Rettungsdienst

Beiträge zum Thema Rettungsdienst

1:20

Brandgeruch im Flugzeug-Cockpit
Luftnotfall mit glücklicher Landung in Friedrichshafen

Eine EasyJet-Maschine ist am Samstagnachmittag wegen eines Luftnotfalls zum Flughafen Friedrichshafen umgeleitet worden. Während des Fluges vor dem Ziel Innsbruck bemerkte der Pilot Rauch im Cockpit, konnte allerdings wetterbedingt nicht landen und flog dann nach Friedrichshafen. Ein größeres Aufgebot an Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei hat den Flug in Friedrichshafen in Empfang genommen. An Bord der Maschine, einem drei Jahre alten Airbus A320, waren 143 Passagiere, dazu 3 Babys und 6...

  • Friedrichshafen
  • 22.01.22
Auf der B12 zwischen Dorenwald und Schweinebach hat am Donnerstagnachmittag ein 18-jähriger Fahranfänger einen schweren Autounfall verursacht. (Symbolbild)
2.485×

Drei Verletzte
Fahranfänger (18) kracht auf B12 bei Isny frontal in den Gegenverkehr

Auf der B12 zwischen Dorenwald und Schweinebach hat am Donnerstagnachmittag ein 18-jähriger Fahranfänger einen schweren Autounfall verursacht. Der junge Mann war mit seinem Auto in den Gegenverkehr geraten.  Frontalzusammenstoß Laut Polizeibericht war der 18-Jährige in Richtung Isny unterwegs und kam aus unbekannter Ursache in einer leichten Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn ab. Dort krachte er Frontal mit einem Kleintransporter zusammen. Sowohl der 18-jährige Autofahrer als auch die beiden...

  • Isny
  • 14.01.22
Am Freitagabend war es zu der Attacke gegen eine 56-jährige Frau in Lindau gekommen. Der Täter flüchtete vom Tatort.
1:22

Wer hat den Täter mitgenommen?
Nach Messerattacke auf Frau (56) in Lindau: Polizei sucht wichtigen Zeugen

Update 12.01.2022 Im Rahmen der Ermittlungen haben sich laut Polizei Hinweise ergeben, dass der 24-jährige Täter gegen 17.05 Uhr von einer bislang unbekannten Person mit dem Auto an der Köchlinkreuzung mitgenommen und zur Polizeiinspektion Lindau (Bodensee) gefahren wurde. Der Fahrer dieses Autos wird gebeten sich bei der Kriminalpolizei Lindau (Bodensee) unter der Telefonnummer 08382/910-0 zu melden. Bezugsmeldung vom 10.01.2022 Am Freitagabend wurde in einem Anwesen in der Reutiner Straße in...

  • Lindau
  • 12.01.22
Ein 54-jähriger Motorroller-Fahrer starb in Leutkirch. (Symbolbild)
8.319×

Vermutlich nach medizinischem Notfall
Motorroller-Fahrer (54) stürzt in Leutkirch und bleibt leblos liegen

Ein 54-jähriger Motorroller-Fahrer ist am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr vermutlich wegen eines medizinischen Notfalls in der Greishofstraße in Leutkirch gestürzt. Ersthelfer fanden den Mann laut Polizei leblos am Boden liegend und begannen mit Reanimationsmaßnahmen. Diese setzte der alarmierte Rettungsdienst bis zur Einlieferung in ein Krankenhaus fort. Doch sie führten nicht zum Erfolg. Ein Arzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

  • Leutkirch
  • 03.01.22
Coronavirus (Symbolbild)
1.276×

Corona-Pandemie
Lindau: "Kritische Infrastruktur ist auf Omikron-Welle vorbereitet"

In Lindau ist die kritische Infrastruktur auf die fünfte Corona-Welle, die Welle der Omikron-Variante vorbereitet. "Notfall- und Einsatzpläne wurden angepasst, die Krisenstäbe sind vorbereitet", teilt die Stadt in einer Pressemitteilung mit. Lindaus Oberbürgermeisterin Claudia Alfons appelliert an alle Bürgerinnen und Bürger, ihre sozialen Kontakte soweit wie möglich einzuschränken. Kritische Infrastruktur: Überarbeitung der PandemiepläneDie Vorbereitung der kritischen Infrastruktur (z.B....

  • Lindau
  • 27.12.21
Auf einem Parkplatz in Lindau wurde ein Kleinkind von einem Auto erfasst und wegen der Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild).
4.477×

Mit Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht
Unfall in Lindau: Eineinhalbjähriges Kind wird von Auto erfasst

Am Samstagnachmittag ist es in der Kemptener Straße in Lindau zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Kleinkind gekommen. Ein 29-jähriger Lindauer fuhr mit seinem Auto auf den Parkplatz eines Supermarktes. Zu diesem Zeitpunkt liefen zwei Erwachsene mit einem eineinhalbjährigen Kind zu ihrem geparkten Auto. Das Kind lief hinterher. Laut Polizeibericht drehte sich das Kind plötzlich um und lief auf die Durchfahrstraße des Parkplatzes. Einer der beiden Erwachsenen versuchte noch, das...

  • Lindau
  • 25.10.21
Rettungsdienst (Symbolbild).
4.450×

Schwerverletzter im Krankenhaus
Unfall mit Hubwagen: Mann schwer verletzt

In der Messe Friedrichshafen kam es am Montagmittag zu einem folgenschweren Unfall mit einem Hubwagen. Dabei erlitt ein Arbeiter schwere Verletzungen.  Arbeiter ins Krankenhaus eingeliefert Zu dem Unfall kam es, als Arbeiter versuchten einen umgekippten elektronischen Hubwagen wieder aufzustellen. Dabei fiel auch ein zweiter Hubwagen zur Seite. Ein 57-jähriger Mann schaffte es nicht mehr rechtzeitig auszuweichen und wurde durch die Gabel des Geräts verletzt. Das Unfallopfer wurde mit dem...

  • Friedrichshafen
  • 06.10.21
Polizei (Symbolbild)
2.884×

Etwa 20 Personen beteiligt
Rangelei nach Party in Lindau: Jugendlicher (21) bricht sich bei Flucht vor Polizei den Fuß

In der Nacht von Freitag auf Samstag ist es in Lindau-Reutin nach einer Privatfeier zu einer Rangelei mit mehreren Jugendlichen und Heranwachsenden gekommen. Beim Eintreffen der Polizei flüchteten einige Beteiligte. Für einen 21-Jährigen endete die Flucht im Krankenhaus.  Rangelei nach Party Laut Polizeiangaben endete die Privatfeier in der Nähe der Inselbrauerei gegen 01:00 Uhr. Demnach wurde beim Verlassen der Feier ein 23-jähriger Partygast von mehreren Jugendlichen "angepöbelt." Dabei...

  • Lindau
  • 02.10.21
Trauer (Symbolbild).
4.377×

Frau übersieht Auto
Tödlicher Unfall in Friedrichshafen: BMW erfasst E-Bike-Fahrerin (79)

Am Freitagnachmittag ist eine 79-jährige E-Bike-Fahrerin bei einem Unfall in Friedrichshafen ums Leben gekommen. Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei fuhr die 79-Jährige auf der Bunkhofener Straße und wollte dann die Teuriner Straße überqueren, um auf einen gegenüberliegenden Feldweg zu gelangen.  Frau übersieht Auto beim Überqueren Dabei übersah die Frau wohl einen von links kommenden BMW, der in Richtung Ittenhausen unterwegs war. Der BMW erfasste die E-Bike-Fahrerin frontal. Trotz...

  • Friedrichshafen
  • 02.10.21
Am frühen Sonntagabend ist ein 13-jähriger Junge bei einem Mountainbike-Unfall schwer verletzt worden. Er kam mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik. (Rettungshubschrauber-Symbolbild)
7.055× 12

Lenker "bohrt" sich in den Unterbauch
Junge (13) bei Mountainbike-Unfall in Maierhöfen schwer verletzt

Am frühen Sonntagabend ist ein 13-jähriger Junge bei einem Mountainbike-Unfall in Maierhöfen schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei unternahm der 13-Jährige zusammen mit seinen Eltern oberhalb vom Ortsteil Riedholz eine Montainbike-Tour. Rettungshubschrauber im Einsatz Dabei stürzte der 13-Jährige an einem steinigen Anhang ohne Fremdeinwirkung. Laut Polizeiangaben "bohrte" sich der Lenker in den Unterbauch des Jungen. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Tal gebracht. Von dort aus...

  • Maierhöfen
  • 14.09.21
Trauer (Symbolbild)
12.090×

Zusammenstoß
Nach tödlichem Verkehrsunfall bei Leutkirch: Polizei sucht Zeugen

Update von Samstag, 04. September Nach dem schweren Unfall auf der L318 bei Leutkirch am Freitagabend bittet die Polizei nun um Zeugenhinweise. Nach Angaben der Polizei sollen sich Zeugen des Unfalls mit der ermittelnden Verkehrspolizei Kißlegg unter T. 07563/90990 in Verbindung setzen. Bezugsmeldung Am Freitagnachmittag sind bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Landstraße 318 bei Leutkirch zwei Menschen gestorben. Laut Polizeiangaben war eine 52-jährige Autofahrerin mit ihrem VW von der...

  • Leutkirch
  • 04.09.21
Rettungsdienst (Symbolbild).
3.035×

Zusammenstoß mit Lkw
Motorradfahrer bei Verkehrsunfall in Harbatshofen lebensgefährlich verletzt

Im Stiefenhofener Ortsteil Harbatshofen ist es am Freitagnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem 54-jährigen Motorradfahrer und einem Lkw gekommen. Der Motorradfahrer erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen.  Lkw-Fahrer missachtet Vorfahrt Wie die Polizei mitteilt, wollte ein von Stiefenhofen kommender Lkw-Fahrer bei Harbatshofen nach links in Richtung Schönau abbiegen. Nach ersten Ermittlungen vermutet die Polizei, dass der Lkw-Fahrer an der Stoppstelle nicht anhielt und...

  • Stiefenhofen
  • 04.09.21
Rettungsdienst (Symbolbild).
3.542×

Auto beim Abbiegen übersehen
Motorradfahrerin (38) bei Überholmanöver in Scheidegg schwer verletzt

Am Sonntagmittag ist eine 38-jährige Motorradfahrerin bei einem Überholmanöver in Scheidegg schwer verletzt worden. Laut Polizeiangaben hatte die 38-Jährige übersehen, dass eine Fahrzeugkolonne langsamer wurde, weil ein Auto abbiegen wollte.  Die 38-Jährige überholte die Kolonne und stieß dabei mit dem nach links abbiegenden Auto zusammen. Die Motorradfahrerin kam schwer verletzt ins Krankenhaus Lindenberg. Es entstand ein Sachschaden von rund 16 000 Euro.

  • Scheidegg
  • 30.08.21
Rettungsdienst (Symbolbild).
3.824×

Lebensgefährlich verletzt
Motorradfahrerin (31) kommt von der Straße ab und prallt gegen Rohr eines Entwässerungsgrabens

Am Mittwoch ist eine 31-jährige Motorradfahrerin bei einem Unfall in Leutkirch lebensgefährlich verletzt worden. Laut Polizeiangaben war die 31-Jährige mit einer Gruppe Motorradfahrer zwischen Herlazhofen und Haselburg unterwegs. Dabei kam sie in einer Kurve ohne Fremdbeteiligung und aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab.  Frau prallt gegen Rohr eines Entwässerungsgrabens Die Frau prallte gegen das Rohr eines Entwässerungsgrabens, überschlug sich mit ihrem Motorrad,...

  • Leutkirch
  • 22.07.21
Ein 53-jähriger alkoholisierte E-Bike-Fahrer zog sich bei seinem Sturz bei Lindenberg schwere Kopfverletzungen zu. (Symbolbild)
4.507× 2

Ohne Helm
Schwere Kopfverletzung: Alkoholisierter E-Bike-Fahrer (53) stürzt in Lindenberg

Am Freitagabend ist ein 53-jähriger alkoholisierter E-Bike-Fahrer bei Lindenberg gestürzt und hat sich, weil er laut Polizei keinen Helm trug, schwere Kopfverletzungen zugezogen.  Demnach fuhr der Mann in Richtung Riedhirsch und verlor die Kontrolle über sein E-Bike. Er stürzte alleinbeteiligt. Ein Rettungsdienst lieferte ihn dann ins Krankenhaus ein.E-Bike-Fahrer war alkoholisiert Grund für den Unfall müsste laut Polizei die Alkoholisierung des 53-Jährigen gewesen sein. Ein Atemalkoholtest...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 03.07.21
Bei einem schweren Vespa-Unfall zogen sich zwei Personen Verletzungen zu. (Symbolbild)
1.904× 2

Rettungsdienst
Schwerer Vespa-Unfall am Bodensee: Zwei Verletzte (64, 58)

Bei einem schweren Rollerunfall in Immenstaad am Bodensee hat sich ein Rollerfahrer (64) schwere, seine Mitfahrerin (58) leichte Verletzungen zugezogen. Beide kamen ins Krankenhaus, teilt die Polizei mit.  Keine SchutzkleidungGegen 12.30 Uhr war ein 64-jähriger Rollerfahrer auf seiner Vespa mit seiner 58-jährigen Mitfahrerin in Richtung Ruhbühl unterwegs. Laut Polizei verlor der Fahrer in einer 180-Grad-Kurve die Kontrolle über seine Vespa und stürzte. Beide Personen trugen zwar einen Helm,...

  • Friedrichshafen
  • 10.06.21
Bei Lindenberg ist eine 27-jährige Frau von ihrem Motorrad gestürzt und anschließend in den Gegenverkehr geschlittert.
4.905× 5 Bilder

Unfall am Ratzenberg bei Lindenberg
Motorradfahrerin (27) kollidiert mit Auto und schlittert in Gegenverkehr

Am Dienstagmittag ist eine 27-jährige Motorradfahrerin bei einem Unfall am Ratzenberg in Lindenberg leicht verletzt worden.  In Gegenverkehr geschlittertWie die Polizei mitteilt, fuhr die Motorradfahrerin vom Ratzenberg Richtung Mellatz. Als sie ein Auto überholte, übersah sie ein entgegenkommendes Auto. Die 27-Jährige musste stark abbremsen, stürzte dabei von ihrem Motorrad und schlitterte anschließend in den Gegenverkehr. Das Motorrad schlitterte weiter in des Heck eines weiteren Autos.  Die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.06.21
Von einer Leiter gefallen und mit dem Kopf auf dem Boden aufgeschlagen ist ein 69-jähriger Mann in Grünenbach. (Symbolbild).
4.008×

Kopfverletzung
Mann (69) stürzt in Grünenbach von Leiter und schlägt mit Kopf auf Boden auf

Am Freitagmittag ist ein 69-jähriger Mann bei privaten Arbeiten in Grünenbach von einer Leiter gestürzt. Er zog sich dabei Kopfverletzungen zu.  Wie die Polizei mitteilt, fiel der Mann alleinbeteiligt aus einer Höhe von rund 1,50 Metern zu Boden. Dabei schlug er mit dem Kopf auf dem Boden auf. Rettungssanitäter behandelten seine Kopfverletzungen, ehe ein Hubschrauber ihn in eine Spezialklinik flog.

  • Grünenbach
  • 29.05.21
Auf der B12 zwischen Eglosftal und Beuren hat es einen schweren Unfall gegeben. Eine Person starb, zwölf weitere wurden verletzt, zwei davon schwer.
22.974× 1 23 Bilder

Auto überschlägt sich
Ein Toter (86) und zwölf Verletzte: Schwerer Unfall auf B12 bei Mühlholz

+++Update um 21:19 Uhr+++  Kurz nach dem schweren Unfall am Sonntagnachmittag auf der B12 ist ein 86-jähriger Mitfahrer in Folge seiner Verletzungen gestorben, teilt die Polizei mit. Zwölf weitere Personen wurden verletzt, zwei davon schwer. Fünf Fahrzeuge waren am Unfall beteiligt.  Unfallverursacher (81) erkennt Situation zu spätWie die Polizei mitteilt, erkannte ein 81-jähriger Unfallverursacher zu spät, dass die vor ihm fahrenden Autos verkehrsbedingt halten mussten. Er fuhr auf das vor ihm...

  • Argenbühl
  • 09.05.21
Zwischen Simmerberg und Burkatshofen hat am Mittwochmittag ein 85-jähriger Autofahrer mehrere Straßenschilder umgefahren. Er hatte vermutlich gesundheitliche Probleme.  (Symbolbild).
1.922×

Gesundheitliche Probleme
Autofahrer (85) fährt Schilder bei Simmerberg um und bricht kurz danach zusammen

Zwischen Simmerberg und Burkatshofen hat am Mittwochmittag ein 85-jähriger Autofahrer mehrere Straßenschilder umgefahren. Er hatte vermutlich gesundheitliche Probleme.  Mehrere Schilder umgefahren Der ältere Mann ist mit seinem Auto in einer Linkskurve nach rechts von der Straße abgekommen. Dabei hat er die Leitplanke, drei Verkehrsschilder und zwei Leitpfosten umgefahren. Er hielt danach aber nicht an, sondern fuhr weiter, als wäre nichts gewesen.  Autofahrer (85) kippt um und verletzt...

  • Weiler-Simmerberg
  • 23.04.21
Fahrradweg (Symbolbild).
4.053× 4 1

Kein Helm
Drei Zähne ausgeschlagen: Fahrradfahrer stürzt in Lindau beim Essen eines Schokoriegels

Ein 32-jähriger Fahrradfahrer ist am Samstag in Lindau mit seinem Fahrrad gestürzt, während er einen Schokoriegel gegessen hat. Die Polizei vermutet, dass der 32-Jährige die falsche Bremse zu stark betätigte, sodass er kopfüber über den Lenker fiel. Der Mann schlug demnach mit dem  Gesicht auf dem Asphalt auf. Er erlitt eine Nasenbeinfraktur und schlug sich drei Zähne aus. Einen Helm trug der 32-Jährige nicht. Ein Rettungsdienst brachte den Radfahrer in ein Krankenhaus.

  • Lindau
  • 14.03.21
Ein 55-jähriger Mann hat einen Polizisten ins Gesicht geschlagen (Symbolbild).
2.106× 1

Widerstand bei Verhaftung
Mann (55) schlägt Polizist in Maierhöfen ins Gesicht

Weil vier Polizisten ihn wegen eines Haftbefehls verhaften und ihn in die Justizvollzugsanstalt bringen wollten, hat ein 55-jähriger Mann am Dienstag einem Polizisten in Maierhöfen ins Gesicht geschlagen.  Einsatz von Pfefferspray Der Polizeibeamte erlitt dabei leichte Verletzungen, konnte aber seinen Dienst fortführen. "Nur durch den Einsatz von Pfefferspray und unmittelbaren Zwangs war es den Beamten möglich, den Mann zu fesseln und anschließend zu verhaften", teilt die Polizei mit.  Nachdem...

  • Maierhöfen
  • 03.03.21
Das Räumfahrzeug hat die Elfjährige unter einem Schneehaufen verschüttet. (Symbolbild)
9.677×

Leicht verletzt
Schneeräumdienst verschüttet Mädchen (11) in Lustenau

Am Freitagnachmittag hat ein Schneeräumfahrzeug ein elfjähriges Mädchen in Lustenau vermutlich übersehen und es mit einem Schneehaufen überschüttet. Das Mädchen kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Dornbirn.  Mädchen spielte bei einem SchneehaufenDas Mädchen spielte am Ende einer Einfahrt bei einem bereits vorhandenen Schneehaufen hinter einem Gestrüpp mit dem Schnee. Wie die Polizei berichtet, wollte es sich dort ein Iglu bauen.  Gegen 14:30 Uhr schob der Fahrer des...

  • Lindau
  • 15.01.21
Feuerwehr (Symbolbild)
3.263× 1

Dank aufmerksamer Nachbarin
Feuerwehr rettet hilflosen Mann (77) in Isny

Eine aufmerksame Frau in Isny (Westallgäu) hatte ihren im selben Haus wohnenden Nachbarn (77) seit Tagen nicht mehr gesehen. Besorgt alarmierte sie die Polizei. Die Freiwillige Feuerwehr hat daraufhin die Wohnungstür des Mannes geöffnet. Die Feuerwehrleute haben den Mann in einer laut Polizei "hilflosen Lage vorgefunden". Er brauchte demnach ärztliche Hilfe und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

  • Isny
  • 06.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ