsübergreifend betont, dass es wichtig ist und war, alle Betriebe zu untersuchen, um eine Ausbreitung der Tierkrankheit zu verhindern. Bisher wurden im Oberallgäu in 20 Betrieben TBC-Fälle nachgewiesen. Knapp 1.370 Betiebe konnten bisher untersucht werden.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.07.13
25×

Landwirtschaft
Oberallgäu: Erste Etappe im Kampf gegen Rinder-TBC erreicht

Im Kampf gegen die Rinder-Tuberkulose ist im Oberallgäu ein Etappenziel erreicht. Bis Anfang Juni sollten zwei Drittel aller Betriebe mit Rindern im Oberallgäu auf die Krankheit untersucht worden sein. Wie das Landratsamt Oberallgäu mitteilte, ist das Ziel mit über 1.300 von 2.000 Höfen erreicht. Vor allem im südlichen Landkreis sind stellenweise bereits 80 Prozent der Höfe getestet. Aktuell sind 34 Betriebe gesperrt, fast 1.300 haben den Status anerkannt TBC-frei erhalten. Von über 50.000...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.06.13
18×

Rindertuberkulose
Tbc: Fast 60 Prozent der Betriebe im Oberallgäu getestet

Landrat Gebhard Kaiser lobt die Bereitschaft der Bauern, ihre Tiere überprüfen zu lassen Während im Ostallgäu die flächendeckenden Untersuchungen auf Rindertuberkulose gerade erst anlaufen, sind im Oberallgäu bereits 57 Prozent der Viehbestände untersucht. Landrat Gebhard Kaiser zeigte sich sehr zufrieden mit der Zwischenbilanz: Bis Ende Mai sollten rund 60 Prozent der Betriebe getestet werden, diese Zahl wird jetzt bereits Ende der Woche erreicht sein. 'Wir sind auf einem sehr guten Weg',...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.05.13
34×

Tuberkulose
Tbc: Bauernverband in Betzigau über die Aussagekraft des Simultantests

Landrat Kaiser rät, Tbc-Tests nicht hinauszuschieben Seit sieben Wochen ist der landwirtschaftliche Betrieb von Herbert Dinser im Oberallgäu gesperrt – weil bei manchen seiner Rinder der Verdacht besteht, an Tbc erkrankt zu sein: 'Seither schütte ich meine Milch in die Güllegrube.' Nachdem ein Haut- und Bluttest bei seinen Tieren durchgeführt worden war, dürfe er den nun einstampfen – weil das Landratsamt nun, auf Simultantests setzt. 'Dieser Test ist laut Friedrich-Loeffler-Institut aber...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.04.13
18×

Rinder-Tbc
667 Bauernhöfe im Oberallgäu sind bereits frei von Tbc

Landratsamt gibt Tipps für den Alpsommer: Keine Wildfütterung auf Alpweiden Mittlerweile sind im Oberallgäu und in Kempten 834 der rund 2.100 Rinder haltenden Betriebe auf Rinder-Tuberkulose (Tbc) untersucht. Davon sind laut Landratsamt Oberallgäu bereits 667 Bauernhöfe 'anerkannt frei' von Tbc. 167 Höfe sind derzeit wegen des Verdachts einer Infektion mit Rinder-Tbc (Mykobacterium caprae) gesperrt. Mitte März waren noch 193 Betriebe gesperrt. Von rund 90.000 Rindern im Oberallgäu sind also...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.04.13
21×

Etappensieg im Kampf gegen Rindertuberkulose - Bayernweite Reihenuntersuchung geplant

Das Landratsamt Oberallgäu hat einen Etappensieg im Kampf gegen die Rindertuberkulose erzielt. Nach einem Test auf Rindertuberkulose kann die Sperrfrist jetzt von 16 auf 8 Wochen reduziert werden, wenn der Bauernhof nur wegen des Verdachts auf TBC gesperrt wurde. Das erklärte Oberallgäus Landrat Gebhard Kaiser am Nachmittag nach einem Expertengespräch. Stellt der Amtstierarzt jedoch den Seuchenausbruch fest, bleibt es bei 16 Wochen Sperre für den Hof. Aktuell sind in Kempten und Im Oberallgäu...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.03.13
16×

Sonthofen
Tuberkulose bei Rindern im Oberallgäu entdeckt

Rinder mit Tuberkulose entdeckt. Bei einer Reihenuntersuchung im Oberallgäu sind mehrere Fälle von Rinder-Tuberkulose nachgewiesen worden. Es seien einzelne Tiere in sechs verschiedenen landwirtschaftlichen Betrieben betroffen, so Andreas Kaenders vom Landratsamt Oberallgäu. 30 Rinder mussten bisher getötet werden. Die betroffenen Höfe bleiben in den nächsten acht Wochen geschlossen, es dürfen weder Rinder noch deren Milch verkauft werden. Rinder-TBC ist auch für den Menschen gefährlich. Das...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ