Rettungsdienst

Beiträge zum Thema Rettungsdienst

Lokales
Bei den Vermisstensuchen kam auch eine Hundestaffel zum Einsatz.
2 Bilder

Freiwillige Helfer
Johanniter im Allgäu im Dauereinsatz: 6 Vermisstensuchen in 4 Tagen

Ein aufreibendes Wochenende für die freiwilligen Helfer der Johanniter: Sechs vermisste Personen in vier Tagen. In einer Pressemitteilung bedankt sich Markus Adler, Mitglied des Regionalvorstandes der Johanniter im Allgäu, bei den freiwilligen Helfern. Vergangenen Freitag der erste Vermisstenfall: Besorgte Verwandte hatten das erste Mal die Rettungskräfte der Johanniter alarmiert, weil im Raum Oberstaufen ein 84-jähriger Rentner verschwunden war. Doch bei diesem einen Einsatz sollte es für...

  • Kempten
  • 28.08.19
  • 1.565× gelesen
Lokales
Sanitäter auf dem Weg zu einem Einsatz.

Bilanz
Allgäuer Festwoche 2019 – das Bayerische Rote Kreuz zieht Bilanz

Nach dem Ende der 70. Allgäuer Festwoche zieht die Bereitschaft Kempten des Bayerischen Roten Kreuzes Bilanz. Seit Bestehen der Allgäuer Festwoche betreut das Bayerische Rote Kreuz die Veranstaltung mit ihrem Sanitätsdienst. Unterstützt wurde die Bereitschaft Kempten hierbei durch die BRK-Bereitschaften des Kreisverbandes Ober-, Ost- und Westallgäu, sowie aus München. Ab 18 Uhr wurde die Sanitätsstation durch den Kemptener Notärzte e.V. und der ELRD-Gruppe Kempten unterstützt. Im Einsatz...

  • Kempten
  • 22.08.19
  • 2.612× gelesen
Polizei
Schwerer Verkehrsunfall bei Kempten.

Unfall
Motorradfahrer (59) bei Zusammenstoß mit Lkw in Kempten getötet

In der Oberstdorfer Straße auf Höhe Eich kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorradfahrer und einem Lkw. Der 59-jährige Motorradfahrer wurde laut Polizeiangaben bei dem Zusammenstoß getötet. Der Motorradfahrer war stadtauswärts gefahren. Ihm folgte ein Bekannter, ebenfalls mit einem Motorrad. Auf Höhe des Stadtteils Eich fuhr er in einen Stau. Der Motorradfahrer bremste ab, lenkte nach links und prallte frontal in einen entgegenkommenden Lkw. Die Wucht des Aufpralls hat das...

  • Kempten
  • 04.07.19
  • 32.925× gelesen
Polizei
Symbolbild.

Leicht verletzt
Auto stößt in Kempten mit Rettungswagen zusammen

Am Mittwochnachmittag stieß an der Kreuzung Memminger Straße/Adenauerring ein Auto mit einem Rettungsdienst zusammen. Fünf Menschen wurden leicht verletzt und es entstand Sachschaden. Der Rettungswagen befuhr die Memminger Straße in nördlicher Richtung und wollte mit eingeschaltem Martinshorn und Blaulicht wegen eines Rettungseinsatzes den Adenauerring queren. Eine 39-Jährige, die mit ihrem Auto den Adenauerring befuhr, übersah den Rettungswagen und es kam zum Zusammenstoß. Die Fahrerin...

  • Kempten
  • 27.06.19
  • 2.492× gelesen
Polizei
Rettungs-Einsatz (Symbolbild)

Aggressiv
Schwerverletzter Selbstmordgefährdeter (45) greift Kemptener Polizeibeamte an

Am Dienstagvormittag wollte sich ein 45-Jähriger in einer Kemptener Kleingartenanlage offenbar selbst mit einem Messer umbringen. Der Mann hatte sich bereits schwere Verletzungen zugefügt. Polizei und Rettungsdienst wurden verständigt und wollten den Mann retten. Er reagierte allerdings sehr aggressiv und griff die Einsatzkräfte tätlich an. Die Polizei musste ihn unter Anwendung unmittelbaren Zwangs durch mehrere Polizeibeamte fixieren. Eine Polizeibeamtin wurde dabei leicht verletzt....

  • Kempten
  • 19.06.19
  • 5.625× gelesen
Lokales
5 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Übergabe des neuen Zivilschutz-Hubschraubers in Durach

Vor allem Bayerns Bergregionen haben besonders hohe Anforderungen an die Luftrettung. Um diesen gerecht zu werden, überreichte Christoph Unger, Präsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) am 10. Mai einen neuen und leistungsstärkeren Zivilschutz-Hubschrauber (ZSH) des Musters H135 an den Bayerischen Staatsminister des Innern, für Sport und Integration, Joachim Herrmann. Die H135 ersetzt im Luftrettungszentrum (LRZ) Christoph 17 in Kempten-Durach die zwölf...

  • Kempten
  • 13.05.19
  • 1.195× gelesen
Lokales
Im Winter sind sie vor allem auf den Pisten bereit, aber auch im Sommer muss die Bergwacht immer wieder zu Einsätzen ausrücken.

Rettungsdienst
So viele Einsätze wie noch nie für die Allgäuer Bergwacht

Die Bergwacht Allgäu musste im vergangenen Jahr so oft ausrücken wie nie zuvor. Das geht aus der Jahresstatistik der Organisation hervor. 2018 habe es deutlich mehr Sommereinsätze gegeben, sagte der Allgäuer Bergwacht-Chef Peter Eisenlauer bei der Jahresversammlung in Immenstadt. Das hänge vor allem mit dem guten Wetter zusammen – im Schönwetter-Jahr 2018 waren viel mehr Menschen als in einem Durchschnittssommer in den Bergen unterwegs. Zudem boomt das Bergsteigen in all seinen Spielformen im...

  • Kempten
  • 11.04.19
  • 1.294× gelesen
  •  1
Lokales
Motorradfahren: Ein schönes Hobby, wenn man die Sicherheitstipps beachtet.

Verkehr
Allgäuer Johanniter geben Tipps zum Start in die Motorradsaison

In den ersten frühlingshaften Tagen läuten viele Motorradfreunde die neue Motorradsaison ein. Dabei ist erhöhte Vorsicht geboten. „Die Straßen sind oft noch stark verschmutzt und der Winter hat Straßenschäden hinterlassen“, warnt Ralph Krauß, der Leiter der Johanniter-Motorradstaffel im Allgäu. „Zudem ist der Asphalt noch kalt und weniger griffig. Dadurch ist die Sturzgefahr sehr hoch.“ Der Experte weist besonders auf mögliche Gefahren beim Überholen von Traktoren hin, die jetzt ebenfalls...

  • Kempten
  • 29.03.19
  • 330× gelesen
Lokales
Bei Martinszell ist ein Baum auf ein Wohnhaus gefallen.

Bilanz
Sturmtief im Allgäu: Zusätzliche Einsätze für Rettungskräfte

Sturmtief Eberhard hat auch im Allgäu die Rettungsdienste auf Trab gehalten. Nach Angaben der Integrierten Leitstellen Allgäu und Donau-Iller liefen zur Hochzeit des Unwetters am Sonntagnachmittag insgesamt 30 witterungsbedingte Notrufe ein. In den allermeisten Fällen handelte es sich allerdings um Alarmierungen wegen Technischer Hilfeleistung. Die Feuerwehren mussten umherfliegende Bauzäune oder kleinere Dachteile sichern oder umgestürzte Bäume beseitigen. Auf der A7 bei Memmingen mussten...

  • Kempten
  • 11.03.19
  • 1.560× gelesen
Lokales
Distanz zu wahren, kann eine körperliche Auseinandersetzung mit einer aggressiven Person verhindern: Deeskaltionstrainer und Polizist Christian Löckher-Hiemer übt mit BRK-Helfer Olaf Marx die richtige Körperhaltung in schwierigen Situationen.

Fortbildung
Selbstschutztraining für Rettungskräfte beim Helfertag in Durach

Eigentlich sind es die ehrenamtlichen Helfer des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK), die Menschen in Notlagen helfen. Doch auch die Retter können in Not geraten, mit Gewalt konfrontiert und zum Opfer werden. Damit das möglichst nicht passiert, hat der Kreisverband Oberallgäu den Polizeibeamten und Deeskalationstrainer Christian Löckher-Hiemer zum Helfertag nach Durach eingeladen. Er vermittelte den Ehrenamtlichen, wie sie im Ernstfall Auseinandersetzungen vermeiden und sich selbst schützen...

  • Kempten
  • 25.02.19
  • 433× gelesen
Lokales
Von Links: Bereitschaftsleiter Michael Lingenhöl. stellv. Leiter Michael Mengewein, Thomas Newin, Karl-Heinz Ernhofer, Frank Schönmetzler, Gerhard Simion, Hans-Dieter Willmuth, Beate Schönmetzler, Vorsitzender des Kreisverbandes Oberallgäu Alfred Reichert und Kreisgeschäftsführer Alexander Schwägerl

Heimatreporter-Beitrag
2018 einsatzreichstes Jahr für das BRK Kempten

Rekordeinsatzzahlen für das Bayerische Rote Kreuz in Kempten. Das zeigt die Bilanz für das Jahr 2018 der Bereitschaft Kempten. Auf der Jahresabschlussfeier stellte Bereitschaftsleiter Michael Lingenhöl und seine stellv. Michael Mengewein und Alexandra Lingenhöl die Zahlen aus dem vergangenen Jahr vor. 2018 ergaben sich über 14.000 ehrenamtliche Stunden für das Bayerische Rote Kreuz (BRK) in Kempten. Für den Sanitätsdienst waren die ehrenamtlichen Sanitäter 6.000 Stunden auf zahlreiche...

  • Kempten
  • 24.01.19
  • 436× gelesen
Lokales
Julia Rebuck, Kevin de Vito, Rudolph Rüppl und Robert Mayer vom Bayerischen Roten Kreuz in Kempten.

Heimatreporter-Beitrag
Besonderes Paket für Retter vom Roten Kreuz

Ein besonderes Paket erreichte in diesen Tagen das Kriseninterventionsteam Kempten. Anlässlich eines Einsatzes im September bekamen die ehrenamtlichen "Rotkreuzler" Julia Rebuck und Rudolph Rüppl ein besonderes Dankeschön. Der Inhalt des Pakets, viele weihnachtliche Leckereien, war jedoch nicht für sie alleine bestimmt. Sie sollten ihn zusammen mit der Besatzung des Rettungswagens, der an dem Einsatz beteiligt war, teilen. In einer lieben Karte bedankte sich das betroffene Ehepaar für die...

  • Kempten
  • 18.12.18
  • 955× gelesen
Lokales
Besuch des DRK/BRK in einem Trainingszentrum des Iranischen Roten Halbmonds in Isfahan.
4 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Vier BRK Rettungshundeführer mit ihren Hunden in Iran

Am 10.11.2018 brachen vier Rettungshundeteams des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) in den Iran auf. Sie trainierten dort sieben Tage mit den Kollegen des Iranischen Roten Halbmondes gemeinsam die Rettungshunde. Die Leitung hatte Mark Hoffmann von der BRK Rettungshundestaffel Oberallgäu in seiner Funktion als verantwortlicher Delegierter des Generalsekretariates des Deutschen Roten Kreuz. Dr. Maria Gomolka (BRK Kreisverband Miesbach), Dr. Anke Braun, Peter Hentschel (BRK Kreisverband Würzburg)...

  • Kempten
  • 19.11.18
  • 873× gelesen
Lokales
Die Stadt Kempten und das Oberallgäu bekommen zwei zusätzliche Rettungswagen.

Rettungsdienst
Zwei neue Rettungswagen für Kempten und das Oberallgäu

Der Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Allgäu beauftragt das Bayerische Rote Kreuz sowie die Johanniter-Unfall-Hilfe, ab dem 1. Februar 2019 zwei zusätzliche Rettungswagen in Durach und in Bad Hindelang zu betreiben. Bei der regelmäßigen Überprüfung der rettungsdienstlichen Struktur hat das Münchner Institut für Notfallrettung und Medizinmanagement (INM) festgestellt, dass tagsüber sowie in den frühen Abendstunden sowohl im Stadtgebiet Kempten als auch im südlichen...

  • Bad Hindelang
  • 08.10.18
  • 1.282× gelesen
Polizei
Symbolbild

Alkohol
Betrunkene Jugendliche (16) versucht Polizistin in Kempten in die Hand zu beißen

Zum wiederholten Male mussten Beamte der Polizeiinspektion Kempten gegen eine 16-Jährige einschreiten, die in der vergangenen Nacht gegen Mitternacht wegen ihrer starken Alkoholisierung behandelt werden musste. Sie sollte vom Rettungsdienst in eine Klinik verbracht werden. Wegen ihres besonders aggressiven Zustands begleitete eine Streife den Transport. In der Klinik versuchte die Jugendliche schließlich eine Beamtin in die Hand zu beißen. Es wurde Anzeige erstattet.

  • Kempten
  • 05.10.18
  • 1.625× gelesen
Polizei
Wohnungsbrand in Dietmannsreid
12 Bilder

Feuer
Wohnungsbrand: Mehr als 50 Personen aus Mehrfamilienhaus in Dietmannsried evakuiert

Wegen eines Wohnungsbrandes haben Rettungskräfte haben am Mittwochabend über 50 Menschen aus einem Mehrfamilienhaus in Dietmannsried evakuiert. Nach Angaben der Polizei war das Feuer gegen 23 Uhr in einer Erdgeschoss-Wohnung ausgebrochen. Die alarmierten Feuerwehren konnten den Brand jedoch schnell löschen.  Nach aktuellem Kenntnisstand wurde bei dem Feuer niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 60.000 Euro. Vermutlich hat ein technischer Defekt das Feuer verursacht.

  • Kempten
  • 13.09.18
  • 6.921× gelesen
Polizei
Gruppenfoto der eingesetzten Einsatzkräfte vom Roten Kreuz und Johanniter
2 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Rettungshundestaffel des Roten Kreuzes findet vermisste Person in Kempten

Die Rettungshündin Mika und ihre Besitzerin Sonja Bingger von der BRK Rettungshundestaffel Oberallgäu haben Dienstagnacht (11.9., 1 Uhr) eine verwirrte Frau in Kempten gefunden. Sie war orientierungslos und hatte sich in einem kleinen Waldstück am Kemptener Stadtrand ins Gebüsch gelegt. „Ohne Mikas Nase hätten wir sie wahrscheinlich nicht gefunden“, sagt Sonja Bingger. Die 30-Jährige aus Steibis ist mit ihrer Schäferhund-Bodercollie-Mischlingshündin schon seit ihrer Welpenzeit vor sechs Jahren...

  • Kempten
  • 11.09.18
  • 5.867× gelesen
Lokales

Sommerferien
Letzter Tag des AZ-Ferienmonats führt die Kinder zum BRK in Kaufbeuren

„Wann muss man denn eigentlich in so ein Auto?“ fragt Christin Groß ihre kleinen Besucher im Rettungswagen. Die Kinder, die am letzten Tag der AZ-Ferienaktion die Breitschaft des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) in Kaufbeuren besuchen, wissen sofort einige Beispiele: nach einem Fahrradunfall, wenn man krank ist, wenn das Herz nicht richtig schlägt oder wenn man in Ohnmacht fällt. Damit Groß und ihre Kollegen den Menschen in solchen Situationen helfen können, ist das Fahrzeug umfangreich...

  • Kaufbeuren
  • 28.08.18
  • 218× gelesen
Lokales

Heimatreporter-Beitrag
Einsätze auf der Allgäuer Festwoche zum Vorjahr gesunken

Auch in diesem Jahr hatte das Bayerische Rote Kreuz einiges zu tun auf der Allgäuer Festwoche. Die Einsatzzahlen gingen aber zum Vorjahr nach unten. Die Bilanz nach zehn Tagen Festwoche: 1024 Behandlungen. „Auch dieses Jahr war es trotz allem eine friedliche und tolle Festwoche“, sagt Bereitschaftsleiter des BRK Kempten Michael Lingenhöl. Im Einsatz waren über 115 ehrenamtliche Sanitäter und neun Notärzte an den Festwochentagen von 9 Uhr morgens bis 1 Uhr nachts. Dabei wurden unter anderem...

  • Kempten
  • 20.08.18
  • 724× gelesen
Polizei

Unfall
Auto überschlägt sich auf dem Heussring in Kempten: drei Verletzte darunter zwei Kleinkinder (3 und 4)

Am Montag kam es gegen 13 Uhr auf dem Heussring zu einem Unfall mit drei verletzten Personen. Eine 60-jährige Autofahrerin befuhr den Heussring vom Hornbach kommend in Richtung Lindauer Straße. Auf der Rücksitzbank befanden sich ihr vierjähriger Enkel und ihre dreijährige Enkelin in ihren Kindersitzen. Die Fahrerin kam aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Ihr Wagen überfuhr zwei auf dem Grünstreifen befindliche Eichen und überschlug sich mehrfach. Er kam...

  • Kempten
  • 23.07.18
  • 5.996× gelesen
Polizei

Rettungsaktion
Badegäste retten hilflosen Mann aus Niedersonthofener See

Am Montagabend gegen 19 Uhr wurde die Polizei über eine Wasserrettung informiert. Mehrere Personen hatten einen hilflosen Mann aus dem Niedersonthofener See gerettet. Er war gemeinsam mit einer Frau im See beim Schwimmen und geriet in eine Notlage. Die Begleiterin kümmerte sich um ihn und rief um Hilfe.  Eine Frau, die sich ebenfalls im Wasser befand und eine weitere Frau und ein Mann an Land halfen dem Mann.  Während sich die beiden Frauen im Wasser um den Schwimmer kümmerten, kamen die...

  • Kempten
  • 03.07.18
  • 2.841× gelesen
Polizei
Kind (2) stürzt in Kempten aus dem zweiten Stock und bleibt nahezu unverletzt

Glück im Unglück
Kind (2) nach Fenstersturz in Kempten nahezu unverletzt

Ein 2-jähriger Junge überlebte am frühen Abend des Pfingstmontags einen Sturz aus dem 2. Stock ohne schwere Verletzungen. Ein Erziehungsberechtigter hatte den Jungen beaufsichtigt, dann jedoch aus den Augen verloren. Das Kind wurde vom Rettungsdienst versorgt zur weiteren Behandlung ins Klinikum Kempten verbracht. Nach ersten Einschätzungen am Einsatzort war mit keinen schweren Verletzungen zu rechnen.

  • Kempten
  • 22.05.18
  • 3.647× gelesen
Lokales
Terrorübung des BRK in Kempten
20 Bilder

Großunfallsymposium
Szenario Terroranschlag - Weitere Großübungen des BRK auf Bundeswehrgelände bei Kempten

Freitagabend auf dem Bundeswehr-Gelände Bodelsberg bei Kempten: Kurz nach 22 Uhr explodiert eine Bombe. Unter den rund 100 Besuchern eines Rockkonzertes bricht Panik aus. Der Anschlag fordert viele Verletzte. Das war das Szenario der zweiten Terrorübung im Rahmen des Großunfallsymposiums des Bayerischen Roten Kreuzes. Doch kurz nachdem Einsatzkräfte mit ihrem Training begonnen hatten, musste die Übung wegen drei tatsächlich verletzen Teilnehmern abgebrochen werden.  Stattdessen übten die...

  • Kempten
  • 12.05.18
  • 1.816× gelesen
Lokales
Terror- und Amok-Einsatzübung bei Kempten
34 Bilder

Training
Terror- und Amok-Einsatzübung auf dem Bundeswehr-Gelände Bodelsberg bei Kempten

Terror und Amok schienen für Einsatzkräfte im Allgäu lange weit weg. Doch die Einsätze in Würzburg, München, Ansbach und auch in anderen Nachbarländern haben gezeigt, wie schnell derart lebensbedrohliche Einsätze Realität werden können. Auf dem Bundeswehrgelände Bodelsberg bei Kempten haben 400 Bereitschaftskräfte des Bayerischen Roten Kreuzes und des benachbarten Auslands den Ernstfall geübt. Es ging vor allem um Verletzungen, die für die Einsatzkräfte nicht alltäglich sind. Schusswunden...

  • Kempten
  • 11.05.18
  • 3.720× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019