Reportage

Beiträge zum Thema Reportage

Lokales
19 Bilder

Video
Eine Tradition an Ostern: Kein Fest ohne verzierte Eier

Eine feste Tradition über die Osterfeiertage ist das Bemalen und Verzieren von Eiern. Die Kunstwerke werden dann am Ostersonntag versteckt und von Kindern gesucht. Die meisten Ostereier im Allgäu besitzt wohl Monica Meyer-Nusser aus Nesselwang. In ihrem Museum stehen rund 2.500 Eier aus der ganzen Welt. Entdeckt und gekauft hat sie die Einzelstücke auf Märkten in ganz Deutschland, auch auf Ihren Reisen quer über den Globus findet sie immer wieder besondere Eier. Für sie ist einfach das...

  • Oy-Mittelberg
  • 27.03.18
  • 823× gelesen
Lokales

Video-Reportage
...ein Lichtlein brennt: Kerzenmacher aus Oy-Mittelberg sorgt mit Bienenwachs für besinnlichen Advent

Es duftet nach Honig und Bienenwachs in Engelbert Antonis Kerzenwerkstatt in Maria Rain bei Oy-Mittelberg. Seine Werkzeuge und Hilfsmittel sind ordentlich aufgeräumt. Besonders besinnlich ist es in der Kerzenwerkstatt nicht. Lediglich die fertigen Kerzen im Regal, zwei flackernde Leuchterkerzen und ein Eimer voller Bienenwachspelletts verraten, was Antoni hier herstellt. Es entstehen die Kerzen, die uns im Advent warm ums Herz stimmen. Kerzenmacher ist er das ganze Jahr über, nicht nur in der...

  • Oy-Mittelberg
  • 26.11.14
  • 204× gelesen
Lokales

Wochenend-Reportage
Traumberuf für kleine Jungs: Pistenraupenfahrer an der Alpspitzbahn

Bernd Jehle präpariert jeden Abend an der Alpspitze die Pisten für Skifahrer Es ist 16 Uhr. Die Motoren der Lifte an der Alpspitzbahn in Nesselwang verstummen langsam. Die Dämmerung setzt ein und der Berg hüllt sich in abendliche Stille. Doch die Ruhe währt nicht lang: Vier Pistenraupen rücken aus, um die zerfurchten Pisten für den nächsten Tag zu präparieren. Einer der Pistenraupenfahrer ist Bernd Jehle. Mit seinem Job während des Winters hat er sich einen weit verbreiteten Kindheitstraum...

  • Oy-Mittelberg
  • 18.01.12
  • 71× gelesen
Lokales

Wochenend-Reportage
Traumberuf für kleine Jungs: Pistenraupenfahrer an der Alpspitzbahn

Bernd Jehle präpariert jeden Abend an der Alpspitze die Pisten für Skifahrer Es ist 16 Uhr. Die Motoren der Lifte an der Alpspitzbahn in Nesselwang verstummen langsam. Die Dämmerung setzt ein und der Berg hüllt sich in abendliche Stille. Doch die Ruhe währt nicht lang: Vier Pistenraupen rücken aus, um die zerfurchten Pisten für den nächsten Tag zu präparieren. Einer der Pistenraupenfahrer ist Bernd Jehle. Mit seinem Job während des Winters hat er sich einen weit verbreiteten Kindheitstraum...

  • Oy-Mittelberg
  • 18.01.12
  • 499× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020