Rettungsdienst

Beiträge zum Thema Rettungsdienst

Ein Pkw ist auf der B19 gegen einen Schneepflug geknallt. Der Fahrer wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.
5.523× 5 1 Video 5 Bilder

Unfall
Auto kracht auf der B19 frontal gegen Schneepflug - Fahrer verletzt im Krankenhaus

Zu einem Unfall auf schneebedeckter Fahrbahn kam es am Montagvormittag auf der B19 zwischen Oberstdorf und dem Kleinwalsertal. Ein Autofahrer war auf dem Weg vom Kleinwalsertal in Richtung Oberstdorf. Zwischen Walserschanze und der Söllereckbahn verlor der Mann wohl aufgrund der schneebedeckten Fahrbahn in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte mit der Fahrerseite frontal in den Pflug eines entgegenkommenden Schneepflugs. Hintertüre rausgerissen Bei dem Aufprall wurde...

  • Oberstdorf
  • 29.11.21
376×

Notfall-App
Allgäu wird "Region der Lebensretter"

Es gibt Momente im Leben, da zählt jede Minute. Zum Beispiel, wenn Sie einen Herzinfarkt haben. 50.000 Mal im Jahr kommt es in Deutschland zu einem Herz-Kreislauf-Stillstand, wie es im Fachjargon korrekt heißt. Die Patienten überleben den nur dann,wenn sie schnell wiederbelebt werden. Nur, bis der Rettungsdienst vor Ort ist, dauert es schon mal zwischen 8 und 15 Minuten, gerade auf dem Land wie bei uns im Allgäu. Abhilfe soll kommendes Jahr eine neue App schaffen. Freiburg hat schon gute...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.11.21
Am Forum in Kempten kam es auf einer Baustelle in einer Tiefgarage zu einem Gasaustritt.
16.457× 4 16 Bilder

85 Einsatzkräfte vor Ort
Gasaustritt am Forum in Kempten: Sechs Arbeiter mit CO2-Vergiftungen

Am Mittwochabend ist bei der integrierten Leitstelle eine Meldung zu einem angeblichen Gasaustritt in der Kottener Straße am Forum in Kempten eingegangen. Mehrere Arbeiter waren dort auf einer Baustelle in einer Tiefgarage beschäftigt, als auf einmal der Geruch von Gas in der Luft lag. Auch ein technischer Melder hatte auf CO2 angeschlagen.  Sechs verletzte ArbeiterPolizei Feuerwehr und Rettungsdienst begaben sich daraufhin sofort zu der Tiefgarage. Insgesamt waren 85 Einsatzkräfte im Einsatz....

  • Kempten
  • 21.10.21
v.li.n.re.: Bastian Frank (Wachleiter BRK Rettungswache Immenstadt), Florian Busch, Magdalena Walter sowie Peter Fraas (Rettungsdienstleiter BRK Oberallgäu)
4.088×

Bestnoten für zwei Absolventen aus dem Oberallgäu
BRK gratuliert seinen frisch gebackenen NotfallsanitäterInnen

Das BRK im Kreisverband Oberallgäu bildet jedes Jahr mehrere NotfallsanitäterInnen aus. Die dreijährige duale Berufsausbildung ist die höchste nicht-akademische medizinische Qualifikation im Rettungsdienst und dort direkt unterhalb des Notarztes angesiedelt. Magdalena Walter und Florian Busch gehörten dem diesjährigen Abschlussjahrgang an. Sie bestanden die anspruchsvolle Abschlussprüfung mit hervorragendem Ergebnis: beide erreichten im Examen die Gesamtnote 1. Die angehende Notfallsanitäterin...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 16.10.21
Bildunterschrift: v.l.n.r. Burak Burc, Florian Bäuml, Katharina Brüggemann, Tanja Rauch, Andreas Skarke, Alexandra Mereu.
2.325× 1

Vier neue Notfallsanitäter
Johanniter freuen sich über die bestandenen Prüfungen

Am 22.09.2021 haben die vier Auszubildenden der Johanniter in Bayerisch Schwaben die Ausbildung zum Notfallsanitäter erfolgreich bestanden. Katharina Brüggemann, Tanja Rauch, Burak Burc und Andreas Skarke haben sich 2018 dazu entschlossen, die dreijährige Ausbildung zum Notfallsanitäter bei den Johannitern an den Lehrrettungswachen in Kempten, Memmingen, Augsburg und Kleinkötz anzutreten. Am 22.09.2021 konnten alle vier, nach der bestandenen Prüfung, bei der Arbeitsgemeinschaft Notfallmedizin...

  • Kempten
  • 04.10.21
Am Freitag gegen 21:30 Uhr ist es in Sonthofen zu einem Fahrrad-Unfall gekommen, an dem zwei 15-jährige Mädchen beteiligt waren. (Fahrradfahren-Symbolbild).
3.643×

Krankenhaus
Mädchen (15) verliert nach Fahrradsturz in Sonthofen das Bewusstsein

Am Freitag gegen 21:30 Uhr ist es in Sonthofen zu einem Fahrrad-Unfall gekommen, an dem zwei 15-jährige Mädchen beteiligt waren. Wie die Polizei mitteilt, fuhren die Mädchen zunächst die Grüntenstraße entlang. Dabei stieß eines der Mädchen mit dem Vorderrat gegen das Hinterrad des vor ihr fahrenden Mädchens, das dadurch stürzte.  Mädchen kurzzeitig bewusstlos Laut Polizeiangaben schien das Mädchen zunächst nur lediglich leicht verletzt zu sein, verlor dann aber kurzzeitig das Bewusstsein. Nach...

  • Sonthofen
  • 02.10.21
Polizei (Symbolbild)
13.779× 3

Frau einfach sich selbst überlassen
"Total verwahrloste" Frau (64) in Sonthofen im Krankenhaus: Ermittlungen gegen Betreuerin

Die Polizei ermittelt aktuell gegen die Betreuerin einer 64-jährigen Frau, die am Mittwochvormittag in ein Krankenhaus eingeliefert worden ist. Wie die Polizei mitteilt, war zunächst der Rettungsdienst und die Polizei zu einer Wohnung im Stadtgebiet von Sonthofen gerufen worden, weil dort eine Frau gestürzt sei.  Dehydriert und vernachlässigt Vor Ort fanden die Einsatzkräfte dann die 64-Jährige, die laut Polizeiangaben "total verwahrlost, dehydriert und vernachlässigt sich selbst überlassen...

  • Sonthofen
  • 30.09.21
Bei einem Schwelbrand nahe Dietmannsried waren die Feuerwehren mit einhundert Feuerwehrleuten im Einsatz. (Symbolbild)
3.930×

sechsstellige Schadenssumme
Zwei Männer (42, 61) bei Hausbrand nahe Dietmannsried verletzt

Am Donnerstagmittag ist im Dachgeschoss eines Hauses bei Dietmannsried ein Schwelbrand ausgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Schwelbrand und Isolierarbeiten, die an dem Doppelhaus vorgenommen wurden. Als der Rauch bemerkt wurde, wurde die Feuerwehr alarmiert.  Feuerwehr mit Hundertschaft vor OrtDie freiwilligen Feuerwehren der umliegenden Gemeinden waren mit rund einhundert Feuerwehrmännern im Einsatz. Die Feuerwehr Kempten rückte außerdem mit einem...

  • Dietmannsried
  • 24.09.21
Am Samstagnachmittag sind zwei Menschen bei einem Unfall am Riedbergpass bei Obermaiselstein schwer verletzt worden. (Symbolbild).
11.201× 7

Zwei Menschen schwer verletzt
Riedbergpass: Autofahrer (95) "überrollt" Motorradfahrer und kracht gegen Felswand

Am Samstagnachmittag sind zwei Menschen bei einem Unfall am Riedbergpass bei Obermaiselstein schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war ein 95-jähriger Autofahrer kurz vor der Passhöhe auf einen vor ihm fahrenden 59-jährigen Motorradfahrer aufgefahren. Der Motorradfahrer stürzte dabei. Wie die Polizei mitteilt, "überrollte" der Autofahrer in der Folge das Motorrad und dessen Fahrer teilweise. Autofahrer kracht in Felswand Trotzdem fuhr der Autofahrer mit gleichbleibender...

  • Obermaiselstein (VG Hörnergruppe
  • 12.09.21
Fahrradfahren (Symbolbild).
2.107× 3 1

Unfall in Ofterschwang
Zu stark gebremst: Fahrradfahrerin erleidet schwere Gesichtsverletzungen

Am Mittwochmittag hat eine 51-jährige Fahrradfahrerin bei einem Unfall in Ofterschwang schwere Gesichtsverletzungen erlitten. Wie die Polizei mitteilt, fuhr die 51-Jährige mit ihrem Rad bergabwärts auf der Ortsstraße durch Bettenried.  Über Lenker gestürzt  Weil sie zu schnell wurde, wollte die Frau demnach mit der Vorderbremse abbremsen. "Offenbar betätigte sie diese zu stark, stürzte über den Lenker und kam mit dem Kopf auf dem Boden auf", teilt die Polizei mit. "Da sie auf das Gesicht fiel,...

  • Ofterschwang (VG Hörnergruppe)
  • 09.09.21
Ein 89-jähriger Mann ist am Sonntag im Klinikum Kempten infolge eines schweren Verkehrsunfalls gestorben.(Symbolbild).
3.900×

Auto übersehen
Nach schwerem Unfall in Kempten: Radfahrer (89) erliegt seinen Verletzungen

Ein 89-jähriger Mann ist am Sonntag im Klinikum Kempten an den Folgen eines schweren Verkehrsunfalls gestorben. Nach Angaben der Polizei war der 89-jährige Radfahrer am Samstagnachmittag an der Einmündung am Göhlenbach und dem Edelweißweg mit einem Auto zusammengestoßen.  Auto übersehen Demnach fuhr der 89-jähriger Fahrradfahrer auf der Straße "am Göhlenbach" in Richtung Haubensteigweg. Dabei übersah der 89-Jährige ein Auto, das von rechts aus dem Edelweißweg fuhr. Laut Polizeiangaben gilt an...

  • Kempten
  • 06.09.21
Rettungswagen (Symbolbild)
17.018× 2 1 2 Bilder

Reanimation nach Herzinfarkt
So hat ein Jugendlicher (16) in Kempten einem Menschen das Leben gerettet!

Ein Jugendlicher (16) hat in der Nacht auf Dienstag einem Familienangehörigen (48) das Leben gerettet. Der 48-Jährige hatte in einem Treppenhaus in Kempten einen Herzinfarkt erlitten. Der junge Mann hat ihn reanimiert, bis Rettungskräfte und Notarzt vor Ort waren, um zu übernehmen. Leitstelle leitet den Lebensretter anDie Integrierte Leitstelle hatte Robert Gast, First Responder der Johanniter zu diesem Zeitpunkt, alarmiert: "Bewusstlose männliche Person in Kempten in der Musterstraße X....

  • Kempten
  • 24.08.21
Rettungshubschrauber (Symbolbild).
6.813× 6 1

Er hatte keinen Helm getragen
E-Biker (60) muss wegen Weidegatter abbremsen, stürzt und verletzt sich schwer

Am frühen Dienstagnachmittag ist in Balderschwang ein 60-jähriger E-Biker im Bereich der Fuchsalm gestürzt. Laut Polizei zog sich der Mann schwere Gesichts- und Kopfverletzungen zu. Einen Helm hatte er demnach nicht getragen. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in ein Krankenhaus.  Mann muss stark bremsen und stürzt  Der 60-Jährige war hinter seiner Ehefrau gefahren. Diese erkannte dabei ein Weidegatter zu spät, sodass der Mann stark abbremsen musste und dabei stürzte. Die Polizei...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 28.07.21
Gleich mehrfach musste die Bergwacht Hinterstein in der vergangenen Woche ausrücken. (Symbolbild)
6.675×

Mehrere Einsätze in der vergangenen Woche
50 Meter tief abgerutscht: Bergwacht rettet schwerverletzte Bergsteigerin am Breitenberg

"Das schöne Wetter letzte Woche hat uns einiges an Einsätzen beschert", teilt die Bergwacht Hinterstein auf ihrer Facebook-Seite mit. Neben einer Schwerverletzten und zwei weiteren Verletzten, rettete die Bergwacht auch ein erschöpftes Ehepaar. Teilweise waren bei den Rettungseinsätzen zwei Hubschrauber gleichzeitig im Einsatz.  Ehepaar und Enkel gerettet  Zunächst war der Integrierten Leitstelle am Montag ein erschöpftes, aber unverletzten Ehepaar im Bereich des Koblatsees gemeldet worden. Der...

  • Bad Hindelang
  • 26.07.21
Am Mittwochnachmittag ist eine 33-jährige Geigenspielerin in der Klostersteige in Kempten von einem Papiertuch getroffen worden, indem mehrere Geldstücke gewickelt worden waren.
8.362×

Unmusikalisch oder großzügig?
Nachbar schmeißt Geldsack auf Geigenspielerin (33) in Kempten

Am Mittwochnachmittag ist eine 33-jährige Geigenspielerin in der Klostersteige in Kempten von einem Papiertuch getroffen worden, in dem mehrere Geldstücke gewickelt worden waren. Laut Polizei stellte sich heraus, dass ein 66-jähriger Mann, der in einer darüber liegenden Wohnung lebt, den "Geldsack" aus dem 3. Stock in Richtung der Musikerin geworfen.  Wurf in böser oder guter Absicht? "Ob der Wurf in schenkender oder schädigender Absicht geschah, ist Gegenstand der Ermittlungen", teilt die...

  • Kempten
  • 22.07.21
Ein 22-jähriger Autofahrer ist bei Oy-Mittelberg von der nassen Straße abgekommen. (Symbolbild)
2.839× 2

Bei Regen zu schnell unterwegs
Zwei junge Männer bei Unfall auf der A7 bei Oy-Mittelberg zum Teil schwer verletzt

Am Donnerstagnachmittag sind bei einem Verkehrsunfall auf der A7 bei Oy-Mittelberg zwei junge Männer zum Teil schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war ein 22-jähriger Autofahrer in Richtung Füssen unterwegs. Etwa 300 Meter vor der Anschlussstelle Oy-Mittelberg kam er bei regennasser Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Kilometrierungstafel und zwei Schneezeichen. Dann überschlug sich das Auto und blieb schließlich auf der Seite liegen. 22-Jähriger schwer...

  • Oy-Mittelberg
  • 16.07.21
Insektenstiche können für Allergiker schwere Folgen haben, die bis hin zum Herz-Kreislauf-Stillstand reichen. Der BRK gibt Tipps, wie man sich in so einem Fall richtig verhält. (Symbolbild)
1.604× 1

Richtiges Verhalten bei allergischen Reaktionen
Wenn der Insektenstich gefährlich wird: BRK klärt auf

Sind Sie auch allergisch gegen Insektengift? Dann kennen Sie sicher das mulmige Gefühl, das umherschwirrende Wespen, Bienen oder auch Hummeln, Hornissen und Bremsen auslösen. Tatsächlich können Insektenstiche für Allergiker schwere Folgen haben, die bis hin zum Herz-Kreislauf-Stillstand reichen. Peter Fraas, Rettungsdienstleiter beim BRK Oberallgäu, gibt Betroffenen und deren Begleitern hilfreiche Tipps zum richtigen Verhalten. Schwellungen, Rötungen, Juckreiz"Allergische Reaktionen auf...

  • Kempten
  • 08.07.21
Polizei (Symbolbild)
3.983×

Fußballer halfen bei der Suche
Rollstuhlfahrer (58) stürzt in Bachbett: Vermisstensuche in Wengen erfolgreich

Dienstagnachmittag war ein 58-jähriger Rollstuhlfahrer aus Wengen vermisst worden. Die Familie hatte die Polizei informiert, weil der körperlich eingeschränkte Mann "zu einem Ausflug aufgebrochen und zur üblichen Zeit nicht mehr zuhause erschienen ist", wie es im Polizeibericht heißt. Neben der Polizei suchten daraufhin nicht nur ein Polizeihubschrauber, die örtliche Feuerwehr und der Rettungsdienst den Vermissten. Auch die Senioren-Fußballmannschaft der SG Kleinweiler-Wengen erfuhr von der...

  • Weitnau (VG Weitnau)
  • 06.07.21
Verkehrsunfall (Symbolbild)
5.105× 1

Knapp 80.000 Euro Schaden
Frontalzusammenstoß bei Dietmannsried: Frau (58) wird schwer verletzt

Eine 58-jährige Frau ist bei einem Unfall am Samstagnachmittag bei Dietmannsried schwer verletzt worden. Laut Polizeiangaben war die Frau aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr gekommen und dort frontal mit dem Auto eines 56-jährigen Mannes kollidiert.  Totalschaden an beiden Autos Die schwerverletzte Frau wurde ins Krankenhaus gebracht. Zur Beobachtung kam auch der 56-jährige Mann in ein Krankenhaus. An beiden Autos entstand ein Totalschaden. Der gesamte Sachschaden wird auf etwa...

  • Dietmannsried
  • 04.07.21
Walter Wilhelm und Markus Adler mit einem lebensrettenden Defibrillator.
5.168× 1 2

Defibrillator
Kommandant und Ordnungsamtsleiter retten Leben in Sonthofen! - Defibrillator als Lebensretter

Schockmoment am Montagvormittag in Sonthofen! Als Feuerwehrkommandant Markus Adler und Sonthofens Ordnungsamtsleiter Walter Wilhelm gerade von einer Sicherheitsbegehung der Markthalle zurückkommen, bricht vor ihnen ein etwa 50-jähriger Mann zusammen. "Ich habe den Mann sofort angesprochen, er zeigte keine Reaktion", so Kommandant Markus Adler. Defibrillator im Feuerwehrhaus Der erfahrene Sonthofer Notfallsanitäter und Feuerwehrkommandant wusste, was zu tun ist. "Ich habe sofort den Notruf...

  • Sonthofen
  • 03.07.21
In Sulzberg hat eine Scheune gebrannt.
14.021× 31 Bilder

Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz
Scheune in Sulzberg in Vollbrand - Besitzer verunglückt auf dem Weg zur Scheune

Nachdem der 60-jährige Besitzer der Scheune von dem Brand erfuhr, machte sich dieser mit seinem Pkw auf dem Weg zum Brandort. Bei der Anfahrt verlor er kurz vor der Brandstelle in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Auto, wodurch er von der Fahrbahn abkam, sich überschlug und im angrenzenden Wald zum Liegen kam. Der 60-Jährige wurde laut ersten Aussagen schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von rund 4.000 Euro - das Auto...

  • Sulzberg
  • 20.06.21
Ein 25-jähriger Deutscher ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in Vorarlberg schwer verletzt worden. (Symbolbild).
3.073×

Knapp 7 Meter tief
Nach Barbesuch in Österreich: Deutscher stürzt von Terrasse und verletzt sich schwer

Ein 25-jähriger Deutscher ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in Vorarlberg über das Geländer einer Terrasse gestürzt. Der 25-Jährige fiel 6,7 Meter tief auf einen Holzlattenrost. Dabei erlitt der Mann schwere Verletzungen. Das teilt die Polizei mit.  25-Jähriger auf Intensivstation Demnach hörte ein Nachbar die Hilfeschreie des Mannes. Er leistete Erste Hilfe und rief den Rettungsdienst. Der Schwerverletzte wurde ins Krankenhaus Feldkirch eingeliefert. Der 25-Jährige befindet sich auf...

  • Kempten
  • 17.06.21
In der JVA in Kempten hat es am Mittwochmorgen gebrannt. 15 Personen erlitten Verletzungen.
9.302× 23 Bilder

Brandursache unklar
Nach Feuer in Haftzelle der JVA in Kempten: 15 Personen verletzt

In einer Haftzelle der Justizvollzugsanstalt (JVA) Kempten ist am Mittwochmorgen ein Feuer ausgebrochen. Durch den Vollbrand der Zelle kam es zu einer "größeren Rauchentwicklung", so die Polizei - 15 Personen wurden leicht verletzt, drei von ihnen kamen zur Überprüfung ins Krankenhaus. Die meisten Verletzten erlitten eine Rauchgasvergiftung.  Häftlinge aus dem Gefahrenbereich gebracht15 Häftlinge wurden während des Brandes in einen anderen Trakt gebracht und medizinisch versorgt. Dazu waren...

  • Kempten
  • 02.06.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ