Regierung

Beiträge zum Thema Regierung

Lokales
Symbolbild.

Containersiedlung
Zwei neue Flüchtlingsunterkünfte in Kempten: Stadträte einstimmig für Standort-Vorschläge

Wie aus einem Bericht des Bayerischen Rundfunks hervorgeht, bekommt Kempten zwei neue Flüchtlingsunterkünfte. Das hatte der Hauptausschuss der Stadt nach Angaben des BR am Dienstagnachmittag einstimmig beschlossen. Zustimmen müsse jetzt noch die Regierung von Schwaben. Vorher seien verschiedene Standorte intensiv geprüft worden, erklärte Oberbürgermeister Thomas Kiechle gegenüber dem BR. Im nächsten Jahr sollen die beiden Unterkünfte gebaut werden, heißt es im Bericht weiter. Die beiden...

  • Kempten
  • 28.11.19
  • 4.401× gelesen
  •  3
Lokales
Beschäftigen weiterhin Experten: die alten Buchinger Zechen.
2 Bilder

Bergbaustollen
Kuh fällt 2018 bei Halblech in Loch: Hohlräume werden mit Beton verfüllt

Über 70 Bohrungen haben Mitarbeiter einer Spezialfirma aus dem Ruhrgebiet inzwischen durchgeführt, um die Lage ehemaliger Bergbaustollen in Buching (Kreis Ostallgäu) zu erkunden. Das Bergamt Südbayern hatte dies veranlasst, nachdem vor einem Jahr eine Kuh in einem der Stollen eingebrochen war und man befürchtete, es könnte auch Gefahr für Menschen bestehen. Jetzt steht nach Angaben der Regierung von Oberbayern ein erstes Ergebnis fest: So soll in der kommenden Woche damit begonnen werden,...

  • Halblech
  • 15.06.19
  • 1.701× gelesen
Lokales
Symbolbild

Beschluss
Wolf im Allgäu: Bundeskabinett will Abschuss in bestimmten Fällen freigeben

Mehrere Rinder, Schafe und Rehe wurden 2018 vermutlich durch Wölfe im Allgäu getötet. Was von einigen Vertretern aus Landwirtschaft und Tourismus seit dem gefordert wird, soll nun durch die Bundesregierung erleichtert werden. Wie das ZDF berichtet, hat das Kabinett am Mittwoch einen Gesetzentwurf beschlossen, der den Abschuss von Wölfen in Deutschland erleichtern soll. Laut ZDF sollen Wölfe in Zukunft auch dann zum Abschuss freigegeben werden, wenn sie "ernste Schäden" für den Halter der...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 23.05.19
  • 1.252× gelesen
Lokales
Ausbildung (Symbolbild)

Ausbildung
Mindestlohn für Azubis: Im Allgäu überwiegend unproblematisch für Betriebe

515 Euro Mindestlohn pro Monat für Auszubildende im ersten Lehrjahr: Ab 2020 soll es so weit sein. Die Bundesregierung will das noch im Laufe dieser Woche beschließen.  Kritik kommt unter anderem aus Unternehmens-Verbands-Kreisen. Kleine und mittelständische Unternehmen in strukturschwachen Gebieten könnten sich diesen Mindestlohn oft nicht so einfach leisten, heißt es. Im Allgäu sieht die Sache etwas anders aus. Aufgrund der Wirtschaftslage "sollte es allen Betrieben möglich sein, diese...

  • Kempten
  • 13.05.19
  • 726× gelesen
Lokales
Rathaus Sonthofen

Rathauschefs
Oberallgäuer Bürgermeister kritisieren Bezirksregierung bei der Städtebauförderung

Zwischen Oberallgäuer Bürgermeistern und der Regierung von Schwaben knirscht es. Bei einer Versammlung in Blaichach machten mehrere Rathauschefs ihrem Frust Luft: Sonthofens Bürgermeister Christian Wilhelm kritisierte, die Abteilung für Städtebauförderung agiere „weniger beratend als vielmehr mitbestimmend“. Sein Immenstädter Kollege Armin Schaupp sagte, der Mehraufwand für manche Projekte sei höher als das, was für die Stadt am Ende herauskomme. Von anderer Seite gab es allerdings auch Lob für...

  • Blaichach
  • 26.03.19
  • 624× gelesen
Lokales
Das bayerische Kabinett hat ein Zentrum für sanften Tourismus am Riedberger Horn beschlossen - der Landtag muss allerdings noch zustimmen.

Finanzierung
20 Millionen für sanften Tourismus am Riedberger Horn: Bayerisches Kabinett beschließt "Zentrum Naturerlebnis alpin"

Das bayerische Kabinett hat nach Informationen des Bayerischen Rundfunks am Dienstag beschlossen, ein "Zentrum Naturerlebnis alpin" am Riedberger Horn zu schaffen und das Projekt mit 20 Millionen Euro zu finanzieren. Nach dem Aus der umstrittenen Skischaukel sollen sanfter Tourismus und Umweltbildung im Vordergrund stehen. Wie Umweltminister Thorsten Glauber von den Freien Wählern dem Bayerischen Rundfunk in einem Interview mitteilt, soll das Riedberger Horn "geheilt" werden die Schutzzone C...

  • Obermaiselstein (VG Hörnergruppe
  • 13.02.19
  • 1.574× gelesen
Lokales
Franz Josef Pschierer (CSU): Künftig kein Minister mehr.

Landtag
Franz Josef Pschierer künftig nicht mehr Bayerischer Wirtschaftsminister

Der Allgäuer Landtagsabgeordnete Franz Josef Pschierer (CSU) aus Mindelheim wird dem künftigen Kabinett nicht mehr angehören. Das berichtet die Augsburger Allgemeine. Pschierer war seit März 2018 als Bayerischer Wirtschaftsminister wichtiger Teil der Landesregierung. Dieses Ressort soll demnach allerdings jetzt an die Freien Wähler gehen, die mit der CSU zusammen die Regierung bilden.  Vor dem Ministeramt war Pschierer sechs Jahre lang Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für...

  • Kempten
  • 12.11.18
  • 2.452× gelesen
Lokales
Feierstimmung in Fuchstal (oben von links): Erwin Karg, Florian Pronold, Franziska Welz, Gerhard Schmid und Martin Brennauer. Unweit der Weiche der Fernwärmeleitung (unten links) soll der Wärmetopf errichtet werden.

Fernwärme
Fuchstal erhält Förderbescheid über 3,85 Millionen Euro

Die drei Bürgermeister und der Geschäftsstellenleiter in Tracht, eine Flasche Sekt und ein Parlamentarischer Staatssekretär aus Berlin: Im Fuchstaler Rathaus gab es etwas zu feiern. Der Gast aus Berlin machte deutlich, dass er einen Förderbescheid über 3,85 Millionen Euro nicht jeden Tag überbringen darf. Die Summe erhielt die Gemeinde von Florian Pronold für zwei Projekte: einen 10.000 Kubikmeter fassenden Wärmetopf für das Fernwärmenetz und eine Drei-Megawatt-Batterie, mit der der Strom...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 20.09.18
  • 333× gelesen
Lokales

Politik
Memminger Genossen sind für GroKo-Verhandlungen

Soll die SPD in Koalitionsverhandlungen mit der Union eintreten? Darüber werden die Genossen am kommenden Sonntag bei einem Sonderparteitag in Bonn abstimmen. Die Memminger Zeitung hat vorab mit Vertretern der SPD-Basis darüber gesprochen, wie sie die momentane Situation beurteilen. Dabei sprechen sich die heimischen Sozialdemokraten dafür aus, 'in den sauren Apfel zu beißen' und aus 'Vernunftsgründen' mit der Union über eine erneute GroKo zu verhandeln. Denn Neuwahlen würden in ihren Augen...

  • Memmingen
  • 15.01.18
  • 54× gelesen
Lokales

Politik
Jamaika-Sondierung: Oberallgäuer Politiker sehen Große Koalition als Option

Die Jamaika-Verhandlungen sind geplatzt. Nicht nur viele Bürger sind darüber enttäuscht. Auch jene Abgeordnete aus der Region, die bei den Sondierungsgesprächen dabei waren, sind geschockt. Eine Große Koalition mit der SPD oder Neuwahlen waren die Gedanken. Für Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) und CSU-Landtagsfraktionschef Thomas Kreuzer, die federführend in Berlin dabei saßen, ist klar: Die SPD als 'staatstragende Partei' müsse sich entscheiden, Verantwortung zu übernehmen (so Müller)....

  • Kempten
  • 21.11.17
  • 19× gelesen
Lokales
2 Bilder

Umbau
Buchloe: Sanierung der Dreifachturnhalle wird über eine halbe Million Euro teurer

Regierung von Schwaben fordert einen barrierefreien Zugang Vermutlich ab dem Frühjahr 2018 wird die Dreifachturnhalle der Mittelschule Buchloe umfassend modernisiert. Im Herbst vergangenen Jahres hatte der Schulverband die Sanierung beschlossen (wir berichteten). Damals gingen die Planer von Kosten in Höhe von etwa 2,8 Millionen Euro aus. Jetzt wird aber wahrscheinlich über eine halbe Million Euro teurer. Grund: Es wird ein barrierefreier Zugang inklusive Behindertenparkplatz, Rampe,...

  • Buchloe
  • 13.02.17
  • 199× gelesen
Lokales
33 Bilder

Geld
CSU denkt an Klage gegen hohe Grundsteuer in Immenstadt

Immenstädter Partei fühlt sich vom Echo der Demonstration beflügelt und beschwert sich bei der Bezirksregierung. Sollte das scheitern, sind schärfere Schritte nicht ausgeschlossen Gegen die 65-prozentige Erhöhung der Grundsteuer hat die Immenstädter CSU Beschwerde bei der Regierung von Schwaben eingereicht. Sollte die nicht erfolgreich sein, wird sogar eine Klage beim Verwaltungsgericht nicht ausgeschlossen. Die CSU fühlt laut Mitteilung sich "beflügelt vom überwältigenden Echo "....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.08.16
  • 94× gelesen
Lokales

Vergabeverstoß
Röthenbach zahlt für Fehler beim Fahrzeugkauf: Regierung fordert 14.500 Euro Zuschuss für Feuerwehrauto zurück

Die Gemeinde habe das Feuerwehrauto nicht richtig ausgeschrieben. Diese klagt erfolglos dagegen. Laut Bürgermeister will die Kommune noch nicht aufgeben Es ist modern ausgerüstet, es hat bereits Einsätze hinter sich, es passt zur Röthenbacher Feuerwehr. Seit einiger Zeit aber bereitet es der Gemeinde Kummer. Die Rede ist vom Feuerwehrfahrzeug, das Röthenbach 2013 für insgesamt 263.000 Euro gekauft hat. 58.000 Euro Zuschuss sind damals geflossen. Ein Viertel davon musste die Gemeinde...

  • Kaufbeuren
  • 01.07.16
  • 17× gelesen
Lokales

Politik
Kaufbeurerin ist eine von fünf deutschen Delegierten beim G7-Jugendgipfel in Tokio

Was Christina Holzmüller und ihre Kollegen zu Papier bringen, wird Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Gesicht bekommen. Was die 25-jährige Kaufbeurerin und andere Jugendbotschafter erarbeiten, wird den teilnehmenden Staats- und Regierungschefs bei deren G7-Gipfel Ende Mai vorgestellt. Ab dem heutigen Samstag ist Holzmüller eine von bis zu 40 ausgewählten Vertretern der G7-Staaten beim internationalen Jugendgipfel im japanischen Tokio. Das Treffen soll der jungen Generation ermöglichen, einen...

  • Kempten
  • 29.04.16
  • 23× gelesen
Lokales

Ablehnung
Schwangauer Bauausschuss kritisiert Sicherheitskonzept für Gymnasium

Der Schwangauer Bauausschuss hat ein Verkehrssicherheitskonzept des Staatlichen Bauamts Kempten für das Gymnasium Hohenschwangau abgelehnt. Die Maßnahmen würden die Situation schlechter machen, als sie derzeit ist. Umgesetzt wird es wahrscheinlich trotzdem, sagte Bauamtsleiter Wolfgang Geiger. Bei Vorhaben des Freistaats werde die Gemeinde lediglich darum gebeten, ihr Einvernehmen zu erteilen. Tut sie das nicht, entscheidet die Regierung von Schwaben. Was am Gymnasium Hohenschwangau geplant...

  • Füssen
  • 11.04.16
  • 17× gelesen
Lokales

Ruhestand
Schule zu klein: Kein Schulleiter mehr für Röthenbach

Die Regierung von Schwaben schreibt die Schulleiter-Stelle an der Grundschule Röthenbach nicht neu aus. Diese wird zum Schuljahresende frei, da Monika Raczek-Kölling in den Ruhestand tritt. Sie hatte die Schule in den letzten Jahren kommissarisch geleitet. Das zuständige Schulamt in Immenstadt schlägt vor, dass ein externer Schulleiter die Aufgabe mit übernimmt. Ein solches Modell wird seit diesem Schuljahr in Missen praktiziert. Dort hat der Leiter der Grund- und Mittelschule Weitnau,...

  • Kaufbeuren
  • 18.03.16
  • 129× gelesen
Lokales

Gesellschaft
Regierung geht 2016 von 1.600 Asylsuchenden im Westallgäu aus - Landratsamt von 2.400

Wie viele Flüchtlinge kommen heuer in den Landkreis? Die Frage treibt Bürger, Helfer und nicht zuletzt die Politik um. Während die Regierung von Schwaben angesichts der aktuell zurückgehenden Flüchtlingsströme 'nur' mit 1.600 Asylsuchenden rechnet, geht das Landratsamt von 2.400 aus. Gleichwohl prüft die Behörde, ob die FOS-Turnhalle bald wieder für den Sport freigegeben werden kann. Seit Monaten hat der Landkreis die Sporthalle der Fachoberschule in Lindau für die Aufnahme von...

  • Lindau
  • 14.03.16
  • 11× gelesen
Lokales

Zusammenlegung
Wie die Gemeinden Buching und Trauchgau vor 40 Jahren zu Halblech wurden

Seit nunmehr 40 Jahren hält die 'Ehe' zwischen Trauchgau und Buching: Am 1. Januar 1976 hat die Regierung von Schwaben die beiden Gemeinden zusammengelegt. Wirklich wohl hatten sich damit die Wenigsten gefühlt, selbst der langjährige Bürgermeister Herbert Singer befand bei der Eheschließung, dass 'es keinen Grund zum Jubeln' gibt. Allerdings auch nicht zum Schwarzsehen. Wir haben uns mit dem 81-Jährigen über 40 Jahre Halblech unterhalten. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Füssen
  • 15.01.16
  • 18× gelesen
Lokales

Unterbringung
Bürokratie: Flüchtlingen zu helfen ist im Allgäu nicht einfach

Pfarrei St. Anton möchte Flüchtlinge im Kloster aufnehmen Flüchtlinge aus der Gemeinschaftsunterkunft aufnehmen ist gar nicht so einfach. Denn dazu gibt es ganz bestimmte gesetzliche Regeln. Doch immer mehr Helfer entwickeln eine persönliche Beziehung zu Asylbewerbern. Manche wollen sie dann bei sich aufnehmen oder ihnen eine Wohnung besorgen. Beispielsweise die Pfarrei St. Anton. Dort sollen fünf Flüchtlinge in den Klosterräumen unterkommen – doch die Regierung von Schwaben, zuständig...

  • Kempten
  • 18.12.15
  • 8× gelesen
Lokales

Kommunalpolitik
Nach Bürgerentscheid zum Buxheimer Brunogarten: Sanierung für maximal 300.000 Euro

Nach dem Bürgerentscheid zur Umgestaltung des Buxheimer Brunogartens wird die Gemeinde zunächst mit einem Architekten das weitere Vorgehen beraten und dann das Gespräch mit der Bürgerinitiative suchen. Dies hat der Gemeinderat mit 14:1-Stimmen beschlossen. Beim Bürgerentscheid hatte sich eine Mehrheit gegen den vom Gemeinderat angedachten 'Generationenpark' entschieden und für eine kleinere Lösung der Bürgerinitiative gestimmt. Somit soll der Brunogarten nun für maximal 300.000 Euro saniert...

  • Memmingen
  • 16.09.15
  • 29× gelesen
Lokales

Geschichte
Vortrag im Museum Hohenschwangau: König Ludwig II. wusste, dass die Regierung gegen ihn vorging

König Ludwig II. verbrachte seine letzten Tage in Hohenschwangau im vollen Bewusstsein um die Bemühungen der Bayerischen Regierung, ihn abzusetzen. Das geht aus dem kürzlich entdeckten letzten Brief des Monarchen an seinen Cousin Ludwig Ferdinand hervor. Dr. Gerhard Immler, der Leiter des Geheimen Hausarchivs in München, hatte eine Kopie des Schreibens mit zu einem Referat ins Museum der Bayerischen Könige nach Hohenschwangau gebracht. Obwohl wohl auch Ludwigs Onkel, der spätere Prinzregent...

  • Füssen
  • 25.08.15
  • 323× gelesen
Lokales

Nahrung
Regierungspräsident lässt beim Asyl-Essen in Kempten nachbessern

Die Regierung von Schwaben reagiert auf die anhaltende Kritik am Essen für die Asylbewerber in der Maler-Lochbihler-Straße in Kempten: Die Mahlzeiten sollen abwechslungsreicher werden und zwar ab sofort. Das sagte Regierungspräsident Karl Michael Scheufele am Dienstag gegenüber der Allgäuer Zeitung. Es habe noch einmal Gespräche mit dem Caterer aus München gegeben, der die gut 80 Männer im ehemaligen Straßenbauamt mit Nahrungsmitteln versorgt – bislang vor allem mit viel Dosen-,...

  • Kempten
  • 14.07.15
  • 9× gelesen
Lokales

Asylbewerber
Maler-Lochbihler-Straße in Kempten: Flüchtlinge ziehen ein, dabei ist das Haus noch nicht fertig

Das Catering ist bestellt, denn Küchen und Herde gibt es noch nicht. Auch keine Bäder und ausreichend Toiletten, deshalb stehen wieder Container im Hof. Ein Sicherheitsdienst soll aufpassen, auch wegen der mehrmonatigen Baustelle im Haus. Am Donnerstag ziehen 20 Flüchtlinge ins alte Straßenbauamt in der Maler-Lochbihler-Straße, vor allem Syrer. Und die Regierung von Schwaben will 'zügig' weiter belegen, 20 bis 30 Männer sollen pro Woche im Haubenschloß eintreffen. Gleichzeitig beginnt der...

  • Kempten
  • 20.05.15
  • 426× gelesen
Lokales

Asyl
Flüchtlinge in Kempten: 120 Asylbewerber sollen in die Maler-Lochbihler-Straße ziehen - nur wann?

Stadt macht Druck - Auch Bezirkskrankenhaus wird genutzt In einer Woche will Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle wissen, was los ist. Dann erwartet er von der Regierung von Schwaben eine Aussage, wann im ehemaligen Straßenbauamt in der Maler-Lochbihler-Straße Flüchtlinge einziehen. "Denn es brennt gewaltig in Kempten", sagt Kiechle: 445 Asylbewerber haben in der Stadt ein Dach über dem Kopf, weitere 250 werden bis Jahresende erwartet. Die Stadt habe deshalb Druck bei...

  • Kempten
  • 22.04.15
  • 280× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019