Rettung

Beiträge zum Thema Rettung

Es ist überall das gleiche Bild:  Es sind nur noch einzelne Wasserstellen vorhanden, aber das Wasser fließt kaum noch, wie beispielsweise im Moosbach beim Seniorenzentrum St. Martin in Lindenberg, oder ein Bachbett liegt teilweise ganz trocken.
661×

Fehlender Regen
Westallgäuer Fischer retten Forellen vor der Trockenheit in den Bächen

Ein Blick in einen der zahlreichen Bäche im Westallgäu zeigt es: Der Natur fehlt Wasser. Besorgt fragten einige Leser des Westallgäuers in der Redaktion nach, ob das noch normale Verhältnisse sind. „Ja und nein“, stellt der Vorsitzende des Kreisfischereivereins, Jürgen Piechatzek, fest. Immer wieder sorgen längere Trockenphasen dafür, dass die derzeit rund 120 Mitglieder des Vereins aktiv werden müssen. Fällt der Pegel von Bächen und Flüssen unter ein gewisses Niveau, droht den darin lebenden...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.07.18
Rettungsaktion im Degermoos. Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wohmbrechts konnten das Tier retten.
23.995×

Rettungsaktion
Pferd versinkt im Degermoos bei Wohmbrechts

Es sollte ein gemütlicher Heimritt werden. Vier Reiterinnen aus Opfenbach wollten ihre Ponys am Sonntagnachmittag von Brententann hinter Wangen, wo sie am Wochenende geweidet hatten, zurück in den Stall bringen, als der Ausflug im Degermoos jäh endete. Eines der vier Ponys sank im Degermoos in einem ehemaligen Torfstich so tief ein, dass zuletzt nur noch Kopf, Hals und Rücken zu sehen waren. Die Besitzerin des Pferds, stand am Montag noch unter Schock. Sie selbst war Teil der Gruppe, ritt...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 10.07.18
36×

Rettung
Betrunkener (47) stürzt in Isny in Weiher

Erheblich alkoholisiert war ein 47-Jähriger, der am Dienstagnachmittag, gegen 15:25 Uhr, vom Fußweg am Bleichenweiher in Isny abkam und in das Gewässer stürzte. Ein Mitarbeiter des Bauhofes, der mit Wegarbeiten beschäftigt war und den Sturz des torkelnden Mannes beobachtet hatte, eilte sofort zu Hilfe, schnappte den 47-Jährigen am Kragen und zog ihn aus dem Wasser. Außer der klatschnassen Kleidung hat der Mann das unfreiwillige Bad gut überstanden. Seine Angehörigen waren "hoch...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 05.04.17
109×

Einsatz
Feuerwehr Oberreute setzt auf Verbreitung von Rettungskarten

Zu wissen, wo sich der Airbag, die Batterie, der Tank, die Karosserieverstärkungen oder der Gasbehälter für den Airbag in einem verunglückten Auto befinden, ist für die Feuerwehr bei einem Einsatz sehr wichtig. Daher betreibt die Feuerwehr Oberreute nach eigenen Angaben als eine der ersten Wehren im Landkreis die Einführung der Rettungskarte für sämtliche Fahrzeuge im Ort offensiv. Diese soll in den genannten Fällen Auskunft geben. Was es mit diesem Hilfsmittel auf sich hat, lesen Sie in der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.12.15
38×

Rettungseinsatz
Zwei Millionen Euro Schaden und mehrere Verletzte bei Großbränden in Wangen und am Bodensee

Gleich drei Brände haben die Feuerwehren in Oberschwaben und am Bodensee in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gefordert. Dabei wurden mehrere Personen verletzt. Zudem ist Sachschaden in Höhe von zwei Millionen Euro entstanden. Der kleinste Brand betraf ein Mehrfamilienhaus in Wangen-Neuravensburg. Dort brach gegen 18.45 Uhr ein Feuer im Holzlager einer Hackschnitzelanlage aus. Zügig brachte die Feuerwehr das Feuer unter Kontrolle, so dass nach den Löschmaßnahmen die Bewohner ihre Wohnungen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.11.15
33×

Ehrenamt
Helfer vor Ort in Weiler haben wieder eigenes Auto

Die Helfer vor Ort in Weiler haben wieder ein eigenes Auto. Knapp ein Jahr, seit ihr früheres Fahrzeug bei einem Unfall Totalschaden erlitt, warteten sie darauf. Zu 100 Prozent durch Spenden ist die benötigte Summe von 40.000 Euro zusammengekommen, sagt der Leiter der Helfer vor Ort, Ralf Weiß. Viele Menschen in der Region haben dem Spendenaufruf Folge geleistet. In der Zwischenzeit rückten die Helfer, die immer dann zum Einsatz kommen, wenn Rettungswagen oder Arzt zu weit vom Einsatzort...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 20.11.15
117×

Tiere
Hitze trocknet Bach in Scheidegg aus: Vier Angler retten 160 Krebse und Forellen

Dieser Sommer ist heiß, sehr heiß. Viele Menschen freuen sich über das perfekte Badewetter, doch die Natur leidet unter den hohen Temperaturen. In Scheidegg droht deswegen der Scheibenbach auszutrocknen. Vier Angler haben deswegen dort lebende Krebse und Forellen umgesiedelt. Mitarbeiter des Scheidegger Gästeamtes hatten den niedrigen Wasserstand im Scheibenbach zwischen der Kuranlage und dem Reptilienzoo bemerkt. Stellenweise gab es nur noch kleine Becken, sogenannte...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.08.15
183×

Wirtschaft
Rettung für den Schlachthof in Leutkirch?

Der Schlachthof in Leutkirch könnte gerettet werden. Die Metzgerei Heim aus Ratzenried überlegt, den Schlachthof zu übernehmen. Eine Lösung könnte ein Zusammenschluss heimischer Landwirte, Metzgereien und Schlachtbetriebe sein. Bisher gehörte der Leutkircher Schlachthof zum niederländischen Fleischkonzern. Der hat angekündigt, den Standort Leutkirch zu schließen. Die Mitarbeiter sollen in anderen Betrieben in der Umgebung unterkommen. Die Schlachtungen sollen nach Buchloe verlegt...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 08.09.14
238×

Tierhaltung
Westallgäuerinnen retten zwölf Hühner vor der Schlachtung

Zwölf Hühnern, denen aufgrund nachlassender Lege-Tätigkeit der Weg zum Schlachthof drohte, haben Rebecca Ferber-Huber aus Simmerberg und Judith Frank aus Lindenberg das Leben gerettet. Mit Hilfe des Vereins 'Rettet das Huhn' kamen die Tiere aus einem Bodenhaltungsbetrieb in Nordrhein-Westfalen auf den Hof der Familie Ferber-Huber. Hier macht die Besitzerin seit gut zwei Wochen erste Erfahrungen im Umgang mit den Hühnern - und denkt selbst verstärkt über ihr Essverhalten nach. Judith Frank aus...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 17.05.14
68×

Unfall
Golm: Verletzter Skifahrer (19) aus Isny von Bergwacht gerettet

Am 25.1.2014 hielt sich eine 30-köpfige Gruppe im Schigebiet Golm auf. Ein 19-Jähriger aus Isny/Deutschland und ein 28-Jähriger aus Grünenbach/Deutschland traten gegen 18 Uhr die Talfahrt mit ihren Schiern an. Unterhalb der Matschwitz hatte der 19-Jährige vermutlich die Piste verlassen und konnte nicht mehr wahrgenommen werden. Sein Begleiter der 28-Jährge fuhr nach Latschau ab und gemeinsam mit einem Liftbediensteten sucht sich den Pistenrand ab und stellten eine Schispur fest, die in den...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.01.14
18×

Kißlegg
Rettungswagen entdeckt verlassenes Unfallauto in Kißlegg

Auf dem Weg zu einem Einsatz hat die Besatzung eines Rettungswagens ein verunfalltes Auto bei Kißlegg entdeckt. Den Unfallspuren nach muss der Fahrer von Kißlegg kommend von der Straße abgekommen sein. Der Sachschaden beläuft sich auf über 10.000 Euro. Bei der Überprüfung fehlte von dem Fahrer jede Spur. Den Unfallspuren nach muss der Fahrer von Kißlegg kommend von der Straße abgekommen sein. Der Sachschaden beläuft sich auf über 10.000 Euro. Eventuelle Zeugen sollen sich bei der Polizei Wangen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 24.01.13
32×

Notfälle
Der 1350 PS starke Helikopter Gallus 1 erreicht innerhalb von 13 Minuten jede Skipiste in ganz Vorarlberg

Retter, die vom Himmel kommen Viele Westallgäuer Skifahrer zieht es in die Skigebiete des benachbarten Vorarlbergs. Und im Notfall können auch sie auf die Retter vertrauen, die vom Himmel kommen. Einer davon ist Bernd Fischer. Der 51-Jährige ist stellvertretender Referent der Flugsicherung und leitender Flugretter am Stützpunkt Zürs. Zusammen mit Pilot Stefan Ganal (44) und Notarzt Alois Tschofen (51) hebt er mit dem Hubschrauber ab, wenn verunglückte Wintersportler gerettet werden müssen....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.01.13
48×

Hunde
Kindergarten besucht Rettungshundestaffel

Ein besonderer Gast war kürzlich im Scheidegger Kindergarten St. Magnus: Lukas Hölzler, eines der ersten Kindergartenkinder bei der Eröffnung der Einrichtung vor 15 Jahren. Mittlerweile ist er in der Rettungshundestaffel Lindau als ehrenamtliches Mitglied aktiv und hat den jetzigen Kindergartenkindern gezeigt, was ein Rettungshund alles leisten und machen muss. Er demonstrierte durch verschiedene Suchübungen wie schnell die Hunde verschiedene versteckte Dinge nur durch schnüffeln finden können....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.07.12
183×

Veröffentlichung
Neuer Thriller von Markus Wand ist jetzt als E-Book erschienen

Es geht um die Rettung der Welt Ein knappes Jahr nach der Veröffentlichung seines ersten Thrillers 'Poseidon. Der Tod ist cool' als Hörbuch ist jetzt der zweite Roman von Markus Wand aus Weiler erschienen. 'Unsterblich' heißt das E-Book, das in der Thriller-Bestsellerliste des Internetshops Amazon bereits auf Platz 6 gelandet ist. Die Fäden, aus denen der Slammer und Autor Markus Wand seine Geschichte gewoben hat, lassen wieder auf ein hohes Maß an Spannung schließen: Es geht um eine 2000 Jahre...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.05.12
37×

Rettungsaktion
Isnyer «Storchenvater» Erhard Bolender rettet den kleinen Jungstorch Cora

Vogel purzelt aus dem Nest Die gute Nachricht vorweg: Den drei Isnyer Störchen, allen voran Klein-Cora, geht es gut. Mittlerweile ist auch sie flügge und dreht ihre Kreise über Isnys Dächern. Dabei hatte die junge Dame mit den langen Beinen und dem großen Schnabel ihren Menschenvater, Erhard Bolender, in den vergangenen Tagen gewaltig auf Trab gehalten. Bei ihren ersten Versuchen, sich auf weiten Schwingen ins Erwachsenendasein zu begeben, war sie kläglich gescheitert und aus dem elterlichen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 04.07.11
261× 2 Bilder

Lebensretter
Der Lindenberger Stadtrat Dr. Friedrich Haag rettet Freund aus brennendem Auto

«Es war meine Verpflichtung» - von Ministerpräsident Seehofer mit Rettungsmedaille ausgezeichnet Dr. Friedrich Haag, der Lindenberger Stadtrat und Arzt, ist von Ministerpräsident Horst Seehofer mit der Bayerischen Rettungsmedaille ausgezeichnet worden, weil er seinen Freund Franz Erne aus dem brennenden Autowrack gezogen hat. «Es war meine Verpflichtung zu helfen», so Haag zu der Tat. Der 19. Dezember ist für die Ehepaare Erne und Haag wie ein Geburtstag. Am Freitagabend, 19. Dezember 2008,...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.05.11
33×

Auszeichnung
Weitnauer Ehepaar rettet Radfahrer das Leben

Ehepaar Lindner erhält Medaille und Urkunde für vorbildlichen Einsatz Für ihren besonnenen und mutigen Einsatz wurden gestern Christa und Reinhard Lindner aus Weitnau ausgezeichnet. Sie erinnerten sich im Gespräch mit der AZ nochmals an den Abend im September 2007, als sie einem verunglückten Mountainbiker vermutlich das Leben retteten Es wurde schon dunkel, als das Ehepaar sich auf den Rückweg machte. Lindners waren erst relativ spät zu einer Wanderung an einem Spetemberabend auf den...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.12.10
41×

Auszeichnung
Weitnauer Ehepaar rettet Radfahrer das Leben

Ehepaar Lindner erhält Medaille und Urkunde für vorbildlichen Einsatz Es wurde schon dunkel, als Reinhard und Christa Lindner aus Weitnau sich auf den Rückweg machten. Das Lehrer-Ehepaar war erst relativ spät im September zu einer Wanderung auf den Hauchenberg aufgebrochen, weil noch so viel für die Schule zu tun gewesen war. Ungefähr auf Höhe der sogenannten «Brotzeithütte» hörten die Lindners plötzlich Schreie. «Zuerst habe ich mich geärgert und mir gedacht: wer macht denn da so ein...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.12.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ