Renaturierung

Beiträge zum Thema Renaturierung

Fischbesatz in der Iller. Bei Waltenhofen wurden tausende Nasen und Barben in die Iller gesetzt.
5.745× 17 Bilder

Gewässer
Neues Zuhause für seltene Fische: Renaturierte Iller bei Waltenhofen besetzt

Ein etwa 900 Meter langer, renaturierter Streckenabschnitt der Iller bei Waltenhofen-Rauns ist am Donnerstagvormittag mit Fischen besetzt worden. Experten des Landesamtes für Umwelt und des schwäbischen Fischereihofes Salgen setzten rund 6.000 Nasen und etwa 3.000 Barben aus. Beide Fischarten kamen früher häufig in der oberen Iller vor. Aufgrund von Baumaßnahmen in den vergangenen Jahrzehnten war die Population der Tiere aber stark zurückgegangen. Wichtig für den Huchen Beide Fischarten sollen...

  • Kempten
  • 18.04.19
38×

Hochmoor
Dienhauser Mösle bei Denklingen wird renaturiert

Zwischen Denklingen im Norden und Schwabsoien im Süden, Kinsau im Osten und Osterzell im Westen erstreckt sich ein riesiges zusammenhängendes Waldgebiet. Es wird nur durchschnitten von der Kreisstraße LL 17 und aufgebrochen von dem kleinen Ort Dienhausen. 6.000 Hektar ist es groß, zwei Drittel davon sind Staatsforst. Mitten in dem Rotwald, in einer Mulde auf einer Anhöhe, gibt es ein noch einigermaßen intaktes Hochmoor, vier Hektar klein und derzeit noch von Entwässerungsgräben durchzogen....

  • Kaufbeuren
  • 24.11.14
42×

Umwelt
Schritt für Schritt wird das Werdensteiner Moos renaturiert

An dieser Stelle steht der Weg um das Werdensteiner Moos unter Wasser. Unter den Brettern, auf denen normalerweise Wanderer laufen, fließt ein Bach. Die Holzbohlen schwimmen darauf, tritt man auf sie, schwappt Wasser um die Schuhe. Das Moos läuft hier aus wie ein Schwamm. Grund dafür sind die Regenfälle seit dem Wochenende und ein kaputter Damm nicht weit entfernt. 'Es ist schade um jeden Tropfen, wenn man das Wasser so dringend brauchen könnte', sagt Julia Wehnert vom Bund Naturschutz. Der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.07.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ