Republikaner

Beiträge zum Thema Republikaner

26×

Urkundenfälschung
Noch mehr falsche Namen auf Republikaner-Listen: Staatsanwaltschaft ermittelt

Zwei Kandidaten auf der Stadtratsliste, die nicht eingewilligt haben, jetzt ein Ehepaar aus Dietmannsried auf der Kreistagsliste, das eine Kandidatur nicht unterschrieben habe, eine Strafanzeige wegen Urkundenfälschung von der Partei selbst, eine seitens der Stadt Kempten gegen Unbekannt und seit gestern auch eine aus dem Landratsamt Oberallgäu gegen Unbekannt - die Republikaner sind vor der Wahl in Stadt und Land ins Gerede gekommen. Doch das Wahlamt der Stadt kann laut Stadtdirektor Wolfgang...

  • Kempten
  • 12.03.14
22×

Wahl
Oberbürgermeister-Wahl in Kempten: ÖDP und UB nominieren am Freitag einen Kandidaten

Nach Thomas Kiechle für CSU und Freie Wähler, Martin Bernhard für die SPD, Thomas Hartmann für die Grünen und Michael Ulmer für die Republikaner wählen am Freitag auch ÖDP und Unabhängige Bürger Kempten (UB) ihren Kandidaten für den Rathausstuhl. Die ÖDP nominiert außerdem einen Kandidaten für das Amt des Oberallgäuer Landrats. Laut ÖDP-Kreischef Herbert Siegel soll der Oberstdorfer Michael Finger ins Rennen gehen. Er ist nach Anton Klotz (CSU) der zweite Kandidat. Mehr zu den Kandidaten für...

  • Kempten
  • 15.10.13
13×

Sachbeschädigung
Umstrittene Po-Plakate der Republikaner in Kempten abgerissen

Nun sind sie doch ein Fall für die Polizei: die Po-Plakate der Republikaner. Allerdings nicht in dem Sinne, wie es sich mehrere Leser der Allgäuer Zeitung gewünscht haben, die diese Wahlwerbung ziemlich abstoßend finden. Vielmehr muss sich nun die Polizei um die Sache kümmern, weil etliche Plakate von Unbekannten beschädigt wurden. Wahlplakate dürfen nicht einfach bemalt oder abgerissen werden - das ist Sachbeschädigung. Montagmittag am Adenauerring bei der Sportanlage am Seggers: Auf dem Wagen...

  • Kempten
  • 13.08.13
90×

Politik
Wahlkampf: Po-Plakate in Kempten polarisieren

Werbung der Republikaner sorgt für Diskussionen Sigrid Holzer ist empört: 'Die Haltung, die da zum Ausdruck kommt, ist einfach nur demokratiefeindlich. Kann man da nichts dagegen machen?' Was die Kemptenerin - und nicht nur sie - so aufbringt, ist viereckig, vierfarbig und hängt seit dem Wochenende an Laternenmasten quer durch Stadt und Land: die Wahlwerbung der Republikaner. Anders als die meisten Parteien setzen diese im Wahlkampf nicht auf Gesichter, sondern, nun ja - auf bunte...

  • Kempten
  • 09.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ