Rettung

Beiträge zum Thema Rettung

Die Füssener Polizei hat einen Hund aus einem Auto befreit, das in der prallen Sonne stand. (Symbolbild)
1.642×

Tierschutz
In der prallen Sonne: Füssener Polizei befreit Hund aus Auto

Die Füssener Polizei hat am Dienstagnachmittag einen Hund aus einem Auto befreit. Ein aufmerksamer Bürger hatte die Beamten informiert, weil das Auto auf einem Parkplatz in Hohenschwangau in der prallen Sonne stand. Die Polizei konnte den Fahrer des Wagens nicht erreichen. Daraufhin schlugen sie eine Autoscheibe ein und befreiten das eingesperrte Tier. In der Polizeiinspektion Füssen wurde der Hund versorgt. Der Besitzer des Hundes holte sein Tier später dort ab. Gegen ihn wird wegen des...

  • Schwangau
  • 18.09.19
Nach dem Lawinenunglück wird noch immer ein 43-Jähriger aus dem Landkreis Cham vermisst.
32.087×

Verschüttet
Vermisster Tourengeher (43) bei Schwangau: Auch am Mittwoch geht die Suche weiter

+++ Update (Stand 27. Februar 2019, 12:00) +++ Die Suche geht weiter. Rettungskräfte sind weiterhin am Lawinenkegel unterwegs und arbeiten sich mit Schreitbaggern und per Hand vor, um den Vermissten zu finden. Allerdings mittlerweile ohne Hoffnung darauf, ihn lebend zu retten. Ob und wann die Suche eingestellt wird, entscheidet das Team vor Ort täglich neu. +++ Update (Stand 26. Februar 2019, 14:00) +++ Auch am Dienstag haben die Rettungskräfte die Suche nach dem vermissten 43-jährigen...

  • Füssen
  • 24.02.19
172×

Wasserrettungseinsatz
Gewitter überrascht Fischer auf dem Hopfensee bei Füssen

Am frühen Freitagabend zog ein kräftiges Gewitter über Füssen und den Hopfensee. Ein besorgter Bürger konnte mit seinem Fernglas noch zwei Fischer mit ihren Booten auf dem See sehen und wähnte diese in Seenot. Die Integrierte Leitstelle sandte daraufhin die Wasserwacht, die Feuerwehr und die Wasserschutzpolizei an den See um die Personen zu bergen. Ein ebenfalls alarmierter Rettungshubschrauber konnte die beiden Fischerboote am südwestlichen Ufer lokalisieren. Die Fischer hatten sich aus...

  • Füssen
  • 13.05.17
31×

Tiereinsatz
Frisch geborenes Kalb fällt auf die B16 bei Rieden am Forggensee

In den frühen Morgenstunden des Dienstags wurde die Polizei Füssen zu einem nicht alltäglichen Einsatz gerufen. Ein Autofahrer befuhr mit seinem Fahrzeug die B16 Höhe Osterreinen und bemerkte ein am Fahrbahnrand liegendes Kalb. Er sicherte kurzerhand mit seinem Auto die Stelle ab und verständigte die Polizei. Die eingesetzten Beamten staunten beim Eintreffen nicht schlecht. Das Kalb kam augenscheinlich wenige Minuten zuvor an der angrenzenden Wiese zur Welt und fiel unterhalb des Zaunes...

  • Füssen
  • 19.10.16
118×

Unfall
Auto landet in Zulauf zum Hopfensee: Fahrer kommt beim Ausparken vom Weg ab und verletzt sich dabei leicht

Ein Pkw ist in einem Zulauf zum Hopfensee (Ostallgäu) gelandet. Der Fahrer des grünen Mercedes hatte gegen 9 Uhr in Hopfen am See sein rückwärts zum See geparktes Auto aus einer Parklücke an der Uferstraße chauffieren wollen. Dabei hat er wohl die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Der Mann ist nach Auskunft der Polizei leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht worden. Wie die Bergung von Fahrer und Fahrzeug ablief und wer dabei alles beteiligt war, lesen Sie in der Donnerstagsausgabe unserer...

  • Füssen
  • 12.10.16
59×

Bergwacht
Hitzschlag: Wanderer (40) muss am Säuling gerettet werden

Am Sonntag setzte ein Bergwanderer aus Hamburg einen Notruf ab. Er befand sich beim Aufstieg zum Gipfel des Säulings. Der 40-Jährige hatte die Mittagshitze völlig unterschätzt und einen Hitzschlag erlitten. Die Alpine Einsatzgruppe des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West und die Bergwacht Füssen führten in Zusammenarbeit mit einem Polizeihubschrauber die Bergung durch. Der völlig erschöpfte Bergwanderer wurde nach erfolgter Bergung im Krankenhaus Füssen behandelt.

  • Füssen
  • 10.08.15
40×

Tiere
Bootsfahrer rettet Schwan im Hopfener See

Am gestrigen Montagmittag ging bei der Rettungsleitstelle ein Notruf aus der Uferstraße in Hopfen ein. Der Anrufer meldete einen Schwan, der sich komplett in einer Angelschnur verheddert hatte und sich selbst nicht mehr befreien konnte. Der Schwan sei schon ganz schwach gewesen. Bis zum Eintreffen der Polizeistreife hatte jedoch bereits ein beherzter Bootfahrer sich der Sache angenommen und den Schwan aus seiner misslichen Lage befreit. Dem Helfer sei Dank, der Schwan blieb unverletzt.

  • Füssen
  • 28.04.15

Unfall
Mann (72) bei Aufräumarbeiten nach Sturm in Rückholz schwer verletzt

Am 08.04.2015 wurde ein 72-jähriger Mann bei Waldarbeiten schwer verletzt. Der Mann war mit seinem Neffen dabei Sturmschäden in einem kleinen Waldstück zu beseitigen. Als der 29-Jährige einen Baum fällte, kam dieser so unglücklich auf, dass er noch einmal nach oben schnellte und den 72-Jährigen im Bauchbereich traf. Der Mann wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert. Die Polizei Füssen hat die Ermittlungen übernommen.

  • Füssen
  • 09.04.15
28×

Rettungsaktion
Auf Eisfläche eingebrochen: Japanischer Tourist wird aus Alpsee im Königswinkel gerettet

Schnell gehandelt haben heute zwei Touristen, die einen Eingebrochenen aus dem kalten Wasser retteten. Er hatte sich zuvor trotz Warnungen selbst in Gefahr gebracht. Kurz nach 12 Uhr wurde die Polizei von der Integrierten Leitstelle Allgäu über eine anlaufende Wasserrettung informiert. Nach den Informationen am Notruf sei eine Person in den Alpsee eingebrochen, befände sich bis zum Hals im Wasser und könne sich nicht von alleine ans Ufer retten. Der 24-jährige Tourist befand sich mittags an der...

  • Füssen
  • 17.03.15
43×

Rettungsaktion
Bergwacht Füssen rettet eingeschneite Bergsteigerin

Am 01.01.2015 musste eine 60-jährige Bergsteigerin mit einem Polizeihubschrauber aus dem Ammergauer Gebirge geborgen werden. Die Bergsteigerin, welche sich seit dem 21.12.2014 in einer Berghütte aufhielt, wurde von dem starken Schneefall der letzten Tage dermaßen überrascht, dass sie zu Fuß nicht mehr ins Tal zurückkehren konnte. Da sowohl ihr Handy-Akku als auch ihre Lebensmittel zur Neige gingen, wandte sie sich hilfesuchend an die Bergwacht Füssen. Aufgrund der momentan, angespannten...

  • Füssen
  • 02.01.15
37×

Rettung
Im T-Shirt und Barfuß: Betrunkener Gast verlässt Berghütte und wird von Bergwacht gerettet

Am Sonntagmorgen gegen 04:30 Uhr wurde eine vermisster Gast von der Kappeler Alm bei der Polizei Pfronten gemeldet. Der 27-jähriger Übernachtungsgast verschwand nach einem Streit aus der Hütte. Er verließ nachts gegen 04:00 Uhr im betrunkenen Zustand die Hütte und war nur mit kurzer Hose und T-Shirt und Barfuß unterwegs. Aufgrund des Dauerregens und der geringen Temperatur von nur fünf Grad Celsius wurde die Bergwacht Pfronten mit alarmiert. Gegen 07:30 Uhr konnte der junge Mann dann unterkühlt...

  • Füssen
  • 25.08.14
32×

Rettungseinsatz
Verwirrte Person in Pfronten von den Gleisen gezogen

Aufgrund eines Hinweises von der Bundespolizei wurde am Dienstagmittag ein 60-jähriger geistig verwirrter Mann aus dem Oberallgäu von den Gleisen in Nesselwang gezogen. Die Polizeibeamten der Polizei Pfronten fanden Mann bei Nesselwang in dem Gleisbett und nahmen ihn vorläufig in Gewahrsam. Der Mann wollte eigentlich von Nesselwang in Richtung Maria-Rain auf den Gleisen nach Hause laufen. Anschließend wurde er dem Rettungsdienst übergeben und von diesem nach Hause gebracht.

  • Füssen
  • 01.05.14
35×

Rettung
Beherzte Passanten retten Mann in Füssen vor dem Ertrinken

Im sogenannten 'Gipsloch' in Füssen - Bad Faulenbach entdeckten Passanten am Mittwochabend einen Mann, der offensichtlich nicht mehr in der Lage war, von selbst aus dem Wasser zu kommen. Den Spaziergängern gelang es , den Mann, der bereits mehrfach unter Wasser geriet, an Land zu ziehen. Durch die zeitgleich alarmierten Rettungskräfte wurde der 71-Jährige dann erstversorgt. Er kam mit einer Unterkühlung ins Krankenhaus. Wie der Mann ins Wasser geriet, konnte bislang nicht geklärt werden.

  • Füssen
  • 03.10.13
33×

Unfall
Kurgast fällt bei Spaziergang nahe Pfronten in die Vils

Glück im Unglück hatte ein 75-jähriger Kurgast aus Baden-Württemberg, der am Mittwochabend gegen 20:00 Uhr in die Vils fiel und gerettet werden konnte. Der Urlauber war am Abend alleine zu einem Spaziergang entlang der Vils aufgebrochen und rutschte in der Nähe der Sochersäge in die eiskalte Vils. Diese führte zwar kein Hochwasser mehr, der Urlauber konnte sich dennoch nicht mehr selbst aus dem ca. 70 cm tiefen Wasser ziehen. Er blieb längere Zeit im kalten Wasser liegen. Erst nach über einer...

  • Füssen
  • 06.06.13
12×

Pfronten
Rentner in Pfronten wurde bei Sturz schwerverletzt

Schwere Kopfverletzungen erlitt ein 70-jähriger Rentner bei einem Sturz auf seiner Terrasse am Mittwochmittag. Der Verletzte kam mit dem Rettungshubschrauber in die Klink nach Kempten. Nach derzeitigen Stand der Ermittlungen rutschte der Rentner auf der Terrasse aus und fiel rückwärts mit dem Hinterkopf gegen einen Stein und einen kleinen Metallstab der als Gartendekoration in einem Beet neben der Terrasse stand. Die Ehefrau war bei dem Sturz ihres Mannes nicht dabei, fand aber kurze Zeit...

  • Füssen
  • 21.02.13
219×

Rettungsaktion
18 Stunden Ungewissheit: Das Seilbahnunglück am Tegelberg

Dieses Thema hat am Wochenende ganz Deutschland beschäftigt: Wie mögen sich die Passagiere in der Seilbahn gefühlt haben, die am Tegelberg bei Schwangau 18 Stunden lang in einer Gondel ausharren mussten - 100 Meter über dem Boden, knapp unterhalb der Bergstation über unwegsamem Gelände - und nicht wissend, ob überhaupt und wenn ja wann und wie sie jemals gerettet werden würden. Ein Gleitschirmflieger hatte das Drama verursacht - er war bereits am Freitag Nachmittag zusammen mit einem Passagier...

  • Füssen
  • 15.08.11
42× 2 Bilder

Großübung
Lawinenhunde haben die Nase vorn

Retter, Ärzte und Polizei trainieren am Tegelberg Suche nach Verschütteten «Lawinenabgang. 6 Personen verschüttet, 4 bei der Abfahrt, 2 beim Aufstieg»: Mit knappen, aber präzisen Stichpunkten instruiert der Einsatzleiter die Rettungskräfte im «Grüble». Auch wenn das Szenario am Tegelberg bei Schwangau nur gestellt ist - die Bergwachtbereitschaften aus Füssen, Pfronten, Nesselwang und Kaufbeuren wissen genau, was zu tun ist. 35 Bergretter nehmen an der jährlichen alpinen Großübung teil, darunter...

  • Füssen
  • 15.02.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ