Richter

Beiträge zum Thema Richter

Die Polizei hat in dem Fahrzeug eines Mannes drei Kilogramm Kokain gefunden. (Symbolbild)
1.757× 2

Professionell verbautes Schmuggelversteck
Grenzfahnder stellen bei Füssen drei Kilogramm Kokain sicher

Bereits Anfang Mai hatten Fahnder der Grenzpolizei Pfronten einen 25-jährigen Mann mit albanischer Staatsbürgerschaft auf der A7 bei Füssen auf dem Weg Richtung Österreich kontrolliert. Weil die Fahnder bei der Kontrolle vor Ort laut Polizeibericht Ungereimtheiten feststellten, nahmen die Beamten den Mann zusammen mit seinem Auto mit auf die Dienststelle nach Pfronten. Dort fanden die Polizeibeamten nach der Demontage mehrerer Fahrzeugteile ein professionell verbautes Schmuggelversteck. Darin...

  • Füssen
  • 18.05.22
Die Polizei hat bezüglich eines Banküberfalls in Augsburg einen Tatverdächtigen festgenommen. (Symbolbild)
1.281×

Bewaffneter Bankraub in Augsburg
Tatverdächtiger (23) festgenommen: Dreister Mann überfällt Bankfiliale schon zum zweiten Mal

Nachdem es am Donnerstag, den 5. Mai 2022, zu einem Raubüberfall in einer Bankfiliale in Augsburg gekommen war, hat die Polizei nun einen 23-jährigen tatverdächtigen Mann festnehmen können. Es handelt sich dabei um einen türkischen Staatsangehörigen aus Augsburg, den Beamte der Kripo am Montag gegen Mittag in Oberhausen stellten. Bank mit Messer ausgeraubtDer bis dato unbekannte Tatverdächtige betrat am 5. Mai gegen 09:15 Uhr eine Bankfiliale in der Wertinger Straße. Er bedrohte einen...

  • Augsburg
  • 18.05.22
Das Gericht hat den Sorgerechtsantrag der Eltern des elfjährigen Mädchens abgewiesen. (Symbolbild)
1.745×

Zurück zu Pflegeeltern
Zwölf-Stämme-Mädchen (11) darf nicht bei leiblichen Eltern bleiben

Das vermisste elfjährige Mädchen aus Holzheim im Landkreis Dillingen darf dem Beschluss des Gerichts nach nicht bei seinen leiblichen Eltern bleiben. Die Eltern, die Teil der umstrittenen Glaubensgemeinschaft "Zwölf Stämme" sind, hatten das Mädchen zuvor anscheinend gesetzwidrig zu sich geholt. Das ging aus einer Mail der Angehörigen der Glaubensgemeinschaft an die Pflegeeltern hervor. Antrag auf Sorgerecht abgewiesenDas Amtsgericht Dillingen hat den Antrag auf Rückübertragung des Sorgerechts,...

  • 22.02.22
Im improvisierten Gerichtssaal des Landgerichts Kempten herrschte am Dienstagvormittag großes Treiben.
5.642× 3 Bilder

Landgericht Kempten
Neun Angeklagte und 16 Verteidiger - "Mammut-Prozess" gegen Schleuser-Bande beginnt

Am Landgericht Kempten begann heute der Prozess gegen eine europaweit agierende Schleuserbande. Ihr wird vorgeworfen hunderte Menschen unter anderem nach Deutschland eingeschleust und dabei wissentlich Menschenleben gefährdet zu haben.  Großaufgebot am Kemptner Landgericht Im improvisierten Gerichtssaal des Landgerichts Kempten herrschte am Dienstagvormittag deshalb großes Treiben. Acht Männer und eine Frau nahmen mit ihren insgesamt 16 Anwälten auf den Anklagebänken platz. Rund 20...

  • Kempten
  • 13.10.21
In Mindelheim hat die Polizei am Mittwochabend die Wohnung eines 26-Jährigen durchsucht. Bereits im Treppenhaus hatten die Polizisten einen straken Marihuana-Geruch festgestellt.  (Symbolbild)
2.484×

"Gras"- Geruch bereits im Treppenhaus
Junger Mann (26) aus Mindelheim nach Drogenfund in Untersuchungshaft

In Mindelheim hat die Polizei am Mittwochabend die Wohnung eines 26-Jährigen durchsucht. Bereits im Treppenhaus hatten die Polizisten einen straken Marihuana-Geruch festgestellt.  Polizei durchsucht WohnungDie Beamten konnten relativ schnell feststellen, aus welcher Wohnung der Geruch kam. Die Staatsanwaltschaft Memmingen stellte daraufhin einen Durchsuchungsbefehl aus. In der Wohnung waren laut Polizei der 26-jährige Bewohner und sein 19-jähriger Freund.  Über 1kg Marihuana In der Wohnung fand...

  • Mindelheim
  • 23.04.21
Gericht (Symbolbild)
1.388×

Fahrlässige Brandstiftung
Sonthofer Gericht stellt Verfahren ein: Mann (44) muss Geld an Feuerwehr zahlen

Ein 44-Jähriger stand wegen fahrlässiger Brandstiftung in Sonthofen vor Gericht. Die zuständige Richterin hat das Verfahren nun gegen eine Zahlung von 1.200 Euro an eine örtliche Feuerwehr eingestellt. Gründe für die Entscheidung sind laut der Allgäuer Zeitung (AZ), dass der 44-Jährige die Tat einräumte und noch hohe Schadenersatzforderungen auf ihn zukommen. Zum Zeitpunkt des Brandes war der Angeklagte nicht versichert. Der Mann war im Oktober auf einer Geburtstagsparty, wo er den Grill...

  • Sonthofen
  • 14.07.20
Gericht (Symbolbild).
2.993×

Amtsgericht Kempten
Nach Faschingsball-Attacke mit geplatztem Augapfel: Frau zu Bewährungs- und Geldstrafe verurteilt

Das Amtsgericht Kempten hat eine Frau zu zwei Jahren Freiheitsstrafe, ausgesetzt auf fünf Jahre Bewährung, und 25.000 Euro Geldstrafe verurteilt. Laut Allgäuer Zeitung (AZ) hatte die Frau auf einem Faschingsball 2019 einem Mann ins Gesicht geschlagen. Dabei platzte der Augapfel des Opfers. Trotz mehreren Operationen ist der Mann auf dem geplatzten Auge so gut wie blind. Ob der Mann die Frau und ihren Partner vor der Attacke angepöbelt hatte, konnte nicht gänzlich aufgeklärt werden. Der Richter...

  • Kempten
  • 19.05.20
Großeinsatz in Lindau am Sonntag, 8. März.
19.811× Video 5 Bilder

Festnahme
Tödlicher Messerangriff in Lindau: Hat ein Ehemann (35) seine Frau (31) erstochen?

In einem Hotel in Lindau ist eine Frau (31) aus dem Landkreis Lindau niedergestochen worden. Sie starb an ihren Verletzungen. Die Polizei hat den Ehemann (35) festgenommen. Er sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Nähere Angaben zu dem Mann gibt es bislang seitens der Polizei nicht. Der Ehemann selbst hat laut Polizei am Sonntagabend die Polizei gerufen und mitgeteilt, dass seine Frau mit einem Messer verletzt worden sei. Die Beamten haben im Hotelzimmer die Frau aufgefunden, stark blutend und...

  • Lindau
  • 09.03.20
Erst nachdem die Waffe auf Fingerabdrücke überprüft wurde, will die Richterin ein Urteil fällen. (Symbolbild)
2.024×

Fingerabdruck
Schrotgewehr in Keller versteckt: Angeklagter (63) streitet Waffenbesitz vor Sonthofer Amtsgericht ab

Ein 63-Jähriger steht in Sonthofen vor Gericht, weil er nicht die erforderliche Erlaubnis für eine im Haus gefundene Waffe hat. Das berichtet die Allgäuer Zeitung. Die Schusswaffe fand man vor einem Jahr bei Renovierungsarbeiten in der Deckenverkleidung eines Kellerraumes. Doch der 63-Jährige erklärte vor Gericht, davon nichts gewusst zu haben, so die AZ. Gegen eine verhängte Geldstrafe von 1.500 Euro legte der Mann Einspruch ein, weshalb der Fall nun am Amtsgericht Sonthofen verhandelt wird....

  • Sonthofen
  • 19.11.19
Die Arbeiten für die neue Nebelhornbahn in Oberstdorf haben im Sommer begonnen. Die ersten Gäste sollen im Sommer 2021 befördert werden.
21.609×

Gericht
Klage von Oberstdorfer gegen Neubau der Nebelhornbahn abgewiesen

Das Bayerische Verwaltungsgericht hat die Klage eines Oberstdorfers abgewiesen, der rechtlich gegen den Neubau der Nebelhornbahn vorgehen wollte, so die Allgäuer Zeitung. Unter anderem, weil der Anwohner durch die neue Zehner-Kabinen-Anlage nicht anders oder stärker betroffen sei als durch die bisherige Anlage. Grund für die Klage war, dass sich der Oberstorfer durch den Schatten beeinträchtigt fühle, den die Kabinen auf seine Wohnung werfen würden. Außerdem wolle er nicht, dass Fahrgäste auf...

  • Oberstdorf
  • 07.11.19
Symbolbild.
2.167×

Vertagt
Vor oder nach dem Autounfall Alkohol getrunken? Sonthofer Gericht fordert für Angeklagten (63) Begleitstoffanalyse an

Der Fall schien zunächst klar zu sein. Ein 63-Jähriger verursachte im Juni 2018 einen Unfall beim Rückwärtsausparken mit rund 4.000 Euro Schaden. Weil der geschädigten Autobesitzerin und Passanten der Alkoholgeruch und das merkwürdige Verhalten des Mannes auffielen, wurde die Polizei verständigt, die einen Blutalkoholwert von 1,86 Promille bei dem Mann feststellte. Die Polizei war allerdings erst fast zwei Stunden nach dem Unfall am Einsatzort angekommen. Jetzt stand der Oberallgäuer wegen...

  • Sonthofen
  • 29.08.19
Symbolbild.
4.640×

Prozess
Ostallgäuer will einer Frau helfen und wird von deren Freund und dessen Bruder attackiert

In einem Körperverletzungsverfahren vor dem Kaufbeurer Amtsgericht gab es jetzt fast so viele Versionen des Geschehens wie Beteiligte und Zeugen. Nach zweitägiger Verhandlung hatten jedoch weder die Staatsanwältin noch die Richterin Zweifel daran, dass ein 38-jähriger Mann in einer Juli-Nacht des vergangenen Jahres vor einer Füssener Bar von zwei Brüdern (31 und 44) attackiert und verletzt worden war. Er erlitt eine Schädelprellung und verlor eine Zahnbrücke. Der Ostallgäuer hatte damals einer...

  • Kaufbeuren
  • 14.08.19
Am Alatsee bei Füssen hängen Seile an Bäumen, mit denen sich Badende ins Wasser schwingen. Was damit passieren soll, diskutiert die Stadt derzeit intern, auch wenn sie die Stricke nicht angebracht hat.
6.129×

Naturbäder
Immer mehr Gemeinden schließen Rutschen und Türme: Bürgermeister von Roßhaupten kritisiert Schuldfrage

Oje, peinlich, hoffentlich hat’s keiner gesehen. Das dachte sich früher laut Roßhauptens Bürgermeister Thomas Pihusch so mancher, wenn er vom Fahrrad fiel oder auf der Skipiste stürzte. Heute dagegen werde schnell prozessiert und dem Wegebauer oder Pistenbetreiber die Schuld zugeschoben. „Eigenverantwortung gibt es in unserer Gesellschaft immer weniger“, sagt Pihusch auf Nachfrage der AZund macht damit seinem Ärger über ein Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH) Luft, das jetzt seine Wirkung...

  • Marktoberdorf
  • 16.07.19
Symbolbild.
2.919×

Amtsgericht
Mann (64) baut Cannabis im Garten an und muss sich vor Lindauer Amtsgericht verantworten

„Sie haben einen grünen Daumen für den Freilandanbau“, attestierte Richter Alexander Porsche dem Angeklagten. Der 64-Jährige musste sich vor dem Amtsgericht Lindau verantworten, weil Ermittler in seinem Garten 15 Cannabis-Pflanzen gefunden hatten, die bis zu zwei Meter hoch waren und deren Blätter über einen halben Kilogramm Marihuana ergaben. Der Angeklagte räumte gleich zu Beginn der Schöffenverhandlung alles ein. Das Cannabis habe er aus medizinischen Gründen angebaut, er habe damit seine...

  • Lindau
  • 15.06.19
Symbolbild: In der Urteilsbegründung hielt die Richterin ihm zugute, dass er keine Vorstrafen hat, Reue zeige – und nun endlich verstanden habe, dass man Kinderhandel nicht auf diese Weise unterstützen darf.
1.966×

Prozess
Unterallgäuer (63) wegen Kinderpornos verurteilt

Ein 63-Jähriger aus dem nördlichen Landkreis Unterallgäu soll zwischen 2015 und 2017 kinderpornografische Bilder und Videos gekauft und verbreitet haben. Die Inhalte der Dateien, die die Ermittler auf seinem sichergestellten Computer fanden, sind schockierend und ekelerregend zugleich: Kinder, Jugendliche und Kleinkinder werden darin laut Anklageschrift zu teils eindeutigen sexuellen Handlungen missbraucht – auf einem der Fotos sogar mit einem Tier. Richterin Roßdeutscher verurteilte ihn...

  • Memmingen
  • 12.03.19
Anlass des Ermittlungsverfahrens war eine Mitteilung der halbstaatlichen US-Organisation „National Center für Missing and Exploited Children“ (Zentrum für vermisste und ausgebeutete Kinder) an das Bundeskriminalamt (BKA).
1.827×

Gericht
Kinderpornos gesucht und gespeichert: Oberallgäuer (39) zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt

Der Angeklagte sieht blass aus. Ohne Anwalt sitzt er im Sitzungssaal des Amtsgerichts Sonthofen. Dem 39-Jährigen, der im Oberallgäu wohnt, wird der Besitz von über 1.500 kinderpornografischen Bild- und Videodateien zur Last gelegt. Er ist geständig. Richterin Brigitte Gramatte-Dresse verurteilt ihn zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr, ausgesetzt auf drei Jahre Bewährung. Der Mann nimmt das Urteil an. „Ich habe großen Bockmist gemacht. Es tut mir leid“, sagt der arbeitslose Küchenhelfer als...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.02.19
Der Wahl-Füssener Dr. Ingo Risch war für die Vereinten Nationen unter anderem als Richter im Kosovo, Zentralasien und dem Irak im Einsatz. Zuvor arbeitete er für das Bundesjustizministerium. Im Ruhestand leitet er jetzt eine Stiftung in Den Haag, die Ländern unter anderem bei rechtlichen Fragen hilft, die in die EU eintreten wollen. Das Foto zeigt Risch, der in seiner Freizeit auf die Jagd geht, in seinem Haus in Füssen.
1.689×

Report
Füssener war als Richter in aller Welt unterwegs

Ruhestand – das ist für Dr. Ingo Risch ein Fremdwort. Aber womöglich ist es für ihn, der so unglaublich viel erlebt hat, auch schwierig, plötzlich die Füße ganz still zu halten. Der Wahl-Füssener arbeitete für die Vereinten Nationen (UN) unter anderem im Kosovo als Richter in Kriegsverbrecherprozessen und in Zentralasien sowie dem Irak als Berater. Außerdem war der 72-Jährige zu Zeiten der Roten Armee Fraktion (RAF) in den 1980er Jahren beim Bundesjustizministerium an Terrorismus- und...

  • Füssen
  • 18.01.19
46×

Geschichte
Ein toter Richter: Lamerdinger will Ortschronik herausbringen

Seit mindestens 950 Jahren gibt es schon den Ort Lamerdingen. Bald soll es auch eine Chronik dazu geben. 1820 war im beschaulichen Lamerdingen etwas los. Damals war ein ortsfremder Amtsrichter wohl seines Lebens überdrüssig und vergiftete sich. Doch die Dosis war nicht tödlich. 'Also erdolchte er sich im Gasthaus Sonne und wurde auf dem Ortsfriedhof begraben', erzählt Ortschronist Gerhard Gossler. Doch das war ein handfester Skandal, denn Selbstmörder durften eigentlich nicht in geweihter Erde...

  • Buchloe
  • 07.09.17
177×

Gewalt
Randale in Asylbewerberheim in Memmingerberg: Polizeibeamte mit Fahrrad beworfen

Unter den Bewohnern einer Asylbewerberunterkunft in Memmingerberg kam es wegen des Ausfalls von warmen Wasser in den Sanitärbereichen zu einem Streit. Dabei wurden mehrere Fensterscheiben in den Duschräumen und in der Eingangsschleuse eingeschlagen. Zudem bedrohte ein Teil der Bewohner zwei Security-Mitarbeiter. Beim Eintreffen der Polizeistreifen bildete sich eine Gruppe von etwa 20 Personen, die ihre Unzufriedenheit mit der Situation lauthals preisgaben. Weitere hinzugerufene Streifen konnten...

  • Memmingen
  • 16.04.17
612×

Justiz
Konflikte ohne Richterspruch im Westallgäu lösen

Landet ein Scheidungsantrag beim Amtsgericht Lindau, dann ist im Regelfall schon einiges passiert in einer Beziehung. Oft sind Emotionen im Spiel, die eine sachliche Lösung der Fragen rund um Unterhalt oder Vermögensausgleich verhindern. Lange blieb den Richtern in solchen Fällen nichts anderes, als Recht zu sprechen. 'Aber Recht ist aus Sicht aller Beteiligten nicht immer gerecht', weiß Richterin Ursula Brandt. Daher gibt es seit drei Jahren die Möglichkeit einer Güteverhandlung. Sie hat das...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 18.10.16
2.586×

Kandidatur
Schloss Bellevue: Mission impossible für Alexander Hold aus Kempten?

Wenn er in seiner Heimatstadt Kempten über den Wochenmarkt schlendert, scharen sich schnell Menschen um ihn, die ein Autogramm wollen. Denn Alexander Hold ist für viele ein 'Promi'. Ein 'Promi' aber, so sagt man, der 'normal' mit den Leuten redet. Der am Sportplatz mitfiebert. Der mit anderen Eltern seine Jungs von der Schule abholt. Alexander Hold gilt als zugänglich, bodenständig, heimatverbunden. Doch jetzt will der 54-Jährige Bundespräsident werden. Ein Höhenflug? Eine PR-Initiative? Ein...

  • Kempten
  • 30.09.16
101×

Warnung
Betrug durch angeblichen Notar im Allgäu: Opfer überweist über 3.000 Euro

Nicht nur angebliche Polizisten, sondern auch angebliche Notare, Richter und Rechtsanwälte treiben derzeit verstärkt ihre Betrügereien im Allgäu. Am Donnerstag, dem 01.09.2016, meldete sich ein vermeintlicher Notar telefonisch bei einer 86-jährigen Frau aus Neugablonz und bat um die Mithilfe zur Festnahme einer Betrügerbande. Als Belohnung für die Mithilfe wurden der Frau 20.000 Euro Bargeld versprochen. Zu diesem Zweck sollte sie mit dem Taxi nach Mindelheim fahren und über einen Bezahldienst...

  • Kaufbeuren
  • 05.09.16
84×

Gericht
Ein Bürger des Freistaats Preußen ärgert die Behörden in Sonthofen

Mehr Polizeibeamte als sonst und eine genaue Zugangskontrolle: Die Richter des Amtsgerichts Sonthofen wollten nicht so unvorbereitet wie ihre Kollegen in Kaufbeuren sein. Denn, obwohl es nur um ein Verfahren über eine Ordnungswidrigkeit ging, hätte die Verhandlung auch im Chaos enden können. Der, um den es ging, gehört offenbar zu der Gruppe von "Reichsbürgern", die die Bundesrepublik Deutschland und damit auch die Autorität von Verwaltung, Gericht oder Polizei nicht anerkennt. . Auch der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.03.16
896×

Unterricht
Richter Moritz von Engel erklärt Flüchtlingen in Lindenberg das deutsche Grundgesetz

Demokratie – wie funktioniert das eigentlich? Die zehn Männer, die sich im Pfarrheim in Lindenberg mit Richter Moritz von Engel zum Rechtsbildungs-Unterricht getroffen haben, hören sehr aufmerksam zu. Natürlich haben Sie eine Vorstellung davon, was eine Demokratie, was einen Rechtsstaat ausmacht. Erfahren haben sie es bisher nicht. Ihre Heimat, aus der sie geflohen sind, ist Syrien. Dort gibt es Gewaltherrschaft und Krieg. Richter Moritz von Engel vom Amtsgericht Lindau und seine Kollegin Samja...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 04.03.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ