Rettung

Beiträge zum Thema Rettung

Feuerwehr (Symbolbild)
 4.612×

Mitten in der Nacht
Ausgerutscht und hängen geblieben: Feuerwehr muss Memminger (39) im Stadtpark befreien

Ein 39-jähriger Memminger ist am Freitagabend kurz vor Mitternacht offenbar unberechtigt in den Seilen der Wakeboardanlage in der Neuen Welt herumgeklettert. Die Polizei erhielt eine Mitteilung, dass der Mann dabei ausgerutscht und hängengeblieben sei. Vor Ort fanden die Beamten den 39-jährigen regungslos mit einem Gurt an den Seilen befestigt. Die Feuerwehr Memmingen befreite den Mann schließlich aus seiner misslichen Lage. Er war augenscheinlich wohlauf, wurde jedoch vorsorglich ins...

  • Memmingen
  • 30.05.20
Symbolbild.
 2.541×

Rauchgasvergiftung
Mann (56) aus verrauchter Wohnung in Kaufbeuren gerettet

Die Kaufbeurer Polizei hat in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch einen 56-jährigen Mann aus einer verrauchten Wohnung gerettet. Kurz nach Mitternacht soll es in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses zu einer Rauchentwicklung gekommen sein. Nach Aufbrechen der Wohnungstür fanden die Beamten den 56-Jährigen reglos auf dem Sofa liegend. Wie die Polizei mitteilt, ließ der stark alkoholisierte Mann sein Essen auf dem Herd anbrennen. Die Polizeibeamten trugen den 56-Jährigen hinaus und übergaben...

  • Kaufbeuren
  • 01.04.20
Für die Schlange schien es wohl gemütlich, sich um eine Fahrradkette in einem Immenstädter Keller zu wickeln.
 3.887×

Tierrettung
Feuerwehr muss Ringelnatter in Immenstadt von Fahrrad retten

So einen Einsatz hat die Feuerwehr in Immenstadt auch eher selten: Eine rund einen Meter lange Ringelnatter hatte es sich am Montagnachmittag in einem Keller auf einem Fahrrad bequem gemacht und musste von der Feuerwehr gerettet werden. Mit einer Greifzange wurde das Tier in einem Eimer verstaut und zu einem Waldstück unterhalb des Mittags gebracht, wo sie wieder in die Freiheit entlassen wurde.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.06.19
Symbolbild
 6.106×

Einsatz
Auf dem Dach telefoniert: Memminger Feuerwehr muss Jugendlichen (14) retten

Die Feuerwehr in Memmingen hat am Samstagabend einen 14-Jährigen vom Dach seines Elternhauses retten müssen. Nach Angaben der Polizei wollte der Junge in Ruhe telefonieren und war durch das Dachfenster gestiegen. Unglücklicherweise schloss sich das Fenster und der Junge konnte das Fenster nicht mehr öffnen.  Die herbeigerufene Feuerwehr musste den 14-Jährigen mit der Drehleiter vom Dach retten. Der Jugendliche blieb unverletzt.

  • Memmingen
  • 07.04.19
 1.228×

Krankenhaus
Alkoholisierte Person in Bad Wörishofener Bach aufgefunden

In der Nacht von Samstag, 24. November 2018, auf Sonntag, 25. November 2018, bemerkten zwei aufmerksame Bad Wörishofer Bürger einen 60-jährigen Mann, welcher verletzt im Stadtbach lag. Wie es zu diesem Unglück kam, ist bislang nicht geklärt. Ein Fremdverschulden kann derzeit jedoch ausgeschlossen werden. Die Männer alarmierten die Rettungskräfte und leisteten Erste Hilfe. Der lebensbedrohlich unterkühlte Mann konnte erst mit Hilfe der Feuerwehr und deren Drehleiter geborgen werden. Zur...

  • Bad Wörishofen
  • 25.11.18
Rettungsaktion im Degermoos. Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wohmbrechts konnten das Tier retten.
 23.969×

Rettungsaktion
Pferd versinkt im Degermoos bei Wohmbrechts

Es sollte ein gemütlicher Heimritt werden. Vier Reiterinnen aus Opfenbach wollten ihre Ponys am Sonntagnachmittag von Brententann hinter Wangen, wo sie am Wochenende geweidet hatten, zurück in den Stall bringen, als der Ausflug im Degermoos jäh endete. Eines der vier Ponys sank im Degermoos in einem ehemaligen Torfstich so tief ein, dass zuletzt nur noch Kopf, Hals und Rücken zu sehen waren. Die Besitzerin des Pferds, stand am Montag noch unter Schock. Sie selbst war Teil der Gruppe, ritt...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 10.07.18
 138×   8 Bilder

Feuer
Betroffene danken nach Brand in der Kaufbeurer Uhlandstraße den Rettungskräften

Die Mieter in der Kaufbeurer Uhlandstraße kehren nach dem verheerenden Feuer am Dienstag vergangener Woche nach und nach in ihre Wohnungen zurück. So groß Schock und Trauer um das Todesopfer der sind, so wichtig ist ihnen der Dank an die Rettungskräfte. Weiterlesen auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. Jetzt kostenlos kennenlernen. Den kompletten Artikel finden Sie auch im im Abonnement.

  • Kaufbeuren
  • 15.03.17
 166×   42 Bilder

Großeinsatzübung
Rund 200 Retter trainieren nahe Aitrang Abläufe bei simuliertem Unfall

Alles wirkte so täuschend echt, dass einige Schaulustige tatsächlich von einem Ernstfall ausgingen. Das Szenario, dass sich am Freitagabend an der Kreisstraße OAL5 Aitrang - Günzach in Höhe der Abzweigung Münzenried abspielte, glich einer großen Katastrophe. Doch es war nur eine Großeinsatzübung der Feuerwehren, Technischem Hilfswerk (THW), Polizei, Rotes Kreuz (BRK) und der Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung (Katastrophenschutz). 'Diese Übung kam dem Ernstfall sehr nahe', meinte in...

  • Kempten
  • 10.10.16
 78×

Vogelrettung
Eingeklemmt: Freiwillige Feuerwehr Memmingen rettet Mauersegler

'Ein Mauersegler hing im dritten Stock eines Wohnhauses im Mitteresch unter dem Vordach fest', berichtet der Memminger Feuerwehrmann Markus Dangelmaier, Truppführer auf der Drehleiter. 'Er klemmte mit den Schwanzfedern zwischen Nut- und Federbrettern und konnte sich nicht mehr befreien.' Die Anwohner wurden durch das klägliche Piepsen auf den Vogel aufmerksam und baten die Feuerwehr um Hilfe. 'Die Kleintierrettung kommt relativ selten vor, ist aber für unsere Feuerwehrkräfte nach vielen oft...

  • Memmingen
  • 07.09.16
 22×

Unfall
Feuerwehr und Rettungsdienst bergen hilflose Frau (77) in Oberstaufen aus ihrer Wohnung

Am Mittwoch war es einer 77-jährigen Frau mehrere Stunden nicht mehr möglich aufzustehen und Hilfe zu rufen, nachdem sie zuvor in ihrer Wohnung gestürzt war. Erst nach längerer Zeit, gelang es ihr sich dem Telefon zu nähern, von wo sie dann eine Bekannte über ihre Notlage informieren konnte. Die daraufhin alarmierte Polizei verständigte den Rettungsdienst und die Feuerwehr, die über ein Fenster in die Wohnung der Frau gelangte und schließlich Hilfe leisten konnte. Die verunfallte Dame wurde...

  • Oberstaufen
  • 25.08.16
 76×   2 Bilder

Hilfe
Kleine Katze steckt in Motorraum fest: Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr Kempten

Technische Hilfeleistung macht fast mehr als die Hälfte der Einsätze der Feuerwehr aus und ist somit Routine. Doch am Samstag, dem 6. August, war der Einsatz für die Feuerwehr Kempten doch etwas ungewöhnlich. Eine Katzenbesitzerin hatte besorgt bei der ILS angerufen, weil ihre zehn Monate alte Katze in einem Auto verschwunden war und seit mehr als einer Stunde nicht mehr herauskam. Eine Überprüfung vor Ort ergab, dass sich das Katzenbaby im Motorraum eines geparkten Autos befand und nicht in...

  • Kempten
  • 07.08.16
 38×

Rettung
Oberallgäuer schaffen neues Katastrophenschutzboot an

Das alte Boot war 42 Jahre alt und nicht mehr zuverlässig. Als Ersatz schaffte der Landkreis Oberallgäu ein neues Katastrophenschutzboot an – einen Mehrzweckkahn für 100.000 Euro. Traditionell stellt dafür die Immenstädter Feuerwehr acht Bootsführer. Sie erhielten jetzt auf dem Großen Alpsee eine Einführung auf dem neuen Boot. Wofür das neue Katastrophenschutzboot gebraucht wird, lesen Sie in der Dienstagausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 24.05.2016. Die Allgäuer Zeitung und ihre...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.05.16
 693×

Rettungseinsätze
Nachts geht es der Feuerwehr in Kempten nicht schnell genug

Manchmal dauert es vom Hilferuf bis zum Eintreffen länger als zehn Minuten Schnell muss alles gehen, das hat bei einer Feuerwehr-Alarmierung oberste Priorität. Bei der Freiwilligen Feuerwehr in Kempten geht meist auch alles ruckzuck, nachts aber hin und wieder auch nicht. Zwischendurch wird die sogenannte Hilfszeit von zehn Minuten zwischen Eingang eines Notrufs und dem Eintreffen der ehrenamtlichen Kräfte am Unfallort um zwei oder drei Minuten überschritten. Grund genug, dass Stadtbrandrat...

  • Kempten
  • 22.02.16
 99×

Einsatz
Feuerwehr Oberreute setzt auf Verbreitung von Rettungskarten

Zu wissen, wo sich der Airbag, die Batterie, der Tank, die Karosserieverstärkungen oder der Gasbehälter für den Airbag in einem verunglückten Auto befinden, ist für die Feuerwehr bei einem Einsatz sehr wichtig. Daher betreibt die Feuerwehr Oberreute nach eigenen Angaben als eine der ersten Wehren im Landkreis die Einführung der Rettungskarte für sämtliche Fahrzeuge im Ort offensiv. Diese soll in den genannten Fällen Auskunft geben. Was es mit diesem Hilfsmittel auf sich hat, lesen Sie in der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.12.15
 53×

Weiterbildung
Altusrieder Feuerwehrleute lassen sich zu Sanitätern ausbilden - Skepsis bei der Kreisbrandinspektion

Sie sind immer da, wenn andere Menschen in Gefahr sind oder Hilfe brauchen: Feuerwehrleute. Doch wer hilft ihnen, wenn sie bei Einsätzen selbst zu Schaden kommen? Eine Frage, mit der man sich bei der Feuerwehr in Altusried sehr intensiv auseinandergesetzt hat. Das Ergebnis: Man hilft sich selbst. Und zwar, indem einige Feuerwehrleute sich zum Sanitäter ausbilden lassen. Inklusive Kommandant Gerold Walker haben neun Feuerwehrler aus Altusried einen entsprechenden Kurs absolviert. Mit noch...

  • Altusried
  • 30.11.15
 68×   6 Bilder

Ermittlungen
Brandstiftung in Kempten: Feuerwehr rettet Familie über Drehleiter

Hätte das im Erdgeschoss wohnende Ehepaar nicht erst eine Woche zuvor den Rauchmelder gekauft und im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses in der Kemptener Bodmanstraße montiert: Es wäre wohl das ganze Gebäude abgebrannt. Stadtbrandrat Andreas Hofer will sich gar nicht ausmalen, was dann passiert wäre. Auf jeden Fall, sagt Hofer, sei es dem Rauchmelder zu verdanken, dass alle Bewohner gerettet werden konnten. Doch warum kam es in den Morgenstunden des Samstags überhaupt zu dem Feuer? Es war wohl...

  • Kempten
  • 19.10.15
 122×   28 Bilder

Gasexplosion
Großübung in Oberstdorfer Eissportzentrum: Sechs Feuerwehren rückten aus

Ein Großaufgebot an Feuerwehrfahrzeugen am und um das Oberstdorfer Eissportzentrum ließ am Montagabend Schlimmeres befürchten. Beobachter des Szenarios erkannten jedoch bald, dass es sich dabei um eine Großübung handelte. Die Feuerwehren aus Oberstdorf, Tiefenbach, Rubi-Reichenbach, Schöllang, Sonthofen und Riezlern rückten zu einem angenommenen Ernstfall an die Sportstätte unweit der Nebelhornbahn aus. Das Übungsszenario ging von dramatischen Ereignissen aus: Bei der Sportstätte war demnach...

  • Oberstdorf
  • 21.04.15
 15×

Rettungseinsatz
Zigarette schmort Putzeimer in Sulzberg an: Schlafender Bewohner bemerkt es nicht

Großes Glück hatte ein 44-jähriger Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Sulzberger Ortsteil Moosbach (Oberallgäu). Der Mann war eingeschlafen und bemerkte nicht, dass eine noch glimmende Zigarettenkippe einen Putzeimer aus Plastik in Brand gesetzt hatte. Weil aber der Rauchmelder in der Wohnung ansprang, alarmierte ein Nachbar (55) Polizei und Feuerwehr. Die Rettungskräfte konnten daraufhin den 44-Jährigen aus der inzwischen total verrauchten Wohnung retten und die Glut löschen. Am frühen...

  • Kempten
  • 30.03.15
 45×

Notfall
Seniorin in Wasserburg nach Sturz die ganze Nacht im Badezimmer eingeklemmt

Die Feuerwehr hat eine Seniorin in Wasserburg (Landkreis Lindau) aus einer misslichen Lage befreit: Sie war mit dem Kopf zwischen Badewanne, Wand und Heizkörper eingeklemmt. Wie die Feuerwehr mitteilt, war die Frau bereits am Vorabend im Badezimmer gestürzt und dabei in den Spalt geraten. Ihr Kopf war über Stunden so festgeklemmt, dass sie sich nicht aus eigener Kraft befreien konnte. Nachbarn hatten am nächsten Tag den Rettungsdienst gerufen, der sofort mit der Feuerwehr anrückte. Nachdem...

  • Lindau
  • 20.11.14
 15×

Feuerwehreinsatz
Teppich in Mehrparteienhaus in Riezlern brennt: Drei Bewohner mit Drehleiter gerettet

Zu einem Brand kam es am Mittwochnachmittag in einem Mehrparteienhaus in Riezlern. Die Ursache war laut Polizei ein Teppich, der sich bei Arbeiten mit einem Plasmaschneider im Keller des Gebäudes entzündet hatte. Wegen des Schmorbrandes kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Zehn Bewohner konnten das Haus selbstständig verlassen. Drei Menschen mussten von der Feuerwehr mit der Drehleiter über einen Balkon in Sicherheit gebracht werden. Verletzt wurde niemand. An dem Mehrparteienhaus...

  • Kempten
  • 03.09.14
 55×

Straftaten
Freiheitsberaubung: Mann zwingt Autofahrerin zu Fahrt nach Kaufbeuren

Gegen 22 Uhr versuchte ein 32-jähriger Unterallgäuer in Bad Wörishofen mehrere Fahrzeuge zu stoppen. Hierbei schlug er auch auf die Fahrzeuge ein bzw. sprang auf die Motorhaube eines Pkw. Als ein anderes Fahrzeug entgegenkam, sprang er wieder auf die Fahrbahn und zwang so die 43-Fahrerin zum Anhalten. Nachdem der Mann zunächst vergeblich versucht hatte die Frau aus dem Fahrzeug zu zerren, setzte er sich auf die Rückbank des Pkw und nötigte die Frau durch Drohungen und Gewaltanwendung nach...

  • Kaufbeuren
  • 07.07.14
 16×

Rettung
Wasser hält Kaufbeurer Feuerwehr auf Trab

Das nasse Element bescherte den Kaufbeurer Rettungskräften von Freitag auf Samstag eine anstrengende Nacht. Gegen 22.30 Uhr wurde via Notruf gemeldet, dass eine Person im Bereich der Espachstraße in den Mühlbach gestürzt ist. Nach wenigen Minuten war der Ertrinkende am Wehr Am Bleichanger geortet und wurde von Polizisten und Wehrmännern aus dem Wasser gerettet. Zur Ausleuchtung und Unterstützung bei der Versorgung der Person durch den Rettungsdienst verblieb ein Feuerwehrauto an der...

  • Kempten
  • 07.07.14
 42×

Gewitter
Kinderzeltlager in Wangen evakuiert

Unwetter mit Sturmböen und Starkregen haben am Dienstag die Rettungskräfte im Westallgäu und im benachbarten Baden-Württemberg auf Trab gehalten. Die Rettungskräfte in Wangen wurden ebenso wie das Rote Kreuz zur Evakuierung zweier Zeltlager gerufen. Nach aktuellem Informationsstand fegten gegen 20.15 Uhr Orkanböen über ein von der Wangener KJG St. Martin veranstaltetes Zeltlager im Argental bei Neuravensburg mit 64 Gruppenkindern und 35 Betreuern. Der Wind schleuderte mehrere Zelte durch die...

  • Kempten
  • 08.08.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ