Reptilien

Beiträge zum Thema Reptilien

In Österreich wurden in dieser Woche zwei Schlangen in Toiletten gefunden. (Symbolbild)
4.517×

Zum zweiten Mal in dieser Woche
Schon wieder: Schlange taucht in Österreich in einem Klo auf

Am Donnerstagabend gegen 19 Uhr hat eine Frau in ihrer Wohnung in Wien eine Python in ihrer Toilette entdeckt. Nach Angaben der Polizei verständigten Beamte den Wildtierservice. Dieser befreite die Würgeschlange aus der Toilette und brachte sie in ein Tierquartier. Der Besitzer konnte bislang noch nicht ausfindig gemacht werden. Mann wird am Montag von Schlange gebissenErst am Montag ist ein 65-Jähriger in Graz bei einem morgendlichen Toilettengang von einer Schlange gebissen worden. Das Tier...

  • 09.07.21
Ein Albino-Netzpython wie dieser hat einem Österreicher beim Toilettengang in die Genitalien gebissen. (Symbolbild)
11.712× 2 2

Blut "am Dings"
Schreck auf dem Klo: Schlange beißt Österreicher bei Toilettengang in die Genitalien

Im österreichischen Graz ist ein 65-jähriger Mann bei einem morgendlichen Toilettengang von einer Schlange gebissen worden. Eigenen Angaben zufolge verspürte der Mann ein "Zwicken" im Genitalbereich, kurz nachdem er sich auf die Toilette gesetzt hatte. Bei einem darauffolgenden Blick in die Toilette entdeckte er eine Schlange im Klosett. Im Video schildert er, wie er"erst ein Zwicken" gespürt und dann "Blut am Dings" entdeckt hat. Schlange entkommt aus der Wohnung des Nachbarn Bei der Schlange...

  • 06.07.21
Nachrichten
320×

Scheidegg
Land und Leute Scheidegg - 24. Mai 2021

In dieser Ausgabe von Land und Leute waren wir in Scheidegg. Dort sind seit einer Woche wieder die ersten Öffnungen erlaubt. Der touristisch geprägte Ort ist sehr froh darüber, das erzählen uns der Betriebsleiter der Touristenattraktion Skywalk und die Inhaber des Reptilienzoos.

  • Scheidegg
  • 25.05.21
Verwilderte Hauskatzen schaden der globalen Artenvielfalt durch räuberisches Verhalten, Furchteffekte, Rivalität, Krankheiten und Kreuzungen.
5.064× 1

"Bedrohen die weltweite Artenvielfalt"
Deutscher Jagdverband fordert Melde- und Kastrationspflicht für freilaufende Katzen

Laut dem Deutschen Jagdverband (DJV) bedrohen freilaufende Katzen die weltweite Artenvielfalt. Der Verband beruft sich dabei auf einen Artikel im People and Nature Journal, das von der British Ecological Society (BES) herausgegeben wird.  Forderung des DJV: Melde- und Kastratsionspflicht für Katzen Der Verband fordert daher bundesweit eine generelle Melde- und Kastratsionspflicht für Katzen nach dem Paderborner Modell. Dieses sieht vor, dass Katzenhalter*innen, die ihrer Katze Zugang ins Freie...

  • Kempten
  • 28.08.20
Kornnatter bei Buchloe eingefangen (Symbolbild).
4.000× 1

Ausgebüchst
Feuerwehr Buchloe fängt Schlange in Hofeinfahrt ein

Eine ca. einen Meter lange Schlange kroch am Dienstagnachmittag in der Hofeinfahrt einer Frau bei Buchloe herum. Die Freiwillige Feuerwehr Buchloe konnte das Tier einfangen. Laut Polizei handelt es sich bei der Schlange um eine ungiftige Kornnatter. Für die Haltung dieser Schlangenart ist keine Erlaubnis notwendig. Der Eigentümer der Schlange wurde ermittelt und nahm die Schlange freudig entgegen.

  • Buchloe
  • 23.07.20
Die Würgeschlange Corona ist eines der Tiere aus dem Reptilienzoo Allgäu, für das eine Patenschaft übernommen werden kann.
1.262×

Exoten
Füssener Reptilienzoo bietet Patenschaft für Tiere an

Im Reptilienzoo Allgäu in Füssen können Interessierte eine Patenschaft für exotische Tiere übernehmen. Das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Donnerstagsausgabe. Demnach hat der Zoo während der Coronakrise weiterhin hohe Ausgaben, etwa für Tierfutter, Strom für Terrarien und Wasserpumpen oder Tierarztkosten. Ohne Eintrittsgelder gibt es aber keine Einnahmen. Deshalb bietet Betreiber Dieter Graf Patenschaften für exotische Tiere an, wie beispielsweise für die fast sechs Meter lange und 60...

  • Marktoberdorf
  • 14.05.20
Um eine Bartagame wie diese im Bild ging es während eines Prozesses vor dem Kemptener Amtsgericht. Immer wieder landen Reptilien oder andere Tiere im Tierheim, weil die Halter überfordert sind.
4.035×

Gericht
Tierbesitzerin (35) aus Kempten wegen Vernachlässigung eines Reptils zu Haftstrafe verurteilt

Lebensbedrohlich – so beschrieb eine Tierärztin den Zustand einer Bartagame, die Polizisten bei der Zwangsräumung einer Wohnung entdeckt haben. Das Reptil sei apathisch gewesen. Es musste vermutlich leiden, hatte Schmerzen. Das Kemptener Amtsgericht hat die mehrfach vorbestrafte Halterin nun wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz zu drei Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt. Außerdem darf die 35-Jährige drei Jahre lang kein Tier halten. Kein Einzelfall, sagt Melanie Köberle, Leiterin...

  • Kempten
  • 06.09.18
724×

Tierwelt
Reptilienzoo in Füssen bekommt Nachwuchs

Hat die Schlange Schluckauf? Das fragte neulich ein Schüler beim Besuch des Reptilienzoos Allgäu in Füssen, erzählt dessen Inhaber Dieter Graf schmunzelnd. Seine Antwort: Nein, sie hat erst kürzlich Eier gelegt und das Zucken, das wie Schluckauf aussieht, sind Muskelkontraktionen. Damit produziert sie Wärme für ihr Gelege. Sie, das ist eine 4,60 Meter lange Tigerpython namens Berta. 'Den Namen hat sie von einer Kindergartengruppe bekommen', erzählt Graf. 'Sie ist das einzige Tier bei uns, das...

  • Füssen
  • 07.05.17
58×

Siamesischer Zwilling
Zweiköpfige Klapperschlange in Scheidegg wächst und gedeiht

Sie war 2016 der große Star im Reptilienzoo in Scheidegg: die zweiköpfige Klapperschlange, die am 23. Juni auf die Welt gekommen ist. Mittlerweile ist sie etwa 25 Zentimeter lang und wiegt über 60 Gramm. 'Sie entwickelt sich super. Sie frisst und häutet sich und ist kerngesund', freut sich Besitzer Udo Hagen. Das Interesse an dem seltenen Exemplar, laut Hagen sogar die einzige dokumentierte Mexikanische Schwarzschwanz-Klapperschlange der Welt, ist ungebrochen. Obwohl der Reptilienzoo bis 1....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 30.12.16
1.151×

Verwirklichung
Neu eröffneter Reptilienzoo in Füssen beherbergt viele Exoten

Mit einem neu eröffneten Reptilienzoo hat Dieter Graf im Füssener Magnuspark eine Idee verwirklicht, die er seit Jahren verfolgt. Allerdings sei es nicht so einfach gewesen, mit Giftschlangen und Echsen ein Mietobjekt zu finden, sagt der Füssener. Auf dem ehemaligen Hanfwerke-Areal hat es schließlich geklappt und die Reptilien sowie Spinnen, Insekten, Mäuse und Vögel bekamen ein neues Zuhause. Eine Reptilien lebten vorher bei Graf daheim. Der Tierpfleger betreibt seit Jahren eine Auffangstation...

  • Füssen
  • 17.08.16
169×

Reptilien
Reptilienzoo: Seit 40 Jahren exotische Schönheiten und clevere Akrobaten in Scheidegg

Eigentlich sind schon die Namen faszinierend genug: Mangroven Nachtbaumnatter, Halsbandleguan, Glauerts Felsenwaran, Krustenechse, Teppichpython, Nashornviper, Kraushaarvogelspinne, Färberfrosch, Mexikanische Schwarzschwanzklapperschlange Wenn man die Tiere dann noch – natürlich hinter sicherem Glas – vor sich sieht, sind nicht nur Kinder hin und weg. Auch erwachsene Besucher kommen aus dem Staunen oft gar nicht mehr heraus. Seit über vier Jahrzehnten gibt es den Reptilienzoo in...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 04.08.16
335×

Anfragen bis aus den USA
Großes Interesse an doppelköpfiger Klapperschlange im Reptilienzoo Scheidegg

Seit neun Jahren betreibt Udo Hagen zusammen mit seiner Lebensgefährtin den Reptilienzoo in Scheidegg (Westallgäu). So eine Resonanz wie jetzt hat er in der Zeit noch nicht erlebt: Grund ist die zweiköpfige Klapperschlange, die dort seit wenigen Tagen zu sehen ist. Telefone stehen nicht still . Anschließend standen bei Udo Hagen die Telefone nicht mehr still. Presseagenturen, Fernsehteams, überregionale Tageszeitungen und Nachrichtenmagazine erkundigten sich nach dem Tier. "Wir haben...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.07.16
736×

Portrait
Thino Dreher (41) aus Blaichach ist wie sein Vater Sachverständiger für Reptilien im Oberallgäu

Thino Dreher ist mit Kriechtieren und Spinnen groß geworden. Aber es gab schon lebensgefährliche Momente Thino Dreher ist mit Würgeschlangen groß geworden - auch mit Vogelspinnen und Skorpionen. 'Alleine durfte ich natürlich nicht in den Keller mit den Terrarien meines Vaters, aber manchmal habe ich mich heimlich reingeschlichen', sagt der Blaichacher. Es gibt Fotos, da kuschelt er als kleiner Bub auf dem Rasen liegend mit einer Tigerpython oder legt sich die Riesenschlange lachend um den Hals....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.06.16
378× 88 Bilder

Erfolglos
Aktive Suche nach Schildkröte Lotti am Oggenrieder Weiher bei Irsee beendet

Der Weiher läuft wieder voll – Reusen werden ausgelegt Die aktive Suche ist vorbei: Lotti trotzte allen Versuchen, sie im naturtrüben Gewässer des Oggenrieder Weihers, in den dunklen Öffnungen zwischen den Steinen oder dem Grün des Bewuchses am Ufer zu finden. Selbst in den Abgründen einer Höhle war sie nicht zu entdecken. Jetzt läuft der Weiher in Irsee wieder voll. 'Aber wir hoffen immer noch, dass wir die Schildkröte fangen, denn die sind standorttreu', meint Bürgermeister Andreas Lieb....

  • Kaufbeuren
  • 12.09.13
457× 88 Bilder

Reptil
Presserummel um Schildkröte Lotti langsam vorbei - Suche wird verfeinert

'Der große Presserummel ist vorbei' Der Oggenrieder Weiher ist - nachdem das Wasser abgelassen wurde - auf einen Tümpel geschrumpft. In der Umgebung soll nach wie vor eine Lebendfalle die vermutete Alligatorschildkröte fangen. Am Sonntag wurde das Reptil vergeblich mit einem Spürhund gesucht. Jetzt überlegt der Hundeführer, ob er einen seiner Hunde in der Auffangstation für Reptilien in München speziell auf Geierschildkröten abrichten kann, erläutert Zweiter Bürgermeister Bertram Sellner. Damit...

  • Kaufbeuren
  • 20.08.13
55×

Reptil
Herrenlose Landschildkröte in Kempten gefunden

Herrenloses Reptil sorgt für Einsatz der Bundespolizei Eine Landschildkröte hat am Sonntagnachmittag (18. August) in Kempten für einen Bundespolizei-Einsatz gesorgt. Das etwa 20 Zentimeter lange Reptil hielt sich am Bahnübergang der Lenzfrieder Straße im Gleisbereich auf. Aufmerksame Passanten bargen das Tier aus der Gefahrenzone. Die verständigten Beamten der Kemptener Bundespolizei nahmen die Schildkröte zunächst in ihre Obhut. Ob diese nur entlaufen ist oder ausgesetzt wurde, ist derzeit...

  • Kempten
  • 19.08.13
294×

Schildkrötenjagd
Schildkröte Lotti bleibt im Oggenrieder Weiher weiter unauffindbar

Wirtschaftliche Auswirkungen der Suche halten sich bislang in Grenzen Seit zehn Tagen wird intensiv nach der Alligatorschildkröte 'Lotti' am Oggenrieder Weiher gesucht, doch das Tier bleibt unauffindbar: Die aufgestellten Lebendfallen sind leer, die Bewegungskamera brachte ebenso wenig ans Licht wie ein neuerlicher Gang mit einem Spürhund rund um das Gewässer in Irsee, berichtete gestern Irsees Zweiter Bürgermeister Bertram Sellner. Das Einzige, das sich augenscheinlich am Weiher änderte, war,...

  • Kaufbeuren
  • 19.08.13
320× 88 Bilder

Suchaktion
Auch Zoologen finden Schildkröte nicht - Biberfallen sollen es richten

Lotti treibt den Suchtrupps am Oggenrieder Weiher in Irsee langsam aber sicher die Sorgenfalten auf die Stirn. Die Suche nach der Alligator-Schildkröte geht weiter. Auch zehn Münchner Zoologen, die die Suche seit gestern unterstützen, ist es nicht gelungen, Lotti aufzuspüren. Systematisch durchkämmte das Team den Weiher, stocherte mit langen Bambusstäben im Schlamm. Ab heute sollen auch Biberfallen zum Einsatz kommen, um Lotti zu fangen. Die Schildkröte hatte letzte Woche einem Jungen beim...

  • Kaufbeuren
  • 14.08.13
271× 88 Bilder

Suchaktion
Bisher keine Spur von der Schildkröte am Oggenrieder Weiher

'Schildkröten haben alle Zeit der Welt' 'Ich komme mir inzwischen vor, als wäre ich Bundeskanzler', sagt Andreas Lieb: Seine Gemeinde wurde mit einem Schlag zum Nabel der Medienwelt. Als der Bürgermeister von Irsee (Ostallgäu) gestern vor das Bürgerhaus trat, richteten sich sofort mehrere Kameras auf ihn. Reporter verschiedener Sender hielten ihm Mikrofone unter die Nase und lauerten auf eine Antwort: Wie geht es weiter mit Lotti, der bissigen Schildkröte vom Oggenrieder Weiher? Bisher hat...

  • Kaufbeuren
  • 14.08.13
446× 88 Bilder

Reptil
Suche nach Schildkröte Lotti kann noch länger dauern

Lotti könnte sich zum Star des Sommerlochs entwickeln. Die Suche nach der Alligator-Schildkröte in einem Badeweiher im Allgäu läuft weiter auf Hochtouren. Inzwischen wurde das Areal um den Oggenrieder Weiher Quadratmeter für Quadratmeter durchkämmt und gemäht, doch von Lotti fehlt weiter jede Spur. Ein 15 Mann starkes Team der Freiwilligen Feuerwehr von Irsee hat den sumpfigen Untergrund mittlerweile Quadratmeter für Quadratmeter abgesucht, so Bürgermeister Andreas Lieb gegenüber dem NEUEN RSA...

  • Kaufbeuren
  • 13.08.13

Suche
Lotti bleibt verschwunden: Reptilienexperten durchkämmen Weiher nach Alligatorschildkröte

Die Schnappschildkröte Lotti sorgt in Irsee weiter für jede Menge Medienrummel. Nachdem am Wochenende das Wasser des Oggenrieder Weihers abgelassen wurde, waren gestern die Hunde am Zug. Sie durchsuchten das Gelände: einer schlug an einer Stelle sogar an. Gefunden wurde die Alligatorschildkröte, die vor einer Woche einem badenden Jungen die Achillessehne gleich zweimal durchtrennt hatte aber nicht. Heute hatte sich deshalb ein Reptilienexperte aus München angesagt, um nach dem eigentlich in...

  • Kaufbeuren
  • 13.08.13
313× 88 Bilder

Reptil
Suche nach Schnappschildkröte am Oggenrieder Weiher bisher ergebnislos

Auch eine aufwendige Suche nach einer gefährlichen Schildkröte, die im Oggenrieder Weiher bei Irsee (Ostallgäu) vermutet wird, hat am Wochenende kein Ergebnis gebracht. Wie berichtet, war Anfang vergangener Woche einem Jungen beim Baden in dem Gewässer die Achillessehne zweimal abgetrennt worden. Der See präsentiert sich abgefischt und leer Seit vergangener Woche beobachteten Helfer, insbesondere der örtlichen Feuerwehr, das für den Badebetrieb gesperrte Gewässer intensiv in der Hoffnung, das...

  • Kaufbeuren
  • 12.08.13
100×

Echse
Jugendliche aus Kempten entdecken Bartagame

Unterkühlt und ausgehungert Ein ungewöhnliches Fundtier beherbergt der Tierschutzverein in Kempten: Am 17. Oktober haben Jugendliche am Parkplatz des Friedhofs in Hegge eine Echse gefunden. Eine Auszubildende einer ansässigen Tierärztin holte das Tier ab und stellte fest, dass es sich um eine Bartagame handelt. Das Tier war in einem sehr schlechten, unterkühlten und ausgehungerten Zustand. Nach eingehender Untersuchung stellte die Tierärztin fest, dass das Reptil extreme Knochenerweichung mit...

  • Kempten
  • 29.10.12
101×

Exotisch
Der Kaiman im Schwarzenbach war ein Leguan

Aufregung gestern Mittag in Blaichach: Bosch-Arbeiter hatten ein großes grünes Reptil am neuen Wasserkraftwerk gesichtet. Eingefangen am Ufer des Schwarzenbachs wusste wohl keiner so recht, welch exotisches Schuppentier sich da ins Oberallgäu verirrt hatte. Ein Kaiman – hieß es zuerst. Von einem Waran ging dann die Polizei aus, die einen Experten schickte. Der Blaichacher Echsenspezialist Thino Dreher klärte schließlich auf: 'Das ist ein grüner Leguan.' Dessen Besitzerin Jennifer Bimber...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.08.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ