Reh

Beiträge zum Thema Reh

Die Paarungszeit der Rehe beginnt (Symbolbild).
1.304× 1

Paarungszeit
Der Bayerische Jagdverband warnt Autofahrer vor hormongesteuerten Rehen

Die Paarungszeit beim Rehwild beginnt und der Bayerische Jagdverband (BJV) appelliert an alle Autofahrer, vorsichtig zu fahren. Das Wild rennt durch Feld und Wald. Während der Paarungszeit springen die Wildtiere umher. Der Bock jagt die Geiß. Das weibliche Reh macht durch einen speziellen Duftstoff auf ihre Paarungsbereitschaft aufmerksam. Wenn der Bock die Geiß aber bedrängt, dann gibt die Geiß einen schrillen Ton von sich und rennt weg. Rehe rennen hormongesteuert umher Weil die Rehe...

  • Kempten
  • 22.07.20
Wolf (Symbolbild).
7.661× 1

Wolf hat Reh gerissen
Wolfsverdacht im Bezirk Reutte bestätigt

Eine DNA-Analyse eines toten Rehs hat den Wolfsverdacht im Bezirk Reutte in Tirol bestätigt. Das Reh war am 10. Juni in der Gemeinde Weißenbach tot aufgefunden worden. Jetzt bittet das Land Tirol die Bevölkerung darum, alle Sichtungen, Filmaufnahmen, Fotos oder Risse der zuständigen Bezirkshauptmannschaft zu melden. Fünf gerissene Schafe im Bezirk Kitzbühel: War es ein Wolf? Außerdem wurden im Bezirk Kitzbühel insgesamt fünf gerissene Schafe gefunden. Vier davon im Gemeindegebiet Kössen und...

  • Reutte
  • 20.07.20
Symbolbild. Im Bregenzer Wald gibt es den Verdacht, dass ein Wolf ein Reh gerissen haben könnte.
2.201×

DNA-Analyse
Verdacht: Wolf hat bei Schönenbach im Bregenzerwald ein Reh gerissen

Ein Wolf soll bei Schönenbach im Bregenzerwald eine Rehgeiß gerissen haben: „Ich habe aufgrund der Spuren keinen Zweifel daran, dass es so gewesen ist“, sagt der Vorarlberger Landeswildbiologe Hubert Schatz, der das getötete Tier angeschaut hat. Doch noch ist es nur ein Verdacht, eine DNA-Analyse soll jetzt Gewissheit bringen. Die Uni Wien macht diese Untersuchung. Mit einem Ergebnis ist laut Schatz in drei bis vier Wochen zu rechnen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe...

  • Oberstdorf
  • 25.04.19
Hat ein Wolf ein Rehkitz im Ostallgäu gerissen?
5.899×

DNA-Analyse
Hat der Wolf ein Rehkitz in Marktoberdorf gerissen?

Das Landesamt für Umwelt (LfU) prüft derzeit, ob vergangene Woche ein Wolf bei Marktoberdorf ein Rehkitz gerissen hat. Wie eine Sprecherin des LfU auf Anfrage der Allgäuer Zeitung mitteilte, wurde der Fall durch ein Mitglied des „Netzwerks Große Beutegreifer“ vor Ort dokumentiert. Am Kadaver des Tieres untersuchte der Experte Spuren, nahm genetische Proben und schickte sie an das nationale Referenzlabor zur Analyse. Mit einem Ergebnis ist in etwa zwei Wochen zu rechnen. Ein Pilzsammler hatte am...

  • Marktoberdorf
  • 26.09.18
5.330×

Gefährlich
Rehe legen Verkehr auf der A7 bei Füssen lahm: Autofahrer verhalten sich unvernünftig

Wegen drei Rehen ist am Sonntagvormittag die A7 im Bereich des Reinertshofer Tunnels nahe Füssen mehr als zwei Stunden lang komplett gesperrt worden. Die Tiere befanden sich innerhalb des Wildschutzzauns und sorgten immer wieder für gefährliche Situationen. Einen Tag nach dem stundenlangen Stau auf der A7 bei Füssen hat die Polizei am Montag weitere Einzelheiten bekannt gegeben. Aus Sicherheitsgründen sperrte die Polizei die A 7 im Bereich des Reinertshofer Tunnels bei Hopferau komplett....

  • Füssen
  • 28.08.18
Ungeduldige Frau baut Unfall auf der A7
5.911×

Geisterfahrerin
Falschfahrerin bei Vollsperrung auf der A7 bei Füssen baut Unfall und flüchtet

Während die Autobahn A7 bei Füssen wegen mehrerer Rehe in Richtung Norden gesperrt war, wollte eine 22 Jahre alte Frau nicht warten und wendete ihren Pkw Audi im Stau. Nachdem sie ein anderes Fahrzeug beim Wenden beschädigt hatte, flüchtete sie in entgegen der Fahrtrichtung (als umgangssprachlich Geisterfahrerin) durch die Rettungsgasse nach Füssen. Aufgrund von mehreren Zeugenaussagen konnte die Dame jedoch ermittelt werden. Die junge Frau erwartet nun ein Strafverfahren wegen ihres...

  • Füssen
  • 27.08.18
2.267×

Herzensprojekt
Wenn Jäger, Landwirte und Tierschützer zusammenhalten: Kitz-Rettung in Seeg

In Deutschland fallen, nach Schätzungen der Deutschen Wildtier Stiftung, jedes Jahr etwa 90.000 Rehkitze dem Mähwerk zum Opfer. Weil die jungen Tiere sich vor ihren natürlichen Feinden im hohen Gras verstecken, werden sie von den Landwirten oft übersehen und von den Maschinen erwischt. Viele ehrenamtliche Helfer kommen jedes Jahr im Mai und Juni im Allgäu zusammen, um Rehkitze aus den Wiesen zu holen und sie vor dem Mähtod zu retten. Josef Dopfer aus Seeg zählt zu diesen Freiwilligen. "Die...

  • Füssen
  • 15.06.18
122×

Natur
Symposium in Wiggensbach: Jäger wollen weniger Rehe schießen

Rehwild soll und muss gejagt werden, aber nur artgerecht und sinnvoll. So fasste Michael Heinzel das Anliegen der Jäger in der Region beim Rehwild-Symposium in Wiggensbach (Oberallgäu) sinngemäß zusammen. Heinzel ist Vorstandsmitglied bei der Jagdagenda 21 Landesgruppe Bayern, die das Symposium zusammen mit dem Kreisjagdverband Kempten, der Jägervereinigung Marktoberdorf und dem Kreisjagdverband Oberallgäu auf die Beine gestellt hat. Das Thema Rehwild brennt aber nicht nur den Jägern im Allgäu...

  • Altusried
  • 22.01.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ