Rettungshubschrauber

Beiträge zum Thema Rettungshubschrauber

Bayerisches Rotes Kreuz (Symbolbild).
990×

Rettungsdienst
In spätestens zwölf Minuten beim Notfall: Interessante Fakten zum Rettungsdienst des Bayerischen Roten Kreuzes Oberallgäu

Das Einsatzgebiet der Integrierten Leitstelle im Allgäu erstreckt sich von Buchloe bis Oberstdorf und von Füssen bis Lindau. Es betrifft die Landkreise Oberallgäu, Ostallgäu und Lindau. Leiter des Rettungsdienstes beim Bayerischen Roten Kreuz im Kreisverband Oberallgäu ist Peter Fraas. Er erläutert gegenüber all-in.de Wissenswertes über das Bayerische Rote Kreuz und die Leitstelle Oberallgäu: Im ganzen Oberallgäu verteilt stehen fünf Notarzteinsatzfahrzeuge bereit. Das BRK und die Johanniter...

  • Kempten
  • 15.01.20
444× 2 Bilder

Rettungsaktion
Lawinenabgang im Kleinwalsertal: Verschütteter (43) verständigt mit Handy Einsatzkräfte

Ein 43 Jahre alter Snowboarder aus dem Raum Stuttgart ist bei Hirschegg im Kleinwalsertal abseits der gesicherten Pisten von einem Schneebrett verschüttet worden, das er möglicherweise selbst ausgelöst hatte. Der Mann wurde nach knapp 45 Minuten leicht verletzt und unterkühlt aus den Schneemassen befreit und ins Krankenhaus gebracht. Nach dem Zwischenfall war Großalarm ausgelöst worden, da zunächst weitere Verschüttete nicht ausgeschlossen werden konnten. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Kempten
  • 29.12.17
1.433×

Christoph 17
Der Chefpilot Johann Burger (59) war jahrzehntelang als Rettungsflieger im Allgäu unterwegs

Christoph 17-Hubschrauberpilot Johann Burger hat viel Prominenz geflogen: Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl, den aus Kempten stammenden früheren Landwirtschaftsminister Ignaz Kiechle, Theo Waigel oder beispielsweise den Grünen-Politiker Jürgen Trittin. Und als Papst Benedikt die Bundesrepublik besuchte, waren Burger und seine Kollegen die persönlichen Rettungsflieger des Heiligen Vaters. Das war im September 2006. Der 59-jährige Pilot bei der Bundespolizei hat insgesamt 9000 Rettungseinsätze...

  • Kempten
  • 04.10.16
208×

Rettungshubschrauber
Durach: Einsatz-Rekord von Christoph 17

Der im Oberallgäuer Durach stationierte Rettungshubschrauber Christoph 17 ist im vergangenen Jahr so oft benötigt worden wie nie zuvor seit Betriebsbeginn 1980. Laut Statistik wurde die Crew 2015 insgesamt 1.790 Mal gerufen. Etwa ein Viertel der Einsätze betraf Not- und Unfälle in den Bergen – vor allem im Winter bei Pistenunfällen. 61 Mal kam das Bergetau zum Einsatz. 'Unsere wichtigste Aufgabe ist es, den Notarzt möglichst schnell zum Patienten zu bringen', erläutert Leitender...

  • Kempten
  • 25.02.16
244×

Christoph 17
Alle brauchen ihn - Ein Kommentar von AZ-Redakteur Peter Januschke über den Rettungshubschrauber

Alle brauchen ihn. Der Sulzberger, der kurz vor der Bürgerversammlung mit Verbrennungen in eine Klinik geflogen wurde. Der Arbeiter, der Stunden davor unter einen Gablerstapler geraten war. Niemand will ihn als Nachbarn. Er ist laut, das ist Tatsache. Doch irgendwo muss der Rettungshubschrauber hin. Und es bleibt dabei: Der Flugplatz Durach ist der beste Standort. Auch wenn das Bauchgefühl der Anlieger dagegen spricht, alle Fakten sprechen dafür. Die Bürgerversammlung zeigte: Sehr viele...

  • Kempten
  • 26.09.15
519×

Rettungshubschrauber
Christoph 17 in Durach: Entscheidung über Standort soll heuer fallen - Pilotin im Video-Interview

Die Entscheidung über einen endgültigen Standort des Rettungshubschraubers Christoph 17 soll noch heuer fallen. Das kündigte Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle als Vorsitzender des zuständigen Rettungszweckverbandes bei einer Bürgerversammlung in Durach an. Am dortigen Flugplatz gibt es zwei mögliche Standorte. Viele Anlieger wollen den Helikopter, der bereits seit 2012 provisorisch in Durach stationiert ist, am liebsten wieder los sein. . Ein potenzieller weiterer Standort liegt in...

  • Kempten
  • 25.09.15
401×

Rettung
Wegen neuer EU-Richtlinien dürfen Hubschrauber-Piloten nur noch in Notfällen das Memminger Klinikum anfliegen

Neue EU-Richtlinien sorgen in der Chefetage des Memminger Klinikums für erhöhten Blutdruck. Denn Rettungshubschrauber dürfen nur noch unter bestimmten Voraussetzungen auf dem Dach des Krankenhauses landen. Das hat das Luftfahrtbundesamt auf Nachfrage der Allgäuer Zeitung bestätigt. Gleichzeitig weist die Behörde aber darauf hin, dass die neuen Sicherheitsbestimmungen nicht zu Lasten der Patienten gehen. So könnten Rettungshubschrauber weiterhin auf der Plattform in Memmingen landen und starten,...

  • Kempten
  • 29.08.15
235×

Überraschende Wende
Gutachter: Rettungshubschrauber Christoph 17 kann in Durach bleiben

Experte sieht einen Weg für dauerhafte Stationierung. Heute Abend wird der Gemeinderat informiert Der Rettungshubschrauber Christoph 17, der tagtäglich zu lebensrettenden Einsätzen im gesamten Allgäu unterwegs ist, kann entgegen aller bisherigen formalen Bedenken dauerhaft am Flugplatz Durach stationiert werden. Dies ist das Ergebnis eines Gutachtens, das der Rettungszweckverband Kempten in Auftrag gegeben hatte. Der Gutachter kommt völlig überraschend sogar zu der Einschätzung, dass nicht wie...

  • Kempten
  • 08.06.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ