Rettung

Beiträge zum Thema Rettung

Unfall
Mann (72) bei Aufräumarbeiten nach Sturm in Rückholz schwer verletzt

Am 08.04.2015 wurde ein 72-jähriger Mann bei Waldarbeiten schwer verletzt. Der Mann war mit seinem Neffen dabei Sturmschäden in einem kleinen Waldstück zu beseitigen. Als der 29-Jährige einen Baum fällte, kam dieser so unglücklich auf, dass er noch einmal nach oben schnellte und den 72-Jährigen im Bauchbereich traf. Der Mann wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert. Die Polizei Füssen hat die Ermittlungen übernommen.

  • Füssen
  • 09.04.15
1.028×

Rettungsaktion
Schon wieder Unfall an der Tiroler Wildspitze: Allgäuer Bergführer rettet Verunglückten aus Gletscherspalte

Toni Freudig, 56-jähriger Bergführer aus Pfronten, hat am Dienstagmittag einen Snowboarder aus einer Gletscherspalte gerettet. Freudig war mit seinem 16-jährigen Sohn auf Skitour an der 3.768 Meter hohen Wildspitze in den Ötztaler Alpen unterwegs. Auf dem Gletscher in etwa 3.400 Metern Höhe rief ein Skifahrer um Hilfe: Sein Freund sei in eine Gletscherspalte gestürzt. 'Ich sah eine tiefe Spalte im frischen Neuschnee', schildert Freudig. Während der Sohn eine andere Seilschaft zur Hilfe rief,...

  • Füssen
  • 26.03.15
28×

Rettungsaktion
Auf Eisfläche eingebrochen: Japanischer Tourist wird aus Alpsee im Königswinkel gerettet

Schnell gehandelt haben heute zwei Touristen, die einen Eingebrochenen aus dem kalten Wasser retteten. Er hatte sich zuvor trotz Warnungen selbst in Gefahr gebracht. Kurz nach 12 Uhr wurde die Polizei von der Integrierten Leitstelle Allgäu über eine anlaufende Wasserrettung informiert. Nach den Informationen am Notruf sei eine Person in den Alpsee eingebrochen, befände sich bis zum Hals im Wasser und könne sich nicht von alleine ans Ufer retten. Der 24-jährige Tourist befand sich mittags an der...

  • Füssen
  • 17.03.15
39×

Einsatzbilanz
Füssener Bergwacht: Neue Hoffnung für eigene Rettungswache

Von 94 Einsätzen sind die Männer der Füssener Bergwacht im vergangenen Jahr nur ein Mal wegen eines Skiunfalls ausgerückt. Das zeigt, wie schlecht der Winter 2014 gewesen ist, sagt Bereitschaftsleiter Martin Steiner bei der Jahresversammlung im Gasthof Helmer in Schwangau. 'Es gab keinen Skibetrieb am Tegelberg', blickt Steiner zurück. Trotzdem absolvierten die 48 aktiven Bergwachtler im Winter 3800 Dienststunden, im Sommer waren es über 5000 Stunden. Damit die Einsätze gut gelingen, legt die...

  • Füssen
  • 01.03.15
55× 2 Bilder

Schmetterlingsgarten
Pfrontener Schmetterlingsparadies in letzter Sekunde gerettet

In buchstäblich letzter Sekunde ist die Allgäuer Schmetterlings-Erlebniswelt in Pfronten-Weißbach gerettet worden. Bei der Zwangsversteigerung am Amtsgericht Kaufbeuren sicherte eine Finanziererin aus Nordrhein-Westfalen der Betreiberfamilie Hartmann das Haus, die es nun per Mietkauf zurückkauft. Dank Geld aus Spenden und dem Kartenvorverkauf im Internet konnten die Hartmanns wie gefordert ihren Anteil an den Nebenkosten aufbringen. Nun wollen sie mit großem Elan und neuen Aktionen ihrer in...

  • Füssen
  • 24.02.15
55×

Retter
Weniger, dafür aber schwerere Einsätze für die Bergwacht Pfronten

Weniger Einsätze als in den Jahren davor, darunter aber viele schwere, hat die Bergwacht Pfronten im vergangenen Jahr absolviert. Wie Bereitschaftsleiter Roger Filleböck auf der Jahresversammlung bekannt gab, blieben die Retter 2014 mit knapp 40 Einsätzen deutlich unter dem Durchschnitt. Das habe vor allem am schlechten Winter mit entsprechend weniger Skiunfällen gelegen. Jedoch gab es im Sommer und Herbst einige schwere Hubschraubereinsätze mit Tau und Rettungswinde. So musste am...

  • Füssen
  • 11.02.15
42×

Rettungseinsätze
Zwei Einsätze der Füssener Bergwacht am Tegelberg

Zwei Einsätze hat die Füssener Bergwacht an diesem Wochenende am Tegelberg gehabt. So konnte eine erschöpfte und unterkühlte Schneeschuhwanderin nach einer längeren Suche aus steilem Gelände gerettet werden. Zudem musste am Sonntag ein verletzter Skifahrer im Akja ins Tal gebracht werden. Am Samstag gegen 14 Uhr lief der erste Alarm bei der diensthabenden Mannschaft der Bergwacht Füssen ein: Eine erschöpfte Schneeschuhwanderin im Bereich Drehhütte/ Rohrkopf – Schutzengelweg, so hieß es,...

  • Füssen
  • 02.02.15
103×

Rettung
Füssenerin (60) muss wegen Lawinengefahr tagelang allein auf 1.600 Metern Höhe in der Kofelalpe ausharren

Tagelang weitgehend abgeschnitten zu sein von der Außenwelt - das kommt in unseren Breiten nicht häufig vor. Das dicht besiedelte Allgäu ist ja nicht Skandinavien, Kanada oder Russland. Trotzdem ist der Füssenerin Gudrun Schollenbruch genau das widerfahren. Fünf Tage harrte sie allein auf der Kofelalpe, einer Selbstversorgerhütte in den westlichen Ammergauer Bergen, aus. Der Abstieg war zu gefährlich. Lawinen hätten die 60-Jährige unter sich begraben können. Sie wurde letztlich mit einem...

  • Füssen
  • 07.01.15
43×

Rettungsaktion
Bergwacht Füssen rettet eingeschneite Bergsteigerin

Am 01.01.2015 musste eine 60-jährige Bergsteigerin mit einem Polizeihubschrauber aus dem Ammergauer Gebirge geborgen werden. Die Bergsteigerin, welche sich seit dem 21.12.2014 in einer Berghütte aufhielt, wurde von dem starken Schneefall der letzten Tage dermaßen überrascht, dass sie zu Fuß nicht mehr ins Tal zurückkehren konnte. Da sowohl ihr Handy-Akku als auch ihre Lebensmittel zur Neige gingen, wandte sie sich hilfesuchend an die Bergwacht Füssen. Aufgrund der momentan, angespannten...

  • Füssen
  • 02.01.15
18×

Historie
Freunde des Füssener Prinzregenten-Bahnhofs informieren über die Pläne zur Rettung des Bahnhofsgebäudes

'Wie kaufe ich einen Bahnhof?': Unter diesem Motto informieren die Freunde des Füssener Prinzregenten-Bahnhofs über ihre Pläne, das historische Gebäude zu retten. Eine Möglichkeit wäre das "Leutkircher Modell". Dort hatten Bürger eine Genossenschaft gegründet und ihren Bahnhof gekauft und selbst renoviert. Das könnte möglicherweise auch in Füssen funktionieren. Am Füssener Bahnhof sind unter anderem schon König Ludwig II. und auch seine Cousine Kaiserin Sissi von Österreich...

  • Füssen
  • 26.11.14
77×

Bergrettung
Bergsteiger (18) auf dem Tegelberg schwer verletzt

Schwer verletzt hat sich am gestrigen Sonntagvormittag ein 18-jähriger Klettersteiggeher beim Absturz vom Tegelbergsteig bei Schwangau. Wie die Bergwacht mitteilt, hatte er bereits ein Drittel des Drahtseilweges hinter sich gebracht, als er aus bisher unerklärlichen Gründen abstürzte. Begleitet wurde der sportliche Bundeswehrsoldat auf dem mit Schwierigkeitsstufe C bewerteten Klettersteig von seinem Vater. Ein ebenfalls im Klettersteig befindlicher Bergretter aus Kaufbeuren sah den Unfall und...

  • Füssen
  • 08.09.14
37×

Rettung
Im T-Shirt und Barfuß: Betrunkener Gast verlässt Berghütte und wird von Bergwacht gerettet

Am Sonntagmorgen gegen 04:30 Uhr wurde eine vermisster Gast von der Kappeler Alm bei der Polizei Pfronten gemeldet. Der 27-jähriger Übernachtungsgast verschwand nach einem Streit aus der Hütte. Er verließ nachts gegen 04:00 Uhr im betrunkenen Zustand die Hütte und war nur mit kurzer Hose und T-Shirt und Barfuß unterwegs. Aufgrund des Dauerregens und der geringen Temperatur von nur fünf Grad Celsius wurde die Bergwacht Pfronten mit alarmiert. Gegen 07:30 Uhr konnte der junge Mann dann unterkühlt...

  • Füssen
  • 25.08.14
59×

Ehrung
Horst Seehofer verleiht Bayerische Rettungsmedaille an Allgäuer

Auf dem Weg zur Arbeit, kurz vor Silvester 2012, ist es passiert. Eine Fahrerin zwei Wagen vor Jürgen Waldschmidt fährt bei Marktoberdorf frontal an einen Baum. Der 50-Jährige aus Ussenburg, Roßhaupten, rettet sie mit einem weiteren Helfer aus dem brennenden Auto. Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer verleiht ihm heute, zusammen mit 87 weiteren Lebensrettern die Bayerische Rettungsmedaille. 52 Helfer bekommen zudem die Christophorus-Medaille. Unter ihnen sind auch die sechs Männer, die bei...

  • Füssen
  • 13.05.14
32×

Rettungseinsatz
Verwirrte Person in Pfronten von den Gleisen gezogen

Aufgrund eines Hinweises von der Bundespolizei wurde am Dienstagmittag ein 60-jähriger geistig verwirrter Mann aus dem Oberallgäu von den Gleisen in Nesselwang gezogen. Die Polizeibeamten der Polizei Pfronten fanden Mann bei Nesselwang in dem Gleisbett und nahmen ihn vorläufig in Gewahrsam. Der Mann wollte eigentlich von Nesselwang in Richtung Maria-Rain auf den Gleisen nach Hause laufen. Anschließend wurde er dem Rettungsdienst übergeben und von diesem nach Hause gebracht.

  • Füssen
  • 01.05.14
35×

Rettung
Beherzte Passanten retten Mann in Füssen vor dem Ertrinken

Im sogenannten 'Gipsloch' in Füssen - Bad Faulenbach entdeckten Passanten am Mittwochabend einen Mann, der offensichtlich nicht mehr in der Lage war, von selbst aus dem Wasser zu kommen. Den Spaziergängern gelang es , den Mann, der bereits mehrfach unter Wasser geriet, an Land zu ziehen. Durch die zeitgleich alarmierten Rettungskräfte wurde der 71-Jährige dann erstversorgt. Er kam mit einer Unterkühlung ins Krankenhaus. Wie der Mann ins Wasser geriet, konnte bislang nicht geklärt werden.

  • Füssen
  • 03.10.13
286×

Rettung
Wasserwacht Füssen: Helfer passen an den Seen im Füssener Land auf

Im Notfall stets zur Stelle Jedes Wochenende und an vielen Nachmittagen im Sommer sitzt die Wasserwacht Füssen bereit für Einsätze in ihrer Hütte im Weidach am Forggensee. 'Am Wochenende müssen fünf bis sechs Personen da sein: Wachleiter, Bootsleiter und eine Wachmannschaft', sagt Alisa Baumgartner. 'Im Einsatzfall würden dann auch noch die mit aufs Boot gehen, die nur zum Baden gekommen sind.' Sie deutet auf die Wasserwachthütte, vor der an zwei Tischen gemütlich Wasserwachtler bei Kaffee und...

  • Füssen
  • 17.08.13
33×

Unfall
Kurgast fällt bei Spaziergang nahe Pfronten in die Vils

Glück im Unglück hatte ein 75-jähriger Kurgast aus Baden-Württemberg, der am Mittwochabend gegen 20:00 Uhr in die Vils fiel und gerettet werden konnte. Der Urlauber war am Abend alleine zu einem Spaziergang entlang der Vils aufgebrochen und rutschte in der Nähe der Sochersäge in die eiskalte Vils. Diese führte zwar kein Hochwasser mehr, der Urlauber konnte sich dennoch nicht mehr selbst aus dem ca. 70 cm tiefen Wasser ziehen. Er blieb längere Zeit im kalten Wasser liegen. Erst nach über einer...

  • Füssen
  • 06.06.13
42×

Rettung
Bergretter aus der Region trainieren an der Buchenbergbahn das Evakuieren

Wenn der Sessellift nicht mehr läuft Der Winter ist noch nicht aus den Bergen verschwunden und schon haben die Retter der Bergrettungswachen im Ostallgäu wieder allerhand zu tun. Um für den Ernstfall gewappnet zu sein, werden bestimmte Einsatzabläufe standardisiert. So auch die Evakuierung von Personen aus einem Sessellift. Die Bergwachtbereitschaften aus der Region, die von solchen Einsatzgeschehen betroffen sein können, trainierten dieses Verfahren vor kurzem am Buchenberg bei Buching. Wenn...

  • Füssen
  • 13.05.13
18×

Rettung
Bergwacht-Einsatz: Urlauberpaar steckt an Tegelberg-Nordflanke fest

Bergsteiger ausgeflogen Der Sommer hat noch nicht Einzug gehalten, da sind bereits die ersten Bergsteiger im noch winterlichen Ammergebirge unterwegs. Zwei von ihnen musste die Füssener Bergwacht jüngst aus der Luft retten: Sie waren am Tegelberg in meterhohem Schnee steckengeblieben. Laut Thomas Hafenmair von der Bergwacht sind viele Bergsteiger, die sich jetzt nach oben wagen, schlecht über den Zustand der noch meterhoch mit Schnee bedeckten Wege sowie über die aktuelle Lawinenlage...

  • Füssen
  • 17.04.13
12×

Pfronten
Rentner in Pfronten wurde bei Sturz schwerverletzt

Schwere Kopfverletzungen erlitt ein 70-jähriger Rentner bei einem Sturz auf seiner Terrasse am Mittwochmittag. Der Verletzte kam mit dem Rettungshubschrauber in die Klink nach Kempten. Nach derzeitigen Stand der Ermittlungen rutschte der Rentner auf der Terrasse aus und fiel rückwärts mit dem Hinterkopf gegen einen Stein und einen kleinen Metallstab der als Gartendekoration in einem Beet neben der Terrasse stand. Die Ehefrau war bei dem Sturz ihres Mannes nicht dabei, fand aber kurze Zeit...

  • Füssen
  • 21.02.13
22×

Technische Hilfeleistung
Wehren üben mit Rotem Kreuz in Roßhaupten

Einsatzkräfte aus Roßhaupten, Lechbruck und Füssen proben für den Ernstfall Ein Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen und sieben – zum Teil schwerverletzten Personen: Dieses Szenario war der Ausgangspunkt für eine Übung der Feuerwehren Roßhaupten und Lechbruck auf dem Gelände eines Sägewerks, zu der auch ein Team des Roten Kreuzes aus Füssen gerufen wurde. Angenommen wurde, dass ein mit vier Personen besetztes Fahrzeug nach einem Überschlag im Straßengraben liegt, während sich ein weiteres...

  • Füssen
  • 02.10.12
27×

Rettungsdienst
Notarzthubschrauber - Zehnjähriges Bestehen des Standorts Reutte gefeiert

Wenn die Rettung von oben kommt 1700 Einsätze in den vergangenen drei Jahren, davon heuer allein 331 im ersten Halbjahr: das ist die Bilanz der ARA-Flugrettung Reutte. Vor kurzem wurde das zehnjährige Bestehen der Einrichtung mit einem 'Tag der offenen Tür' am Standort beim Bezirkskrankenhaus Reutte begangen. Mit dabei waren auch die Blaulichtorganisationen Rotes Kreuz und Polizei. Für ARA-Geschäftsführer Steffen Lutz ist der Einsatzort Reutte eine Erfolgsgeschichte. In den Anfangsjahren ein...

  • Füssen
  • 13.09.12
24×

Pfronten
Schwere Verletzungen: 15-jähriger Fahrradfahrer verliert Vorderad

Ganz erhebliche Kopfverletzungen zog sich ein 15-jähriger Fahrradfahrer am 22.08.2012 zu. Der Jugendliche befuhr mit seinem Rennrad die Tiroler Straße in Richtung Landesgrenze. Nach der Einmündung Öscher Weg wechselte er nach rechts auf den Gehweg, um in die gleiche Richtung weiter zu fahren. Beim Überwinden des abgesenkten Bordsteines verlor er das Vorderrad und stürzte. Der Jugendliche trug keinen Fahrradhelm und zog sich dadurch schwere Kopfverletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungswagen in...

  • Füssen
  • 23.08.12

Großeinsatz
Hotelbrand in Füssen: Rettung in letzter Sekunde

Feuerwehr kann in der Füssener Altstadt gerade noch verhindern, dass Gäste aus Fenster springen – Zwölf Urlauber verletzt Dramatische Szenen haben sich bei einem Hotelbrand in der Altstadt von Füssen (Ostallgäu) abgespielt: Dort brach in der Nacht auf Sonntag kurz nach zwei Uhr im Treppenhaus ein Feuer aus und überraschte die Touristen im Schlaf. Weil ihnen der Fluchtweg durch Flammen und starken Rauch abgeschnitten war, gerieten die Gäste in Panik: Vom Feuer eingeschlossen, fassten sie...

  • Füssen
  • 13.08.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ