Rettung

Beiträge zum Thema Rettung

Symbolbild
21.571× 3

Klettersteig
Kleinwalsertal: Familienvater (51) nach Panikattacke per Hubschrauber gerettet

Die Besatzung des österreichischen Polizeihubschraubers "Libelle" musste am Montag einen 51-jährigen Familienvater aus dem Klettersteig an der Kanzelwand retten. Nach Angaben der Polizei war der Mann aus Deutschland mit seiner Frau und den zwei Kindern unterwegs und hatte zunächst das Gleichgewicht verloren. Dadurch verrutschte der Rucksack des Mannes, er geriet in Querlage und erlitt eine Panikattacke.  Da der 51-Jährige sich selbst nicht mehr aus der Lage retten konnte, setzte die Ehefrau...

  • Oberstdorf
  • 20.07.20
Bergwacht (Symbolbild)
10.696× 1

Schlechte Tourenplanung und Überforderung
Bergwacht Oberstdorf rettet am Pfingstwochenende 14 Menschen

Mit dem eindringlichen Appell, Touren im alpinen Gelände sorgfältig zu planen, wendet sich die Bergwacht Oberstdorf nach dem Pfingstwochenende an alle Wanderer. Die Einsatzkräfte mussten von Pfingstsamstag bis Pfingstmontag zu insgesamt zehn Einsätzen ausrücken und retteten dabei 14 Personen. In sechs Fällen war ein Notarzt-Hubschrauber im Einsatz, in den restlichen Fällen waren die Einsatzkräfte zu Fuß oder mit Sonderfahrzeugen der Bergwacht unterwegs. So stürzte zum Beispiel eine junge...

  • Oberstdorf
  • 03.06.20
Rettungshubschrauber (Symbolbild).
7.094×

Schnee
Zwei Einsätze mit dem Rettungshubschrauber in Lech

Am zweiten Weihnachtsfeiertag waren in Lech in Österreich vier Menschen in alpiner Notlage. Der Polizeihubschrauber rette sie.  Alpine Notlage zweier Skifahrer (41 und 43) in LechAm zweiten Weihnachtsfeiertag sind gegen 10:20 Uhr zwei Brüder aus den Niederlanden im Alter von 41 und 43 Jahren in steiles und felsdurchsetztes Gelände geraten. Sie waren auf einer Skitour im Bereich Rüfikopf zwischen Steinmännle und Rossgraben. Weil sie abzustürzen drohten, setzten sie den Notruf ab.  Die...

  • Oberstdorf
  • 26.12.19
Bergwacht Symbolbild.
5.257×

Bergwacht
Lawinengefahr in Oberstdorfer Bergen: Bergsteiger kommt nicht weiter und wird nach eineinhalb Tagen gerettet

Ein 33-jähriger Mann war am Mittwoch, 11.12., alleine in den Oberstdorfer Bergen unterwegs. Weil es so heftig schneite, musste der Mann die Tour abbrechen und von der Bergwacht gerettet werden. Erst am Freitag in der Früh - eineinhalb Tage später - konnte der Mann per Rettungshubschrauber in Sicherheit gebracht werden.  Der 33-Jährige war alleine zu Fuß von Spielmannsau zur Kemptener Hütte unterwegs. Wegen der winterlichen Verhältnisse musste er beim "Knie" in einer kleinen Kapelle...

  • Oberstdorf
  • 13.12.19
7.610×

Rettung
Gleitschirmflieger muss in Oberstdorf Notlandung einleiten

Am Samstagnachmittag startete ein Gleitschirmflieger am Nebelhorn mit seinem Schirm. Kurz vor der Landung auf der Wiese an der Oybele-Festhalle wurde der Schirm von einer Windboe erfasst und in Richtung der Bäume gedrückt. Der erfahrene Pilot leitet sofort eine Notlandung ein und verfing sich mit seinem Schirm in der Krone eines ca. 40 Meter hohen Baumes. Zeugen informierten sofort die Polizei und den Rettungsdienst. Die hinzugerufene Bergwacht konnte den Mann nach ca. eineinhalb Stunden...

  • Oberstdorf
  • 27.05.18
1.684×

Rettung
Bergwacht Oberstdorf zieht Bilanz: Sommereinsätze 2017 fast verdoppelt

Ein schöner Sommer war’s im vergangenen Jahr - und entsprechend anstrengend für die Oberstdorfer Bergretter. 227 Mal wurde die Bergwacht alarmiert und damit fast doppelt so häufig im Vergleich zum Vorjahr. Dieses Fazit zog die Bereitschaft unter der Leitung von Dr. Karsten Menzel auf ihrer Jahreshauptversammlung. Weitaus am meisten hielten Wanderer in den Oberstdorfer Bergen die Retter auf Trab. 171 Fälle (2016: 94) wurden dokumentiert. Hilferufe gingen vor allem in den Monaten von Juli bis...

  • Oberstdorf
  • 17.04.18
440× 6 Bilder

Bergwacht
Rettungshundestaffel übt auf dem Nebelhorn bei Oberstdorf

Die Rettungshundestaffel der Bergwacht übte am Dienstag auf dem Nebelhorn. Ein Rettungshubschrauber der Bundespolizei holte die zehn Teams, bestehend aus Hund und Herrchen, an der Bereitschaftsstation der Bergwacht Oberstdorf ab. Mit einer Seilwinde wurden die Hunde und ihre Hundeführer in den Hubschrauber gezogen. Sie flogen dann auf das Nebelhorn in ein Lawinenfeld, wo die Hunde ihr Können unter Beweis stellen sollten. Der Lehrgang war nicht nur aufregend für die Hunde, auch einige...

  • Oberstdorf
  • 30.01.18
364×

Nachteinsatz
Bergwacht rettet abgestürzten Wanderer bei Oberstdorf

Sonntagabend, kurz vor Einbruch der Dämmerung, setzt ein 21-Jähriger mit seinem Handy einen Notruf über die 112 ab: Sein Wanderfreund ist abgestürzt und hat sich dabei so stark verletzt, dass er nicht mehr gehen kann. Aus einer Mitteilung der Bergwacht geht hervor, dass die beiden jungen Wanderer aus Baden-Württemberg vom Oytalhaus über den Gleitweg zum Seealpsee aufsteigen wollten. Wegen der vereisten Wege und der Schneeverhältnisse kamen sie nicht mehr voran und entschieden über die Seewände...

  • Oberstdorf
  • 17.01.18
84×

Unfall
Ehemann rettet seine Frau in Oberstdorf mit Sprung vor ihr Pedelec

Ein Ehepaar fuhr am Dienstagnachmittag gemeinsam mit Pedelecs aus dem Oytal in Richtung Oberstdorf zurück. Kurz vor der Sprungschanze rief die 50-jährige Ehefrau ihrem ebenfalls 50-jährigen Mann zu, dass sie nicht mehr bremsen könne. Der Mann warf sich daraufhin schützend vor seine Frau und beide stürzten dadurch. Durch diese waghalsige Aktion verhinderte er, dass die Ehefrau ungebremst in einen Zaun fuhr und diese somit wohl auch vor schwereren Verletzungen bewahrt. Der Mann kam zur Kontrolle...

  • Oberstdorf
  • 28.06.17
207×

Bergrettung
Zwei 19-Jährige müssen für ihre Bergung in Oberstdorfer Bergen wahrscheinlich selbst aufkommen

Für zwei 19-Jährige aus dem Raum Augsburg könnte die Rettung aus Bergnot durch die Oberstdorfer Bergwacht teuer werden. Zumindest dann, wenn sie nicht dagegen versichert sind. Die beiden jungen Männer waren am vergangenen Sonntag zur Kemptner Hütte in den Oberstdorfer Bergen aufgestiegen. Da sie die Situation unterschätzt hatten, kamen sie am Nachmittag wegen des aufgeweichten Schnees nicht mehr vor und zurück. Die Nacht verbrachten die beiden im Freien, Schlafsäcke hatten sie dabei. Mit Hilfe...

  • Oberstdorf
  • 12.04.17
89×

Schneemassen
Bergsteiger verbringen eisige Nacht in Oberstdorfer Bergen

Mit den Schneemassen in höheren Lagen hatten zwei Bergsteiger aus dem Raum Augsburg wohl nicht gerechnet, als sie sich am Sonntag von Oberstdorf aus auf den Weg zur Kemptener Hütte machten. Weil sie am Abend wegen der Dunkelheit und des hüfthohen Schnees in der Nähe des Sperrbachtobels nicht weiterkamen und kein Handynetz hatten, mussten sie ein Nachtlager aufschlagen. Sie suchten sich einen sicheren Platz und biwakierten in ihren Schlafsäcken. Bei Tagesanbruch stiegen die beiden einige...

  • Oberstdorf
  • 11.04.17
38×

Suchaktion
Mann (59) aus NRW gerät bei Oberstdorf in Bergnot: 28 Bergretter eine Nacht lang im Einsatz

In einer 14-stündigen nächtlichen Rettungsaktion haben 23 Oberstdorfer Bergwachtler und fünf Alpinpolizisten einen Urlauber aus Bergnot gerettet. Schwer verletzt wurde der Mann am frühen Mittwochmorgen ins Krankenhaus geflogen. Der 59 Jahre alte Tourist aus dem Raum Coesfeld (Nordrhein-Westfalen) setzte am Dienstagabend nach Einbruch der Dunkelheit einen Notruf ab. Er hatte in den Oberstdorfer Bergen eine Überschreitung von Gerstruben ins Oytal geplant und war dabei im Bereich Hahnenkopf...

  • Oberstdorf
  • 09.11.16
48×

Ausstattung
Auf Hütten deponierte Rettungskisten helfen der Bergwacht Oberstdorf: Zuletzt zweimal am Wochenende

Oberstdorfer Einsatzkräfte profitieren immer wieder davon, dass auf Oberallgäuer Hütten Ausrüstung hinterlegt ist. Die 'Rettungskisten' haben sich bewährt. Bereits in der zweiten Saison deponiert die Bergwacht Oberstdorf wichtige Ausrüstungsgegenstände wie einen vollständig bestückten Notarztrucksack auf den Berghütten, um im Ernstfall schneller handeln zu können. Momentan sind die Kisten auf der Kemptner- und der Rappenseehütte deponiert. Beide Hüttenwirte unterstützen dieses Projekt und haben...

  • Oberstdorf
  • 06.09.16
52×

Zeugenaufruf
Mädchen (5) im Freibad in Fischen vor dem Ertrinken gerettet

Am Freitag gegen 13:30 Uhr kam es in einem Freibad in Fischen zu einem Rettungseinsatz mit Hubschrauber, bei dem ein fünf Jahre altes Mädchen ins Krankenhaus geflogen wurde. Das Mädchen war nach jetzigem Erkenntnisstand mit ihrer Mutter und ihrer älteren Schwester zu Besuch in dem Freibad. Es handelte sich bei der Familie um irische Touristen, die sich derzeit im Allgäu-Urlaub befinden. Das Mädchen wurde von einem 49 Jahre alten Badegast bewusstlos im Schwimmerbecken gesehen, worauf er das...

  • Oberstdorf
  • 29.07.16
47×

Einsatz
Wanderin verirrt sich im Nebel: Rettungsaktion der Bergwacht Oberstdorf und der Bergrettung Warth (Vorarlberg)

Eine 58-jährige Frau aus Deutschland wanderte am 28.07.2015, von der Fiderepass-Hütte auf dem Wanderweg in Richtung Schorfenpass mit dem Ziel Rappensee-Hütte (Gemeinde Oberstdorf). Dabei dürfte sie im Alpgebiet Trift-Alp bei einer Gabelung den falschen Weg genommen haben und kam dadurch in eine ganz andere Richtung als geplant. Als sie sich im dichten Nebel verlaufen hatte, setzte sie gegen 14.00 Uhr einen Notruf ab. Der Notruf ging bei der ILS Allgäu ein, worauf die Bergwacht Oberstdorf mit...

  • Oberstdorf
  • 29.07.15
241×

Schwer verletzt
50 Meter in die Tiefe gestürzt: Bergwacht birgt Wanderin bei Oberstdorf

Eine vierköpfige Gruppe Bergwanderer waren gestern von der Mindelheimer Hütte in Richtung Rappenseehütte unterwegs. Bei der Querung des Mutzentobels stürzte die Vorderste der Gruppe etwa 50 Meter in das dortige Bachbett ab. Die 49-jährige Frau aus dem Landkreis Konstanz zog sich dabei schwerste Verletzungen zu. Während sie durch die Bergwacht Oberstdorf und einem Rettungshubschrauber geborgen werden musste, wurde der Rest der Gruppe von Notfallseelsorgern der Bergwacht betreut. Die Alpine...

  • Oberstdorf
  • 08.07.15
78×

Bergwacht
Wanderer aus Felswand gerettet: Mann muss in Oberstdorf geborgen werden

Zwei Wanderer mussten in Oberstdorf von der Bergwacht gerettet werden. Die jungen Männer im Alter von 28 und 34 Jahren waren am Freitagmorgen von Einödsbach aus über die Enzianhütte auf die Rappenseehütte aufgestiegen. Den weiteren Weg setzten sie Richtung Schrofenpass über den Mutzentobel fort. Danach kamen sie wegen des Schnees vom Weg ab. Sie beschlossen, direkt ins Rappenalptal abzusteigen. Diese Entscheidung brachte die beiden Wanderer laut Bergwacht in immer steileres und schwieriges...

  • Oberstdorf
  • 31.05.15
134× 28 Bilder

Gasexplosion
Großübung in Oberstdorfer Eissportzentrum: Sechs Feuerwehren rückten aus

Ein Großaufgebot an Feuerwehrfahrzeugen am und um das Oberstdorfer Eissportzentrum ließ am Montagabend Schlimmeres befürchten. Beobachter des Szenarios erkannten jedoch bald, dass es sich dabei um eine Großübung handelte. Die Feuerwehren aus Oberstdorf, Tiefenbach, Rubi-Reichenbach, Schöllang, Sonthofen und Riezlern rückten zu einem angenommenen Ernstfall an die Sportstätte unweit der Nebelhornbahn aus. Das Übungsszenario ging von dramatischen Ereignissen aus: Bei der Sportstätte war demnach...

  • Oberstdorf
  • 21.04.15

Einsatz
Nicht zur Arbeit erschienen: Einsatzkräfte retten unter Drogeneinfluss stehenden, bewusstlosen Mann (42) in Oberstdorf

Weil der Mitarbeiter nicht zur Arbeit erschienen war, die Vorhänge seiner Wohnung zugezogen blieben und zudem der Wohnungsschlüssel von innen steckte, machten sich dessen Vermieter großen Sorgen und verständigten die Polizei. Als dann gestern Abend auch der Polizei nicht geöffnet wurde und der Bewohner durch einen Fensterspalt regungslos auf dem Sofa liegend festgestellt wurde, musste die Wohnungstüre gewaltsam geöffnet werden. Der 42-Jährige lebte zwar, musste aber dann unter starkem Einfluss...

  • Oberstdorf
  • 10.04.15
37×

Rettungsaktion
Skitourengeher verfahren sich bei Sibratsgfäll

Zwei 65-jährige Skiitourengeher beabsichtigen am 28.02.2015, gegen 13.00 Uhr, vom Hahnenköpfle in Sibratsgfäll nach Schönebach abzufahren. Dabei verfuhren sie sich. Aufgrund der mittlerweile eingetretenen Dunkelheit (20.00 Uhr) errichteten die beiden Alpinisten im Nordhang zwischen Vorderhochrubachalpe und Kesselgunten, auf ca 1.370 MüM ein Biwak, in dem sie ein Schneeloch gruben und darin bis zum Morgen verharrten. Am 01.03.2015, um 06.30 Uhr, setzten sie den Notruf ab, worauf sie schließlich...

  • Oberstdorf
  • 01.03.15
59×

Unfall
Gleitschirmflieger am Rubihorn abgestürzt: Hubschrauber mit Seilwinde muss unversehrten Mann retten

Einen großen Schutzengel hatte gestern Nachmittag ein Schweizer Gleitschirmflieger, der im Bereich des Rubihorns abstürzte. Der 47-Jährige war vom Nebelhorngipfel gestartet und verlor im Bereich der Westflanke nahe der Nordwand plötzlich an Höhe und stürzte ab. Der Mann, der eine entsprechende Fluglizenz besitzt, blieb jedoch unverletzt und konnte sogar selbständig einen Notruf absetzen. Seine Rettung aus etwa 1.900 Meter gestaltete sich allerdings als kompliziert, da ein Hubschrauber mit...

  • Oberstdorf
  • 20.02.15
39×

Rettung
Pistenwalzenfahrer findet vermissten Jungen (12) am Weiherkopf

Weil ein zwölfjähriger Junge aus Niedersachsen sich nicht an die Vereinbarung mit seinem Vater gehalten hatte, musste am Samstagabend eine Suchaktion an der Hörnerbahn eingeleitet werden. Kurz vor Betriebsschluss hätte der Junge an der Weiherkopftalstation auf seinen Vater warten sollen. Er fuhr jedoch mit dem Sessellift lieber noch einmal nach oben und befuhr mit seinem Snowboard die Piste 'Märchenwiese'. Dabei verpasste er die Abzweigung zur Weiherkopfabfahrt und geriet in freies mit Tobeln...

  • Oberstdorf
  • 01.02.15
33×

Einsatz
Viel zu tun für Bergretter im Ober- und Ostallgäu

Bergwachten von Oberstdorf, Füssen und Pfronten haben Bilanz des letzten Wochenendes gezogen. Die Oberstdorfer Bergretter mussten insgesamt zehn Mal ausrücken. Darunter auch zur Fellhornbahn, wo eine 77-jährige Frau reanimiert werden musste. Die Füssener Bergwacht meldet zwei Einsätze. Bei einem Sturz hatte sich eine ältere Bergsteigerin die Schulter ausgekugelt. Die Bergretter aus Pfronten mussten am Sorgschrofen eine abgestürzte Bergsteigerin mit schweren Kopfverletzungen per Hubschrauber...

  • Oberstdorf
  • 30.09.14
368×

Reportage
Sanitätsübung der Bundeswehr am Rubihorn: Gebirgssanitäter proben den Ernstfall

Das Szenario war angelehnt an den Felssturz, der dort tatsächlich vor rund 25 Jahren abgegangen ist: Das Gebirgssanitätsregiment 42 'Allgäu' aus Kempten hat zusammen mit der Gebirgsjägerbrigade 23 und zivilen Rettungskräften aus dem ganzen Oberallgäu eine große Sanitätsübung am Rubihorn durchgeführt. Bei der mehrtägigen Übung proben die Soldaten den Ernstfall. Sie sollen 20 Verschüttete finden, bergen und erste Hilfe leisten. Eine Rettungshundestaffel der Johanniter-Unfallhilfe und der...

  • Oberstdorf
  • 28.05.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ