Religion

Beiträge zum Thema Religion

Die Gottesdienste mit dem Augsburger Bischof an Karfreitag und den Osterfeiertagen sind auch bei all-in.de und allgäu.tv zu sehen.
 4.028×

Live-Übertragung
Auf all-in.de: Ostergottesdienste mit Augsburger Bischof im Online-Stream

Insgesamt vier Gottesdienste mit dem Augsburger Bischof überträgt allgäu.tv am Osterwochenende - und natürlich können Sie diese auch bei uns auf all-in.de mitverfolgen. Über den Live-Stream von allgäu.tv sind hier folgende Messen zu sehen: Karfreitagsgottesdienst in der Kapelle des Augsburger Bischofshauses: Freitag, 10. April (Karfreitag) ab 15 Uhr.Osternacht in der Kapelle des Bischofshauses: Samstag, 11. April ab 21 Uhr.Ostern mit Bischof Bertram in der Kapelle des Bischofshauses:...

  • Kempten
  • 09.04.20
Ostergottesdienst in Memmingen
 542×

Kirche
Oster-Gottesdienste in Memmingen: Geistliche gehen auf die Bedeutung der Auferstehung ein

Die Memminger Dekanin Claudia Schieder stellte in der Martinskirche folgendes Zitat von Albert Einstein an den Anfang ihrer Predigt: „Man sollte nicht aufhören zu fragen.“ Dieser Satz passt laut Schieder auch zu Ostern. „Denn an Ostern sind Fragen von entscheidender Bedeutung. Ohne Fragen kein Verstehen – das gilt nicht nur im Blick auf unsere Welt, sondern auch im Blick auf das, was über sie hinausgeht. Ohne Fragen komme ich dem Glauben nicht auf die Spur“, sagte die Dekanin und erinnerte...

  • Memmingen
  • 23.04.19
Das Licht es auferstandenen Christus siegt über die Dunkelheit. Das war die zentrale Botschaft der Osterfeiern. In der Osternacht segnete Pfarrer Oliver Rid in der Pfarrkirche St. Martin mit der entzündeten Kerze das Taufwasser.
 425×

Ostern
Marktoberdorfer Christen feiern Jesu Auferstehung in festlichen Gottesdiensten

Mit festlichen Gottesdiensten haben die Christen auch in Marktoberdorf das Hochfest der Auferstehung Jesu gefeiert. Nachdem in der Osternacht die dunkle Stadtpfarrkirche St. Martin mit dem Licht des Osterfeuers und der Kerzen erleuchtet worden war, strahlte bei der Messe am Ostersonntag die Sonne ins festlich geschmückte Gotteshaus. Die Freude über das österliche Geschehen zeigte sich auch beim „Halleluja“ aus Händels Messias und bei der Krönungsmesse von Mozart, die der Kirchenchor und das...

  • Marktoberdorf
  • 23.04.19
Gemeinsam entzündeten Pfarrerin Michaela Kugler und Pfarrer Carl Graf die Osterkerzen auf dem Kirchplatz.
 492×

Religion
Osternacht in Kaufbeuren auch ein Zeichen der Ökumene

Hunderte Christen haben in Kaufbeuren die Osternacht gefeiert. Während das Feuer mitten auf dem Kirchplatz brannte, kündigt sich der Morgen mit einem leichten Silberstreif an. Zahlreiche Besucher standen an diesem Sonntag schweigend um den Feuerschein, nur das Knistern durchbrach die Stille. Erst als die evangelische Pfarrerin Michaela Kugler und der katholische Pfarrer Carl Graf die Gebete zur Segnung des Feuers sprachen und sich anschließend gegenseitig die Osterkerzen entzündeten, kam...

  • Kaufbeuren
  • 22.04.19
Während der Karwoche wird der Altar in der Tradition der orientalisch-orthodoxen Kirchen hinter einem Vorhang verborgen. In der Kirche St. Dominikus zeigen der eritreische Diakon Efrem Askebr (links) und Hany Shafik von der koptischen Kirchengemeinde den Vorhang, der aus Ägypten stammt.
 1.091×  1

Kirchengemeinde
Rund 100 Frauen und Männer aus Eritrea feiern in der Kaufbeurer Dominikuskirche regelmäßig Gottesdienste

Seit drei Jahren kommen etwa 100 eritreisch-orthodoxe Christen aus Kaufbeuren, den umliegenden Gemeinden und sogar aus dem ganzen Allgäu jedes Wochenende in der Dominikuskirche zusammen, um Gottesdienste abzuhalten. Am Sonntag wird dort allerdings nicht Ostern, sondern Palmsonntag gefeiert. Denn der orthodoxen Tradition zufolge beginnt die Osterwoche erst nach dem jüdischen Pessachfest. Diakon Efrem Askebr ist froh, in dem kleinen Kirchlein an der Augsburger Straße einen Ort für sich und...

  • Kaufbeuren
  • 19.04.19
Zum Abschluss der Restaurierung des Grabes von Pfarrer Richard Wiebel versammelten sich Mitglieder des Freundeskreises des Stadtmuseums auf dem Alten Friedhof in Kaufbeuren. Von rechts: Museumsleiterin Petra Weber und Freundeskreis-Vorsitzender Dr. Rainer Jehl.
 526×

Religion
Ein Kaufbeurer mit einer Leidenschaft für das Leiden Christi

Pfarrer Richard Wiebel, der den Grundstein für die hochkarätige Kruzifixsammlung des Kaufbeurer Stadtmuseums gelegt hat, wurde vor 150 Jahren geboren. Rechtzeitig zum runden Geburtstag hat der Freundeskreis des Museums dafür gesorgt, dass das auch das schmiedeeiserne Grabkreuz des Pfarrers auf dem Alten Friedhof in Kaufbeuren wieder in neuem Glanz erstrahlt. Wie die sakralen Kunstwerke aus dem Besitz des Geistlichen in das Kaufbeurer Stadtmuseum gelangten, lesen Sie in der Donnerstagsausgabe...

  • Kaufbeuren
  • 17.04.19
Der Seeger Mesner Norbert Riedler.
 1.014×

Ostern
Karwoche: Seeger Pfarrer über das Schweigen der Glocken

Funktioniert eine Kirche ohne Glocken? „Nein“, sagt der Seeger Pfarrer Wolfgang Schnabel ganz klar. Das kirchliche Leben ist aus seiner Sicht untrennbar mit Glockengeläut verbunden. „Es begleitet das menschliche Leben von der Taufe bis zum Tod. Es ruft die Menschen zum Gottesdienst zusammen und trägt die Botschaft nach draußen “, sagt der Katholik. Letzteres tun die Glocken sogar, indem sie nach dem Gottesdienst am Gründonnerstag traditionell schweigen. Sie fliegen nach Rom, wo sie...

  • Seeg
  • 17.04.19
In einer beleuchten Nische im Vorzeichen der Pfarrkirche steht der Sulzschneider Kerker-Heiland (im blauen Gewand), in einer Beichtkapelle der in Stötten. So wird Jesus, nachdem ihn Pontius Pilatus der biblischen Überlieferung nach zur Geißelung freigegeben hatte, oft dargestellt.
 623×

Karfreitag
Warum es in Marktoberdorf und Umgebung so viele Kerker-Heilande gibt

Überlebensgroß steht Jesus Christus da. Im Eingangsbereich, dem sogenannten Vorzeichen, der Pfarrkirche in Sulzschneid. Übermenschliches Leid spricht aus seinem Gesicht, er hat die Dornenkrone auf dem Kopf, die Hände sind angekettet. Ein Anblick, der fesselt – und der zum Karfreitag, an dem Christen in der ganzen Welt des Sterbens Jesu Christi gedenken, wieder in den Fokus rückt. In der Region stehen zahlreiche solche Statuen, die Jesus Christus als Gegeißelten zeigen. Das hat zu allererst...

  • Marktoberdorf
  • 28.03.18
 99×

Ostern
Protestanten zelebrieren mit Religionspädagogin Ulrike Wappler Osternachtsfeier in der Hoffnungskirche in Buchloe

Religionspädagogin Ulrike Wappler hielt erstmals den Osternacht-Abendmahlgottesdienst in der evangelischen Hoffnungskirche. Damit feierten die evangelischen Gläubigen am Ostersonntag ab 5 Uhr Morgens die Auferstehung von Jesus Christus. Während draußen das Osterfeuer bei Regenwetter zu Beginn nicht richtig brennen wollte, verbreitete sich in der noch dunklen Kirche eine besondere Stimmung. Ohne jegliches Licht konnte man noch nichts erkennen, da hörten die Besucher Stimmen, die Fragen...

  • Buchloe
  • 17.04.17
 19×

Glauben
Marktoberdorfer Pfarrer: Bedeutung von Ostern für viele Menschen schwer greifbar

Nur ein Drittel der Deutschen verbindet mit Ostern die Auferstehung Jesu von den Toten. Konfrontiert man den Marktoberdorfer Pfarrer Klaus Dinkel mit dem Umfrageergebnis, zeigt der sich darüber 'kaum überrascht'. Aus seiner Erfahrung können die meisten Menschen lediglich zu Weihnachten den christlichen Hintergrund zuordnen. Bei Karfreitag und Ostersonntag wird es für viele schon deutlich schwerer. Und die Bedeutung von Pfingsten herzuleiten ist bereits nahezu ein Ding der Unmöglichkeit. 'Das...

  • Marktoberdorf
  • 14.04.17
 35×

Religion
Gläubige aus Memmingen und dem Unterallgäu feiern in Gottesdiensten die Auferstehung Christi

/Gläubige in Stadt und Land haben Ostern und damit das zentrale Fest des christlichen Glaubens gefeiert. Viele Katholiken und Protestanten besuchten die Gottesdienste in der Region und gedachten der Auferstehung Christi. 'Weil Ostern ist, ist Jesus hier bei uns, unter uns, um uns herum, in Memmingen, in dieser Welt', verkündete etwa der evangelische Pfarrer Holger Scheu in der Memminger Christuskirche. In seiner Predigt ging der Geistliche auf die Skepsis ein, die viele Menschen der...

  • Memmingen
  • 28.03.16
 32×

Religion
Aus der Finsternis ins erlösende Licht: Christen feiern Osternacht in Kaufbeuren

In finsterer Nacht, vor Sonnenaufgang, trafen sich evangelische und katholische Christen am Osterfeuer vor der Kaufbeurer Martinskirche. Zusammen begannen sie ökumenisch das Osterfest. 'Christus ist auferstanden für uns, für Katholiken, Protestanten, Orthodoxe und alle Menschen dieser Welt', sagte Pfarrerin Britta Gamradt. Nach einem gemeinsamen Gebet entzündeten Kaplan Tobias Wolf und die evangelische Pfarrerin jeweils die Osterkerze der Schwestergemeinde. Diese wurden dann in die jeweiligen...

  • Kempten
  • 28.03.16
 103×

Veranstaltung
Feierliche Osternacht in Lechbruck

In Lechbruck haben Christen beider Konfessionen am Samstagabend ihre Osterkerzen gemeinsam am Osterfeuer und trugen sie anschließend feierlich in die Gotteshäuser oder in die heimischen Stuben. 'Christus das Licht' hieß es sowohl in der katholischen Pfarrkirche Mariä Heimsuchung wie auch in der evangelischen Himmelfahrstkirche und die unscheinbare Flamme der Osterkerze erfüllte die Räume. Nach der Verteilung des Lichtes an die Besucher der Osternacht erstrahlte die katholische Pfarrkirche mit...

  • Füssen
  • 28.03.16
 104×   13 Bilder

Schon gewusst?
Eier, wir brauchen Eier! - Das all-in.de-Special rund um Ostern und insbesondere das Ei

Bunt gefärbt und hart gekocht: So können Allgäuer zu Ostern Eier kaufen. Schokolade und andere Süßwaren in Eierform... Warum eigentlich? all-in.de hat die Antworten auf die wichtigsten Fragen von Allgäuer Ei-Experten. Wie viel Ei ist gesund? "Für gesunde Menschen gibt es keine Obergrenze", sagt Ernährungsmedizinerin Dr. Andrea Wirrwitz-Bingger aus Oberstaufen. Wohlgemerkt: Es geht hier um das Hühnerei, nicht um das Schokoladen-Ei. Es besteht hauptsächlich aus Wasser, Eiweiß, Fett,...

  • Oberstaufen
  • 24.03.16
 205×

Religion
Syrisch-Orthodoxe Christen feiern Ostern in Füssen

Mit Pfarrer Yevno Cepe haben die syrisch-orthodoxen Christen aus Füssen und dem Umland am Sonntag ihr Osterfest gefeiert. Sie richten sich bei dem Termin für das Fest der Aramäer – Jesus predigte in Aramäisch – traditionell nach dem Julianischen Kalender. Allerdings hatten sich zahlreiche Mitglieder der syrisch-orthodoxen Gemeinde in Füssen auch schon beim 'ökumenischen Palmsonntag' beteiligt. Schon früh um 6.30 Uhr hatten sich Frauen und Männer am Alten Füssener Friedhof im Gotteshaus...

  • Füssen
  • 12.04.15
 2.575×

Religiöses Brauchtum
Tradition: Wie ein Schreiner aus Hinterstein Karfreitags-Ratschen baut

Hermann-Josef Schratz (46) aus dem Oberallgäuer Hinterstein baut Rätscha. So heißen die Ratschen oder Klappern in der Gegend, in der der Schreiner und Landwirt aufgewachsen ist und lebt. Sein Auftrag: Dafür sorgen, dass die Buaba (und mittlerweile auch Fehla) am Karfreitag an die Gottesdienste und Gebete erinnern können. Kurz vor Ostern, während der Grabesruhe von Jesus, ruhen auch die Glocken. In katholischen Gegenden ziehen daher Kinder (oft Ministranten) durch die Ortschaften und rufen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.04.15
 35×

Religion
Osterfeiern in Kaufbeuren: Taufen stehen im Mittelpunkt

Gemeinsam hatten sich am Sonntag katholische und evangelische Christen auf dem Vorplatz von St. Martin noch vor Sonnenaufgang getroffen, um ökumenisch die Osterkerzen am Osterfeuer zu entzünden. Danach zogen die Gläubigen in ihre eigenen Kirchen. In der dunklen Dreifaltigkeitskirche war kaum noch ein Platz im Kirchenschiff zu finden. Vier Taufen standen im Mittelpunkt der Osternacht. Ein Baby mit ihrer Mutter, ein neunjähriges Mädchen und eine Konfirmandin wurden getauft. Pfarrer Kretschmar...

  • Kaufbeuren
  • 22.04.14
 57×

Klang
Ostern: Kirchenglocken im Oberallgäu aufeinander abgestimmt

Harmonie pur wird herrschen, wenn an Ostern landauf landab das Festgeläut erschallt. Zumindest beim Klang der Kirchenglocken. Denn nicht nur innerhalb des Turms sind die Glocken aufeinander abgestimmt: 'Glocken sind Musikinstrumente', betont Andreas Ziegler, seit 32 Jahren Mesner in der katholischen Kirche St. Michael in Sonthofen. Der Wohlklang entsteht aber auch im Zusammenspiel der katholischen und evangelischen Gotteshäuser in einem Ort. 'Wir haben keine Dissonanzen in Oberstaufen', sagt...

  • Kempten
  • 19.04.14
 304×

Reportage
1.300 handbemalte Eier: Ein Osterbrunnen für Oberstaufen

Unzählige Arbeitsstunden, rund 65 Meter Girlanden und unglaubliche 1.300 Eier – größtenteils handbemalt. Der Osterbrunnen am Kirchplatz in Oberstaufen ist ein echtes Kunstwerk. Hinter dem schmucken Brunnen steckt aber mehr: Er soll Geschichte, Tradition und Botschaft in einem sein. Samstag 13 Uhr in Oberstaufen. Helmut Hollweck steht stolz vor dem Oberstaufener Marktbrunnen. Fertig, ruft der 75-Jährige und grinst: Die Krone sitzt gerade, alle Eier sind gut zu sehen. Und wo sollen jetzt die...

  • Oberstaufen
  • 17.04.14
 18×

Aschermittwoch
Fastenzeit: Bei den Buxheimer Salesianern geht es um Buße und Umkehr

Nach den ausgelassenen Faschingswochen beginnt am heutigen Aschermittwoch für Viele eine Zeit der Entbehrung - die Fastenzeit. Dabei steht laut Direktor Pater Ulrich Schrapp vom Marianum Buxheim aber nicht im Mittelpunkt, möglichst wenig zu essen. 'Deshalb bevorzuge ich die Bezeichnung österliche Bußzeit', erläutert der Salesianer. Denn zwischen Aschermittwoch und Ostern gehe es vor allem darum, über sein Leben nachzudenken und zu überlegen, was man ändern sollte. 'Natürlich hängen das...

  • Kempten
  • 05.03.14
 43×

Zu Ostern wird in der Pfarrgemeinschaft StöttwangMauerstetten häufiger gebeichtet

Die Fastenzeit ist eine Zeit des Verzichts und der Buße. Die Gläubigen sollen sich so auf das Osterfest vorbereiten. Ein zentraler Teil der christlichen Buße ist die Beichte. In den Wochen vor Ostern steigt deshalb das Bedürfnis vieler Katholiken und Protestanten, über ihre Sünden zu sprechen. Die Beichte sei vor allem ein Sakrament der Versöhnung, erklärt Pfarrer Julius Kreuzer, der in der Pfarreiengemeinschaft Stöttwang/Mauerstetten für die Gemeinden in Stöttwang, Mauerstetten, Frankenried,...

  • Kaufbeuren
  • 28.03.13
 112×

Christus
Korpus wird an Karfreitag in Memmingen vom Kreuz genommen und in ein Grab gelegt

Eine ganz besondere Christus-Figur Ein ganz besonderes Kreuz ist am Karfreitag in der katholischen Pfarrkirche St. Johann zu sehen. Ein sogenannter 'Grablege-Christus', um das Jahr 1500 von Ivo Strigel gearbeitet. 'Durch bewegliche Stifte kann man die Arme des Christus einklappen', erklärt Kirchenführer Karl-Hans Kleinschroth die Technik. Nach der Kreuzverehrung, die Teil der liturgischen Feier am Karfreitag ist, wird der Korpus vom Kreuz abgenommen und mit angelegten Armen in eine modern...

  • Kempten
  • 05.04.12
 76×

Religion
Christen feiern die Auferstehung Jesu mit Osternacht und feierlichen Messen

Kerzen und Osterfeuer lassen Kirchen erstrahlen - «Christus ist das Licht» «Christus ist das Licht, das die Dunkelheit überwindet», sagt Monsignore Pfarrer Peter Guggenberger bei der Osternacht in der katholischen Kirche St. Johannes Baptist in Oberstdorf. Hunderte von Gläubigen haben sich versammelt. Es ist die Nacht der Wache für den Herrn. Auf dem Platz vor der Kirche wird das Osterfeuer entzündet. Die Osterkerze wird bereitet und Ministranten geben das Osterlicht an die Gemeinde...

  • Kempten
  • 26.04.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ