Registrieren

Beiträge zum Thema Registrieren

Im Unterallgäu und der Stadt Memmingen ist die Impfung der über 80-Jährigen nahezu abgeschlossen. (Symbolbild)
6.172× 3

Corona-Impfungen der Gruppe 80+ fast abgeschlossen
Über 60-Jährige in Memmingen und dem Unterallgäu zur Impfregistrierung aufgerufen

Die meisten Impfwilligen über 80 in der Stadt Memmingen und im Landkreis Unterallgäu sind inzwischen geimpft. Dr. Max Kaplan, ärztlicher Koordinator im Landkreis Unterallgäu, und Dr. Jan Henrik Sperling, Koordinierungsarzt in Memmingen, ermutigen deshalb Personen über 60, sich für die Corona-Impfung zu registrieren: „Aber natürlich können sich auch jüngere Personen bereits anmelden.“ Größere Lieferung erwartetLaut Kaplan sind größere Impfstofflieferungen angekündigt - zum Beispiel stehen für...

  • Memmingen
  • 07.04.21
Wer sich gegen Corona impfen lassen möchte, kann sich online  registrieren. (Symbolbild)
15.193×

Bayerisches Impfportal
Ab sofort kann man sich online für Corona-Impfung registrieren

Wer sich gegen Corona impfen lassen möchte, kann sich ab sofort online registrieren. Das Online-Registrierungssystem besteht aus den beiden Stufen "Anmeldung" und "Terminvergabe". Zunächst meldet man sich unter Angabe der für die Priorisierung notwendigen Daten an. Zu den notwendigen Daten zählen beispielsweise Alter und Berufsgruppe. Daraufhin werden die registrierten Personen mit der aktuell höchsten Priorität entsprechend der Coronaimpfverordnung per SMS oder E-Mail (gegebenenfalls auch...

  • 12.01.21
Kerstin (links) hat Leukämie und benötigt eine Stammzellenspende.
6.487× Video

Online-Registrierungsaktion
"Rettet unsere Mama!": Nur eine Stammzellenspende kann Kerstin retten

Kerstin hat Leukämie. Es steht fest: Nur noch ein passender Stammzellspender kann das Leben der fünffachen Mutter retten. Darum hat die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) die Online-Registrierungsaktion "Rettet unsere Mama!" gestartet. Wer zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich unter www.dkms.de/rettet-unsere-mama ein Registrierungsset bestellen. Kinder sollen nicht ohne Mama aufwachsen Ihre Kinder (zwei eigene und drei Pflegekinder) geben Kerstin Kraft. Für sie möchte die...

  • Lindau
  • 01.10.20
Nomi will leben. In Kempten findet deshalb am Samstag, 21. Dezember zwischen 10 und 16 Uhr eine Registrierungsaktion statt.
8.024×

Immundefekt
Nomi will leben: Registrierungsaktion in Kempten für acht Wochen altes Baby

Die erst acht Wochen alte Nomi leidet an einem schweren Immundefekt. Sehr wahrscheinlich kann nur ein passender Stammzellspender ihr Leben retten. Die Eltern der kleinen Nomi wünschen sich nichts sehnlicher, als ihre Tochter aufwachsen zu sehen. "Nomi ist eine kleine Kämpferin, aber zum Überleben braucht sie eure Hilfe", appellieren sie auf der eigens dafür eingerichteten Website an die Bevölkerung. Dafür findet im Dezember jetzt auch eine Registrierungsaktion in Kempten statt. Nomi erhält...

  • Kempten
  • 09.12.19
Symbolbild.
1.511×

Aktion
Über 1.000 Menschen lassen sich für an Leukämie erkrankten Weitnauer (38) registrieren

Aus allen Himmelsrichtungen kamen am Sonntag die Menschen zur Wengener Dorfhalle. Sie alle ließen sich für Herbert Peter, den Kommandanten der örtlichen Feuerwehr, in die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) eintragen. Drinnen waren alle Tische im Saal schon vor Beginn um 11 Uhr besetzt. Draußen hatte sich bereits eine halbe Stunde später den Bürgersteig entlang eine lange Menschenschlange gebildet. Und die Wengener Wehr hatte mit den Parkplatzzuweisungen alle Hände voll zu tun – denn vor...

  • Weitnau (VG Weitnau)
  • 22.07.19
Symbolbild.
3.587×

Stammzellenspende
"Gemeinsam für Herbert - helft mit": Registrierungsaktion für Weitnauer (38) am 21. Juli

Für den 38-jährigen Herbert aus Weitnau wird dringend ein Stammzellenspender gesucht. Der Landwirt ist ein liebevoller und herzlicher Ehemann und Papa von zwei kleinen Kindern. Am 21. Juli findet in der Dorfhalle Wengen in Weitnau eine Registrierungsaktion statt.  Bereits mit 9 Jahren musste Herbert gegen den Krebs kämpfen und galt bis Juni als geheilt. Doch dann kam die schlechte Nachricht: Der Krebs ist zurück. Eine Stammzellspende ist seine einzige Überlebenschance. Der Feuerwehrkommandant...

  • Weitnau (VG Weitnau)
  • 08.07.19
17×

Unfälle
Wegen Blitzeis neben der Spur gelandet

Polizei registriert mehrere Verletzte und mehrere Tausend Euro Schaden Glatteis und Nebel führten gestern zu zahlreichen Unfällen im Landkreis. Dabei registrierte die Polizei mehrere Verletzte und mehrere Tausend Euro Sachschaden. Auf der Staatsstraße 2006 krachte um 6.45 Uhr ein Lkw - das Fahrzeug war in Richtung Sibratshofen unterwegs - mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. Dabei verletzte sich «mindestens eine Person», so die Beamten. In dem Abschnitt war es glatt. Oberstdorf Ein...

  • Kempten
  • 17.02.11
35×

Blut
Das Blut wird knapp

Die Kliniken im Ostallgäu registrieren eine abnehmende Spendenbereitschaft - Regelmäßige Termine auch in Buchloe Angelika Hofmuth lässt gerne Blut fließen. Und zwar am liebsten in Kanülen, die anderen Menschen das Leben retten können. Die 44-jährige Buchloerin ist seit vielen Jahren Blutspenderin - und das mit ganzem Herzblut: «Es ist für einen guten Zweck. Man kann anderen Menschen helfen und unterstützt das Rote Kreuz. Außerdem wird auch das eigene Blut untersucht und man weiß, ob man gesund...

  • Buchloe
  • 18.01.11
29×

Blutarmut
Weniger Blutspender und mehr Bedarf

Die Kliniken in der Region registrieren eine stark abnehmende Spendenbereitschaft Thomas Finsterwalder aus Kaufbeuren geht schon seit zwölf Jahren regelmäßig zum Blutspenden ins BRK-Haus in der Kaufbeurer Porschestraße. Eine gute Sache, wie er findet. «Es kostet mich nicht viel Arbeit, aber man kann einen Beitrag dazu leisten, anderen zu helfen», meint der 30-Jährige. Angst vor der Blutentnahme - das mögen ja nicht unbedingt alle Menschen - hat er nicht: «Das ist kein Problem.» Und zudem treffe...

  • Kempten
  • 12.01.11
26×

Blutarmut
Weniger Blutspender, mehr Bedarf

Die Kliniken im Landkreis registrieren eine abnehmende Spendenbereitschaft - BRK bemüht sich darum, jüngere Spender zu halten Werner Klaus lässt gerne Blut fließen. Und zwar am liebsten in Kanülen, die anderen Menschen das Leben retten können. Der 55-jährige Sulzschneider ist seit vielen Jahren Blutspender - und das mit ganzem Herzblut: «Zum einen hilft man anderen Menschen, zum anderen wird auch das eigene Blut untersucht und man weiß, ob man gesund ist.» Allerdings denken ganz offensichtlich...

  • Marktoberdorf
  • 11.01.11
12×

Betreuung
Krippen: Wartelisten nun noch länger

Derzeit 367 Kinder unter drei Jahren registriert - Etliche kommen im September in Kindergärten Diese Zahl hatte die Experten sprachlos gemacht: 170 Kleinkinder unter drei Jahren standen im September auf den Wartelisten der Kemptener Krippen. Ein Jahr zuvor waren es noch 50 gewesen. Um zu überprüfen, ob tatsächlich so viele Kinder einen Platz benötigen, hat die Stadt erneut alle Zahlen zusammengetragen und um Doppelanmeldungen bereinigt. Das - schon wieder - völlig überraschende Ergebnis: Nicht...

  • Kempten
  • 07.01.11
18×

AOK
AOK registriert ärztliche Behandlungsfehler

Der Albtraum eines jeden Patienten, der operiert werden muss: Er erwacht aus der Narkose - und es ist etwas schief gegangen. Schlagzeilen von Chirurgen, die das falsche Bein amputieren, gibt es immer wieder. Von den tausenden Eingriffen, die im Raum Kaufbeuren/Ostallgäu jährlich stattfinden, verlaufen die allermeisten fehlerfrei. Das sollte vorausgeschickt werden. Doch die AOK-Direktion Kaufbeuren/Ostallgäu, bei der immerhin die Hälfte aller Menschen in unserer Region versichert sind,...

  • Buchloe
  • 03.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ