Rind

Beiträge zum Thema Rind

247× 2 Bilder

Tierschutz
Tote Lämmer und abgemagerte Rinder im Ostallgäu

Krasse Verstöße kommen im Ostallgäu vor, sind aber selten Unterernährte Kühe, die knietief im Dreck liegen, halb – oder ganz – erfrorene Lämmer, deren Mutterschafe ihr Schäfer im Winter zum Ablammen draußen ließ oder Hunde, die von den spitzen Gitterstäben ihres Zwingers massive Schnittverletzungen davongetragen haben: Immer wieder stoßen die Veterinäre am Landratsamt Ostallgäu auf "krasse" Verstöße gegen das Tierschutzgesetz. In solchen Fällen, so sagt Oberregierungsrat Ralf Kinkel...

  • Marktoberdorf
  • 17.10.11
768× 3 Bilder

Interview
Im Gespräch mit Georg Abele aus Lauben, Vorsitzender der Allgäuer Kälber EG, über die Anfänge von Prima Rind

Seit zehn Jahren liefert die Kälbererzeugergemeinschaft Allgäu Tiere für das Programm Vor zehn Jahren hat die Kälbererzeugergemeinschaft Allgäu (Kälber EG) die Verträge mit dem Kemptener Lebensmittel-Unternehmen Feneberg über die Marke 'Prima Rind' abgeschlossen. Das erste Jahrzehnt kann durchaus als Erfolgsgeschichte bezeichnet werden. Wie alles begann und wie 'Prima Rind' heute dasteht – darüber sprachen wir diese Woche an einem Vormittag mit dem Geschäftsführer und zugleich...

  • Kempten
  • 29.09.11
105×

Alpabtrieb
Rund 1000 Besucher bei Viehscheid in Haldenwang

Viehscheid lockt Der kleine, traditionelle Viehscheid der Raiffeisenbank Haldenwang erwies sich, wie so oft, als Magnet. An die tausend Besucher säumten die Hauptstraße in Haldenwang und füllten den Scheidplatz am südlichen Ortsausgang. Darunter befanden sich viele Urlauber, so auch die Familie Steinbrink aus der Domstadt Köln und Gäste aus Leimen (Region Rhein Neckar im Herzen der Kurpfalz). Sie alle wollten, zusammen mit den Einheimischen, den Zug der Vierbeiner von der Alpe Berg mit erleben....

  • Kempten
  • 26.09.11
200× 4 Bilder

Alpabtrieb
Zwölf Herden mit 1400 Rindern zum Viehscheid in Obermaiselstein getrieben

Prächtiger Abschluss Rund 1400 Stück Vieh zogen in zwölf Herden von den Alpen ringsum hinunter nach Obermaiselstein – und ein Vielfaches an zweibeinigem Publikum stand den stolzen Hirten mit ihrem Vieh Spalier bis hinein zum wie immer sehr großzügig eingerichteten Scheidplatz mitten im Dorf. Sieben Kranzrinder hatte der Scheid vorzuweisen, eines schöner als das andere: Ein prächtiger Abschluss der Viehscheidsaison. Als besonderen Gast begrüßte Bürgermeister Peter Stehle heuer Karin...

  • Oberstdorf
  • 26.09.11
236×

Viehmarkt: Tradition in Buching seit 40 Jahren

,,Idealer Sommer', feuchtkaltes Ende - die Moarkalbl werden aber immer weniger Bunte Regenschirme haben gestern den Zug der mit Blumen geschmückten Moarkalbl zum Platz am Festzelt in Buching begleitet, wo die Käufer auf dem Buchinger Viehmarkt schon auf die trächtigen Tiere warteten. Die vierten Klassen der Volksschule Halblech hatten schulfrei. Als Zaungäste kamen die Schüler mit ihren Lehrerinnen Gabriele Senn und Sabine Hinkofer nach Buching. ,,Vor 40 Jahren hatten wir Schnee auf den...

  • Füssen
  • 20.09.11
27×

Wertach
Viehscheid in Wertach startet heute

Er gilt als einer der ältesten Viehscheide verbunden mit einem großen Krämermarkt. Der Viehscheid in Wertach. Heute um 8 Uhr hat er mit dem Krämermarkt rund ums Rathaus begonnen. Insgesamt werden beim Großen Wertacher Viehscheid heute über 700 Rinder und Kälber erwartet. 6 Wertacher Alpen kehren im Laufe des Vormittags ins Tal zurück. Die erste Alpherde wird gegen 9 Uhr erwartet. Musikalisch umrahmt wird der Viehscheid durch die Musikkapellen Schwarzenberg und Wertach. Neben der...

  • Kempten
  • 19.09.11
143× 3 Bilder

Viehscheid
Rinder und Hirten nehmen Abschied von der Alpe Wengener Eck

Wohlbehalten kehren 123 Schumpen zurück Der Alpsommer neigt sich dem Ende zu. Vorbei ist auch für das Jungvieh auf der 1050 Meter hoch gelegenen Alpe Wengener Eck die Zeit der großen Freiheit und der saftig-frischen Bergkräuter. Zwei prächtig geschmückte Kranzrinder zeugten am Samstag von unfallfreier Sommerfrische, als Hirten und Bauern die Herde von 123 ungestümen Schumpen den Weg hinunter nach Wengen zum Scheidplatz trieben. Hunderte von Zuschauern säumten die Dorfstraße und zur Feier des...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.09.11

Allgäu
Zehn Viehscheide im Allgäu an diesem Wochenende

Heute finden im Allgäu die meisten Viehscheide statt. In insgesamt zehn Orten kommen die Tiere von den Alpen und werden an die Landwirte übergeben. In Gunzesried bei Immenstadt werden heute 1400 Jungtiere von 18 Alpen in den Ort getrieben. Damit ist dieser Viehscheid der Größte an diesem Wochenende. In Schwangau kommen beim beschaulichen und familiären Almabtrieb etwa 210 Viecher von zwei Alpen. Weitere Informationen zu den einzelnen Viehscheiden finden sie im Internet unter...

  • Kempten
  • 17.09.11
50× 2 Bilder

Viehscheid
Alphirte Peter Danks stellt sich in Nesselwang den Fragen der vielen Zuschauer

Gelassen im Blitzlichtgewitter Tausende erwartungsvoller Gäste haben bereit gestanden, als gestern die zirka 100 Rinder von der Alpe am Fuß der Alpspitze in Nesselwang eintrafen und zur Beruhigung erst einmal in die dafür vorgesehene Einzäunung getrieben wurden. Die Kameras klickten, jeder wollte dieses Spektakel im Bild festhalten. So auch Herbert Müller, der fleißig fotografierte: Noch nie hat der Besucher aus Mönchengladbach einen Viehscheid so hautnah miterleben dürfen wie in Nesselwang...

  • Oy-Mittelberg
  • 17.09.11
49× 4 Bilder

Viehscheid
In Thalkirchdorf, Balderschwang und Unterjoch wird das Ende des Alpsommers gefeiert

Mit prächtigen Kranzrindern ins Tal zurückgekehrt - Insgesamt 1200 Tiere Nach einem recht durchwachsenen Alpsommer kehrten gestern in Thalkirchdorf, Balderschwang und Unterjoch die Hirten mit ihrem Vieh ins Tal zurück. Der Thaler Scheidmeister Martin Spähnle zeigt sich insgesamt zufrieden: ,,Es gab genügend Futter, und vor allem die letzten beiden Wochen haben uns gerettet.' Beim Thaler Scheid machten sich rund 800 Stück Vieh auf dem Weg zum Scheidplatz - bei zwei Zügen gab es kein Kranzrind....

  • Kempten
  • 17.09.11
14×

Nesselwang
Nesselwanger Viehscheide ab 10 Uhr

In Nesselwang startet um 10 Uhr der diesjährige Almabetrieb für das Jungvieh. Brauchtumsgerecht wird das Vieh zunächst von den Nesselwanger Alpen zur Talstation der Alpspitzbahn getrieben. Mittels einer Scheidluke wird dann die Trennung des Viehs vollzogen. Anschließend beginnen die Feiern zur Erfolgreichen Viehscheide. Mit den Allgäuer Bergvagabunden klingt die Veranstaltung dann aus.

  • Kempten
  • 16.09.11
360× 2 Bilder

Viehscheid
Alphirt und Alpmeister lassen beim Eisenberger Viehscheid Haare für guten Zweck

Der Bart muss ab Ordentlich geregnet hat es heuer, berichten Alphirt Seppi Gast und Alpmeister Martin Kössel über den diesjährigen Alpsommer. Dennoch beweisen die beiden, dass sie ein sonniges Gemüt haben und sich die Laune nicht verhageln lassen: Gast und Kössel haben sich seit Mai nicht mehr rasiert und wollen nun ihre Bärte beim Eisenberger Viehscheid öffentlich zur großen Belustigung der Besucher - und natürlich gewinnbringend - entfernen lassen. Rasieren darf, wer dafür bei der Bart-...

  • Füssen
  • 16.09.11
685× 2 Bilder

Landwirtschaft
Halblecher betreibt mit 13 Landwirten eine Alpe

Der Halblecher Martin Ott erzählt, wie er zusammen mit 13 anderen Landwirten eine Alpe betreibt Idyllische Ruhe herrscht auf der Alpe Wank, etwa 20 Autominuten von Halblech (Ostallgäu) entfernt, inmitten der Ammergauer Alpen. Nur das Läuten der Schellen erfüllt die Bergluft in 1140 Metern Höhe. Ab und zu sausen Radfahrer auf dem Fahrweg vorbei. Entspannt sitzt Alpmeister Martin Ott auf einer Bank vor der Hütte. Ob ihm sein Amt viel Spaß macht? Der 42-Jährige lacht und sagt: "Als Landwirt kann...

  • Füssen
  • 16.09.11
86×

Alpwirtschaft
Über 250 Rinder verbringen den Alpsommer 2012 bei Herbert Fink am Hochgrat

Jeden Tag «die Viecher» zählen - Er kennt jedes einzelne Tier 14, 15, 16 ... Der Blick von Herbert Fink schweift über die Wiese. Der steile Hang ist vom Regen der vergangenen Tage aufgeweicht, die Weide übersät mit tiefen Löchern. Dazwischen wachsen kleine Büsche, ein paar Felsen ragen hervor und am Rand stehen einzelne hohe Fichten. Wie jeden Morgen steht der 49-Jährige auch heute auf einem kleinen moosbewachsenen Felsvorsprung und zählt. Genau 254 Rinder der Weidegenossenschaft Maierhöfen...

  • Oberstaufen
  • 14.09.11
206× 3 Bilder

Viehscheid II
Viehscheid in Seeg: 70 Rinder locken tausende Besucher an

Auch in Seeg herrscht eine gute Stimmung wie beim Volksfest Strahlender Sonnenschein und hochsommerliche Temperaturen - das war der Rahmen für den Viehscheid in Seeg, der erneut tausende Besucher anlockte. Darunter auch Erna und Martin Schmitt aus der Region München: «Wir besuchen jedes Jahr einen anderen Viehscheid und hier gefällt es uns sehr gut». Glockengetöse kündigte die Herde schon von weitem an. Vorneweg kamen Reiter auf geschmückten Pferden und die Harmoniemusik im Anschluss ließ mit...

  • Füssen
  • 12.09.11
38×

Viehscheid
Abschied vom Sommer: der Viehscheid im Allgäu beginnt mit 991 Rindern

Trotz des guten Wetters in einigen Regionen heute: es heißt für uns nun offiziell Abschied nehmen vom Sommer. Ein Zeichen dafür ist immer der Viehscheid. Traditionell verabschieden sich Hirten und Rinder vom Leben auf den Bergen und ziehen ins Tal ein. Dort erwartet die Hirten dann ein großes Fest. Außerdem war heute der Amtsleiter des Landwirtschafts-ministeriums Martin Neumayer dabei, um einen kleinen Rückblick auf den Alpsommer 2011 zu geben. Mein Kollegen mit den Bildern vom ersten...

  • Oberstaufen
  • 09.09.11
387× 4 Bilder

Bergsommer
Als 23-Jähriger hat Alphirte Andreas Eberle nichts mit Facebook am Hut

Lieber Alpe als Computer Heimatverbundenheit und eine tiefe Liebe zur Natur und zu den Tieren sind die Gründe dafür, warum der 23 Jahre alte Alphirte Andreas Eberle seinen Sommer hoch oben auf der Rappenalpe im südlichsten Winkel von Oberstdorf verbringt. Der junge Mann, gebürtig aus Bolsterlang, ist nicht so, wie man es nach dem Klischee von Gleichaltrigen erwartet. Eberle geht lieber wandern und kümmert sich auch lieber um Rinder, als daheim am Computer zu hocken, ständig SMS per Handy zu...

  • Oberstdorf
  • 08.09.11
77×

Bergsommer
Lieber auf der Alpe arbeiten als vor dem Computer hocken

Als 23-Jähriger hat Hirte Andreas Eberle nichts mit Facebook am Hut - Lieber kümmert er sich um grasende Rinder Heimatverbundenheit und eine tiefe Liebe zur Natur und zu den Tieren sind die Gründe dafür, warum der 23 Jahre alte Alphirte Andreas Eberle seinen Sommer hoch oben auf der Rappenalpe im südlichsten Winkel von Oberstdorf verbringt. Der junge Mann, gebürtig aus Bolsterlang, ist nicht so, wie man es nach dem Klischee von Gleichaltrigen erwartet. Eberle geht lieber wandern und kümmert...

  • Oberstdorf
  • 07.09.11

Alpwirtschaft
Viehscheide ab kommendem Wochenende mit 30000 Rinder

Talwärts Für rund 30000 Jungrinder, 3000 Milchkühe sowie Pferde, Schafe, Ziegen und rund 500 Schweine auf den knapp 700 Allgäuer Alpen endet in den kommenden zwei Wochen die Saison. Nach Angaben der Hirten ist die Alpsaison unterm Strich zufriedenstellend verlaufen. Befürchtungen, es könne Wasserprobleme geben, bewahrheiteten sich nicht. Zwei Wochen früher begonnen Wegen des milden Frühlingswetters hatte der Alpsommer in talnahen Lagen heuer rund zwei Wochen früher als sonst üblich begonnen....

  • Kempten
  • 06.09.11
42×

Projekt
Nesselwanger Filmemacherin Kathrin Meyer dreht an der Alpspitze

Rinderzüchter voll im Bild Das Panorama der Allgäuer Berge, ein wolkenloser Himmel und im Hintergrund das Zugspitzmassiv: Eine bessere Kulisse hätten sich Autorin Kathrin Meyer und Kameramann Hans-Peter Fischer für ihre Dreharbeiten kaum aussuchen können. An der Alpspitze bei Nesselwang drehten sie Szenen für einen Film, der heuer am 1. Oktober in Schmiedsfelden bei Leutkirch erstaufgeführt werden soll. Dann feiern die Kälbererzeugergemeinschaft Allgäu (Kälber EG) und ihr Partner, die Firma...

  • Oy-Mittelberg
  • 06.09.11
46×

Projekt
Nesselwanger Filmemacherin Kathrin Meyer dreht an der Alpspitze

Rinderzüchter voll im Bild Das Panorama der Allgäuer Berge, ein wolkenloser Himmel und im Hintergrund das Zugspitzmassiv: Eine bessere Kulisse hätten sich Autorin Kathrin Meyer und Kameramann Hans-Peter Fischer für ihre Dreharbeiten kaum aussuchen können. An der Alpspitze bei Nesselwang drehten sie Szenen für einen Film, der heuer am 1. Oktober in Schmiedsfelden bei Leutkirch erstaufgeführt werden soll. Dann feiern die Kälbererzeugergemeinschaft Allgäu (Kälber EG) und ihr Partner, die Firma...

  • Oy-Mittelberg
  • 31.08.11
34×

Kalb
Neugeborenes Kalb liegt mitten auf einer Straße

Zu einem neugeborenen Kalb ist die Polizei am Montagmorgen in Lechbruck (Ostallgäu) gerufen worden. Das Jungtier lag mitten auf einer Straße und war offenbar kurz zuvor unter einem angrenzenden Weidezaun hindurchgeschlüpft. Die Beamten konnten die Rinderfamilie nach ihren eigenen Angaben erfolgreich wieder zusammenführen.

  • Füssen
  • 24.08.11
37×

Schau
Bundesjungzüchter von «Brown Swiss» treffen sich in Buchloe

Rindviecher im Rampenlicht «Einmal so im Rampenlicht stehen und sich anstrahlen lassen». Landrat Johann Fleschhut nutzte für sich die Gelegenheit und stieg als Schirmherr selbst in den Ring der Buchloer Schwabenhalle. Es ging bei der Veranstaltung um «Rindviecher» der Rasse «Brown Swiss», von denen es im Ostallgäu mehr als Einwohner gebe. Soll heißen, der Landkreis ist landwirtschaftlich geprägt und man wisse sehr wohl um die Wichtigkeit der Landwirtschaft, die ein «gutes Stück Zukunft»...

  • Marktoberdorf
  • 01.04.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ