Rind

Beiträge zum Thema Rind

Blauzungenkrankheit in Baden-Württemberg ausgebrochen: Aktuell gibt es noch keine Vorsichtsmaßnahmen im Allgäu.
1.484×

Seuche
Blauzungenkrankheit in Baden-Württemberg ausgebrochen - Aktuell keine Vorsichtsmaßnahmen im Allgäu

Nach dem Ausbruch der Blauzungenkrankheit im Landkreis Rastatt, sind in insgesamt vier Bundesländern Sperrbezirke eingerichtet worden. Neben Baden-Württemberg und dem Saarland, sind auch einige Landkreise in Hessen und Rheinland-Pfalz betroffen. In den Allgäuer Landkreisen Ober-, Ost- und dem Unterallgäu dagegen gelten aktuell keine Vorsichtsmaßnahmen - das gilt auch für den Landkreis Lindau. Kein Grund zur Panik für hiesige Landwirte „Die Gefahr, dass auch hiesige Tiere erkranken, hat sich mit...

  • Kempten
  • 20.12.18
123× 22 Bilder

Brauchtum
125 Schumpen beim Wengener Scheid

Im nördlichen Oberallgäu gibt es im Gegensatz zum südlichen Landkreis nur wenige Viehscheide. Langjährige Tradition hat der Wengener. Ein Kranzrind gab es in diesem Jahr nicht, bedauerten die Älpler. Es war erst das fünfte Mal, dass ein Tier durch Unwetter oder Unfall umkam. Mehr über den Wengener Viehscheid erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 19.09.2016. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den jeweiligen AZ Service-Centern im...

  • Kempten
  • 19.09.16
16× 2 Bilder

Landwirtschaft
Kälbchen Lara futtert gentechnikfrei

Bauer achtet auf Ernährung seiner Rinder, denn was hinten aus der Kuh kommt, landet wieder auf seinen Feldern Wie lange bekommen junge Kälbchen Milch und was gibt es für sie sonst noch so zu fressen? Fragen rund ums Rinderdasein gibt es viele. In der Serie 'Lara und die Landwirtschaft' begleiten wir ein Kälbchen und greifen dabei Themen aus der Landwirtschaft auf. Lara gedeiht prächtig – und das mittlerweile auch ohne Vollmilch. Denn ein Kälbchen muss sich ja ans Fressen und Verdauen von...

  • Kempten
  • 11.04.12
121×

Landwirtschaftsamt
Fachzentren für Rinderhaltung und ökologischen Landbau am Landwirtschaftsamt Kaufbeuren

Behörde bündelt Spezialwissen Das Landwirtschaftsamt in Kaufbeuren baut seine Beratungsangebote mit zwei neuen Fachzentren aus. Künftig gibt es in der Behörde Spezialisten für die Rinderhaltung und den ökologischen Landbau, die für Landwirte weit über die Region hinaus zuständig sind. Aus Platzgründen wurde die Abteilung allerdings aus dem Gebäude des Landwirtschaftsamtes in der Heinzelmannstraße ausgelagert. Sie ist künftig in der Höfatsstraße 23, dem ehemaligen Forstamt in Kaufbeuren, zu...

  • Kempten
  • 22.03.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ