Rettung

Beiträge zum Thema Rettung

Immer mehr Einsätze bei Nacht (Symbolbild).
 1.899×

Bergretter
ARA-Flugrettung rechnet mit "heißem Einsatz-Sommer"

Menschenleben retten, immer öfter auch bei Dunkelheit: Das ist die Aufgabe der meist vierköpfigen Crew der gemeinnützigen ARA-Flugrettung. Die zwei Notarzthubschrauber sind bereits von Januar bis Juni 2020 in Fresach (Kärnten) und Reutte (Tirol) über 900-mal gestartet. Davon waren über 100 Einsätze bei Nacht. Das geht aus der Halbjahresbilanz der ara-Flugrettung hervor. Auch im zweiten Halbjahr rechnet die Flugrettung mit vielen Einsätzen.  Trotz Corona: Mehr Einsätze als im Vorjahr Die...

  • Reutte
  • 20.07.20
Bergwacht (Symbolbild)
 10.603×  1

Schlechte Tourenplanung und Überforderung
Bergwacht Oberstdorf rettet am Pfingstwochenende 14 Menschen

Mit dem eindringlichen Appell, Touren im alpinen Gelände sorgfältig zu planen, wendet sich die Bergwacht Oberstdorf nach dem Pfingstwochenende an alle Wanderer. Die Einsatzkräfte mussten von Pfingstsamstag bis Pfingstmontag zu insgesamt zehn Einsätzen ausrücken und retteten dabei 14 Personen. In sechs Fällen war ein Notarzt-Hubschrauber im Einsatz, in den restlichen Fällen waren die Einsatzkräfte zu Fuß oder mit Sonderfahrzeugen der Bergwacht unterwegs. So stürzte zum Beispiel eine junge...

  • Oberstdorf
  • 03.06.20
Symbolbild
 1.384×  1

Bilanz
Deutlich mehr Einsätze für Allgäuer Bergwacht im Sommer 2018

Der ungewöhnlich warme und trockene Sommer mit vielen Schönwetter-Tagen hat der Allgäuer Bergwacht viel Arbeit beschert. Denn wegen des guten Wetters waren mehr Wanderer und Kletterer unterwegs als sonst. Zwischen Mai und Mitte Oktober registrierte die Organisation im Allgäu insgesamt 654 Einsätze. Das sind 16 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Bergtoten nahm ebenfalls deutlich zu. 22 Mal blieb den Bergwachtlern nur noch die traurige Aufgabe, eine Leiche zu bergen. Zum...

  • Kempten
  • 03.11.18
Die Hilfsorganisationen arbeiten bei Großeinsätzen (unser Foto entstand bei einem schweren Unfall auf der A 7) intensiv zusammen ziehen innerhalb kürzester Zeit viele Kräfte zusammen. Bislang betreiben das Rote Kreuz und die Johanniter die Rettungswachen in Kempten und im Oberallgäu allein. Jetzt kommen zwei weitere Standorte dazu und hier können sich auch private Anbieter bewerben.
 1.045×

Gesundheitswesen
In Kempten und dem Oberallgäu soll ein dichteres Rettungsnetz entstehen

Zwölf Minuten – länger soll es nicht dauern, bis in einem medizinischen Notfall der alarmierte Rettungsdienst mit der Versorgung eines Patienten beginnt. In neun von zehn Fällen funktioniert das – statistisch gesehen – trotz stetig steigender Einsatzzahlen in Kempten und im Oberallgäu. Damit werden die staatlichen Vorgaben eingehalten. Da es aber zwischendurch zu Engpässen kommt, richtet der zuständige Zweckverband zwei zusätzliche Standorte für den Rettungsdienst ein. Was die Patienten...

  • Kempten
  • 30.06.18
 1.672×

Rettung
Bergwacht Oberstdorf zieht Bilanz: Sommereinsätze 2017 fast verdoppelt

Ein schöner Sommer war’s im vergangenen Jahr - und entsprechend anstrengend für die Oberstdorfer Bergretter. 227 Mal wurde die Bergwacht alarmiert und damit fast doppelt so häufig im Vergleich zum Vorjahr. Dieses Fazit zog die Bereitschaft unter der Leitung von Dr. Karsten Menzel auf ihrer Jahreshauptversammlung. Weitaus am meisten hielten Wanderer in den Oberstdorfer Bergen die Retter auf Trab. 171 Fälle (2016: 94) wurden dokumentiert. Hilferufe gingen vor allem in den Monaten von Juli bis...

  • Oberstdorf
  • 17.04.18
 193×

Retter
BRK-Helfertag in Durach: Dürfen Helfer beim Einsatz Angst haben?

Die Einsatzmeldung lautet: Kind mit Brandverletzung. Das Rettungsteam fährt mit 150 km/h zum Einsatzort. Mit Blaulicht und Martinshorn. In den Köpfen der Helfer wirbeln die Gedanken: Was erwartet mich? Wie kann ich dem Kind helfen? Bin ich der Situation gewachsen? Nicht selten haben Retter in einer solchen Situation Angst. Ständig sind sie Extremsituationen ausgesetzt, müssen in kürzester Zeit reagieren, Menschenleben retten. Dürfen sie das dann überhaupt, Angst haben? Ja, sagen Internist Dr....

  • Kempten
  • 26.02.18
 178×

Rettung
Bergwacht im Oberallgäu wegen Wanderern mit Kreislaufproblemen im Dauereinsatz

Erschöpfung, Kreislaufprobleme, Migräne: Die Bergwacht-Bereitschaften im Oberallgäu waren am Wochenende im Dauereinsatz. Die Immenstädter Bergretter versorgten allein am Samstag sechs Menschen mit Kreislaufproblemen. Ihre Oberstdorfer Kollegen mussten am Wochenende elf Mal Hilfe leisten – meist wegen ähnlicher Beschwerden. Dörg Stephan, stellvertretender Regionalleiter der Bergwacht Allgäu, rät allen Wanderern daher, möglichst früh zu starten, viel trinken und sich nicht allzu viel...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.08.17
 42×

Polizei
Rettungseinsatz in Marktoberdorf: Mann (48) sitzt auf Pfarrheim-Dach

Glücklich endete am Dienstagvormittag ein großer Rettungseinsatz vor dem Pfarrheim St. Martin in der Marktoberdorfer Innenstadt, der für viel Aufsehen gesorgt hat. Ein 48-jähriger Marktoberdorfer saß dort auf dem Dach – und weigert sich zunächst, wieder herunterzugehen. 'Allerdings saß er relativ nah am Rand – weshalb durchaus die Gefahr bestand, dass er vom dem einige Meter hohen Dach fällt', sagt Heiko Burger von der Polizeiinspektion Marktoberdorf. Deshalb holte die Polizei auch...

  • Marktoberdorf
  • 10.05.16
 28×

Bilanz
Einsatzreiches Jahr für die Bergwacht Füssen

Die Füssener Bergwacht hat ein anstrengendes Jahr hinter sich: Im Schnitt mussten die ehrenamtlichen Retter alle drei Tage ausrücken, 129 Einsätze gab es. Darunter auch sieben Totenbergungen – diese traurige Bilanz legte Bereitschaftsleiter Martin Steiner den Gästen im Landgasthof zur Post bei der Jahresversammlung der Bereitschaft vor. Ein Thema bei dem Treffen war auch der geplante Bau einer Rettungswache für die Bergwacht. Diese soll auf dem Gelände des Füssener Krankenhauses errichtet...

  • Füssen
  • 28.02.16
 702×

Rettungseinsätze
Nachts geht es der Feuerwehr in Kempten nicht schnell genug

Manchmal dauert es vom Hilferuf bis zum Eintreffen länger als zehn Minuten Schnell muss alles gehen, das hat bei einer Feuerwehr-Alarmierung oberste Priorität. Bei der Freiwilligen Feuerwehr in Kempten geht meist auch alles ruckzuck, nachts aber hin und wieder auch nicht. Zwischendurch wird die sogenannte Hilfszeit von zehn Minuten zwischen Eingang eines Notrufs und dem Eintreffen der ehrenamtlichen Kräfte am Unfallort um zwei oder drei Minuten überschritten. Grund genug, dass Stadtbrandrat...

  • Kempten
  • 22.02.16
 59×

Einsatz
Lawinenabgänge: Bergwacht und Polizei retten Urlaubergruppe mit Hubschrauber aus Notsituation in Hinterstein

Mit einem Polizeihubschrauber musste am Sonntag eine fünfköpfige Urlaubergruppe aus einer Bergnotsituation in Hinterstein gerettet werden. Schlechte Witterungsverhältnisse machten die Rettung zunächst unmöglich. Die Gruppe im Alter von 28 bis 39 Jahren aus Kassel und München hatte die Nacht von Samstag auf Sonntag im Prinz-Luitpold-Haus verbracht, und beabsichtigte, am Sonntagvormittag in Richtung Hinterstein abzufahren. Während der Abfahrt löste die Gruppe bereits ein Schneebrett aus, wodurch...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.02.16
 33×

Rettungseinsatz
Zwei Millionen Euro Schaden und mehrere Verletzte bei Großbränden in Wangen und am Bodensee

Gleich drei Brände haben die Feuerwehren in Oberschwaben und am Bodensee in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gefordert. Dabei wurden mehrere Personen verletzt. Zudem ist Sachschaden in Höhe von zwei Millionen Euro entstanden. Der kleinste Brand betraf ein Mehrfamilienhaus in Wangen-Neuravensburg. Dort brach gegen 18.45 Uhr ein Feuer im Holzlager einer Hackschnitzelanlage aus. Zügig brachte die Feuerwehr das Feuer unter Kontrolle, so dass nach den Löschmaßnahmen die Bewohner ihre Wohnungen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.11.15
 45×

Rettung
Viel Arbeit für Oberallgäuer Bergwachtler

Einsatzreich war das Wochenende für die Bergwachten Oberstdorf, Sonthofen und Bad Hindelang. Auf der Rappenseehütte war am Freitagabend ein 39-Jähriger aus dem Bett gefallen und hatte sich an der Wirbelsäule verletzt. Die Bergwacht forderte einen nachtflugtauglichen Hubschrauber an und ließ den Mann ins Kemptener Klinikum fliegen. An der Trettach wurde am Samstag ein 28-jähriger Oberstdorfer vom Hubschrauber geborgen, der sich die Schulter ausgekugelt hatte. Ebenfalls an der Trettach stürzte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.08.15
 442×

Bergwacht
Rettungswache Immenstadt und das Regionalzentrum Allgäu wurden am Wochenende eröffnet

Peter Eisenlauer berichtet über die Motivation, trotz Gefahren anderen zu helfen Peter Eisenlauer ist Regionalleiter der Bergwacht Allgäu, deren Zentrum zusammen mit der Rettungswache der Bergwacht Immenstadt am Wochenende eröffnet wurde. Angst habe er bei all seinen Einsätzen nie gehabt, sagt Eisenlauer. Denn auch in brenzligen Situationen entscheide immer ein Team von Experten, ob das Risiko zu hoch ist, die Mitglieder der Bergwacht loszuschicken, die Menschen helfen, die in Not geraten...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.07.15
 17×

Rettungseinsatz
Zigarette schmort Putzeimer in Sulzberg an: Schlafender Bewohner bemerkt es nicht

Großes Glück hatte ein 44-jähriger Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Sulzberger Ortsteil Moosbach (Oberallgäu). Der Mann war eingeschlafen und bemerkte nicht, dass eine noch glimmende Zigarettenkippe einen Putzeimer aus Plastik in Brand gesetzt hatte. Weil aber der Rauchmelder in der Wohnung ansprang, alarmierte ein Nachbar (55) Polizei und Feuerwehr. Die Rettungskräfte konnten daraufhin den 44-Jährigen aus der inzwischen total verrauchten Wohnung retten und die Glut löschen. Am frühen...

  • Kempten
  • 30.03.15
 24×

Einsatzbilanz
Füssener Bergwacht: Neue Hoffnung für eigene Rettungswache

Von 94 Einsätzen sind die Männer der Füssener Bergwacht im vergangenen Jahr nur ein Mal wegen eines Skiunfalls ausgerückt. Das zeigt, wie schlecht der Winter 2014 gewesen ist, sagt Bereitschaftsleiter Martin Steiner bei der Jahresversammlung im Gasthof Helmer in Schwangau. 'Es gab keinen Skibetrieb am Tegelberg', blickt Steiner zurück. Trotzdem absolvierten die 48 aktiven Bergwachtler im Winter 3800 Dienststunden, im Sommer waren es über 5000 Stunden. Damit die Einsätze gut gelingen, legt die...

  • Füssen
  • 01.03.15
 44×

Retter
Weniger, dafür aber schwerere Einsätze für die Bergwacht Pfronten

Weniger Einsätze als in den Jahren davor, darunter aber viele schwere, hat die Bergwacht Pfronten im vergangenen Jahr absolviert. Wie Bereitschaftsleiter Roger Filleböck auf der Jahresversammlung bekannt gab, blieben die Retter 2014 mit knapp 40 Einsätzen deutlich unter dem Durchschnitt. Das habe vor allem am schlechten Winter mit entsprechend weniger Skiunfällen gelegen. Jedoch gab es im Sommer und Herbst einige schwere Hubschraubereinsätze mit Tau und Rettungswinde. So musste am...

  • Füssen
  • 11.02.15
 27×

Rettungseinsätze
Zwei Einsätze der Füssener Bergwacht am Tegelberg

Zwei Einsätze hat die Füssener Bergwacht an diesem Wochenende am Tegelberg gehabt. So konnte eine erschöpfte und unterkühlte Schneeschuhwanderin nach einer längeren Suche aus steilem Gelände gerettet werden. Zudem musste am Sonntag ein verletzter Skifahrer im Akja ins Tal gebracht werden. Am Samstag gegen 14 Uhr lief der erste Alarm bei der diensthabenden Mannschaft der Bergwacht Füssen ein: Eine erschöpfte Schneeschuhwanderin im Bereich Drehhütte/ Rohrkopf – Schutzengelweg, so hieß...

  • Füssen
  • 02.02.15
 17×

Rettungsaktion
Frau im eiskalten Stadtweiher in Kempten gemeldet

Am Dienstagmorgen ging bei der Integrierten Leitstelle Allgäu ein Notruf über eine Frau ein, welche bei eiskalten Temperaturen im Stadtweiher Im Allmey gesichtet wurde. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war die 32-jährige Frau gerade wieder dabei von selbst aus dem Wasser zu gehen. Die stark Unterkühlte wurde durch den Rettungsdienst ins Klinikum Kempten gebracht, Lebensgefahr bestand nicht. Am Einsatz waren neben der örtlichen Polizeiinspektion Kempten Kräfte des Rettungsdienstes im Einsatz....

  • Kempten
  • 13.01.15
 31×

Einsatz
Viel zu tun für Bergretter im Ober- und Ostallgäu

Bergwachten von Oberstdorf, Füssen und Pfronten haben Bilanz des letzten Wochenendes gezogen. Die Oberstdorfer Bergretter mussten insgesamt zehn Mal ausrücken. Darunter auch zur Fellhornbahn, wo eine 77-jährige Frau reanimiert werden musste. Die Füssener Bergwacht meldet zwei Einsätze. Bei einem Sturz hatte sich eine ältere Bergsteigerin die Schulter ausgekugelt. Die Bergretter aus Pfronten mussten am Sorgschrofen eine abgestürzte Bergsteigerin mit schweren Kopfverletzungen per Hubschrauber...

  • Oberstdorf
  • 30.09.14
 73×

Rettungseinsätze
Bergwacht Oberstdorf zieht Bilanz: 838 Wintersportler gerettet

140 Einsätze im Sommer, bereits 838 im laufenden Winter – ein arbeitsreiches Jahr liegt hinter der Bergwacht Oberstdorf, die jetzt bei der Jahreshauptversammlung Bilanz zog. Im Winter wurden allein 509 Menschen im größten Skigebiet Fellhorn/Kanzelwand gerettet, berichtete Einsatzleiter Thaddäus Fischer. Außerdem betreut die Bergwacht Oberstdorf auch die Skigebiete Nebelhorn (114 Einsätze), Söllereck (83) und Grasgehren (118). Zudem muss die Mannschaft, die aus 37 ehrenamtlichen und 15...

  • Oberstdorf
  • 10.04.14
 32×

Rettungsdienst
Bergwacht Oberstaufen zieht Bilanz: 2013 mehr als 400 Einsätze

Auf mehr als 400 Einsätze im Jahr hat sich die Arbeit der Bergwacht Oberstaufen eingependelt. Bewältigt wird dieses hohe Niveau derzeit mit 51 Aktiven: 43 ausgebildeten Bergrettern, davon sind zwölf Einsatzleiter - und acht Anwärtern. So ist neben dem Rettungsalltag der Erhalt der Einsatzbereitschaft ein ernstes Thema, sagt Bereitschaftsleiter Klausi Schädler. 360 Einsätze gab es im Winter 2012/13 - genauso viel wie im Jahr zuvor. Über 80 Prozent der Einsätze betrafen verunglückte Skifahrer...

  • Oberstaufen
  • 08.04.14
 17×

Rettungseinsatz
Niederstaufenerin fliegt für die Apotheker ohne Grenzen auf die Philippinen

Innerlich hatte sich Michaela Spöttl schon darauf vorbereitet, in wenigen Tagen im Flieger in Richtung Philippinen zu sitzen. Doch ganz so schnell geht es diesmal nicht: Ende des Jahres beginnt ihr Einsatz. Bereits 2008 reiste die studierte Fachapothekerin für Allgemeinpharmazie und Ernährungsberatung nach Kenia zur Betreuung einer mobilen Klinik nach den Wahlunruhen. In Folge des schweren Bebens in Haiti vor drei Jahren half sie ebenfalls an vorderster Front bei der Einrichtung eines...

  • Lindau
  • 18.11.13
 188×

Bergwacht
Sonthofener Bergwacht sucht ein neues Domizil mit guter Verkehrsanbindung – Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung

Mehr Fahrzeuge, teure, empfindliche Geräte und eine andere Einsatzstrategie führten dazu, dass die Räume in Sonthofen nicht mehr ausreichend sind. Deshalb sucht die Bergwacht neue Möglichkeiten. Das Angebot, eine frei werdende Kaserne zu nutzen, sei nicht ausreichend, weil bereits feststehe, dass vor dem Jahr 2020 keine Nutzung möglich sei. Nun hofft die Bergwacht, einen geeigneten Standort mit guter Verkehrsanbindung zu finden, der nicht wie bisher mitten in der Stadt liegt. 462...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.02.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ