Rettungshubschrauber

Beiträge zum Thema Rettungshubschrauber

Rettungskräfte mussten zwei Kinder aus einem Bach in Vorarlberg retten. Der Wasserpegel war flutwellenartig angestiegen (Symbolbild)
2.815× 1

Wasserpegel steigt flutwellenartig an
Rettungskräfte bergen Kinder (11,13) aus Gebirgswildbach in Vorarlberg

Am Mittwochnachmittag haben Rettungskräfte zwei Kinder im Alter von 11 und 13 Jahren gerettet, die durch den flutwellenartigen Anstieg des Wasserpegels der Frödisch (Gebirgswildbach im Bezirk Feldkirch in Vorarlberg) am Ufer eingeschlossen worden waren.  Kinder hängen in Bachbett fest Wie die Polizei mitteilt, verbrachten die Kinder den Nachmittag am Bachufer. Wegen des kurzen Starkregens stieg der Pegel der Frödisch so schnell an, dass die beiden Kinder am Ufer eingeschlossen wurden. Die...

  • 10.06.21
Ein 17-jähriger Radfahrer wurde in Waltenhofen von einem Außenspiegel erfasst. (Symbolbild)
4.184× 2 1

Mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen
Sie wollten gleichzeitig überholen: Radfahrer (17) wird von Außenspiegel erfasst

Ein 17-jähriger Radfahrer wurde am Donnerstagvormittag in Waltenhofen vom Außenspiegel eines Autos erfasst. Der Jugendliche war laut Polizei mit seiner 15-jährigen Schwester auf der Verbindungsstraße von Leutenhofen in Richtung Weiher unterwegs. Die 15-Jährige fuhr voraus. Hinter ihnen fuhr ein 82-jähriger Autofahrer. Auto- und Radfahrer wollen gleichzeitig überholenWeil die Straße zum Teil sehr schmal ist, wartete der 82-Jährige, bis sich die Straße verbreiterte, und setzte dann zum Überholen...

  • Waltenhofen
  • 04.06.21
Am Donnerstagabend hat sich ein 33-jähriger Fallschirmspringer bei Dornbirn mit 3 Fallschirmspringer-Kollegen zu einem Formationsflug getroffen. Dabei stießen zwei Springer mit den Köpfen aneinander. (Symbolbild).
13.782×

Mit den Köpfen zusammengeprallt
Fallschirmspringer wird in der Luft bewusstlos und stürzt bei Dornbirn zu Boden

Am Donnerstagabend hat sich ein 33-jähriger Fallschirmspringer bei Dornbirn mit 3 Fallschirmspringer-Kollegen zu einem Formationsflug getroffen. Dabei stießen zwei Springer in der Luft mit den Köpfen aneinander. In der Luft Bewusstsein verloren Die 4 Personen waren über Dornbirn auf einer Höhe von knapp 4.000 Metern aus dem Flugzeug gesprungen. Als sie sich im sogenannten "Head-Down" (Kopf nach unten) befanden, stießen der 33-Jährige und ein 46-Jähriger mit den Köpfen zusammen. Der 46-jährige...

  • 04.06.21
In Bad Wörishofen wurde ein 60-jähriger Landwirt am bei einem Unfall mit einem Hoflader schwer verletzt. Das umgestürzte Fahrzeug begrub den Mann teilweise unter sich. 
 (Symbolbild).
2.927×

Mit dem Hubschrauber in die Klinik
Landwirt (60) aus Bad Wörishofen unter Hoflader eingeklemmt und schwer verletzt

In Bad Wörishofen wurde ein 60-jähriger Landwirt bei einem Unfall mit einem Hoflader schwer verletzt. Das umgestürzte Fahrzeug begrub den Mann teilweise unter sich.  Unter Hoflader eingeklemmtWarum der Hoflader umstürzte ist laut Polizeibericht nicht bekannt. Ersthelfer hatten versucht den 60-Jährigen mit einem Wagenheber zu befreien, was ihnen aber nicht gelang. Erst die Feuerwehren Stockheim und Bad Wörishofen konnten den Landwirt befreien. Er musste mit schweren Beinverletzungen und einer...

  • Bad Wörishofen
  • 02.06.21
Am Dienstagabend ist ein 15-Jähriger bei einem Verkehrsunfall bei Rettenberg lebensbedrohlich verletzt worden. Er kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. (Symbolbild)
4.844×

Zusammenstoß
Mit E-Scooter unterwegs: 15-Jähriger bei Unfall in Rettenberg lebensbedrohlich verletzt

Am Dienstagabend ist ein 15-Jähriger bei einem Verkehrsunfall bei Rettenberg lebensbedrohlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war der 15-Jährige mit einem E-Scooter auf einem Feldweg in Richtung der Kreisstraße OA 30 unterwegs.  Rettungshubschrauber bringt 15-Jährigen in Krankenhaus Demnach fuhr der Junge ohne sich umzusehen oder anzuhalten auf die Straße. Zur selben Zeit fuhr ein 27-jährige Autofahrer auf der Straße von Immenstadt in Richtung Untermaiselstein. Der 15-Jährige wurde...

  • Rettenberg
  • 02.06.21
Bei Lindenberg ist eine 27-jährige Frau von ihrem Motorrad gestürzt und anschließend in den Gegenverkehr geschlittert.
4.833× 5 Bilder

Unfall am Ratzenberg bei Lindenberg
Motorradfahrerin (27) kollidiert mit Auto und schlittert in Gegenverkehr

Am Dienstagmittag ist eine 27-jährige Motorradfahrerin bei einem Unfall am Ratzenberg in Lindenberg leicht verletzt worden.  In Gegenverkehr geschlittertWie die Polizei mitteilt, fuhr die Motorradfahrerin vom Ratzenberg Richtung Mellatz. Als sie ein Auto überholte, übersah sie ein entgegenkommendes Auto. Die 27-Jährige musste stark abbremsen, stürzte dabei von ihrem Motorrad und schlitterte anschließend in den Gegenverkehr. Das Motorrad schlitterte weiter in des Heck eines weiteren Autos.  Die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.06.21
Ein 36-jähriger Gleitschirmflieger stürzte am Dienstag in Vorarlberg ab. (Symbolbild)
2.237×

Mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen
Beim Landeanflug: Gleitschrimflieger (36) stürzt in Vorarlberg ab

Ein 36-Jähriger stürzte am Dienstag um 19:40 Uhr im Bereich Ludescherberg/Schella mit einem Gleitschirm aus vier Metern ab. Wie die Polizei berichtet, hatte der Schirm laut dem Mann beim Landeanflug zu stark abgebremst. Dabei verlor er die Kontrolle für den Gleitschirm. Daraufhin stürzte er aus einer Höhe von etwa vier Metern zu Boden. Der Mann zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu und musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

  • 02.06.21
Von einer Leiter gefallen und mit dem Kopf auf dem Boden aufgeschlagen ist ein 69-jähriger Mann in Grünenbach. (Symbolbild).
3.940×

Kopfverletzung
Mann (69) stürzt in Grünenbach von Leiter und schlägt mit Kopf auf Boden auf

Am Freitagmittag ist ein 69-jähriger Mann bei privaten Arbeiten in Grünenbach von einer Leiter gestürzt. Er zog sich dabei Kopfverletzungen zu.  Wie die Polizei mitteilt, fiel der Mann alleinbeteiligt aus einer Höhe von rund 1,50 Metern zu Boden. Dabei schlug er mit dem Kopf auf dem Boden auf. Rettungssanitäter behandelten seine Kopfverletzungen, ehe ein Hubschrauber ihn in eine Spezialklinik flog.

  • Grünenbach
  • 29.05.21
Die Bergwacht Füssen musste mehrere Wanderer am Tegelberg retten.
14.509×

Fünf Einsätze in drei Tagen
Bergwacht Füssen rettet Wanderer am Säuling und Tegelberg

Die Bergwacht Füssen wurde am Pfingstwochenende zu fünf Einsätzen am Säuling, Tegelberg und Kavalienberg gerufen.  Wanderer unterschätzen Schneeverhältnisse am SäulingAm Pfingstsonntag gegen 16 Uhr wurde die Bergwacht Füssen zum Säuling gerufen. Zwei Wanderer hatten die Schneeverhältnisse in diesem Gebiet unterschätzt und kamen auf dem Weg in Richtung Zunderkopf nicht mehr weiter. Weil sich die Wanderer laut Bergwacht in einer abgelegenen Lage befanden, erfolgte die Rettung mit Hilfe des...

  • Füssen
  • 29.05.21
Ein Rettungshubschrauber fliegt den Verletzten ins Krankenhaus (Symbolbild).
1.903×

Unfall in Leibertingen
Mann (47) stürzt von Zugmaschine zwei Meter tief auf Betonboden

Ein 47-jähriger Mann ist am Donnerstagabend auf einem Firmengelände in Leibertingen (Landkreis Sigmaringen) von einer landwirtschaftlichen Zugmaschine über zwei Meter tief auf einen Betonboden gestürzt, teilt die Polizei mit. Trotz seiner Verletzungen war der Mann noch bei Bewusstsein, sodass er rechtzeitig Hilfe rufen konnte. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus.

  • 28.05.21
Ein Rettungshubschrauber hat den 20-jährigen Schwerverletzten vom Riedbergpass in ein Krankenhaus geflogen (Symbolbild).
6.303×

Außer Lebensgefahr
Motorradfahrer (20) wird bei Unfall am Riedbergpass schwer verletzt

Schwer verletzt, aber nach derzeitigem Stand außer Lebensgefahr befindet sich ein 20-jähriger Motorradfahrer, der am Freitagnachmittag am Riedbergpass einen Unfall hatte.  Motorradfahrer stürzt alleinbeteiligtNach derzeitigem Ermittlungsstand war eine kurze Unaufmerksamkeit die Ursache für den Unfall: Der 20-Jährige kam alleinbeteiligt zum Sturz, kam dann von der Fahrbahn ab und kollidierte mehrfach mit der Leitplanke. Dann blieb er auf der Fahrbahn liegen. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 28.05.21
Eine Gleitschirmfliegerin ist in Immenstadt abgestürzt.  (Symbolbild)
12.314×

Während der Gleitschirm-Ausbildung
Gleitschirmfliegerin (26) stürzt in Immenstadt ab

Am Mittwochvormittag ist eine 26-jährige Gleitschirmfliegerin im Rahmen der A-Schein-Gleitschirmausbildung in Immenstadt abgestürzt.  Hubschrauber im EinsatzLaut Polizeiangaben ist die Frau ihren zweiten Höhenflug am Übungshang in Rahtholz geflogen. Sie steuerte vermutlich zu stark nach rechts und flog gegen den Steilhang. Ein Hubschrauber brachte die Frau mit Verdacht auf Rückenverletzungen ins Krankenhaus Kempten.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.05.21
Aufgrund seiner Verletzungen musste ein Autofahrer am Pfingstmontag in ein Krankenhaus geflogen werden. (Symbolbild)
4.563×

Crash auf einem Feldweg bei Babenhausen
Transporter übersieht Auto: Feuerwehr muss schwerverletzten Autofahrer befreien

Pfinstmontagabend sind der Fahrer (60) eines Transporters und ein Autofahrer auf einem Feldweg bei Babenhausen schwer verletzt worden. Der Transporterfahrer wollte laut Polizeibericht geradeaus über eine Staatsstraßenkreuzung weiter auf dem Feldweg fahren, als er ein Auto übersah, das von rechts kam und Vorfahrt hatte. Die beiden Fahrzeuge stießen seitlich-frontal zusammen. Autofahrer musste aus dem Fahrzeug geschnitten werdenDie Wucht des Aufpralls hat beide Fahrzeuge in ein angrenzendes Feld...

  • Babenhausen
  • 25.05.21
Am Mittwochnachmittag ist zwischen Rulfingen und Hausen am Andelsbach ein Auto und ein Kleintransporter auf einer Kreuzung zusammengeprallt. (Symbolbild).
3.912×

Rettungshubschrauber im Einsatz
Auto crasht in Kleintransporter: 5 Verletzte bei Krauchenwies

Am Mittwochnachmittag ist zwischen Rulfingen und Hausen am Andelsbach (Baden-Württemberg) ein Auto und ein Kleintransporter auf einer Kreuzung zusammengeprallt. Insgesamt gab es fünf Verletzte, die allesamt ins Krankenhaus gebracht werden mussten.  Fünf Verletzte Ein 73-jähriger Autofahrer war von Rulfingen kommend in die Kreuzung eingefahren und dort mit einem aus Richtung Krauchenwies kommenden Transporter zusammengestoßen. Der 60-jährige Fahrer des Transporters, seine beiden Mitfahrer, der...

  • 20.05.21
Ein Rettungshubschrauber war nach einem Unfall auf der A7 bei Nesselwang im Einsatz (Symbolbild).
5.854×

Eine Leichtverletzte
Beim Spurwechsel: Autos kollidieren auf A7 bei Nesselwang

Am späten Mittwochnachmittag hat sich auf der A7 zwischen der Anschlussstelle (AS) Nesselwang und der AS Füssen in Fahrtrichtung Füssen ein Unfall ereignet. Eine Person wurde leicht verletzt, so die Polizei.  Plötzlicher Spurwechsel führt zu KollisionLaut Polizei überholte eine Autofahrerin ein Fahrzeug, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Als sie auf die linke Spur wechselte, kollidierten die Unfallverursacherin dann mit einem von hinten heranfahrenden Fahrzeug. Der Fahrer dieses...

  • Nesselwang
  • 19.05.21
Christoph 17 ist in Durach stationiert.
4.024× 1 2 Bilder

2020 mehrere Einsätze täglich
So oft rückten die Rettungshubschrauber Christoph 17 und RK-2 aus

Langsam startet die Tourismussaison im Allgäu wieder. Vor allem in Hinblick auf den Sommer wird in den Allgäuer Alpen wohl wieder einiges los sein. Schon vergangenes Jahr hat es während der Corona-Pandemie bereits viele Menschen in die Natur gezogen. Viele Kletterer, Wanderer und Gleitschirmflieger waren unterwegs. Doch nicht alle Ausflüge verliefen unfallfrei. Vor allem in den Sommermonaten Juli und August waren die Rettungshubschrauber Christoph 17 und RK2 häufig im Einsatz.  Viele Einsätze...

  • Durach
  • 19.05.21
Symbolbild Bodensee
5.005×

Rettungshubschrauber im Einsatz
Gekentertes Kanu löst Alarmierung auf dem Bodensee aus

Ein gekentertes Kanu hat am Freitag einen Rettungshubschrauber-Einsatz auf dem Bodensee ausgelöst. Nach Angaben der Polizei wollten zwei 18-jährige Schüler eine Kanutour bei Meersburg unternehmen. Aufgrund von Unachtsamkeit kentere das Boot allerdings schon nach 200 Metern.  Beide Paddler konnten sich selbst ans Ufer retten, mussten dort aber wegen Unterkühlung vom Rettungsdienst versorgt werden. Da in einer ersten Meldung von drei Personen die Rede war, wurde sicherheitshalber ein...

  • Lindau
  • 14.05.21
Entwurzelter 20 Meter Baum verletzt zwei Spaziergängerinnen (50 und 51) bei Gersthofen. (Symbolbild).
4.469× 2

Von Windböe erfasst
Entwurzelter 20-Meter-Baum verletzt zwei Spaziergängerinnen (50 und 51) bei Gersthofen

Am Mittwochabend hat eine Windböe einen Baum bei Gersthofen (Landkreis Augsburg) entwurzelt. Der umstürzende Baum verletzte zwei vorbeilaufende Spaziergängerinnen (50 und 51). Waldboden war aufgeweichtDer Ahornbaum (20 Meter hoch, Durchmesser rund 110 cm) wurde von einer Windböe erfasst. Weil der Boden durch den vielen Regen der letzten Tage aufgeweicht war, stürzte der Baum quer über den Wanderweg. Eine der beiden Frauen  wurde "nur" von einem Ast an der Schulter getroffen. Die andere Frau...

  • 07.05.21
Wohnungsbrand am Dienstagabend in Memmingen. Eine Person verletzt.
15.849× 1 9 Bilder

Feuerwehr mit 25 Kräften in Memmingen im Einsatz
Mann (80) will sich Zigarette anzünden und erleidet "schwerste Verbrennungen"

Weil er sich eine Zigarette an einer heißen Herdplatte (Keramik-Kochfeld) anzünden wollte, ist ein 80-jähriger Mann am Dienstag in Memmingen schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, geriet bei dem Versuch die Oberbekleidung des Mannes in Brand.  Mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Demnach konnte der Mann seine Kleidung selber löschen. Trotzdem erlitt er "schwerste Verbrennungen". Ein Rettungshubschrauber flog den 80-Jährigen in ein Krankenhaus. Zusammen mit einer zufällig zeitgleich...

  • Memmingen
  • 05.05.21
Ein 60-Jähriger wurde bei einem Betriebsunfall in Nesselwang verletzt. (Symbolbild)
10.911×

Betriebsunfall in Nesselwang
Arbeiter (60) wird an der Alpspitze von Erdmassen verschüttet

Am Dienstagvormittag wurde ein 60-jähriger Arbeiter beim Rohrleitungsbau für die Beschneiungsanlage an der Alpspitze bis zur Hüfte mit Erde verschüttet. Laut Polizei hatten die Arbeiter einen Graben ausgehoben, als eine Erdwand nachgab und in den Graben rutschte. Während sich ein Arbeiter noch rechtzeitig in Sicherheit bringen konnte, wurde der 60-Jährige bis zur Hüfte mit Erde verschüttet. Er konnte schnell wieder ausgegraben werden und wurde nach einer Erstversorgung vor Ort mit dem...

  • Nesselwang
  • 28.04.21
In Illerberg (Landkreis Neu-Ulm) ist am Dienstagmorgen gegen 6:20 Uhr ein 55-jähriger Mann bei einem Fahrradunfall tödlich verunglückt. (Symbolbild).
4.165×

Ohne Fremdverschulden
Fahrradfahrer (55) in Illerberg tödlich verunglückt

In Illerberg (Landkreis Neu-Ulm) ist am Dienstagmorgen gegen 6:20 Uhr ein 55-jähriger Mann bei einem Fahrradunfall tödlich verunglückt. Einen Hinweis auf Fremdverschulden gibt es laut Polizei nicht. Schwere SchädelverletzungDer 55-Jährige war auf dem Radweg, östlich der Autobahn unterwegs und stürzte etwa 400 Meter nördlich des Errachweges. Beim Sturz hatte er sich eine schwere Schädelverletzung zugezogen. Einen Helm trug der Mann laut Polizeibericht nicht. Jogger hatten den Schwerverletzten...

  • 27.04.21
Rettungshubschrauber (Symbolbild).
8.390×

Weiler-Simmerberg
Beim Setzen von Weidezaunpfählen: Junge Frau wird schwer an der Hand verletzt

Eine 24-jährige Frau ist am Samstagnachmittag schwer an der Hand verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, musste die Frau mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Ravensburg geflogen werden  Demnach half die Frau einem 25-jähriger Landwirt, Weidezaunpfähle zu setzen. Die Frau hielt dabei die Pfähle, während der Mann sie mit einem Pfahlhammer in den Boden einschlug. Beim Einschlagen des letzten Pfahls geriet ihre Hand versehentlich unter den Hammer, wodurch sie schwere Verletzungen an...

  • Weiler-Simmerberg
  • 25.04.21
Bergwacht Oberstdorf im Einsatz unterhalb der Enzianhütte.
7.298× 2 Bilder

Dramatischer Einsatz mitten in der Nacht
Wanderer stürzt ab: Schwierige Rettungsaktion der Bergwacht Oberstdorf

Am Sonntagabend ist ein Wanderer im Bereich Enzianhütte-Petersalpe mehrere hundert Meter über Schnee, Eis und Felsstufen abgestürzt. Der Mann hatte großes Glück: Er blieb verletzt, aber ansprechbar im Schnee liegen. Schwierige KommunikationDer Wanderer war mit einer Gruppe zu Fuß in diesem laut Bergwacht "äußerst anspruchsvollen und lawinen-gefährlichen Wegstück" unterwegs, als er den Halt verlor. Die Gruppe hat die Bergwacht Oberstdorf verständigt. "Die Kommunikation mit den Meldern war...

  • 19.04.21
Die Bergwacht Immenstadt hat Vater und Sohn vom Steineberg gerettet (Symbolbild).
8.981× 1

Mittelschwer verletzt
Bergwacht Immenstadt rettet Vater und Sohn (6) vom Steineberg

Die Bergwacht Immenstadt musste am Sonntagnachmittag einen Vater und seinen Sohn (6 Jahre alt) von der Nordseite des Steinebergs retten. Ein Rettungshubschrauber brachte die beiden Wanderer mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus, teilt die Bergwacht mit.  Vater und Sohn rutschen einige Meter im Schnee abDie Wanderer wollten demnach vom Steineberg Richtung Immenstadt absteigen. Dabei gerieten sie in wegloses Gelände. Beide rutschten einige Meter im Schnee ab. Danach beschlossen sie,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.04.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ