Rind

Beiträge zum Thema Rind

158×

Landwirtschaft
Wenige Tierärzte für viele Rinder im südlichen Oberallgäu

Tierärzte gibt es etliche. Solche, die auch Rinder versorgen, deutlich weniger und im südlichen Oberallgäu zumeist im Alter von Ende 50, Anfang 60. Dr. Walter Sixt beispielsweise ist in Sonthofen der Einzige und bis nach Bad Hindelang, Blaichach und Rettenberg unterwegs. In Oberstdorf teilen sich zwei Nutztierärzte eine Praxis. Mit ihnen wechselt sich Sixt nachts und am Wochenende ab. In Immenstadt, Blaichach und Oberstaufen gebe es noch fünf Tierärzte für Rinder. Wie sieht Sixt seinen Beruf?...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.04.13
63×

Tuberkulose
Alle 200.000 Rinder im Allgäu werden auf Tuberkulose getestet

Eilverordnung aus München bedeutet flächendeckende Tests bei allen Tieren im Allgäu In den zehn Landkreisen entlang der Alpenkette sollen in den nächsten Monaten flächendeckend alle Rinder, die älter als 12 Monate sind, mit dem Tuberkulin-Simultantest auf Rinder-Tbc getestet werden. Demnach wird kein Unterschied zwischen Alprindern und anderen Tieren gemacht. Somit sind im Ostallgäu 110.000 Tiere zu untersuchen, im Oberallgäu rund 90.000. Nach dem gehäuften Auftreten der Rinder-Tbc im...

  • Marktoberdorf
  • 21.03.13
32×

Gesundheit
Lara und die Landwirtschaft: Tägliche Milchkontrolle an vier Zitzen

Fragen rund ums Rinderleben gibt es viele. Wir begleiten in der Serie 'Lara und die Landwirtschaft' ein Kalb und greifen dabei verschiedene Themen auf. Urlaub auf dem Bauernhof bietet die Sonthofer Landwirtsfamilie Dauser ebenso an wie viele andere Bauern. Auch Kalb Lara kennt den Besuch von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die sehen wollen, wie es in einem Stall zugeht. Das Probemelken, das dort etwa monatlich stattfindet, ist aber kein Freizeitangebot und kein Kursprogramm für künftige...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.01.13
18×

Tuberkulose
Schon 181 Ställe im Oberallgäu als Tbc-frei anerkannt

Landratsamt hat rund ein Zehntel der Betriebe untersucht – Bisher 82 Tiere getötet Die Untersuchung der Oberallgäuer Rindvieh-Bestände auf Tuberkulose (Tbc) kommt voran: Mittlerweile sind laut Landratsamt 208 Viehbestände in Bauernhöfen untersucht - also rund ein Zehntel der Betriebe. Dort reagierten in 27 Fällen ein oder mehrere Tiere auf Haut- und Bluttests positiv. Das bedeutet im Umkehrschluss: Es sind 181 Ställe 'anerkannt' Tbc-frei. Dass es derzeit in 13 Prozent der untersuchten Ställe...

  • Kempten
  • 30.01.13
94×

Sf Laura 2
Ohr-Piercing als Kennzeichen für ein ganzes Leben

Der Nachwuchs ist nötig, damit die Kühe weiter Milch geben Wie leben Rinder, was fressen sie und werden sie auch krank? Wo kommen die Kälbchen her und wo gehen sie hin? Wie wird man Bauer und warum mag der keinen Hundekot auf der Weide? Fragen gibt es viele. In der Serie 'Laura und die Landwirtschaft' begleiten wir ein Kälbchen aus Sonthofen und greifen an ihrem Beispiel Themen aus der Landwirtschaft auf. Sonthofen Kälbchen Laura hat die erste Woche überstanden. Mit etwas Mühe, weil sie sich...

  • Kempten
  • 02.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ