Rettungshubschrauber

Beiträge zum Thema Rettungshubschrauber

Eine 78-jährige E-Bikerin verletzte sich bei einem Sturz in Oberstdorf lebensbedrohlich. (Symbolbild)
7.671× 1

Fahrradunfall in Oberstdorf
E-Bikerin (78) kracht in E-Biker (82) und verletzt sich lebensbedrohlich

Eine 78-jährige E-Bike-Fahrerin kollidierte am späten Donnerstagnachmittag auf einem Radweg in Oberstdorf mit einem 82-jährigen E-Bike-Fahrer. Die Frau war laut Polizei an der Kreisstraße OA 5 bei Tiefenbach einem rangierenden Auto ausgewichen, was laut Zeugenaussagen wohl nicht erforderlich war. Bei ihrem Ausweichmanöver kam der 82-Jährige entgegen. Die 78-Jährige, die einen Helm trug, erlitt bei dem Sturz lebensbedrohliche Verletzungen am Kopf und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein...

  • Oberstdorf
  • 03.06.22
Eine Gleitschirmfliegerin hat sich bei einem Absturz schwer verletzt. (Symbolbild)
12.592×

An der Nebelhornbahn in Oberstdorf
Schwerverletzt: Gleitschirmfliegerin (59) stürzt bei der Landung aus 10 Meter Höhe ab

Am Donnerstagnachmittag ist im Bereich der Mittelstation der Nebelhornbahn bei Oberstdorf eine 59-jährige Gleitschirmfliegerin abgestürzt. Der Grund für den Absturz war dem Polizeibericht zufolge ein Bedienfehler bei der Landung. Schwerverletzt ins Krankenhaus gekommenDie Frau knallte deshalb aus 10 Metern Höhe ungebremst auf den Boden. Die 59-Jährige verletzte sich dabei schwer. Ein Rettungshubschrauber brachte sie in ein Krankenhaus.

  • Oberstdorf
  • 28.05.22
Ein Snowboarder ist in Oberstdorf in einen 13-Jährigen und seine Mutter geschanzt. (Symbolbild)
3.916×

Zwei Unfälle in Oberstdorf
Mutter prallt beim Rodeln mit Kindern gegen Baum, Snowboarder schanzt in zwei Personen

In den beiden großen Oberstdorfer Skigebieten kam es am Freitag zu zwei Unfällen mit mehreren Verletzten. Am Nebelhorn verloren eine Mutter mit ihren beiden Kindern, drei und sieben Jahre alt, die Kontrolle über ihren Rodel und prallten gegen einen Baum. Der siebenjährige Junge musste laut Polizei wegen einer Unterschenkelfraktur ins Krankenhaus geflogen werden. Die Schwester und Mutter wurden durch den Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt. Snowboarder schanzt in Verletzten und seine...

  • Oberstdorf
  • 07.03.22
Einsatz am Scheidtobel
5.537× 3 Bilder

Unterkühlte Skifahrer, verunglückter Eiskletterer
Bergwacht Oberstdorf hat arbeitsintensive Tage hinter sich

Die Bergwacht Oberstdorf hat arbeitsintensive Tage hinter sich. Bereits am Sonntag, 20. Februar geriet eine junge Bergsteigerin im Abstieg vom Rubihorn in Bergnot. In der sogenannten Bachtelrinne hatte sie sich verstiegen und kam nicht mehr weiter. Mit Hilfe des Christoph 17 aus Kempten wurde die Bergsteigerin mittels Rettungswinde aus dem absturzgefährdeten Gelände gerettet und unverletzt zur Bergrettungswache nach Oberstdorf geflogen. Schwieriger Einsatz am GeißfußsattelIn der Nacht von...

  • Oberstdorf
  • 24.02.22
Die Bergwacht Oberstdorf hatte im Jahr 2021 324 Einsätze. (Symbolbild)
2.488×

Jahresbericht 2021
Bergwacht Oberstdorf: "Bergsommer traf uns mit voller Wucht"

324 Einsätze hatte die Bergwacht Oberstdorf im Jahr 2021 - 260 davon im Sommer und 64 im Winter. Zum Vergleich: In den vergangenen zehn Jahre lag die Anzahl der Einsätze durchschnittlich bei 880. Dass es in diesem Jahr deutlich weniger waren, liegt vor allem daran, dass die meisten Skigebiete wegen der Corona-Pandemie schließen mussten. Deshalb gab es auch keine Pistenrettungseinsätzen, die sonst einen Großteil der Arbeit im Winter ausmachen. 64 Bergwacht-Einsätze im WinterVon den 64 Einsätzen...

  • Oberstdorf
  • 21.12.21
Am Montagmittag hat die Bergwacht Oberstdorf einen Vater und dessen 13-jährigen Sohn am Zwei-Länder Klettersteig gerettet
12.305× 4 Bilder

"Ausgekühlt und erschöpft"
Bergwacht rettet Vater und Sohn (13) am Zwei-Länder-Klettersteig in Oberstdorf

Am Montagmittag hat die Bergwacht Oberstdorf einen Vater und dessen 13-jährigen Sohn am Zwei-Länder Klettersteig gerettet. Zunächst war die Bergwacht eigenen Angaben zufolge um 13:00 Uhr zu einem "verängstigten" 13-jährigen Jungen am Klettersteig gerufen worden.  Auch Vater braucht Hilfe  Mit dem Rettungshubschrauber "Christoph 17" wurden zwei Bergretter zum Einsatzort gebracht. Mit einer Winde wurde der erste Bergretter bei dem Jungen abgesetzt. Dabei stellte sich heraus, dass auch der Vater...

  • Oberstdorf
  • 12.10.21
Einsatz der Bergwacht Oberstdorf an der Käseralpe.
11.263×

Entschenkopf, Seealpsee und Söllereck
Bergwacht Oberstdorf rettet über Ostern elf Personen

Die Bergwacht Oberstdorf hatte am Osterwochenende viel zu tun. Insgesamt retteten die Einsatzkräfte elf Personen aus den Bergen.  Verstiegene Wanderer am Gaisalpsee-Entschenkopf Am Karfreitag rettete die Bergwacht Oberstdorf vier Personen am Gaisalpsee-Entschenkopf. Der Rettungshubschrauber Christoph 17 war im Einsatz. Zunächst ging die Bergwacht von zwei verstiegenen Personen aus. Vor Ort stellte der Einsatzleiter allerdings fest, dass nur wenige Meter weiter zwei weitere Personen in einer...

  • Oberstdorf
  • 07.04.21
Bergsteiger (35) wollte seinem Freund helfen und stürzte selber in die Tiefe im Oytal (Symbolbild).
11.134×

Versuchte Hilfe missglückt
Bergsteiger (35) stürzt im Oytal in die Tiefe und verletzt sich schwer

Im Oytal bei Oberstdorf ist es am Sonntagnachmittag zu einem Bergunfall mit einem schwerverletzten Mann gekommen. Zwei Freunde im Alter von 35 und 32 Jahren waren auf dem Weg zum Seealpsee. An einer schneebedeckten Stelle versuchte der 35-Jährige seinem Freund zu helfen, dabei kamen beide zu Sturz. Der 32-jährige Mann konnte sich noch festhalten, der 35-Jährige stürzte in eine steile felsdurchsetzte Rinne.  Beide Männer mussten gerettet werden Der 32-Jährige verständigte sofort die...

  • Oberstdorf
  • 01.03.21
Am Mittwochnachmittag sind zwei Bergsteiger bei einer Wanderung oberhalb des Gaisalpsees auf dem Rubihorn von einer Lawine erfasst worden. Bei der Rettungsaktion waren zwei Hubschrauber im Einsatz. (Symbolbild).
12.552×

Erfolgreiche Reanimation
Bergsteiger kommen bei Lawinenabgang am Gaisalpsee nur knapp mit dem Leben davon

Am Mittwochnachmittag sind zwei Bergsteiger bei einer Wanderung oberhalb des Gaisalpsees auf dem Rubihorn von einer Lawine erfasst worden. Laut Bergwacht Oberstdorf haben die beiden Bergsteiger die Lawine wohl selbst ausgelöst, wurden von ihr mitgerissen und stürzten anschließend eine etwa 30 Meter Hohe Felswand hinab. Dort blieben die Beiden schwerverletzt und teilverschüttet im Schnee liegen. Ein unbeteiligter Bergsteiger, der das Unglück beobachtet hatte, rief Hilfe.  Bergsteiger muss...

  • Oberstdorf
  • 18.02.21
Einsatz-Seewände-Bild-Bergwacht Oberstdorf
45.684× 1 4 Bilder

Rettungshubschrauber
Nach 60 Meter-Absturz: Hündin von Touristin (42) unverletzt wiedergefunden

Eine 42-jährige Touristin ist am späten Dienstagnachmittag rund 60 Meter an den Seewänden des Seealpsees bei Oberstdorf abgestürzt. Glücklicherweise zog sich die lettische Staatsbürgerin dabei lediglich leichte Verletzungen zu, so die Polizei in einer Mitteilung. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.  Eine Tanne verhindert weiteren AbsturzDie Frau wollte mit ihrer Hündin vom Seealpsee ins Oytal absteigen. Sie kam vom Weg ab und stürzte an den Seewänden rund 60 Meter in die Tiefe. Auf einem...

  • Oberstdorf
  • 23.09.20
Mithilfe des Hubschraubers "Christoph 17" konnte ein 26-Jähriger an der Höfats mit dem Bergetau ausgeflogen werden.
29.602× 4 Bilder

Hubschrauber mehrfach im Einsatz
Bergwacht Oberstdorf am Donnerstag "intensiv gefordert"

"Intensiv gefordert" waren die Einsatzkräfte der Bergwacht Oberstdorf ab Donnerstagnachmittag: Sie retteten sieben Personen bei fünf Einsätzen. Erst gegen Mitternacht war der letzte Einsatz beendet. Mehrfach musste bei den Rettungs-Einsätzen auch ein Hubschrauber ausrücken, teilt die Bergwacht Oberstdorf mit. In der Breitachklamm verletzt Demnach hatte sich zunächst eine junge Dame in der Breitachklamm am Sprunggelenk verletzt. Die Bergwacht transportierte die Frau daraufhin mit Gebirgstrage...

  • Oberstdorf
  • 21.08.20
50-jähriger Landwirt klettert ungesichert mit Kettensäge einen  Tobel hinunter und stürzt 5 Meter in die Tiefe. (Symbolbild)
29.362×

Fünf Meter Sturz
Landwirt (50) klettert in Oberstdorf mit Kettensäge Tobel hinunter

Am Montagmittag wollten zwei Männer mit Hilfe eines Traktors eine Tanne aus dem Hölltobel in Oberstdorf herausziehen. Der 50-jährige Landwirt stieg laut Polizei ungesichert mit einer Kettensäge den Steilhang für etwa 15 Meter hinab und stürzte denn selbstverschuldet weitere fünf Meter hinab. Der 48-Jährige, der mit dabei war, hörte die Hilferufe des 50-Jährigen und alarmierte Hilfe. Die Bergwacht und der Notarzt versorgten den 50-jährigen Landwirt noch vor Ort, so die Polizei. Er wurde...

  • Oberstdorf
  • 18.08.20
Am Sonntagabend musste die Bergwacht Oberstdorf zu einem Rettungseinsatz ausrücken.
21.463× 1

Bergwacht Oberstdorf
Jugendlicher (16) verletzt sich in den Bergen: Nebel erschwert Rettung

Am Sonntagabend musste die Bergwacht Oberstdorf zu einem Rettungseinsatz ausrücken. Nach eigenen Angaben hatte sich ein 16-Jähriger oberhalb der Krauters Alpe im Traufbachtal am Unterschenkel verletzt. Der Jugendliche war unglücklich ausgerutscht.  Mit dem Rettungshubschrauber Christoph 17 gelangte ein Notarzt und der Einsatzleiter der Bergwacht Oberstdorf zum Notfallort. Wegen einer sich rasch entwickelnden Schlechtwetterfront mit Starkregen und Gewittern war eine Rettung durch den...

  • Oberstdorf
  • 04.08.20
Einsatz an der Enzianhütte der Bergwacht Oberstdorf
11.324× 4 Bilder

Zwei Meter tief
Wanderer bricht auf Altschneefeld ein: Rettungeinsatz der Bergwacht Oberstdorf

Am Dienstagabend ist ein Wanderer in den Oberstdorfer Bergen im Bereich der Enzianhütte beim Überqueren eines Altschneefeldes etwa zwei Meter tief eingebrochen und in einen wasserführenden Graben gestürzt. Dabei zog sich der Wanderer laut Bergwacht schwere Verletzungen am Oberschenkel zu. Gegen 19:00 Uhr alarmierten Zeugen die Bergwacht. Nach Angaben der Bergwacht Oberstdorf wurde der Rettungseinsatz durch mehrere Faktoren erschwert. Unter anderem fehlten der Bergwacht genaue Informationen über...

  • Oberstdorf
  • 29.07.20
Ein Rettungshubschrauber brachte die Schwerverletzte in ein Krankenhaus (Symbolbild).
89.602× 1

Rettungshubschrauber
E-Bike-Fahrerin (34) zieht sich bei Oberstdorf schwere Kopf- und Kieferverletzungen zu

Am Sonntag hat sich eine 34-jährige E-Bike-Fahrerin bei einem Sturz in Oberstdorf schwere Verletzungen und einen Bruch zugezogen.  Gegen 12:20 Uhr war die 34-jährige mexikanische Touristin mit ihrem Ehemann und ihren E-Bikes auf dem Burgstallsteig talwärts unterwegs. Beim Bergabfahren stürzte die Frau laut Polizeiangaben alleinbeteiligt. Dabei zog sie sich schwere Kopf- und Kieferverletzungen und einen Oberarmbruch zu. Ein Rettungshubschrauber brachte die Frau in ein Krankenhaus. Wie die...

  • Oberstdorf
  • 05.07.20
Rettungshubschrauber (Symbolbild)
12.255×

Schwer verletzt
Dalaas/Vorarlberg: Kletterer (29) stürzt 30 Meter an der Roten Wand in die Tiefe

Ein 29-jähriger Kletterer ist am Samstagvormittag an der Roten Wand im Gemeindegebiet von Dalaas (Vorarlberg) gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Nach Angaben der Vorarlberger Polizei stieg der 29-Jährige mit einem weiteren erfahrenen Alpinisten in die oft begangene Klettertour "Via Cosima" an der Südwand der Roten Wand. Der Kletterer befand sich im Vorstieg und rutschte dabei auf dem teils noch nassen Felsgelände aus. Dadurch fiel er in die von ihm selbst gelegte Zwischensicherung,...

  • Oberstdorf
  • 04.07.20
Ein Rettungshubschrauber brachte den schwerverletzten 27-Jährigen Ostallgäuer in ein Krankenhaus (Symbolbild).
32.987×

Rettungshubschrauber
Mehrere Bergunfälle am Wochenende

Bei Bad Hindelang/Oberstdorf ist am Sonntagmittag ein 54-jähriger Skitourengänger am „Großen Wilden“ im Bereich der „Gamswanne“ alleinbeteiligt gestürzt. Er rutsche im Steilgelände rund 200 Meter ab, so die Polizei in einer Mitteilung. Weitere Skitourengeher, die jeder für sich unterwegs waren, kamen ihm zu Hilfe und alarmierten die Rettungskräfte. Der Mann zog sich "mittelschwere Verletzungen zu", so die Polizei. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus. Im Einsatz waren drei...

  • Schwangau
  • 05.04.20
Rettungshubschrauber Christoph 17 (Symbolbild)
20.459×

Rettungshubschrauber-Einsatz
Zusammenstoß im Skigebiet Fellhorn: Skifahrer (73) erleidet Kopfverletzung - trotz Helm

Am Donnerstag Vormittag sind im Bereich der Talstation der Scheidtobelbahn/ See-Eck-Bahn am Fellhorn zwei Skifahrer (23 und 73) zusammengestoßen. Der 73-Jährige erlitt Kopfverletzungen, obwohl er einen Helm trug. Der Rettungshubschrauber Christoph 17 hat ihn ins Krankenhaus gebracht. Der 23-Jährige, der den Unfall mutmaßlich verursacht hat, blieb unverletzt. Zeugen des Zusammenstoßes sollen sich bitte bei der Polizei Kempten / Operative Ergänzungsdienste unter Tel. 0831/9909-0 melden.

  • Oberstdorf
  • 16.01.20
Rettungshubschrauber (Symbolbild).
7.120×

Schnee
Zwei Einsätze mit dem Rettungshubschrauber in Lech

Am zweiten Weihnachtsfeiertag waren in Lech in Österreich vier Menschen in alpiner Notlage. Der Polizeihubschrauber rette sie.  Alpine Notlage zweier Skifahrer (41 und 43) in LechAm zweiten Weihnachtsfeiertag sind gegen 10:20 Uhr zwei Brüder aus den Niederlanden im Alter von 41 und 43 Jahren in steiles und felsdurchsetztes Gelände geraten. Sie waren auf einer Skitour im Bereich Rüfikopf zwischen Steinmännle und Rossgraben. Weil sie abzustürzen drohten, setzten sie den Notruf ab.  Die...

  • Oberstdorf
  • 26.12.19
Einige Rettungskräfte waren am Samstag an der Bockkarscharte in Oberstdorf im Einsatz (Symbolbild).
19.003×

Rettungshubschrauber
Felsblock an Bockkarscharte in Oberstdorf löst sich: Eine Person getroffen

Am Samstag um die Mittagszeit hat sich in Oberstdorf an der Bockkarscharte ein Felsblock gelöst und einen Menschen verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus. Der "kleinwagengroße" Felsblock an der Blockkarscharte hatte eine Person getroffen. Nach einer notärztlichen Erstversorgung brachte der Rettungshubschrauber RK2 aus Reutte den Verletzten in ein Krankenhaus und eine Begleitperson ins Tal. Zunächst war die Rede von mehreren Betroffenen am Unfallort, so der...

  • Oberstdorf
  • 22.09.19
Rettungshubschrauber (Symbolbild)
29.094×

Tandemflug
Absturz beim Start: Gleitschirmpilot (29) bei Oberstdorf schwer verletzt

Kurz nach dem Start am Nebelhorn ist am Dienstag Vormittag ein Gleitschirm abgestürzt. Der 29-jährige Pilot hatte den Tandemflug mit seinem Fluggast, einer 61-jährigen Frau, gerade gestartet, als es zu Komplikationen kam. Der Pilot musste den Flug abbrechen, es kam zum Absturz aus vier bis fünf Metern Höhe. Der Pilot wurde laut Polizei durch den Unfall schwer, seine Begleiterin leicht verletzt. Neben der Alpinen Einsatzgruppe der Polizei befanden sich die Bergwacht Oberstdorf, sowie ein...

  • Oberstdorf
  • 28.08.19
Symbolbild.
16.108×

Bergunfall
Mann (68) stürzt am Hindelanger Klettersteig ab und verletzt sich schwer

Am Montag ist am Hindelanger Klettersteig im Bereich des westlichen Wengenkopfes ein 68-jähriger Mann abgestürzt. Wie die Oberstdorfer Bergwacht berichtet, sei der Mann beim Bergabgehen gefallen und anschließend über steile Felsen und Schrofengelände gestürzt.  Ein Wanderer beobachtete wohl den Absturz und alarmierte den Rettungsdienst. Laut Bergwacht sei die Rettung sehr schwierig gewesen, weil sich der Gipfel- und Gratbereich immer wieder im Nebel befand. Eine Mannschaft samt Bergwachtnotarzt...

  • Oberstdorf
  • 17.07.19
Symbolbild.
12.972×

Bauarbeiter wird in Oberstdorf von fünf Meter langer Holzlatte getroffen

Am Montagmorgen gegen 8:00 Uhr wurde ein Bauarbeiter während Arbeiten an einer Betonschalung schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Er musste mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Kempten geflogen werden. Der 58-jährige wurde von einer fünf Meter langen Holzlatte getroffen, welche aus einer Höhe von drei Metern heruntergefallen ist. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern derzeit noch an.

  • Oberstdorf
  • 08.07.19
Symbolbild. Der E-Bike-Fahrer musste aufgrund von schweren Kopfverletzungen nach einem Unfall bei Oberstdorf in eine Klinik geflogen werden.
12.104×

Rettungshubschrauber
E-Bike-Fahrer (49) nach Zusammenprall mit Auto bei Oberstdorf schwer verletzt

Am Freitagnachmittag wurde ein 48-jähriger E-Bike-Fahrer nach einem Unfall schwer verletzt. Der Finne war mit seinem Sohn und ausgeliehenen Pedelec-Rädern von der Seealpe aus in Richtung Oberstdorf unterwegs. Währenddessen fuhr ein 69-jähriger Allgäuer mit seinem Auto in die entgegengesetzte Richtung, so die Polizei in einer Mitteilung. Der Finne bremste sofort, als er das Auto sah. Daraufhin stürzte der Mann und prallte gegen den Wagen des Allgäuers. Der E-Bike-Fahrer trug keinen Helm und...

  • Oberstdorf
  • 29.06.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ