Rentner

Beiträge zum Thema Rentner

Ein Rentner hat sich auf einem Parkplatz in Pfronten so schwer seinen Unterschenkel in einer Autotür eingeklemmt, dass er in eine Klinik gebracht werden musste. (Symbolbild)
6.923×

Schwerverletzt auf Parkplatz
Pfronten: Rentner (92) klemmt sich Unterschenkel in Autotür ein

Ein 92-jähriger Mann hat sich am Dienstagvormittag auf einem Parkplatz in Pfronten-Heitlern seinen Unterschenkel in der Autotür eingeklemmt. Der Mann wollte auf der Beifahrerseite aus einem Auto aussteigen und hat sich dabei seinen Unterschenkel in der Autotür eingeklemmt. Der 92-Jährige erlitt dabei eine Fraktur. Die Wunde blutete sehr stark und der schwerverletzte Mann musste schließlich zur Behandlung in eine Klinik gebracht werden.

  • Pfronten
  • 23.12.20
Als ein Familienvater mit der Taucherbrille nachsehen wollte, ob ein Rentner tatsächlich sein Glied aus der Badehose geholt hatte, ging der Exhibitionist aus dem Becken (Symbolbild).
3.512×

Prozess in Kaufbeuren
Sexueller Missbrauch von Kindern in sieben Fällen: Exhibitionist (70) entblößt sich im Schwimmbad

Im November 2019 hat sich ein 70-jähriger Rentner aus Marktoberdorf in einem Hallenbad in Nesselwang vor mehreren Kindern entblößt, indem er sein Glied aus der Badehose holte, während er im Wasser stand. Für den sexuellen Missbrauch von Kindern in sieben Fällen verurteilte ihn am Mittwoch das Amtsgericht Kaufbeuren zu einem Jahr und sechs Monaten Haft auf Bewährung.  Mann holt Penis aus der Badehose Am 9. November vergangenen Jahres stand der Angeklagte in der Mitte des Hallenbad-Außenbeckens,...

  • Nesselwang
  • 18.11.20
Polizei (Symbolbild)
3.665× 2

Computerbetrug
Unbekannter betrügt Ehepaar in Wangen um rund 30.000 Euro

Rund 30.000 Euro hat ein unbekannter Täter am vergangenen Wochenende bei einem 73-jährigen Mann und seiner 69-jährigen Ehefrau ergaunert. Wie die Polizei mitteilt, gab sich der Unbekannte als Mitarbeiter einer Bank aus. Zunächst schrieb er die Geschädigten per E-Mail an. Darin kündigte er an, dass die Bank einen Systemwechsel des Online-Bankings durchführen werde. In anschließenden Telefonaten erfragte der Täter die Zugangsdaten zu den Bankkonten des Ehepaares und veranlasste anschließend...

  • Wangen
  • 21.10.20
Polizei (Symbolbild).
2.020×

Falsches Gewinnversprechen
Ostallgäuer (75) wird von Unbekannter betrogen

Bereits am Freitag wurde ein 75-jähriger Ostallgäuer Opfer einer bekannten Betrugsmasche. Eine Dame rief bei ihm an und teilte mit, dass er angeblich bei einem Gewinnspiel gewonnen hätte. Für die Zuführung des fünfstelligen Betrages in einem Aktenkoffer würde eine Sicherheitsfirma beauftragt werden, die 1.000 Euro kosten würde. Diese Kosten müsste jedoch der Gewinner übernehmen. Hierfür sollte der Mann Gutscheinkarten für einen Onlinehandel kaufen und die Kartennummern am Telefon durchgeben....

  • Halblech
  • 08.10.20
Polizei (Symbolbild).
3.806×

Hoher Schaden
Unbekannte geben sich als Bank-Mitarbeiter aus und räumen Konto von Rentner leer

Am Samstagvormittag ist ein Rentner in Sonthofen von unbekannten Tätern um eine mittlere fünfstellige Summe betrogen worden. Die Täter hatten den Mann per E-Mail kontaktiert und sich als Mitarbeiter seiner Bank ausgegeben. Das teilt die Polizei mit.  Täter nehmen Kontakt auf Demnach gaben die Täter zunächst in einer E-Mail gegenüber dem Rentner an, dass seine Bank ihn über eine Umstellung seiner Daten wegen Covid-19 informiert. Der Mann füllte daraufhin eine übermittelte Eingabemaske mit seinen...

  • Sonthofen
  • 05.10.20
Rentner schlägt Kinder (Archivbild).
14.787× 2

Drohung
Rentner ohrfeigt zwei 11-Jährige in Buchloe

Am Donnerstagabend hat ein Rentner in Buchloe zwei elfjährige Buben geohrfeigt. Bei einem der Jungen ist das T-Shirt zerrissen. Wie die Polizei berichtet, sind die Buben auf der Straße hin und her gelaufen. Der Mann sei plötzlich aus seinem Grundstück erschienen und habe ihnen jeweils eine Ohrfeige verpasst. Als die zwei 11-Jährigen davonliefen, rief der Mann ihnen noch hinterher, dass er die Jungs beim nächsten mal mit einer Bratpfanne schlagen werde, so die Polizei. Der Mann erhält nun eine...

  • Buchloe
  • 07.08.20
Telefonanruf von angeblicher Schwiegertochter (Symbolbild).
1.984×

Betrügerischer Telefonanruf
Angeblicher Immobilienkauf: Rentner in Immenstadt soll fünfstellige Summe übergeben

Gerade noch rechtzeitig erkannte ein Rentner einen betrügerischen Telefonanruf im Verlauf des Mittwoch Nachmittags. Der Rentner erhielt einen Anruf einer Dame, die vorgab, seine Schwiegertochter zu sein. Sie nannte dabei auch einen Vornamen, der tatsächlich deckungsgleich mit dem Namen der existenten Schwiegertochter ist. So erschlich die Anruferin sich das Vertrauen des Mannes, der eine fünfstellige Summe für einen angeblichen Immobilienkauf von der Bank abheben und der Dame übergeben sollte....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.07.20
Polizei (Symbolbild)
2.979×

Falsche Polizeibeamte
Zweifacher Betrug in Lindau: Schaden jeweils im fünfstelligen Bereich

Falsche Polizisten haben zwei Rentnerinnen in Lindau betrogen. Nach Angaben der Polizei entstand dabei jeweils ein Schaden im fünfstelligen Bereich. Wiederholte Anrufe Demnach hatte bereits am letzten Donnerstag, 16.07, hatte eine 81-jährige Frau angezeigt, dass sie auf die Anrufe eines falschen Polizeibeamten hereingefallen war. Der unbekannte Täter hatte über einen Zeitraum von zwei Tagen wiederholt bei der Frau angerufen. Schließlich konnte der Täter die Frau dazu bringen, einen größeren...

  • Lindau
  • 22.07.20
Telefonbetrug (Symbolbild)
4.896×

Polizei
Senior aus Memmingen erkennt Enkeltrick-Masche gerade noch rechtzeitig

"Rate mal, wer hier spricht?" - so oder ähnlich beginnen immer wieder Anrufe bei Bürgerinnen und Bürgern. Es meldet sich ein vermeintlicher Enkel bei Seniorinnen und Senioren und bittet schnell um Bargeld, weil er in einer Notlage stecke. Die Namen und Geschichten sind austauschbar, die Masche dahinter bleibt die gleiche. Durch geschickte Gesprächsführung schaffen es die Betrüger, dem Angerufenen glaubhaft zu machen, dass sich ein Verwandter am anderen Ende der Leitung befinde. So erging es am...

  • Memmingen
  • 15.07.20
Rettungsdienst (Symbolbild)
3.749×

Erste Hilfe
Ehepaar rettet Rentner (83) auf Supermarkt-Parkplatz in Buchloe das Leben

Montagvormittag brach ein 83-jähriger Rentner auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Rudolf-Diesel-Straße plötzlich zusammen. Ein Ehepaar beobachtete den medizinischen Notfall und begann sofort mit Reanimationsmaßnahmen. Der 34-Jährige und seine 33-jährge Frau hielten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte durch. Die Reanimation war letztlich erfolgreich und der Zustand des Rentners konnte stabilisiert werden. Das beherzte Eingreifen der Passanten rettete ihm vermutlich das...

  • Buchloe
  • 07.07.20
Geldbörse. (Symbolbild)
3.851×

Erst angerempelt, dann Geldbörse gestohlen
Teenager (ca. 15 Jahre alt) beklauen Rentnerin in Memmingen

Zwei junge Mädchen haben am Mittwoch Mittag in Memmingen eine Rentnerin beklaut. Die beiden Teenager liefen zunächst hinter der Renterin in der Bahnunterführung Augsburger Straße. Im Vorbeigehen rempelten sie die Dame an. Eins der Mädchen nutzte die Ablenkung, griff in die Einkaufstasche der Rentnerin und klaute die Geldbörse mit über 500 Euro. Mehrere Streifenbesatzungen fahndeten sofort nach den beiden Diebinnen, allerdings erfolglos. Die Rentnerin konnte nur eines der Mädchen vage...

  • Memmingen
  • 02.07.20
Gericht (Symbolbild).
5.886×

37 mal vor Gericht
Amtsgericht Kempten verurteilt Rentner (74) zu drei Monaten Haft

Das Amtsgericht Kempten hat einen 74-jährigen Rentner wegen Diebstahls zu drei Monaten Haft verurteilt. Der Mann hatte im Dezember versucht, drei Paar Schnürsenkel und zwei Kopfhörer in Immenstadt zu klauen. Weil der Mann bereits 37 mal vor Gericht stand, wurde die Strafe nicht auf Bewährung ausgesetzt. Das berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ).  Demnach fand die Polizei in der Wohnung des 74-Jährigen ein ganzes Lager an neuwertigen Artikeln. Die Ermittler konnten die gefundenen Waren aber keiner...

  • Kempten
  • 25.06.20
Polizei (Symbolbild)
1.486×

leicht verletzt
Rentnerin (79) fährt Frau (75) in Wangen um

Eine 79-jährige Rentnerin hat am Dienstagmittag eine 75-jährige Fußgängerin umgefahren. Nach Angaben der Polizei wurde die Frau nicht schwerer verletzt.  Der Unfall ereignete sich beim Ärztehaus in der Siebenbüergenstraße gegen 15:00 Uhr. Beim Abbiegen übersah die Fahrerin  die 75-Jährige und stieß sie mit der vorderen, rechten Fahrzeugecke zu Boden. Dabei verletzte sich die Fußgängerin leicht. Sie wurde im Krankenhaus ambulant behandelt. Sachschaden ist keiner entstanden.

  • Wangen
  • 17.06.20
Polizei (Symbolbild)
4.286× 1

Verkehr
Nach Unfall in Bad Grönenbach: Rentner (82) gibt Führerschein freiwillig ab

Ein 82-jähriger Rentner hat wie die Polizei berichtet seinen Führerschein freiwillig abgegeben. Demnach habe der 82-Jährige angegeben, in Zukunft auf seinen Führerschein verzichten zu wollen. Grund für die Entscheidung war ein Unfall am frühen Donnerstagmorgen, bei dem der Rentner auch einen 7-jährigen Jungen gefährdete. Zunächst kam der 82-Jährige mit seinem Auto in Bad Grönenbach von rechts von der Fahrbahn ab. Dabei beschädigte er einen Gartenzaun und verursachte zusätzlich einen...

  • Bad Grönenbach
  • 10.04.20
Ein etwa 90-jähriger Mann soll am Freitag mutmaßlich in die Regale eines Lindauer Supermarktes gespuckt haben.
25.018× 1

Polizei
Rentner spuckt in Lindau in Supermarkt-Regal: Corona-Test negativ

+++ Update 30. März, 15:23 Uhr +++ Das Landratsamt Lindau hat nach dem Vorfall einen Test auf das Virus SARS-CoV-2 angeordnet. Laut der Behörde liegt das Ergebnis nun vor: Der Corona-Test bei dem etwa 90-Jährigen fiel negativ aus. Bezugsmeldung 28. März, 19:57 Uhr: Ein etwa 90 Jahre alter Mann soll nach Polizeiangaben am Freitag mutmaßlich in die Regale eines Lindauer Supermarktes gespuckt haben. Eine Augenzeugin hatte den Vorfall gemeldet. Die Polizei musste den Markt zum Schutz der Kunden...

  • Lindau
  • 30.03.20
Telfefonbetrug (Symbolbild)
4.094×

Ermittlung
Betrugsversuche in Kempten: Falscher Polizeibeamter und vermeintliche Gewinnspielfirma

Am Montagabend, gegen 20:45 Uhr, kam es wiederholt zu einem Betrugsversuch durch sogenannte Falsche Polizeibeamte. Die bisher unbekannte Täterschaft hatte gegen 20.45 Uhr eine 86-jährige Kemptenerin angerufen und erzählt, dass es in der Nähe einen Einbruch gegeben hätte. Dadurch wären jetzt auch die Vermögenswerte der 86-Jährigen gefährdet. Die 86-Jährige durchschaute den Betrugsversuch und kontaktierte die richtige Polizei. Die Polizeiinspektion Kempten hat die Ermittlungen zum versuchten...

  • Kempten
  • 03.03.20
Urteil (Symbolbild)
3.220×

Urteil
Jugendlichen sexuell genötigt: Kaufbeurer Amtsgericht verurteilt Rentner (66) zu zehn Monaten auf Bewährung

Das Amtsgericht Kaufbeuren hat einen 66-jährigen Rentner wegen sexueller Nötigung, sexueller Belästigung und versuchten sexuellen Missbrauchs zu zehn Monaten auf Bewährung verurteilt. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, gestand der Rentner seine Taten vor Gericht.  Demnach berührte der 66-Jährige einen damals 16-Jährigen mehrmals unsittlich. Außerdem legte er sich auch auf den Jugendlichen und fasste ihn unter der Unterwäsche im Intimbereich für längere Zeit an. Obwohl der Jugendliche deutlich...

  • Kaufbeuren
  • 26.02.20
Symbolbild.
6.163×

Betrugsmasche
Nach "Schockanruf": Rentner-Ehepaar übergibt in Memmingen mehrere tausend Euro an Betrüger

Ein Rentnerehepaar aus Memmingen hat am Dienstag mehrere tausend Euro an Betrüger übergeben. Diese hatten zuvor die Betrugsmasche der "Schockanrufe" genutzt, um das Ehepaar zu täuschen. Nach Angaben der Polizei erhielt die Ehefrau einen Anruf eines vermeintlichen Bekannten. Er spielte der Rentnerin vor, in einen Verkehrsunfall verwickelt zu sein und nun Geld brauche, um nicht ins Gefängnis gehen zu müssen. Um das Vertrauen der Frau zu gewinnen, meldete sich kurz darauf eine falsche...

  • Memmingen
  • 05.02.20
Telefonbetrug (Symbolbild)
2.227×

Gewinnversprechen
Buchloer Rentner durchschaut Betrug

Am Dienstagvormittag bekam ein betagter Rentner aus Buchloe einen Anruf von einer Rechtsanwältin aus Berlin. Diese teilte ihm mit, dass er 36.000 Euro gewonnen habe. Er sollte jedoch vorab die fällige Gebühr von 1.500 Euro einzahlen. Diese Einzahlung sollte bei einem Bargeldtransferdienst in Mindelheim erfolgen. Der Buchloer roch jedoch den Braten, da er an keinem Gewinnspiel teilgenommen hatte, ging am Telefon zum Schein auf die Forderung ein und begab sich aber nicht nach Mindelheim, sondern...

  • Buchloe
  • 05.02.20
Symbolbild.
1.432×

Unverletzt
Rentner (78) verwechselt Pedale beim Einparken in Mindelheim: Straßenbeleuchtung nach Unfall teilweise ausgefallen

Ein 78-jähriger Rentner hat am Mittwochabend beim Einparken am Westernacher Tor in Mindelheim das Brems- mit dem Gaspedal verwechselt und landete anschließend im Garten eines angrenzenden Wohnhauses. Dabei durchbrach der Mann einen Gartenzaun, fuhr zwei Stromkästen um und prallte schließlich gegen ein Mülltonnenhäuschen. Die Straßenbeleuchtung in der Teck- und Kornstraße fiel aufgrund des Unfall aus. Der Rentner wurde nicht verletzt. Wie hoch Sachschaden ist, kann die Polizei derzeit noch nicht...

  • Mindelheim
  • 30.01.20
Polizei (Symbolbild)
4.646×

Betreuter Rentner
Im Nachtkästchen: Polizei stellt geladenen Revolver in Oberstdorf sicher

Die Polizei hat eine geladene Schusswaffe eines zu betreuenden 86-jährigen Rentners sichergestellt. Laut Polizei hatte der 86-Jährige keine waffenrechtliche Erlaubnis für die Waffe und die Munition. Ein ambulanter Pfleger hatte die Polizei Oberstdorf auf den Fall aufmerksam gemacht. Daraufhin durchsuchte die Polizei die Wohnung des Rentners. Ein Durchsuchungs-Beschluss lag vor. Die Polizei fand den geladenen Revolver zugriffsbereit im Nachtkästchen des schlafenden 86-Jährigen.

  • Oberstdorf
  • 28.01.20
Symbolbild
2.743×

Strafverfahren
Rentner (74) fährt betrunken bei Lindauer Polizei vor

Am Sonntagmorgen, gegen 09:00 Uhr, fuhr ein 74-jähriger Rentner mit seinem Auto wegen eines vorangegangenen Verkehrsdelikts zur Polizei Lindau. Noch in seiner Vernehmung konnte durch die Beamten deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein auf der Dienststelle durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,3 Promille. Bei dem Mann wurde daraufhin eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein wurde noch an Ort und Stelle durch die Polizei einbehalten. Seinen Rückweg musste er zu...

  • Lindau
  • 30.12.19
Polizei (Symbolbild)
886×

Ermittlung
Mann (73) klaut Kopfhörer in Immenstadt - weiteres potenzielles Diebesgut entdeckt

Am Donnerstag, 19.12.2019, gegen 13.00 Uhr wurde in einem Verbrauchermarkt „Im Engelfeld“ ein 73-Jähriger von einem Ladendetektiv dabei ertappt, wie er zwei Kopfhörer im Wert knapp 50 Euro entwenden wollte. Der Mann muss nun mit einer Anzeige rechnen. Bei einer Nachschau in der Wohnung des Rentners konnten eine Vielzahl von Bergschuhen, Treckingschuhen, Skihelmen, Skibrillen usw. aufgefunden werden, die vermutlich ebenfalls alle aus Diebstählen stammen. Die Gegenstände wurden sichergestellt und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.12.19
Polizei (Symbolbild)
1.501×

Verkehrsunfall
Rentner (77) übersieht in Buchloe Fahrerin (29) - 6.000 Euro Schaden

Im Kreisverkehr Vorfahrt genommen Wegen eines Vorfahrtsverstoßes stießen am Montagabend zwei Pkw zusammen. Ein 77-jähriger Rentner fuhr auf der Landsberger Straße stadteinwärts. Beim Einbiegen in den Kreisverkehr Münchner Straße übersah er das Fahrzeug einer 29-jährigen Frau, die vorfahrtsberechtigt im Kreisverkehr querte. Der Gesamtsachschaden betrug 6.000 Euro, die Insassen blieben unverletzt. Den Verursacher erwartet ein Bußgeldbescheid.

  • Buchloe
  • 10.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ