Rechtsextremismus

Beiträge zum Thema Rechtsextremismus

19×

Politik
Protest gegen Kundgebung der NPD am Dienstag in Kaufbeuren

Mitglieder der rechtsextremen NPD wollen am kommenden Dienstag in Kaufbeuren auf Stimmenfang gehen. Die Wahlkampfkundgebung, die ausgerechnet auf dem Kirchplatz stattfinden soll, hat ein breites Bündnis aus Gesellschaft und Politik auf den Plan gerufen, das zu einer Gegendemonstration am Dienstag von 13 bis 16 Uhr auf dem Obstmarkt aufruft. Präsenz möchten auch die Sicherheitskräfte zeigen, wie die Kemptener Polizeieinsatzzentrale gestern bestätigte. Sollte es zu Sicherheitsrisiken,...

  • Kempten
  • 02.09.13
41×

Gewalt
Schlägerei auf dem Tänzelfest in Kaufbeuren: Tatverdächtiger aus der rechten Szene

Der nach der tödlichen Schlägerei in Kaufbeuren festgenommene Tatverdächtige kommt aus der rechten Szene. Der 36 Jahre alte Mann aus Thüringen hat nach Angaben der Polizei bereits mehrere rechtsmotivierte Taten begangen. Gleichwohl will die Polizei derzeit keinen unmittelbaren Zusammenhang herstellen zwischen der rechtsextremistischen Gesinnung des Ostdeutschen und seiner Attacke auf einen 34-jährigen Kaufbeurer. Im vergangenen Jahr war der Tatverdächtige während eines Volksfestes in einem...

  • Kempten
  • 20.07.13
552×

Gewerkschaft
Kaufbeuren: GEW will gegen Rechtsextremismus vorgehen

GEW verjüngt Vorstandsteam Der Kreisverband der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat in der Mitgliederversammlung ein neues Vorstandsteam gewählt. Künftig will sich die GEW der Problematik des Rechtsextremismus widmen und unterstützt die Forderung nach 6,5 Prozent mehr Entgelt. 'Eine gelungene Mischung aus Jüngeren und Älteren, aus Neuen und Erfahrenen' – so zeichnet sich laut einer Pressemitteilung das neue Vorstandsteam des GEW-Kreisverbandes Ostallgäu/Kaufbeuren aus. An...

  • Kempten
  • 28.12.12
12×

Rechte
Referenten-Schüler klären bei Forum des Kreisjugendrings über Rechtsextremismus auf

Der Wolf im Schafspelz Es gibt zwar nicht gerade viele im Landkreis: 'Uns sind hier etwa 15 rechtsgesinnte Personen bekannt', berichtet Michael Estenfelder. Wie der Leiter des Kommissariats Staatsschutz in Kempten betont, darf aber auch im ländlichen Ostallgäu die Gefahr von rechts nicht unterschätzt werden: Gerade Jugendliche schlitterten meistens über Musik oder das Internet in die Szene hinein, weiß Wolf-Dieter Schuster, Regionalbeauftragter für Demokratie und Toleranz. Um junge Menschen...

  • Kempten
  • 02.08.12
22×

Schweigeminute
Aufruf zur Schweigeminute im Allgäu für die Opfer rechter Gewalt

Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) rufen gemeinsam zu einer Schweigeminute zum Gedenken an die Opfer rechtsextremistischer Gewalt auf. Stattfinden soll die Gedenkminute am Donnerstag, 23. Februar, um 12 Uhr. Ziel dieser Aktion soll es sein: Ein Zeichen der Trauer und des Mitgefühls zu setzen mit den Opfern, ihren Familien und Freunden, ein Zeichen der Verurteilung von Fremdenhass, Rassismus und rechtsextremer Gewalt und ein...

  • Kempten
  • 21.02.12

Kaufbeuren
Stracke ruft zum Schülerwettbewerb gegen Rechtsextremismus auf

Stracke ist seit kurzem stellvertretender Vorsitzender des Untersuchungsausschusses, der sich mit den Neonazi-Morden befasst. "Engagier dich gegen Rechtsextremismus - mach ein Video oder entwerfe ein Poster". Mit diesem Aufruf wirbt derzeit das Bundesjustizministerium für einen Schülerwettbewerb, der Ideen gegen Rechtsextremismus fördern und auszeichnen will. "Ich hoffe, dass aus meinem Wahlkreis ganz viel tolle Ideen kommen", so Stracke. Mitmachen können alle Jugendlichen zwischen 14 und 20...

  • Kempten
  • 02.02.12
32×

Stracke
Neonazi-Morde: Stracke Vize-Chef in Ausschuss

Der CSU-Abgeordnete Stephan Stracke aus Kaufbeuren ist zum stellvertretenden Ausschussvorsitzenden des Untersuchungsausschusses des Bundestags zu den Taten der Terrorgruppe 'Nationalsozialistischer Untergrund' gewählt worden. Dem Ausschuss gehören insgesamt elf ordentliche Mitglieder an. Die CDU/CSU-Fraktion stellt davon vier. Er soll in Zusammenarbeit unter anderem mit den Landesbehörden mögliche Versäumnisse der Ermittlungsbehörden aufdecken und die Rolle von V-Leuten klären.

  • Kempten
  • 02.02.12
13×

Kaufbeuren / Berlin
Stephan Stracke stellvertretender Vorsitzender im Untersuchungsausschuss der Neonazi-Morde

Der Allgäuer Bundestagsabgeordnete der CSU Stephan Stracke ist zum stellvertretenden Vorsitzenden des Untersuchungsausschusses gewählt worden, der sich mit den Neonazi-Morden befasst. Zuvor war der Allgäuer Stracke von der CSU-Landesgruppe für diese Funktion vorgeschlagen worden. Insgesamt gehören dem Untersuchungsausschuss acht Mitglieder des Bundestages an. Er soll in Zusammenarbeit mit den Landesbehörden mögliche Versäumnisse der Ermittlungsbehörden aufdecken und die Rolle so genannter...

  • Kempten
  • 30.01.12
23× 2 Bilder

Aufruf
Gewerkschaftsbund sagt Neonazis den Kampf an

'Alle demokratischen Kräfte sind zur Mitarbeit eingeladen' Für den Vorstand der Region Allgäu-Donau-Iller des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) steht fest: Der Kampf gegen Neonazis muss im Jahr 2012 ein Schwerpunkt aller demokratischen Kräfte werden. Weil neben den öffentlichen Auftritten der NPD 'der braune Sumpf auch in unserer Region unter der Oberfläche kräftiger brodelt, als uns allen lieb sein kann', hat sich der DGB-Regionsvorstand mit diesem Thema auseinandergesetzt. Das teilte der...

  • Kempten
  • 04.01.12
213×

Erfahrungsbericht
32-jähriger Aussteiger erzählt Schülern von den Verführungen der rechtsextremen Szene

'Die Basis rechtsextremen Denkens ist der pure Hass' 'Die Macht der rechten Szene ist die Angst der anderen Menschen vor ihr', sagt Manuel Bauer. Der 32-jährige Aussteiger aus der Rechtsextremenszene stellte sich Schülerinnen und Schülern am Gymnasium Lindenberg zur Diskussion. Er berichtete über die Szene und sein früheres Leben als Neonazi. Sein Bericht ging unter die Haut, denn er beschrieb authentisch und direkt das Denken und Handeln eines Neonazis. Der aus dem Torgau in Sachsen stammende...

  • Kempten
  • 30.12.11
51×

Rechtsextremismus im Visier des Staatsschutzes - Auch das Unterallgäu hat mit braunem Gedankengut zu kämpfen

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich spricht von einer neuen Dimension rechtsextremer Gewalt. Zehn türkische und griechische Kleinunternehmer sollen seit 1998 Mordopfer einer Terrorzelle geworden sein, die von Thüringen aus operiert hat. Rechtes Gedankengut findet auch im Unterallgäu Anhänger, wie der Verfassungsschutz beobachtet. Die Kreisstadt Mindelheim war am vergangenen Volkstrauertag Treffpunkt von rund 80 rechtsgerichteten Personen. Eine entsprechende Information der MZ bestätigte...

  • Kempten
  • 18.11.11
95×

Extremismus
Rechtsextreme im Oberallgäu - Polizei hat wachsames Auge auf Szene

Welche Gruppierungen in Kempten und dem Oberallgäu aktiv sind Es geschah in der Nacht, es geschah mitten in Kempten: Im März 2009 prügelten zwei Skinheads auf dem Residenzplatz einen in Pakistan geborenen 19-Jährigen krankenhausreif. Ein Fall, der damals eine breite Diskussion über rechte Gewalt und Rechtsextremismus in der Stadt auslöste. Drei Jahre später nun richtet sich der Blick wieder nach rechts - ausgelöst durch die Ermittlungen rund um die Zwickauer Neonazi-Zelle. Wie sieht die rechte...

  • Kempten
  • 18.11.11

Schwaben
Zahl rechtsextremer Straftaten in Schwaben im bayernweiten Vergleich hoch

Bei der Zahl rechtsextremer Straftaten liegt der Regierungsbezirk Schwaben bayernweit an zweiter Stelle. Im vergangenen Jahr wurden hier 216 Straftaten verübt. Oberbayern mit der Landeshauptstadt München liegt an erster Stelle. Knapp 2/3 der rechtsextrem motivierten Straftaten in Schwaben sind so genannte Propagandadelikte, die restlichen 1/3 Gewaltdelikte wie Körperverletzungen oder Sachbeschädigungen. Laut Berichten des Innenministeriums gibt es in Schwaben rund 300 Personen mit...

  • Kempten
  • 16.11.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ