Religion

Beiträge zum Thema Religion

Der Gottesdienst per Live-Schaltung hat stattgefunden.
 3.525×   2 Bilder

Coronavirus
Gottesdienste mit Bischof Dr. Bertram Meier ab Sonntag im Live-Stream

Update vom 22. März um 14:10 Uhr:  Der Gottesdienst in Augsburg hat am Sonntag per Live-Stream stattgefunden. Darin gab Bischof Dr. Bertram Meier bekannt, dass die Heilige Woche nicht ausfalle, sie aber anders sein werde. "Und dennoch nicht weniger intensiv“, so der Bischof.  Hintergrund:  Die Bayerische Landesregierung hat per Allgemeinverfügung Gottesdienste und weitere religiöse Versammlungen in ganz Bayern verboten. Das Bistum Augsburg geht daher den digitalen Weg: Am Sonntag, dem 22....

  • Oberallgäu/Kempten
  • 19.03.20
Bayerische Hotels dürfen wegen des Coronavirus keine Touristen mehr beherbergen.
 12.424×

Tourismus im Allgäu betroffen
Wegen Coronavirus: Bayerische Hotels dürfen keine Touristen mehr beherbergen - Gottesdienste verboten

Die Bayerische Staatsregierung hat die Allgemeinverfügung zur Corona-Pandemie geändert. Demnach dürfen Hotels und Beherbergungsbetriebe in Bayern, also auch im Allgäu, keine Touristen mehr beherbergen. Ausgenommen sind Hotels, die "ausschließlich Geschäftsreisende und Gäste für nicht private touristische Zwecke aufnehmen.“ Die Änderung tritt am Mittwoch, 18. März in Kraft. Gottesdienste und Reisebusreisen verbotenDarüber hinaus gilt das Versammlungsverbot jetzt auch "auch für Zusammenkünfte in...

  • Kempten
  • 18.03.20
Dr. Richard Kocher, Pfarrer von Balderschwang
 30.287×

Podcast
Tödliches Traktor-Unglück in Balderschwang: Pfarrer Richard Kocher über seine Seelsorge vor Ort

Ein Drama, das das ganze Allgäu erschüttert hat: Am Samstag, 13. Juli 2019 machten vier Kinder bei Balderschwang einen Traktor-Ausflug, ein 13-Jähriger am Steuer, drei Kinder vorne in der Transportschaufel. Dann passiert das Unglück: die drei Kinder vorne werden aus der Schaufel geschleudert. Zwei von ihnen werden vom Traktor überrollt und sind sofort tot. Als einer der ersten vor Ort war Richard Kocher, der Pfarrer von Balderschwang. Gemeinsam mit seiner Haushälterin, die eine...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 22.07.19
Archivbild. In der Kemptener Moschee in der Füssener Straße kommen regelmäßig viele Gläubige zusammen. Um Politisches geht es dabei nicht, sagt Vorstand Zafer Simsek. Ob die Muslime in Zukunft eine Moscheesteuer entrichten müssen, wird sich zeigen. Noch gibt es viele offene Fragen.
 514×

Religion
Auch im Allgäu kontrovers diskutiert: Die Moschee-Steuer

Die einen halten sie für unsinnig, die anderen für vielversprechend: Die Idee einer Moschee-Steuer, die Thorsten Frei, der stellvertretende Fraktionschef der Union im Bundestag, vor kurzem ins Spiel gebracht hat. Seither wird darüber auch im Allgäu kontrovers diskutiert. Viele Imame – also Vorbeter – der örtlichen Moscheen werden in der Türkei ausgebildet und von der türkischen Religionsbehörde entsandt und bezahlt. Kritiker befürchten, dass sie politischen Einfluss auf die hier lebenden...

  • Kempten
  • 07.01.19
 Ausflug der VdK Buchloe nach Straubing.
 244×

Bildung
VdK Buchloe veranstaltet kulturellen Ausflug nach Straubing

Ins Niederbayerische führte ein Ausflug des VdK Ortsverbandes Buchloe. Als erstes Ziel besuchte der vollbesetze Bus die Stadt Straubing mit ihren Sehenswürdigkeiten. Die ehemalige Herzogstadt liegt an der Donau und ist bekannt durch das Gäubodenfest. Bei einer Führung präsentierte sich der Stadtplatz als eine beeindruckende Kulisse mit seinen Fassaden und Monumenten, den markantem Stadtturm und die von einem verheerenden Brand stehen gebliebene Fassade des historischen...

  • Buchloe
  • 14.09.18
 268×

Geschichte
Vortrag in Füssen sorgt für Diskussionen über die Existenz des heiligen Benedikt

Papst Gregor der Große und nicht etwa der heilige Benedikt hat die Benediktsregel zur Regelung des Klosterlebens verfasst. Mehr noch: auch der Klostergründer selbst ist eine Erfindung Gregors. Mit diesen Thesen hat der emeritierte Professor Johannes Fried aus Heidelberg bei seinem Vortrag im Museum der Stadt Füssen für Diskussionen gesorgt. Dort findet derzeit unter dem Titel „Zusammen leben!“ eine Sonderausstellung zur Rückkehr der Regel des heiligen Benedikts in das ehemalige Kloster statt....

  • Füssen
  • 19.07.18
In einer beleuchten Nische im Vorzeichen der Pfarrkirche steht der Sulzschneider Kerker-Heiland (im blauen Gewand), in einer Beichtkapelle der in Stötten. So wird Jesus, nachdem ihn Pontius Pilatus der biblischen Überlieferung nach zur Geißelung freigegeben hatte, oft dargestellt.
 623×

Karfreitag
Warum es in Marktoberdorf und Umgebung so viele Kerker-Heilande gibt

Überlebensgroß steht Jesus Christus da. Im Eingangsbereich, dem sogenannten Vorzeichen, der Pfarrkirche in Sulzschneid. Übermenschliches Leid spricht aus seinem Gesicht, er hat die Dornenkrone auf dem Kopf, die Hände sind angekettet. Ein Anblick, der fesselt – und der zum Karfreitag, an dem Christen in der ganzen Welt des Sterbens Jesu Christi gedenken, wieder in den Fokus rückt. In der Region stehen zahlreiche solche Statuen, die Jesus Christus als Gegeißelten zeigen. Das hat zu allererst...

  • Marktoberdorf
  • 28.03.18
 192×   38 Bilder

Religion
Reformationsjubiläum in Buchloe: Von Wiascht-Gläubigen, Versöhnung und Frieden

Buchloer Christen feierten am Dienstag gemeinsam das Reformationsjubiläum. In beiden Kirchen gab es humorvolle, nachdenkliche, symbolische und musikalische Momente und Elemente. Nach einer Morgenandacht in der Hoffnungskirche fand der große ökumenische Gottesdienst zum Reformationsjubiläum in der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt statt. 'Was für ein Tag. Was für ein Fest – für ein Zeichen der Ökumene', sagte Hausherr Reinhold Lappat. Bei aller Festtagsstimmung wurde jedoch auch ein halbes...

  • Buchloe
  • 01.11.17
 231×   6 Bilder

Ausstellung
Kemptener Schau Leuchtendes Mittelalter zeigt, wie die Menschen früher glaubten und lebten

Von Heiligen und Handwerkern Man muss es so deutlich sagen: Die Alpenländische Galerie im Kemptener Marstall mit sakralen Werken des Mittelalters prickelte nicht gerade. Die Altäre, Heiligenfiguren und Tafelgemälde mochten von großartiger Allgäuer (Handwerks-)Kunst zeugen. Aber so wie sie in dem Museum ausgestellt waren, erreichten sie die Menschen des 20. und 21. Jahrhunderts kaum. Kein Wunder, dass die Besucherzahlen seit Jahren nach unten gingen und die Alpenländische Galerie im Jahr 2015...

  • Kempten
  • 10.03.17
 345×

Spiritualität
Tausende Buddhisten pilgern ins Allgäu

Immenstadt wird jeden Sommer zu einem Weltzentrum der fernöstlichen Religion. Die Atmosphäre des alljährlichen buddhistischen Sommertreffens auf Gut Hochreute – in malerischer Lage circa 100 Höhenmeter über dem Großen Alpsee bei Immenstadt gelegen – wirkt eher wie bei einem großen Musikfestival. 3.000 Menschen sind an dem Berghang im großen Zeltdorf unterwegs, Teilnehmer aus aller Welt – Russland, Polen, Nord- wie Südamerika und natürlich auch aus Deutschland – unterhalten sich...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.08.16
 163×

Schau
Ausstellung in Kartause Buxheim zeigt Parallelen zwischen Totenkult der alten Ägypter und der christlichen Religion

'Ticket für die Ewigkeit - Ein ägyptisches Totenbuch im Dialog mit dem Christentum'. So heißt eine mutige Ausstellung in der Kartause Buxheim, die zeigt, welche Themen und Symbole das Christentum aus dem großen Reservoir Ägyptens übernahm. In Zeiten, da Fundamentalismus um sich greift, zeigen der renommierte Ägyptologe Dr. Wolfgang Wettengel und der Heimatdienst Buxheim, welche Parallelen beim "Blick hinter den Vorhang" seit Urzeiten existieren. Zeigen, dass quer durch Jahrtausende...

  • Memmingen
  • 14.05.16
 100×

Religion
Unterallgäuer illustrieren Bilderbuch: Es erzählt die Geschichte der Flucht von Joseph und Maria aus heutiger Sicht

Was wäre, wenn die Weihnachtsgeschichte ohne Happy End endet? Wenn also Maria und Josef mit ihrem Baby namens Jesus auf der Flucht nach Ägypten an der Einreise gehindert worden wären, aufgehalten von einer Mauer aus wütenden Menschen, die schreien: 'Ihr seid in unserem schönen Land nicht willkommen.' Sie müssten umkehren und um ihr Leben bangen – schließlich sind die Soldaten des Herodes hinter ihnen her Ein Bilderbuch aus dem Baumhaus-Verlag, dem Kinderbuchverlag von Bastei-Lübbe, erzählt...

  • Memmingen
  • 18.12.15
 17×

Religion
Themenabend zum Festival der Vielfalt in im Stadtsaal Kaufbeuren

'Christentum und Islam – Religionen des Friedens?' Einen provokant anmutenden Titel hatten die Organisatoren der christlichen und muslimischen Gemeinden in Kaufbeuren für ihren Themenabend zum 'Festival der Vielfalt' in im Stadtsaal gewählt. Doch bereits bei den beiden Referaten der Theologen Dr. Bekir Alboga und Professor Lothar Bily wurde schnell klar, dass Islam und Christentum gar nicht so unterschiedlich sind, wie es oft scheint, und dass deshalb eine enge Zusammenarbeit in vielen...

  • Kempten
  • 04.10.15
 44×

Interview
Abt Jeremias aus Mindelheim über die Familiensynode in Rom: Der Papst sieht Änderungsbedarf

Abt Jeremias ist einer von vier Teilnehmern aus Deutschland, die bei der Familiensynode in Rom über den Kurs der Kirche mitentscheiden. Er hofft, dass Chancen wahrgenommen werden Welchen Kurs wird die katholische Kirche künftig einschlagen? Was hat Papst Franziskus mit ihr vor? Die Erwartungen an die Weltbischofssynode, die am 4. Oktober in Rom beginnt, sind riesig. Während sich zahlreiche Katholiken von dem Treffen Reformen erhoffen, fürchten konservative Katholiken um die Reinheit der Lehre....

  • Mindelheim
  • 15.09.15
 400×   130 Bilder

Religion
Großes Interesse an Nacht der Kirchen in Memmingen und Ottobeuren

Auf großes Besucherinteresse gestoßen ist die ökumenische 'Nacht der Kirchen' in Memmingen und Ottobeuren. In der katholischen Kirche Sankt Johann am Memminger Marktplatz gab es beispielsweise ein berührendes Konzert der Sängerin Isabell Münsch. In der katholischen Josefskirche wurden die Besucher an Orte geführt, die normalerweise für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sind. In der evangelischen Martinskirche, die derzeit saniert wird, konnten die Gäste eine einmalige Gelegenheit nutzen und...

  • Memmingen
  • 28.06.15
 271×   41 Bilder

Religion
Nacht der Kirchen in Fischen, Bolsterlang, Obermaiselstein

Alphornklänge, alte Geschichten, Mediation und Märchen gab es in der ökumenischen 'Nacht der Kirchen' in Bolsterlang, Fischen und Obermaiselstein. Den Auftakt machten die Bolsterlanger, die ihre hoch über dem Dorf gelegenen Kapelle St. Odilia und Magdalena in den Mittelpunkt der Veranstaltung stellten. 'Berg-Sehen-Licht' hieß das so passenden Motto: Von dem Kapellenhügel aus bot sich ein grandioser Blick auf die Bergwelt vom Grünten über die Hörner bis in zum Allgäuer Hauptkamm. In der...

  • Oberstdorf
  • 28.06.15
 94×   3 Bilder

Religion
Nacht der Kirchen in Marktoberodorf: Rund 150 Menschen erleben faszinierende Vielfalt in fünf Gotteshäusern

Zwischen mitreißendem Tanz und tiefer Stille Das ist Gebet und Stille, Gemälde und Heilige, Lobpreis, Filme und Tanz. Bei der fünften Nacht der Kirchen in Marktoberdorf erlebten 150 Menschen allen Alters in fünf Gotteshäusern Kirche in vielen Ausprägungen. Lisa Schafroth, ihre Mutter Sabine und Freundin Johanna Epple hatten sich für 'dance the gospel' in der Johanneskirche, die Führung in St. Martin und das Taizé-Gebet in der Frauenkapelle entschieden. Sabine Schafroth wollte einmal eine...

  • Marktoberdorf
  • 27.06.15
 33×   3 Bilder

Religion
Nacht der Kirchen in Kaufbeuren

In der einen wird getrommelt, in der anderen ist das Schiff von Stille erfüllt. Dort wird auf Klassik mit Orgel und Streicher an anderer Stelle auf orientalischen Gesang gesetzt. Festhalten lässt sich: Es ist viel geboten bei der Nacht der Kirchen in Kaufbeuren und Neugablonz. Wer möchte, kann heute Abend von 20 Uhr bis 24 Uhr Kirche einmal anders erleben. Mit Musik, Kunst, Gebet oder anderen kreativen Angeboten locken insgesamt 16 Gotteshäuser in und um Kaufbeuren Besucher mit besonderem...

  • Kempten
  • 26.06.15
 18×

Veranstaltung
Nacht der Kirchen am kommenden Freitag in Kaufbeuren

Museen, Einkaufsmeilen oder Industriebetriebe greifen schon seit Jahrzehnten auf das Veranstaltungsformat der 'Langen Nächte' zurück. Um sich zu informieren, auszutauschen und von einer anderen Seite zu zeigen, als das sonst im Alltag der Fall ist. Mitte der 1990er Jahre sprangen auch evangelische und katholische Gemeinden erstmals auf diesen Zug auf. Die Idee ist simpel: Einen Abend, eine Nacht lang präsentieren sich die Kirchen mit einem besonderen Programm. Die 'Nacht der Kirchen' am...

  • Kempten
  • 23.06.15
 151×

Kultur
Die Hauptrolle bei der Waaler Passion zu spielen, ist Benedikt Hornung eine Herzensangelegenheit

Das Brot für das letzte Abendmahl will er selber backen, am Vormittag. Ob es allerdings die richtige Einstimmung ist auf den Auftritt am Nachmittag, wird sich zeigen. 'Das muss ich einfach ausprobieren.' Benedikt Hornung spielt ab 10. Mai den ganzen Sommer über beinahe jeden Sonntagnachmittag die Hauptrolle bei der Waaler Passion: Der gelernte Bäcker schlüpft in die Rolle des Jesus. Die Bühne im Passionstheater ist dem 29-Jährigen schon seit Kindesbeinen vertraut. "Als kleiner Bub stand...

  • Buchloe
  • 04.05.15
 90×

Kultur
Spielleiter der Waaler Passion im Interview

Er ist einer, der sich sofort auf das fokussieren kann, was gerade ansteht. Das merkt man im Gespräch mit Florian Werner schnell, und das ist wohl auch eine Grundvoraussetzung für seine Arbeit. Denn der 43-Jährige hat nicht nur die Intendanz des Stadttheaters Landsberg inne und arbeitet am Gymnasium des benachbarten Klosters St. Ottilien als Theaterpädagoge. Seit 2009 ist Werner auch Spielleiter der Waaler Passion. Heuer inszeniert er zum zweiten Mal das traditionsreiche Spiel vom Leiden und...

  • Buchloe
  • 01.05.15
 2.575×

Religiöses Brauchtum
Tradition: Wie ein Schreiner aus Hinterstein Karfreitags-Ratschen baut

Hermann-Josef Schratz (46) aus dem Oberallgäuer Hinterstein baut Rätscha. So heißen die Ratschen oder Klappern in der Gegend, in der der Schreiner und Landwirt aufgewachsen ist und lebt. Sein Auftrag: Dafür sorgen, dass die Buaba (und mittlerweile auch Fehla) am Karfreitag an die Gottesdienste und Gebete erinnern können. Kurz vor Ostern, während der Grabesruhe von Jesus, ruhen auch die Glocken. In katholischen Gegenden ziehen daher Kinder (oft Ministranten) durch die Ortschaften und rufen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.04.15
 110×   24 Bilder

Kultur
Proben für die Waaler Passionsspiele 2015 gehen in die heiße Phase

Zum zweiten Mal inszeniert Florian Werner die Passionsspiele in Waal, dem ältesten und einzigen Passionsspielort Bayerisch-Schwabens. Seit Januar wird in dem Ostallgäuer Dorf für die Aufführungen geprobt. Bis Anfang Mai wird noch an der vierstündigen Aufführung gefeilt. Am 10. Mai ist dann Premiere. Bis zum 4. Oktober sollen die Passionsspiele auf die Bühne gebracht werden. Florian Werner, der auch am Stadttheater Landsberg für die künstlerische Leitung zuständig ist, ist derzeit für bis zu...

  • Buchloe
  • 01.04.15
 301×

Religion
Junge Frau (19) aus Lindenberg konvertiert zum Islam

Die 19-Jährige Lindenbergerin Julia ist zum Islam konvertiert. Früher war sie zwar katholisch, aber nicht religiös. Den muslimischen Glauben verband sie damals mit Gewalt und Terror, hat dann aber, wie sie sagt, eine Welt voll Toleranz entdeckt. Inzwischen trägt sie auch mit Stolz in der Öffentlichkeit das Kopftuch und betet fünfmal am Tag Richtung Mekka. Was die 19-Jährige genau bewogen hat, zum Islam überzutreten, und was ihre Eltern zu diesem Schritt sagen, lesen Sie in der Samstagsausgabe...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 06.03.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ