Religion

Beiträge zum Thema Religion

 64×

Vortrag
Memmingen: Palästinenser erklärt Gepflogenheiten im arabischen Raum

Die Freiwilligen-Agentur 'Schaffenslust' Memmingen-Unterallgäu hat im Landratsamt Mindelheim einen Vortrag zum Thema 'Gepflogenheiten im arabischen Raum' angeboten. Zahlreiche Helferkreise im Landkreis und Arbeitskreise in der Stadt Memmingen hatten darum gebeten. Der Referent, Diplom-Ingenieur Salah Arafat, geboren in Palästina, begeisterte nun laut Agentur rund 75 Zuhörer; er habe auch eine ganze Reihe ihrer Fragen beantwortet. Zu Beginn erläuterte Arafat die verschiedenen Kriegsparteien in...

  • Memmingen
  • 20.06.16
 45×

Franziskanerorden
Führungswechsel im Kaufbeurer Crescentiakloster

Das Crescentiakloster gilt seit Jahrhunderten als Oase der Ruhe und Kraft mitten in der Stadt und damit mitten im oft hektischen weltlichen Leben. Diese Tradition wollen die Schwestern fortführen, auch wenn sie derzeit selbst viel Wandel erleben. Nicht nur, dass sich die Sanierung des Hauses St. Clara zu einer Großbaustelle entwickelt hat, die naturgemäß Unruhe mit sich bringt. Nun steht auch ein Wandel in der Ordensleitung der Franziskanerinnen bevor. Turnusgemäß fanden in dieser Woche...

  • Kempten
  • 27.05.16
 120×   13 Bilder

Religion
Fronleichnam: Buchloer Katholiken feiern bei strahlendem Sonnenschein Hochfest des Leibes und Blutes Christi

Bei strahlendem Sonnenschein haben gestern die katholischen Christen in Buchloe Fronleichnam gefeiert. In Buchloe zelebrierte Stadtpfarrer Reinhold Lappat bei wunderbarem Frühlingswetter den Festgottesdienst zum Hochfest des Leibes und Blutes Christi. Viele, ja sehr viele Gemeindemitglieder bekannten sich eindrucksvoll zu ihrem Glauben und legten öffentlich Zeugnis einer in der Region weitverbreiteten, tief verwurzelten Frömmigkeit ab. Die feierliche Prozession durch die Stadt vom und zum...

  • Buchloe
  • 26.05.16
 33×

Wallfahrt
Unterthingauer unternehmen Pilgerfahrt mit dem Motorrad

30 Motorradfahrer aus Unterthingau und Umgebung starteten auf 24 Motorrädern zu einer Wallfahrt nach Rom. Die große Zahl der Biker im Alter von 16 bis 77 Jahren wurde auf vier Gruppen aufgeteilt. Mit dabei war auch eine gehbehinderte Frau, die von ihrem Mann samt Rollstuhl auf dem Motorrad befördert wurde. Noch in Unterthingau segnete der Leiter der Wallfahrt, Pfarrer Edward Wastag, die Motorräder samt Biker. In drei Etappen wurde das Ziel Rom anvisiert. Bei einem Gottesdienst waren die...

  • Marktoberdorf
  • 26.05.16
 155×

Schau
Ausstellung in Kartause Buxheim zeigt Parallelen zwischen Totenkult der alten Ägypter und der christlichen Religion

'Ticket für die Ewigkeit - Ein ägyptisches Totenbuch im Dialog mit dem Christentum'. So heißt eine mutige Ausstellung in der Kartause Buxheim, die zeigt, welche Themen und Symbole das Christentum aus dem großen Reservoir Ägyptens übernahm. In Zeiten, da Fundamentalismus um sich greift, zeigen der renommierte Ägyptologe Dr. Wolfgang Wettengel und der Heimatdienst Buxheim, welche Parallelen beim "Blick hinter den Vorhang" seit Urzeiten existieren. Zeigen, dass quer durch Jahrtausende...

  • Memmingen
  • 14.05.16
 14×

Kirche
Marktoberdorfer Dekanatsrat beschäftigt sich mit dem aktuellen Papstschreiben

Menschlichkeit leben. Diese Aufforderung von Papst Franziskus in seinem apostolischen Schreiben 'Amoris Laetitia – über die Liebe in der Familie' zu befolgen, scheint schwieriger, als es den Anschein hat. Das wurde bei der Frühjahrsversammlung des Dekanatsrates des Dekanats Marktoberdorf deutlich. Menschlichkeit leben. Diese Aufforderung von Papst Franziskus in seinem apostolischen Schreiben 'Amoris Laetitia – über die Liebe in der Familie' zu befolgen, scheint schwieriger, als es den...

  • Marktoberdorf
  • 17.04.16
 81×

Religion
23 Kinder feiern in Hopferau ihre erste heilige Kommunion

Das Leben sei ein Labyrinth, sagten die 23 Erstkommunionkinder aus Eisenberg und Hopferau im Gottesdienst. So hätten sie es in den Wochen der Vorbereitung gehört und anhand von Erzählungen erfahren. Doch sei dies nichts Erschreckendes, wie viele denken, sondern einfach normal. Und das Schönste am Labyrinth sei, dass man da auch recht gut durchkomme, so die Kinder. Man ist auf seinem Lebensweg nicht allein, auch wenn es manchmal so aussieht, wie Pfarrer Darius Niklewicz im Evangelium von den...

  • Füssen
  • 03.04.16
 21×

Projektchor
Verschiedene Kulturen und Religionen

Musica Sacra International: Projektchor 'Voices for Peace' begeistert angenommen Seit über 20 Jahren bringt Musica Sacra International Sängerinnen und Sänger, Musikerinnen und Musiker aus verschiedenen Kulturen und Religionen in Marktoberdorf und im Allgäu zusammen. Erstmals wurden für das diesjährige Festival vom 13. bis 18. Mai alle Singbegeisterten eingeladen, im Rahmen eines Projektchors das Festival nicht nur hautnah zu erleben, sondern aktiv mitzugestalten. Die Idee stieß auf sehr grosses...

  • Marktoberdorf
  • 31.03.16
 26×

Kirche
Mehr Beichten im Heiligen Jahr: Marktoberdorfer Dekan bemerkt Umkehr eines langjährigen Trends

Langfristig aber kaum Auswirkungen zu erwarten Es ist kein Geheimnis, die Beichte wird immer weniger nachgefragt. Christen sehen dies oftmals durch den Rückgang an Gläubigen bedingt. Pfarrer Frank Deuring, Dekan des Dekanats Marktoberdorf, bemerkt diese Entwicklung auch und sieht sie, wie viele andere Gläubige, zu weiten Teilen in der konstant sinkenden Anzahl an Kirchgängern begründet. So würden vielleicht noch acht bis zehn Prozent der Gemeindemitglieder regelmäßig einen katholischen...

  • Marktoberdorf
  • 31.03.16
 35×

Religion
Gläubige aus Memmingen und dem Unterallgäu feiern in Gottesdiensten die Auferstehung Christi

/Gläubige in Stadt und Land haben Ostern und damit das zentrale Fest des christlichen Glaubens gefeiert. Viele Katholiken und Protestanten besuchten die Gottesdienste in der Region und gedachten der Auferstehung Christi. 'Weil Ostern ist, ist Jesus hier bei uns, unter uns, um uns herum, in Memmingen, in dieser Welt', verkündete etwa der evangelische Pfarrer Holger Scheu in der Memminger Christuskirche. In seiner Predigt ging der Geistliche auf die Skepsis ein, die viele Menschen der...

  • Memmingen
  • 28.03.16
 32×

Religion
Aus der Finsternis ins erlösende Licht: Christen feiern Osternacht in Kaufbeuren

In finsterer Nacht, vor Sonnenaufgang, trafen sich evangelische und katholische Christen am Osterfeuer vor der Kaufbeurer Martinskirche. Zusammen begannen sie ökumenisch das Osterfest. 'Christus ist auferstanden für uns, für Katholiken, Protestanten, Orthodoxe und alle Menschen dieser Welt', sagte Pfarrerin Britta Gamradt. Nach einem gemeinsamen Gebet entzündeten Kaplan Tobias Wolf und die evangelische Pfarrerin jeweils die Osterkerze der Schwestergemeinde. Diese wurden dann in die jeweiligen...

  • Kempten
  • 28.03.16
 103×

Veranstaltung
Feierliche Osternacht in Lechbruck

In Lechbruck haben Christen beider Konfessionen am Samstagabend ihre Osterkerzen gemeinsam am Osterfeuer und trugen sie anschließend feierlich in die Gotteshäuser oder in die heimischen Stuben. 'Christus das Licht' hieß es sowohl in der katholischen Pfarrkirche Mariä Heimsuchung wie auch in der evangelischen Himmelfahrstkirche und die unscheinbare Flamme der Osterkerze erfüllte die Räume. Nach der Verteilung des Lichtes an die Besucher der Osternacht erstrahlte die katholische Pfarrkirche mit...

  • Füssen
  • 28.03.16
 37×

Kinder schreiben Gebete
Wie sprechen Kinder mit Gott? Kinder können Gebete einsenden

Wie sprechen Kinder mit Gott? Was haben sie ihm zu sagen? Was bewegt sie? Das soll die Aktion 'Kinder schreiben Gebete' in Erfahrung bringen. Die Allgäuer Zeitung ruft Kinder auf, eigene Gebete zu verfassen und einzuschicken. Ob in Form eines Gedichts oder als Zwiegespräch – hier gibt es keine Vorgaben. Eine Jury aus Kirchenvertretern wird dann die Gebete auswählen. Wer mitmachen will, kann sein Gebet bis Mittwoch, 20. April, gleich hier eintragen.

  • Kempten
  • 26.03.16
 104×   13 Bilder

Schon gewusst?
Eier, wir brauchen Eier! - Das all-in.de-Special rund um Ostern und insbesondere das Ei

Bunt gefärbt und hart gekocht: So können Allgäuer zu Ostern Eier kaufen. Schokolade und andere Süßwaren in Eierform... Warum eigentlich? all-in.de hat die Antworten auf die wichtigsten Fragen von Allgäuer Ei-Experten. Wie viel Ei ist gesund? "Für gesunde Menschen gibt es keine Obergrenze", sagt Ernährungsmedizinerin Dr. Andrea Wirrwitz-Bingger aus Oberstaufen. Wohlgemerkt: Es geht hier um das Hühnerei, nicht um das Schokoladen-Ei. Es besteht hauptsächlich aus Wasser, Eiweiß, Fett,...

  • Oberstaufen
  • 24.03.16
 72×

Beichte
Zwei Kaufbeurer sprechen über ihre Erfahrungen und den Stellenwert von Buße und Vergebung in der heutigen Zeit

Für viele Christen gehört sie an diesen Tagen dazu wie bunte Eier und Osternester: die Buße. Die kirchliche Beichte bietet die Möglichkeit, Seele und Gewissen wieder ins Gleichgewicht zu bringen – und das unter der Schweigepflicht des Pfarrers. Doch eigene Fehler einzugestehen, ist nicht immer leicht. Im Beichtstuhl knien und um die Vergebung seiner Sünden bitten, ist das überhaupt noch zeitgemäß? Hiltrud Knab jedenfalls geht regelmäßig Beichten, alle ein oder zwei Monate. 'Das sind Feiertage...

  • Kempten
  • 23.03.16
 84×

Kirche
In Memmingen gehen wieder mehr Menschen zum Beichten

Gläubige bekennen wieder häufiger ihre Sünden: Die Zahl der Beichten in Memmingen ist laut Dekan Ludwig Waldmüller in den vergangenen Jahren gestiegen. 'Natürlich kommen nicht die Massen wie früher', sagt das Oberhaupt der katholischen Pfarreiengemeinschaft. Doch gerade junge Gläubige gehen nach den Worten des Pfarrers wieder regelmäßiger zur Beichte. 'Die Menschen merken, dass ihnen das hilft', sagt der Geistliche. Neben der klassischen Variante im Beichtstuhl nutzen die Gläubigen inzwischen...

  • Kempten
  • 23.03.16
 21×

Abschied
Regens Wagner: Nach 112 Jahren verlassen die letzten sieben Franziskanerinnen die Einrichtung in Holzhausen

Eine Ära geht in Holzhausen zu Ende. Nach 112 Jahren wird Regens Wagner Holzhausen zukünftig eine Einrichtung ohne Ordensschwestern sein, da die letzten sieben Dillinger Franziskanerinnen das Haus verlassen. Im festlich gestalteten Gottesdienst stand am Sonntag der Dank im Mittelpunkt. Aber die Redner brachten auch ihre Trauer über den endgültigen Abschied zum Ausdruck. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 22.03.2016. Die Allgäuer Zeitung und...

  • Buchloe
  • 21.03.16
 5×

Religion
Eröffnung der Misereor-Fastenaktion des Bistums Augsburg in Kaufbeuren

Wasser, das für den Menschen überlebenswichtig und unverzichtbar ist. Wasser, das aber auch für Flüchtlinge zu einem Hindernis, für viele bei ihrer Überfahrt sogar zur tödlichen Falle wurde. Mit dem Fokus auf das kostbare Nass als Segen und Fluch zugleich hätte die Misereor-Fastenaktion der Diözese Augsburg nicht aktueller sein können. Am gestrigen Sonntag wurde die inzwischen 58. Auflage der Veranstaltung für das gesamte Bistum in Kaufbeuren eröffnet. Welche Botschaften Pfarrer Ulrich Lindl...

  • Kempten
  • 21.02.16
 304×

Kirche
Interview: Der neue Pfarrer von Weißensberg will Kinder zum gelebten Glauben bringen

Von Nordendorf im Landkreis Augsburg ist Pfarrer Franz Walden im September an den bayerischen Bodensee gekommen. Als Nachfolger von Helmut Guggemos leitet er die Pfarreiengemeinschaft Weißensberg-Bösenreutin-Niederstaufen-Sigmarszell. Wir haben mit ihm über seine ersten Eindrücke gesprochen. <em>Für Sie war die Gegend hier völlig fremd. Haben Sie sich eingelebt?</em> Franz Walden: Es ist eine sehr schöne Landschaft. Aber ich bin noch nicht wirklich angekommen. Ich brauche noch...

  • Weißensberg
  • 13.01.16
 35×

Kirche
Ihr seid die Predigt – Buchloer Pfarrer würdigt Sternsinger

Zum Hochfest Heilige Drei Könige stellte die Pfarrei Maria Himmelfahrt in Buchloe das Wirken der Sternsinger in den Mittelpunkt. 78 Kinder und Jugendliche waren zuvor drei Tage durch die Straßen von Buchloe gezogen, hatten für soziale Projekte gesammelt und den kirchlichen Segen an die Haustüren geschrieben. Nun würdigte Stadtpfarrer Reinhold Lappat ihr Wirken in einem Dankgottesdienst. Bevor Lappat auf die Herkunft dieser Erzählung einging, sagte er: 'Dieses Fest verträgt keine große Predigt,...

  • Buchloe
  • 06.01.16
 53×   13 Bilder

Kirche
Tausende Besucher bei Weihnachtsgottesdienst auf dem Memminger Marktplatz

Rund 6.500 Menschen haben an Heiligabend den Weihnachtsgottesdienst auf dem Memminger Marktplatz besucht. Die Gläubigen trafen sich im Freien, weil in der evangelischen Martinskirche immer noch Sanierungsarbeiten laufen. Die Predigt hielt Dekan Christoph Schieder. Viele Besucher sprachen nach dem Gottesdienst von einem ganz besonderen Erlebnis. Bereits im vergangenen Jahr hatte die Feier auf dem Marktplatz stattgefunden. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Memminger...

  • Kempten
  • 25.12.15
 100×

Religion
Unterallgäuer illustrieren Bilderbuch: Es erzählt die Geschichte der Flucht von Joseph und Maria aus heutiger Sicht

Was wäre, wenn die Weihnachtsgeschichte ohne Happy End endet? Wenn also Maria und Josef mit ihrem Baby namens Jesus auf der Flucht nach Ägypten an der Einreise gehindert worden wären, aufgehalten von einer Mauer aus wütenden Menschen, die schreien: 'Ihr seid in unserem schönen Land nicht willkommen.' Sie müssten umkehren und um ihr Leben bangen – schließlich sind die Soldaten des Herodes hinter ihnen her Ein Bilderbuch aus dem Baumhaus-Verlag, dem Kinderbuchverlag von Bastei-Lübbe, erzählt...

  • Memmingen
  • 18.12.15
 60×   2 Bilder

Bauprojekt
Kirchen in Sontheim und Attenhausen sollen saniert werden

Beide stammen aus der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts. Nun ist es Zeit für eine Verjüngungskur: 2017 steht die Sanierung der Kirchen St. Martin in Sontheim und St. Andreas in Attenhausen (Unterallgäu) an. Diese Vorhaben beschäftigten nun nicht nur den Gemeinderat – großes Interesse an der Zukunft der Gotteshäuser zeigten auch die Besucher in der Sitzung. Das Gremium hatte über Zuschussanträge für die Kirchensanierung zu entscheiden. Bürgermeister Alfred Gänsdorfer gab einen Überblick...

  • Mindelheim
  • 11.12.15
 36×

Religion
Muslime und Christen beten in Lindenberg gemeinsam für den Frieden

170 Menschen sind in der Lindenberger Stadtpfarrkirche St. Peter und Paul zusammengekommen, um ein Zeichen gegen Gewalt und Terror zu setzen. Sie folgten einer Einladung des katholischen Diakons Wolfgang Dirscherl, der die Initiative zu dieser Mahnwache ergriffen hatte. Erstmals waren in dem Gotteshaus Suren aus dem Koran zu hören, vorgetragen von Imam Abdullah Mercimekoglu. In seiner Übersetzung der arabischen Verse fasste er zusammen: 'Das Leben jedes Menschen ist heilig.' Unter den...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 20.11.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ