Rettungsdienst

Beiträge zum Thema Rettungsdienst

Ein Betrunkener hat in Kempten einen Sanitäter ins Gesicht geschlagen. (Symbolbild)
4.001×

Ermittlungsverfahren
Betrunkener (34) schlägt Sanitäter in Kempten mit der Faust ins Gesicht

In der Nacht auf den Karfreitag wurden Rettungsdienst und Polizei wegen eines stark alkoholisierten Mannes in die Kemptener Innenstadt gerufen. Der 34-Jährige war laut Polizei äußerst aggressiv, spuckte um sich und schlug einem Rettungssanitäter mit der Faust ins Gesicht. Dabei wurde dieser leicht verletzt. Der Mann wurde wegen seiner Alkoholisierung und seines weiterhin aggressiven Verhaltens wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Ihn erwarten nun mehrere Ermittlungsverfahren.

  • Kempten
  • 15.04.22
Ein 55-jähriger Mann hat einen Polizisten ins Gesicht geschlagen (Symbolbild).
2.111× 1

Widerstand bei Verhaftung
Mann (55) schlägt Polizist in Maierhöfen ins Gesicht

Weil vier Polizisten ihn wegen eines Haftbefehls verhaften und ihn in die Justizvollzugsanstalt bringen wollten, hat ein 55-jähriger Mann am Dienstag einem Polizisten in Maierhöfen ins Gesicht geschlagen.  Einsatz von Pfefferspray Der Polizeibeamte erlitt dabei leichte Verletzungen, konnte aber seinen Dienst fortführen. "Nur durch den Einsatz von Pfefferspray und unmittelbaren Zwangs war es den Beamten möglich, den Mann zu fesseln und anschließend zu verhaften", teilt die Polizei mit.  Nachdem...

  • Maierhöfen
  • 03.03.21
In Memmingen ist es zu einer Schlägerei unter Jugendlichen gekommen. (Symbolbild)
5.309×

Rettungsdienst
Mit Gürtel und Fäusten geschlagen: Betrunkene schlägern sich in Memmingen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist es in Memmingen zu einer Schlägerei zwischen einem 17-jährigen und einem 18-jährigen Jugendlichen gekommen. Auch eine dritte Person wurde verletzt, so die Polizei. Alle drei kamen in die Notaufnahme des Memminger Krankenhauses.  Beteiligte sind betrunkenNach Angaben der Polizei wollten die beiden Jugendlichen auf der Straße einen Streit klären. Weil sie stark betrunken und vermutlich deshalb verbal eingeschränkt waren, schlug der Jüngere mit einem Gürtel...

  • Memmingen
  • 29.11.20
Pressegespräch in Kempten zum Thema: Konzept zur effizienten und priorisierten Bearbeitung von Gewaltdelikten gegen Polizeibeamte und Rettungskräfte.
3.207× Video 10 Bilder

Konzept zur effizienteren Bearbeitung
Polizei und Rettungskräfte sollen besser vor Gewalt geschützt werden

Die Zahlen zum Thema "Gewalt gegen Polizeibeamte", die bei einem Pressegespräch in Kempten vorgestellt wurden, sind besorgniserregend. 601 Fälle mit nahezu 350 Dienstausfalltagen gab es im vergangenen Jahr im Bezirk Schwaben Süd-West. Vier von fünf Beamten wurden im Laufe des Jahres während des Dienstes beleidigt. Die Übergriffe auf Polizeibeamte, Rettungsdienst und Feuerwehren steigen trotz einer Strafverschärfung im Jahr 2017 nach wie vor an. Konzept zur Bearbeitung von Gewaltdelikten gegen...

  • Kempten
  • 14.10.20
Gewalt (Symbolbild)
2.566×

Aggressiv
Jugendlicher Betrunkener (18) in Isny schlägt Rettungssanitäter mit der Faust

Am Samstag, gegen 23.45 Uhr, kam es in Isny zu einem Einsatz des DRK in Neutrauchburg. Eine 18-jährige Person musste aufgrund deutlicher Alkoholisierung versorgt werden. Bei der Untersuchung seitens des Rettungspersonals stand der alkoholisierte Mann unvermittelt auf und schlug mit der Faust gegen den Kopf eines Rettungssanitäters. Der junge Mann hat sich nun strafrechtlich zu verantworten.

  • Isny
  • 20.10.19
Gewalt (Symbolbild)
2.723×

Alkohol
Volltrunkener schlägt Rettungssanitäter in Immenstadt

Montagnacht ging Mitteilung über einen volltrunkenen Mann ein, der mitten auf der Straße liegen würde. Während der Behandlung durch den Rettungsdienst wurde der 29-Jährige aggressiv und schlug einem der eingesetzten Rettungssanitäter ins Gesicht. Außerdem versuchte er, die hinzugerufenen Streifenbeamten zu schlagen und zu treten. Zudem beleidigte er diese mit diversen Schimpfwörtern. Ihn erwarten nun Anzeigen wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.08.19
Symbolbild.
4.869×

Gewalt
Versuchter Totschlag in Kaufbeuren: Mann bei Streit gewürgt

Am Donnerstagabend kam es in Kaufbeuren zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Die beiden hatten sich zuvor gestritten. Bei der Auseinandersetzung würgte ein Mann den anderen. Hausbewohner, die den Vorfall mitbekamen, alarmierten daraufhin die Polizei und den Rettungsdienst. Der Geschädigte wurde anschließend zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Täter wurde wegen Verdachts des versuchten Totschlags durch die Polizeiinspektion Kaufbeuren vorläufig...

  • Kaufbeuren
  • 05.07.19
Distanz zu wahren, kann eine körperliche Auseinandersetzung mit einer aggressiven Person verhindern: Deeskaltionstrainer und Polizist Christian Löckher-Hiemer übt mit BRK-Helfer Olaf Marx die richtige Körperhaltung in schwierigen Situationen.
562×

Fortbildung
Selbstschutztraining für Rettungskräfte beim Helfertag in Durach

Eigentlich sind es die ehrenamtlichen Helfer des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK), die Menschen in Notlagen helfen. Doch auch die Retter können in Not geraten, mit Gewalt konfrontiert und zum Opfer werden. Damit das möglichst nicht passiert, hat der Kreisverband Oberallgäu den Polizeibeamten und Deeskalationstrainer Christian Löckher-Hiemer zum Helfertag nach Durach eingeladen. Er vermittelte den Ehrenamtlichen, wie sie im Ernstfall Auseinandersetzungen vermeiden und sich selbst schützen können....

  • Kempten
  • 25.02.19
Betrunkener greift Helfer an.
1.095×

Gewalt
Betrunkener Mann (20) greift Helfer in Marktoberdorf an

Am Montagmorgen gegen 3:15 Uhr benötigten Mitarbeiter des Rettungsdienstes die Unterstützung der Polizei. Ein 20-Jähriger wurde nach einer Feier in einem Hotel von einer Mitarbeiterin neben der Bundesstraße betrunken im Schnee liegend aufgefunden. Er hatte sich bereits mehrfach übergeben müssen, lehnte jedoch jede Hilfe des Rettungsdienstes kategorisch ab. Den Polizeibeamten, der ihm aufhelfen wollte schubste er sogleich fort und wehrte sich gegen seine Helfer. Es blieb schließlich nichts...

  • Marktoberdorf
  • 28.01.19
Rettungsdienst
2.446×

Gewalt
Kemptener (36) greift Rettungskräfte an

Am späten Dienstagvormittag kam es im Stadtgebiet Kempten zu einem gemeinsamen Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Zunächst wurde mitgeteilt, dass eine Person bewusstlos in einer Wohnung in der Kemptener Innenstadt liegen würde und medizinischer Hilfe bedarf. Durch die herbeigerufene Feuerwehr wurde die Wohnungstüre geöffnet. Als das Rettungsdienstpersonal die notwendige Behandlung des Mannes beginnen wollte, begann dieser um sich zu schlagen und aggressiv, mit Tritten und...

  • Kempten
  • 20.03.18
85×

Aggressiv
Randalierer (50) bedroht Rettungsassistentin in Kaufbeuren

Zu einem Polizeieinsatz kam es am Montagabend, als ein 50-jähriger Mann in seinem Haus zu randalieren begann. Der Mann zeigte sich den verständigten Rettungskräften gegenüber hochgradig aggressiv. Einer Rettungsassistentin drohte er damit, dass er sie mit einem Messer umbringen werde. Mehrere Polizeikräfte mussten den Mann zu Boden ringen. Er wurde in ein psychiatrisches Krankenhaus eingeliefert.

  • Kaufbeuren
  • 06.02.18
27×

Gewalt
Betrunkener Unfallverursacher bei Kaufbeuren schlägt Rettungssanitäter auf den Kopf

In der Nacht fuhr ein Verkehrsteilnehmer mit seinem Auto auf der B12 über die Grünfläche der Ausfahrt Germaringen. Dabei kollidierte er mit mehreren Verkehrsschildern und kam auf der Auffahrt zur B12 zum Stehen. Sein Pkw wurde dabei schwer beschädigt. Ein zufällig vorbeifahrender Rettungssanitäter hielt an, um dem Fahrer erste Hilfe zu leisten. Anstatt sich dankbar zu zeigen, schlug der Fahrer den Rettungssanitäter auf den Hinterkopf. Die Polizei Kaufbeuren stellte bei der Unfallaufnahme eine...

  • Kaufbeuren
  • 09.09.17
437×

Veranstaltungsende
Allgäuer Festwoche 2016: Polizei Kempten war täglich ab 10 Uhr im Einsatz

Am Sonntagabend ging die 67. Allgäuer Festwoche zu Ende - die Polizei Kempten zieht ein positives Fazit. Die Beamten waren täglich ab 10 Uhr mit einem Einsatz-Team vor Ort. waren auf der Festwoche etwa 170.000 Besucher anwesend. Rund 70.000 Besucher waren zu den Feierstunden am Abend auf dem Gelände. Der Vielzahl friedlicher Besucher steht eine vergleichsweise geringe Anzahl unfriedlicher Veranstaltungsteilnehmer gegenüber. Die Polizei Kempten leitete ein dutzend Strafverfahren wegen...

  • Kempten
  • 22.08.16
28×

Übergriffe
Ostallgäu: Sanitäter werden bei Einsätzen immer häufiger Opfer von Gewalt

Sie kommen, um zu helfen, und werden selber angegriffen: Rettungskräfte in Marktoberdorf und im Umland erleben bei ihren Hilfseinsätzen immer wieder, wie sie selbst zum Opfer von Aggressionen werden. Meist bleibt es bei verbalen Attacken, doch auch körperliche Angriffe kommen vor. Auslöser für die Gewalt gegen die Helfer sind meist Alkohol und Drogen. Sanitäter beklagen eine 'zunehmende Verrohung', die den Rettern entgegenschlägt. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der...

  • Marktoberdorf
  • 22.04.16
166× 9 Bilder

Gewalttat
Mann (23) geht mit Machete auf Familienangehörige in Oberstdorf los: vier Verletzte

Es müssen sich panische Szenen abgespielt haben, als am Samstagabend gegen 21.45 Uhr ein 23-Jähriger bei Oberstdorf mit einer Hiebwaffe - einer Machete - auf Verwandte losging, während in dem gleichen Übernachtungshaus eine andere Gruppe fröhlich Geburtstag feierte. Dabei wurden drei Menschen schwer und einer leicht verletzt. Der junge Mann aus Memmingen ging in das Übernachtungshaus im Nahbereich von Oberstdorf, wo sich in einer Wohnung mehrere Familienangehörige aufhielten. Dort schlug der...

  • Oberstdorf
  • 01.03.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ