Rettungsdienst

Beiträge zum Thema Rettungsdienst

Gleich mehrfach musste die Bergwacht Hinterstein in der vergangenen Woche ausrücken. (Symbolbild)
6.643×

Mehrere Einsätze in der vergangenen Woche
50 Meter tief abgerutscht: Bergwacht rettet schwerverletzte Bergsteigerin am Breitenberg

"Das schöne Wetter letzte Woche hat uns einiges an Einsätzen beschert", teilt die Bergwacht Hinterstein auf ihrer Facebook-Seite mit. Neben einer Schwerverletzten und zwei weiteren Verletzten, rettete die Bergwacht auch ein erschöpftes Ehepaar. Teilweise waren bei den Rettungseinsätzen zwei Hubschrauber gleichzeitig im Einsatz.  Ehepaar und Enkel gerettet  Zunächst war der Integrierten Leitstelle am Montag ein erschöpftes, aber unverletzten Ehepaar im Bereich des Koblatsees gemeldet worden. Der...

  • Bad Hindelang
  • 26.07.21
Rettungsdienst (Symbolbild)
2.238×

Zeugenaufruf
Skifahrerin (42) am Iseler umgefahren: Polizei sucht ca. 13-jähriges Mädchen

Am Sonntagnachmittag wurde eine 42-jährige Skifahrerin am Iseler bei Oberjoch von einem von oben ziemlich schnell angefahren kommenden Mädchen umgefahren. Das Mädchen blieb einige Sekunden an der Unfallstelle stehen, fuhr dann jedoch weiter. Bei dem Versuch, wieder aufzustehen, knickte die Geschädigte wieder um und musste mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Das Mädchen war ca. 13 Jahre alt und trug einen rosa-weißen Skihelm. Zeugenhinweise werden an die Polizei Sonthofen...

  • Bad Hindelang
  • 17.02.20
In 12 Minuten sollen Rettungskräfte vor Ort sein. Um das im Allgäu gewährleisten zu können, werden neue Standorte in Bad Hindelang und Durach eingerichtet.
1.199×

Gesundheitswesen
Hilfsorganisationen betreiben neue Rettungswachen in Bad Hindelang und Durach

Jetzt ist die Entscheidung durch: Nicht nur in Bad Hindelang, sondern auch in Durach ist ab Februar eine neue Rettungswache stationiert. Damit wird das Rettungsnetz in Kempten und dem Oberallgäu engmaschiger – schließlich sollen die Einsatzkräfte im Notfall innerhalb von zwölf Minuten vor Ort sein. Den Zuschlag für die nächsten zehn Jahre erhalten haben die Hilfsorganisationen Johanniter und Bayerisches Rote Kreuz (BRK). Der Rettungszweckverband hatte die beiden Standorte von Juli bis Ende...

  • Bad Hindelang
  • 09.10.18
Die Stadt Kempten und das Oberallgäu bekommen zwei zusätzliche Rettungswagen.
1.466×

Rettungsdienst
Zwei neue Rettungswagen für Kempten und das Oberallgäu

Der Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Allgäu beauftragt das Bayerische Rote Kreuz sowie die Johanniter-Unfall-Hilfe, ab dem 1. Februar 2019 zwei zusätzliche Rettungswagen in Durach und in Bad Hindelang zu betreiben. Bei der regelmäßigen Überprüfung der rettungsdienstlichen Struktur hat das Münchner Institut für Notfallrettung und Medizinmanagement (INM) festgestellt, dass tagsüber sowie in den frühen Abendstunden sowohl im Stadtgebiet Kempten als auch im südlichen...

  • Bad Hindelang
  • 08.10.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ