Rettungshunde

Beiträge zum Thema Rettungshunde

Lokales
Übung der Wasserortungshunde in Kaufbeuren.
28 Bilder

Übung
Rettungshunde der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft suchen Gewässer bei Kaufbeuren ab

Am Wochenende hat der Kreisverband Kaufbeuren der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft für den Ernstfall geübt. Die Wasserortungshunde wurden dabei auf Boote gesetzt und das Gewässer wurde nach toten Personen im Wasser abgesucht. Anhand des Verhaltens des Hundes lässt sich eine verstorbene Person auf ca. 5-20 Meter genau orten. Die Genauigkeit ist laut Dominik Schneider, Leiter Rettungshunde, stark von Strömungs- und Windverhältnissen aber auch von der Tiefe des Gewässers abhängig. Ein...

  • Kaufbeuren
  • 14.10.19
  • 810× gelesen
Polizei
Vermisste Jugendliche (16) im Landkreis Lindau wohlbehalten zurückgekehrt
5 Bilder

Glücklicher Ausgang
Vermisste Jugendliche (16) im Landkreis Lindau wohlbehalten zurückgekehrt

Am Montagvormittag teilte die Mutter eines 16-jährigen Mädchens aus dem oberen Landkreis Lindau mit, dass ihre Tochter am Morgen mit dem Schulbus nach Lindenberg fuhr, aber nicht in der Schule angekommen ist. Erste Nachforschungen erbrachten, dass das Mädchen am Busbahnhof in Lindenberg zuletzt gesehen wurde. Sämtliche Kontaktadressen erbrachten keinerlei Hinweise auf den aktuellen Aufenthaltsort der 16-Jährigen. Mit Unterstützung durch die Feuerwehren Weiler, Simmerberg, Ellhofen,...

  • Weiler-Simmerberg
  • 17.09.19
  • 7.120× gelesen
Polizei
Sämtliche Einsatzkräfte haben am Samstag nach einer vermissten Seniorin gesucht.

Sucherfolg
Vermisste Seniorin in Sonthofen gefunden: Sie sei die ganze Nacht tanzen gewesen

Zu einer Vermisstensuche wurden die BRK Rettungshundestaffel Oberallgäu, die Feuerwehr und die Bereitschaft Sonthofen am Samstagmorgen alarmiert. Bereits am Freitagabend verschwand eine ältere Dame aus einem Altenheim im Süden von Sonthofen. Nachdem die Suche von zwei Kräften der BRK Bereitschaft und weiterer Einsatzkräfte im Heim erfolglos verlief, wurden am Morgen die BRK Rettungshundestaffel Oberallgäu und die Feuerwehren Binswangen, Berghofen und Tiefenbach als Unterstützung...

  • Sonthofen
  • 16.06.19
  • 9.699× gelesen
Lokales
Rettungshunde-Teams trainieren im Oberallgäu
20 Bilder

Rettungshundestaffeln trainieren im Oberallgäu

Rettungshunde-Teams aus Deutschland und der Schweiz haben am Samstag in Fischen, Sonthofen, Immenstadt und Burgberg trainiert. Insgesamt nahmen 26 Teams mit insgesamt 30 Hunden an dem Workshop teil. Bei den Tieren handelte es sich um sogenannte Mantrailer-Rettungshunde. Diese Tiere sind darauf spezialisiert vermisste Personen zu finden.  Die Rettungshunde der Feuerwehr, des Deutschen Roten Kreuzes, der Johanniter und des Arbeiter-Samariter-Bundes können noch nach Stunden die Fährte einer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.06.19
  • 1.817× gelesen
Lokales
Rettungshunde der BRH (Bundesverband Rettungshunde) Rettungshundestaffel Lindau trainierten am Samstag, 23. Februar 2019, für den Ernstfall.
31 Bilder

Bundesverband Rettungshunde
Rettungshunde der Rettungshundestaffel Lindau trainieren für den Ernstfall

Viel Aufsehen erregten am Samstag, 23. Februar, die Rettungshunde, die bei Lindau-Zech unterwegs waren. Doch keine Angst, es handelte sich nur um ein Training der BRH (Bundesverband Rettungshunde) Rettungshundestaffel Lindau und der Mantrailer des ASB Allgäu, die zum ersten Mal gemeinsam trainierten. Mit insgesamt 14 Hunden waren die Kräfte in Lindau am Bodensee unterwegs. Neben den Mantrailern waren die Helfer auch mit Flächensuchhunden unterwegs. Mehrere Personen wurden nacheinander an...

  • Lindau
  • 23.02.19
  • 1.015× gelesen
Polizei
Symbolbild. Am Samstag ging eine Lawine in Reutte in Tirol ab.

Fortsetzung der Suche unklar
Lawinenabgänge an der Schäferblasse bei Schwangau: Eine Person tot, eine weitere Person vermisst

Die Suche nach dem vermissten 43-Jährigen aus dem Landkreis Cham wurde am Sonntagmorgen, 24. Februar 2019, fortgesetzt. +++ Update (Stand 23. Februar, 23:05 Uhr) +++ Derzeit ist unklar, ob die Suche nach dem Vermissten am Sonntag, 24. Februar, fortgeführt werden kann. Am Sonntagmittag soll eine neue Gefahrenbewertung erfolgen. Aufgrund der Dunkelheit und Lawinengefahr musste die Suche am Samstag gegen 20 Uhr abgebrochen werden. Laut Polizeiangaben soll sich die Lawine unterhalb des...

  • Schwangau
  • 23.02.19
  • 23.650× gelesen
Lokales

Heimatreporter-Beitrag
Gründung der BRK Bereitschaft Waltenhofen

In das ehemalige Gebäude der Wasserwacht beim Wertstoffhof in Waltenhofen zieht im Februar die neu gegründete BRK Bereitschaft Waltenhofen ein. Damit bleibt das Bayerische Rote Kreuz (BRK) auch nach der Auflösung der Wasserwacht in der Gemeinde vertreten. Vom bisher in Kempten angesiedelten Fachdienst Rettungshunde sind nun 17 aktive Rotkreuzler dabei. Außerdem sind fünf gemeldete Mitglieder aus der ehemaligen Wasserwacht jetzt Teil der Bereitschaft. Die Hauptaufgaben der ehrenamtlichen...

  • Waltenhofen
  • 16.01.19
  • 1.246× gelesen
Polizei

Suche
Vermisstensuche in Lauben: Frau (75) kommt leicht unterkühlt ins Krankenhaus

Am Dienstagnachmittag, gegen 16:30 Uhr lief eine groß angelegte Vermisstensuche im Gemeindebereich Lauben an. Gegen 16:30 Uhr wurde eine 75-jährige Oberallgäuerin als vermisst gemeldet. Die Dame verließ mittags das Haus und war seitdem spurlos verschwunden. Vom letzten Sichtungsort aus wurde eine groß angelegte Suche begonnen, an welcher Feuerwehren aus Lauben und Überbach sowie Kräfte des Rettungsdienstes und der Rettungshundestaffel beteiligt waren. Gegen 20:00 Uhr kam dann die erlösende...

  • Lauben im Oberallgäu
  • 12.12.18
  • 760× gelesen
Lokales
Besuch des DRK/BRK in einem Trainingszentrum des Iranischen Roten Halbmonds in Isfahan.
4 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Vier BRK Rettungshundeführer mit ihren Hunden in Iran

Am 10.11.2018 brachen vier Rettungshundeteams des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) in den Iran auf. Sie trainierten dort sieben Tage mit den Kollegen des Iranischen Roten Halbmondes gemeinsam die Rettungshunde. Die Leitung hatte Mark Hoffmann von der BRK Rettungshundestaffel Oberallgäu in seiner Funktion als verantwortlicher Delegierter des Generalsekretariates des Deutschen Roten Kreuz. Dr. Maria Gomolka (BRK Kreisverband Miesbach), Dr. Anke Braun, Peter Hentschel (BRK Kreisverband Würzburg)...

  • Kempten
  • 19.11.18
  • 882× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019